Neue Erkenntisse Tonprobleme RTL Unitymedia

+A -A
Autor
Beitrag
kolli65
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Feb 2008, 09:26
Hallo Zusammen, gibt es neue Erkenntisse für die Ursache bzgl. der Tonaussetzer? Ich habe einen IC-40 + Alphac.-Modul und bin sehr unglücklich über die Tonsituation. Ich habe diese Woche den Kundendienst von Unitymedia vor Ort gehabt. Die Monteure prüften die Anschlußsituation. Es wurde der Hausverstärker getauscht. Es ist nun der zweite innerhalb von 4 Wochen. Der erste hatte eine Dämpfung von 20 db; lt. Fernsehhändler richtig und von Ihm eingebaut. Unity sagte mir, dass es der falsche ist. Eine Dämpfung von 30 db wäre richtig. Gleichzeitigwurde die Antennendose ausgetauscht; es war noch eine "alte" Analoge. Der Spaß hat mich 125,- Teuronen gekostet, bar beim Techniker zu entrichten! Der Hausverstärker vom Händler mit Montage 100,- Euro. Langsam wird es teuer. Das Ergebnis: Die Bildprobleme bei Premiere HD sind verschwunden! Man kann eindeutig sagen nach dem Tausch des Hausverstärkers ist der HD Sender einwandfrei zu empfangen (vorher Farbprobleme und Schnee). Ich gehe davon aus, das der Händler tatsächlich den FALSCHEN Verstärker eingebaut hat. NUR: DIE TONPROBLEME BLEIBEN: RTL und auch Turner (TCM) sowie Premiere Sport haben Tonprobleme. RTL ist eigendlich nicht sehbar!! Innerhalb von 5 Minuten mindestens 2-3 Aussetzer. Unity sagt nun, dass alle Vorrausetzungen optimal sind und keine Probleme auftreten sollten. Wenn ja, liegt es am TV. Toll mann wird zerrieben. Ich überlege, ob ich mich vom TV trenne. Notfalls über den Rechtsweg. Wenn ich die Unitymedia Digitalbox (Reciver) benutze ist der Ton OK. Nur habe ich mir den TV gerade wegen des integrierten Moduls gekauft. Löwe sagte mir am Telefon: Von Tonproblemen haben Sie noch NIE was gehört!!!!! Vielleicht hat einer eine neue Erfahrung wäre toll................... Beste Grüsse
failingm
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Feb 2008, 18:28
In welchem Netz von UM hängst Du? Ich habe mit 2 Loewe Geräten auf RTL keinerlei Probleme: IC46 und IS46, beide mit jeweils neuester Software.

Welche Signalqualität zeigt Dir das Gerät an?

Mein Anschluß ist in Frankfurt.
kolli65
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Feb 2008, 08:57
Tja da kann ich leider nichts qualifiziertes sagen; der Händler und die Techniker von Unity sagten nur, dass die Signalstärke OK ist. Leider ist die Situation total verfahren. Gestern wollte ich auf Prem.-Sport etwas ansehen: absolut unmöglich! Das Bild und der Ton setzen für ca. 2-3 Sekunden aus. Das Bild "friert" ein. Der Händler macht sich die Sache nach meiner Meinung etwas einfach er sagt, dass es an UM liegt. Bei meier alten Premiere-Box (1. D-Box Nokia) hatte ich keinerlei Probleme!! Es liegt nach meiner Meinung am Loewe Decoder. Ich werde heute den UM-Decoder extern verwenden. Wenn dann alles funzt, mache ich mir die Sache einfach und werde vom Händler eine Lösung in Bezug auf Loewe verlangen. Der Händler deutete bereits an, dass ich notfals eine externe Box verwenden müsse. Toll was, das Kaufargument war eben der integrierte Decoder. Das Umschalten und der EPG ist schon komfortabel. Bei einem externen Decoder verliere ich sehr an Komfort. Vielleicht hat noch einer eine Ahnung. Gibt es Internet noch andere Leidensgenossen.
aibljoe
Stammgast
#4 erstellt: 29. Feb 2008, 09:09
Hallo.

