Lautsprecher / Anlage für DJ Setup.

+A -A
Autor
Beitrag
MrChris_
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2020, 16:37
Hallo, ich bin im Moment dabei mir ein DJ Setup für zuhause zusammenzustellen. Es werden wahrscheinlich zwei Audio Technica Plattenspieler und ein Xone:23 Mixer.

Jedoch weiß ich noch nicht, woran ich den Mixer dann anschließen sollte. Ich habe zum einen ein Teufel 2.1 System (Motiv 2 Mk2) sowie eine Yamaha Pianocraft 840 Kompaktanlage.
Das Teufel System würde ich aber gerne weiterhin für meinen Fernseher + PC nutzen.

Daher frage ich mich, ob so eine Kompaktanlage geeignet ist, oder ob ich doch etwas anderes (besseres) kaufen sollte und wenn ja, was genau.
Lohnen sich Studiomonitore für ein DJ Setup überhaupt?
Wenn ja, welche sind empfehlenswert, bis 500€?

Wenn nicht, welche Art von Lautsprechern passt am besten?
Eine kleine PA-Anlage? HiFi-Lautsprecher?

Problematisch finde ich auch noch, dass der Mixer als Master-Out nur einen XLR-Anschluss besitzt und ich eigentlich nicht noch mehr Adapter etc. will, weshalb Studiomonitore rein vom anschließen und der Praktikabilität schon vorteilhaft wären.

Ich hoffe, jemand kann mir vielleicht etwas helfen und mich beraten, danke schon mal im Vorraus!
stoneeh
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2020, 17:01
Die Yamaha is ein bisl klein, aber versuchen kannst du es damit ja mal.

Ansonsten würd ich mich umschaun nach "erwachsenen" Regalboxen (d.h. mind. 17-20cm Tieftöner), die auch ein bisl Bass können. Alte Technics, Yamaha, Sony zB. Heco 301 XT sind zB auch sehr gut. Passender Vollverstärker dran, und fertig ist das kleine aber feine Monitoring.

Studiomonitore vergiss für den Zweck. Ebenso macht eine PA, auch kleines / "schwaches" Consumer PA, als DJ Monitoring für zuhause keinen Sinn. Leise und in kleinen Räumen klingen die meistens nicht.

Der Thread kann sag ich mal in den Hifi Bereich verschoben werden.
MrChris_
Neuling
#3 erstellt: 10. Jan 2020, 17:09
Dankeschön schonmal.
Ich werde es wahrscheinlich dann erstmal mit der Yamaha Anlage probieren und diese dann später aufstocken. Ich meine, mein Vater hat noch irgendwo relativ große Nubert Regallautsprecher, meineswissens die nuBox 383. Wären diese gut geeignet?
stoneeh
Inventar
#4 erstellt: 10. Jan 2020, 17:49
Noch nicht gehört, aber von den Daten her (Tiefgang, Pegel) wirken die Nubert passend
Böötman
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2020, 18:07
Im T sind im Mixerbereich je eine Achat 108 nebst zwei Achat 204 aufgebaut. An sich tönt das für das Budget akzeptabel. Zwar ist man vom Pegel begrenzt nur kann das zugleich als Vor- und Nachteil gesehen werden.


[Beitrag von Böötman am 10. Jan 2020, 18:11 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2020, 20:00
Ein kleines Sub-Sat-System tut's auch, ja. Die kleinen Achats mit Domhochtöner fallen auch nicht unter "PA". Kenn ich recht gut, da ein Kumpel ein Paar besitzt. Fürs Geld wirklich nicht schlecht, und könnte man problemlos als kleines Monitoring einsetzen.
Muss halt ein Fix-Fertig-Set sein, da sich der TE sicher nicht mit der Erstellung eines Setups (zmd. Trennung) beschäftigen will.
Böötman
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2020, 08:42
Der 108er hat lt. BDA eine Trennfrequenz von 120 Hz mit unbekannter Steilheit auf den Sat-Ausgängen. An sich passt das sehr gut zu den beiden 204. Die Einstellmöglichkeiten halten sich arg in Grenzen, damit gibt's per sé nichts zum Erstellen bzw. zu verpfuschen.
stoneeh
Inventar
#8 erstellt: 11. Jan 2020, 12:58
Die Trennung ist halt alles andere als auf die 204 zugeschnitten. Die passive Variante der 204 (anzunehmen die 204A auch) misst sich mit f3 150 Hz, und nem ganz schönen Buckel @ 200 Hz.
Wenn man Glück hat, passt das zam. Wenn man Pech hat, hat man ein Loch eine halbe Oktave um die Trennfrequenz. Der 108A hat aber zmd. einen 180° Phase Schalter, so dass man eine gewisse Möglichkeit zur Anpassung hat.

Insgesamt würd ich doch eher sagen, Fertigset, oder gleich ne Regalbox, wo man sich um die Trennung keine Sorgen machen braucht. Tiefer gehen und lauter spielen als eine Regalbox wie zB die Nubert mit 8" Tieftöner tut ein kleiner Sub auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Setup für Bedroom DJ
TequilaDJ am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  20 Beiträge
Lautsprechersystem für DJ Setup
camouflagerider am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  6 Beiträge
Kleines DJ-Setup
technikfreak10 am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  13 Beiträge
Modulares DJ Setup
Avaco am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Vinyl DJ - Setup
sterntagebücher am 14.07.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  3 Beiträge
Kaufberatung DJ Setup (Mixer+X1)
jmm am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  4 Beiträge
DJ-Anlage
direktor74 am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  9 Beiträge
DJ-Setup: Native Instruments Z1/X1 + Laptop
coloniafantastica am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 24.08.2015  –  3 Beiträge
Aktiv Lautsprecher für DJ-Neuling
le_meh am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  15 Beiträge
Anfänger DJ-Anlage (günstig)
Josh99 am 24.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMartin_Winter
  • Gesamtzahl an Themen1.461.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.623

Hersteller in diesem Thread Widget schließen