Reloop RP 1010 Pro-Gebrauchtpreis

+A -A
Autor
Beitrag
tobiholz
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2015, 15:54
Guten Tag,
mir bietet grad jemand zwei Turntables Reloop RP 1010 Pro in Silber an. So wie ich es verstanden habe sind nur die Headshells dabei. Hauben und Alle Kabel vorhanden. Nun die Frage, was ist das wert? Ich hab bis jetzt im Internet nix vergleichbares gefunden und wäre Dankbar um eure Hilfe

MfG Tobi

PS: Falls jemand noch ein/zwei Turntables (Numark, Reloop, etc...´) rumliegen hat und diese zu einem Schülerfreundlichen (15 J. alt) Preis verkaufen will darf er sich gerne bei mir melden.
Topotec
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mai 2015, 05:16
Guten Morgen,

die RP 1010 sind quasi...nichts wert. Kaufe diese Dinger nicht, damit wirst du weder Spaß noch Freude noch sonst irgendwas haben, das ist reine Geldverschwendung. Die Dinger haben Riemenantrieb und sind auch sonst reine Plastikbomber, die zudem auch schon uralt sind. Mehr als 20-25 € dürfte man je nach Zustand nicht dafür verlangen, eigentlich gar nichts.

Warum möchtest Du denn Plattenspieler haben? Was willst Du denn genau machen?
Um als Schüler so wie Du mit 15 ins Auflegen reinzuschnuppern, wenn nicht viel bis kein Geld vorhanden ist, ist doch der Einstieg mit Plattenspielern denkbar ungünstig. Selbts wenn Du günstige TTs kaufen würdest, bräuchtest Du meistens, wie bei deinem geschilderten Angebot, noch neue Systeme für Headshell, also min. 50 € je System, z.B. Shure. Dazu noch ein gescheiter Mixer, der geht für was halbwegs brauchbares mit ein paar Hundert los.
Dann noch ein Kopfhörer und ne Anlage braucht man auch noch, sprich irgendeine Art Verstärker und min. zwei Boxen.
Das wichtigste ist aber die Musik, woher soll die kommen? Platten kaufen? Geht richtig ins Geld, pro Monat muss man etwa 100 € rechnen, für einige wenige Platten mit so vielleicht 8 Tracks oder so!
MP3? Dann brauchst Du ein DVS, da kann man dann aber auch schon längst nicht mehr von günstig reden. Und auch die Musik muss man ja kaufen!

Ich empfehle Dir, dich erst mal nach einem günstigen Controllern umzuschauen statt Geld für minderwertigstes Zeug rauszudonnern, nur weil man gerade mal Lust hat, sich zwei Plattenspieler hinzustellen ob der Coolness!
kallekenkel
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mai 2015, 18:28
Kann ich nur zu 100000% unterschreiben, Topotec.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reloop RP-1000 mk3?
kän am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  2 Beiträge
Reloop RP-4000 M3D
Christopher_ am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  25 Beiträge
Reloop RP-1000 MK3 und RP-2000 MK3
DjReylaw am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  7 Beiträge
RELOOP EMPFEHLUNG
bemme90 am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  12 Beiträge
Reloop Konsolencase Pro Umbau
DanielBa am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  5 Beiträge
Reloop (Erfahrungen, Test´s.)
MalicT90 am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  22 Beiträge
reloop battletrack-system brummt?
zoot am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  3 Beiträge
Reloop RP-1000 MK 3 funktioniert nicht richtig
Rexer am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  9 Beiträge
Reloop
Knuuudi am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  5 Beiträge
Technics-Tonarm in Reloop einbauen
Michi_R am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJaston
  • Gesamtzahl an Themen1.486.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.597