Wenn ich es richtig verstanden habe geht es hier um Programme die verschlüsselt sind? Dann kann es aber nicht am TV liegen, sondern an Deinem CI Modul oder an der Karte. Der Versuch mit dem externen Receiver wird es Dir zeigen woran es liegt. Hast Du da den Fehler auch ist es die Karte, wenn nicht ist es das Modul.

Gruss

aibljoe
failingm
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 12:15
Schalte mal einen problematischen Kanal ein, Gehe auf Sender, Manuall einstellen und gucke Dir an, welchen Signal/Rauschabstand Du hast "C/N". Wenn dieser sich ständig ändert, liegt es eventuell von Störsignalen.

Hatte ähnliches Problem durch Überwachungskameras, die mit Frequenzweiche zum Kabelsignal gemischt wurden. Nach Verschieben dieser Kameras auf andere Kanäle, waren diese Problem gelöst.
fullhdtv
Stammgast
#6 erstellt: 29. Feb 2008, 12:38
Auch ich habe die Tonaussetzer auf Premiere HD, RTL und selten auch auf Pro7. Die Signalwerte könnten nicht besser sein. Ich habe sie sogar eine Zeit lang stehen gelassen, um bei auftretenden Störungen zu sehen, ob sich die Werte verändern. Das ist aber nicht der Fall. Mit der SW 3.5 hatte ich die Probleme damals nicht. Leider kann ich sie aber keinem bestimmten Update zuordnen. Auch UM verändert ja ständig was an seinem Netz. Wie soll man da die Ursache finden?
kolli65
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Feb 2008, 13:41
Die Signalstärke wäre einwandfrei. Ich werde dass aber selber mal prüfen! Das CI-Modul wurde bereits getauscht. SW Version 3.12, TV 4,50 und DVB auch 4.50
fullhdtv
Stammgast
#8 erstellt: 02. Mrz 2008, 21:48
Wenn mehrer sich direkt bei Loewe beschweren würden, würde dass für eine Lösung sicherlich sehr hilfreich sein.
fullhdtv
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2008, 09:13
Habt Ihr die Tonaussetzer immer noch oder bin ich der einzige der damit immer noch Probleme hat?

Betroffen ist bei mir eigentlich nur RTL, der Sender aber massiv.

(L2700 SW 5.7 / 5.13)
zero11
Stammgast
#10 erstellt: 11. Apr 2008, 09:32
Ich hatte ja auch durch Zufall mal festgestellt, dass bei mir RTL Tonaussetzter hat. Ob das jetzt noch der Fall ist kann ich nicht sagen, da ich so gut wie nie RTL schaue(kein Witz!). Allerdings habe ich dort bis vor kurzem "Prison Break" mit DR aufgenommen(so gegen 23h). Bei diesen Aufzeichnungen war kein einziger Tonaussetzer...
Vielleicht liegts an der Tageszeit???
nervenbündel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Apr 2008, 18:34
Hallo zusammen,

ich habe auch nach wie vor die Tonaussetzer bei RTL und zwar ausschließlich dort. Erstaunlicher Weise ist dieses Problem bei Loewe nach wie vor "nicht bekannt" sagt mein freundlicher. Wenn ich allerdings hier so im Forum schaue habe ich da aber einen anderen Eindruck . Mir ist gerade jetzt, als die F1 Saison wieder angefangen hat, das Thema wieder gegenwärtig geworden. Unabhängig von der Uhrzeit treten die Aussetzer mal häufiger, mal seltener auf. Beim ersten F1 GP, der ja bekanntlich in Australien stattfindet , war es so schlimm dass ich gezwungen war meine Geheimwaffe zu nutzen .
Nämlich.........mit Timeshift schauen ist zwar nicht live - aber 15 Sekunden Zeitverschiebung von AUS bis GER sind erträglich . Trotzdem nervt das manchmal wirklich ab - zu Glück schauen wir auch nicht so oft RTL.

Mein Händler hat mir dazu ne´ ganze Reihe von Info´s zukommen lassen - bin aber noch nicht dazu gekommen das abzuarbeiten (oder war vielleicht auch zu faul ). Wer´s mal probieren will kann mir ja ne PM schicken und ich sende dann die Info´s von meinem Hdl. zu.

Gruß nervi.
fullhdtv
Stammgast
#12 erstellt: 15. Apr 2008, 20:53
LOEWE hat die Ursache gefunden!!!!!
nervenbündel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Apr 2008, 22:14
Hallo fullhdtv,

echt??? LOEWE hat was gefunden Weißt Du auch was? Oder was wir tun können um das Problem in den Griff zu bekommen??? Biiiiite sag´s uns doch Also ich hab´ nach einem sehr netten Hinweis aus dem Forum (hab´leider vergessen von wem - Entschuldigung vielmals )noch mal getestet und wie erwartet tritt das Problem nur auf Digitalton auf. Solbald ich auf Stereo umschalte ist die zeitweise Sprachlosigkeit behoben ! Hat das, was die LOEWE-Jungs (oder auch Mädels) da rausgefunden haben damit zu tun?

Gruß, nervi.
zero11
Stammgast
#14 erstellt: 22. Apr 2008, 09:29
Würde mich auch interessieren....
Ich habe gestern mal zu Testzwecken RTL laufen lassen und siehe da, Tonaussetzer vorhanden, so ca. 1x/Minute, werde jetzt mal meinen Händler kontakten.........
smarks
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Apr 2008, 09:36

fullhdtv schrieb:
LOEWE hat die Ursache gefunden!!!!!


gib doch bitte mehr details - vor allem der fix interessiert mich!

Gtuss, Markus
fullhdtv
Stammgast
#16 erstellt: 22. Apr 2008, 16:28
Die Ursache liegt an der Auswertung die Dolby Digital Signals. Bei Umschaltung auf 'normalen' Stereoton ist das Problem weg. Das ist sicherlich keine akzeptable Lösung, aber besser als die permanenten Störungen.

Eine neue SW-Version gibt es derzeit noch nicht, aber man arbeitet wohl daran bzw. ist mit unity media im Gespräch. Unbedingt den Händler und die Hotline weiter nerven. Ggf. beschleunigt das die Verfügbarkeit des Updates.
smarks
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Apr 2008, 18:10

fullhdtv schrieb:
Die Ursache liegt an der Auswertung die Dolby Digital Signals. Bei Umschaltung auf 'normalen' Stereoton ist das Problem weg. Das ist sicherlich keine akzeptable Lösung, aber besser als die permanenten Störungen.

Eine neue SW-Version gibt es derzeit noch nicht, aber man arbeitet wohl daran bzw. ist mit unity media im Gespräch. Unbedingt den Händler und die Hotline weiter nerven. Ggf. beschleunigt das die Verfügbarkeit des Updates.



ist übrigens nicht nur unity media - auch bei kabel deutschland/premiere läuft das ab und zu stotternd, vor allem hd...

gruss, Markus
Dernbach
Neuling
#18 erstellt: 25. Apr 2008, 09:56
also ich habe das mal ausprobiert und den Ton auf Stereo umgestellt. Die Tonaussetzer sind aber immer noch vorhanden. Absolut keine Änderung.

(L2700 SW 5.7 / 5.13)
kolli65
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Apr 2008, 11:58
Hallo, also... ich bin an dem Thema schon länger dran. Es ist tatsächlich bei mir so, dass bei RTL Stereo die Aussetzer weg sind. Die Theorie, dasss bei Dolby Digital ausschließlich das Problem liegt war für mich bis zu dem Zeitpunkt OK und richtig, bis ich auf dem Lokalsender Center TV (Unitym.) auch Aussetzer registriert habe. Die Aussetzer waren im Grunde wie bei RTL. Der Center TV Sender sendet jedoch nur in Stereo! Eine evtl. Umschaltung zwischen DD und Stereo geht nicht. Ich habe die gesammte Anschlußsituation saniert und Unity war viermal vor Ort und hat den Hausanschluß überprft und am extern ein Bauteil ersetzt. Die Werte welche ich von Unity nach der Einspeisung in mein Haus habe, liegen weit über dem mindestmaß. Leider ist das Problem immernoch vorhanden. Loewe reagiert nur zögerlich und mit Standardantworten! Sehr ärgerlich. Also schaue ich RTL nur in Stereo auch wenn der Film ausdrücklich in DD gesendet wird. und vermeide den ein oder anderen Sender wie z.B. Center TV Düsseldorf. Bitte erspart euch Komentare über die Notwendigkeit solcher Sender. RTL sollte wenigsten funktionieren!
fullhdtv
Stammgast
#20 erstellt: 25. Apr 2008, 12:33

kolli65 schrieb:
Hallo, also... ich bin an dem Thema schon länger dran. Es ist tatsächlich bei mir so, dass bei RTL Stereo die Aussetzer weg sind. Die Theorie, dasss bei Dolby Digital ausschließlich das Problem liegt war für mich bis zu dem Zeitpunkt OK und richtig, bis ich auf dem Lokalsender Center TV (Unitym.) auch Aussetzer registriert habe. Die Aussetzer waren im Grunde wie bei RTL. Der Center TV Sender sendet jedoch nur in Stereo! Eine evtl. Umschaltung zwischen DD und Stereo geht nicht. Ich habe die gesammte Anschlußsituation saniert und Unity war viermal vor Ort und hat den Hausanschluß überprft und am extern ein Bauteil ersetzt. Die Werte welche ich von Unity nach der Einspeisung in mein Haus habe, liegen weit über dem mindestmaß. Leider ist das Problem immernoch vorhanden. Loewe reagiert nur zögerlich und mit Standardantworten! Sehr ärgerlich. Also schaue ich RTL nur in Stereo auch wenn der Film ausdrücklich in DD gesendet wird. und vermeide den ein oder anderen Sender wie z.B. Center TV Düsseldorf. Bitte erspart euch Komentare über die Notwendigkeit solcher Sender. RTL sollte wenigsten funktionieren!


Ich kann nur empfehlen, LOEWE und den Händler regelmäßig zu kontaktieren und so den Druck zu erhöhen. So etwas darf bei einem Gerät in der Preisklasse nicht vorkommen. LOEWE muss zusammen mit Unity Media aktiv dran arbeiten. Ggf. kann man als Käufer ja auch von seinem Recht der Wandlung des Kaufvertrages Gebrauch machen. Das wirkt manchmal Wunder.
doctor-digital
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Apr 2008, 13:52

Ich kann nur empfehlen, LOEWE und den Händler regelmäßig zu kontaktieren und so den Druck zu erhöhen. So etwas darf bei einem Gerät in der Preisklasse nicht vorkommen. LOEWE muss zusammen mit Unity Media aktiv dran arbeiten. Ggf. kann man als Käufer ja auch von seinem Recht der Wandlung des Kaufvertrages Gebrauch machen. Das wirkt manchmal Wunder.


Problem dürfe sein das auch bei dir RTL grundverschl. gesendet wird und dein Kabelanbieter den Loewe nicht als zert TV anerkennt und Loewe ebenfalls keinen akuten Handlungsbedarf sehen wird, weil alles andere funzt und wenn nur 1 Sender macken macht es kaum am TV liegen wird oder????


[Beitrag von doctor-digital am 25. Apr 2008, 13:54 bearbeitet]
dubdidu
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Apr 2008, 14:27
Es gibt immer mal wieder ein Ton-Problem mit der Entschlüsselung von einem AC/ACL und dem Loewe z.B. mit grundverschlüsselten Sendern. Speziell bei Sendungen mit DD und auch bei KD vom DR+. Stand da auch schon in Kontakt mit Loewe. Loewe ist da schon ein paar Tage länger zusammen dran mit Mascom... vielleicht löst es irgendwann mal Euer Problem auch.
doctor-digital
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 25. Apr 2008, 14:56

dubdidu schrieb:
Es gibt immer mal wieder ein Ton-Problem mit der Entschlüsselung von einem AC/ACL und dem Loewe z.B. mit grundverschlüsselten Sendern. Speziell bei Sendungen mit DD und auch bei KD vom DR+. Stand da auch schon in Kontakt mit Loewe. Loewe ist da schon ein paar Tage länger zusammen dran mit Mascom... vielleicht löst es irgendwann mal Euer Problem auch.


Aber mit Prem. klappt es doch 1a.

Prem + KDG verwenden immer noch nagraaladin.

Sollte also THEOR. egal sein ob ich RTL oder Prem 1 sehe.

Praktisch nutze ich DD bei RTL etc. fast nie, da im gegens. zu Prem die Synchr. Bild/Ton eine glatte 6 ist.

Bei DD 2.0 im zB ard Sport allerdings auch, Filme sind aber meist ok.....


[Beitrag von doctor-digital am 25. Apr 2008, 14:57 bearbeitet]
Dernbach
Neuling
#24 erstellt: 09. Mai 2008, 11:16
irgendwie bekomme ich es nicht hin, den Ton bei RTL auf Stereo zu setzen. Immer wenn ich wieder RTL als Sender auswähle erscheint wieder das Dolby Digital Logo. Ich habe in den Toneinstellungen versucht das System auf einen Lautsprecher (Mono) zu stellen, aber es klappt nicht und wahrscheinlich sind deswegen die Tonaussetzer immer noch da.

Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich das hinbekommen kann?

Viele Grüße
Michael
franky177
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 09. Mai 2008, 13:14
... @ dernbach ...

also die Tonspur wechselt man indem man während der Programmplatzeinblendung (.. die kommt beim Umschalten der Sender oder durch drücken von "END" auf der FB) die "grüne" Taste auf der Fernbedienung (für "Sprach/Tonwahl") drückt.. dann kann man zwischen "deutsch" (stereo) und "dolby digital" auswählen.... ansonsten ist die aktuelle TV-Software v5.9.0 und DVB v5.13.0 beim L27.. Chassis ... hoffe es hilft Dir n bissel weiter..
.. viele Grüße .... Frank
fullhdtv
Stammgast
#26 erstellt: 13. Mai 2008, 05:53
Mit der DVB-SW 5.16 soll das Problem endgültig gelöst sein. Die neue Version erscheint in Kürze.
smarks
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 13. Mai 2008, 10:15
cool, eine neue dvb software - hast du mehr details: wann die kommt? welche features sie enthält? woher weisst du das eine neue kommt, etc...

Gruss, Markus
Andinalin
Neuling
#28 erstellt: 31. Jul 2016, 22:16
Hallo, ist zwar etwas älter aber die Lösung ist ganz einfach. Stellt den Ton von eurem TV auf Stereo. RTL kommt mit dem Dolby Digital nicht klar. Bei mir gab es danach keine Aussetzer mehr
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonprobleme bei Unitymedia/ Alphacrypt
kolli65 am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  4 Beiträge
Sporadische Tonaussetzer bei RTL und Unitymedia
fullhdtv am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2016  –  20 Beiträge
EPG Analog RTL fehlt
Lüdder am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  10 Beiträge
Tonprobleme bei DR+ IC40
moande am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  4 Beiträge
Loewe individual, Tonprobleme
Pro.M1 am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  22 Beiträge
Xelos 37 SL - Tonprobleme
rivasol am 26.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  2 Beiträge
Tonprobleme am IC 40 Digitalausgang
TLU am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  6 Beiträge
Individual Compose 40 FP Tonprobleme
*brazzo* am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  2 Beiträge
Tonprobleme beim Loewe Modus L32
Der_TVler01 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  2 Beiträge
Tonprobleme beim LOEWE XELOS 40
Taipan51 am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedLeonHauptmann
  • Gesamtzahl an Themen1.382.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.014

Top Hersteller in Loewe Widget schließen