Denon dj prime 4 Verzögerung bei Lautsprecher? 🤷‍♂️

+A -A
Autor
Beitrag
Egomarcia
Neuling
#1 erstellt: 29. Sep 2020, 07:01
Hallo zusammen😀

Ich habe festgestellt das ich über den cinch Ausgang des Controller an meine Teufel Ultima 40 aktiv eine Verzögerung zwischen Kopfhörerausgang am Controller und den Lautsprecher habe 🤷‍♂️ somit ist auflegen praktisch nicht machbar! Mein TV ist mit Optischem Kabel an die Ultima angeschlossen und hat keine Probleme! Liegt das jetzt an dem billigen Cinch Kabel mit einer Leitungslänge von 6m? Ich habe mir auch kleine Nahfeldmonitore gekauft und über Cinch mit einem kurzen Kabel angeschlossen und es funktioniert einwandfrei 👍wäre XLR auf Cinch evtl. besser? wäre das auch mit einer Leitungslänge von vielleicht sogar 8m möglich?


[Beitrag von Egomarcia am 29. Sep 2020, 07:05 bearbeitet]
JoPeMUC
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2020, 07:54
Das Kabel kann die Latenz nicht verursachen, da muss es einen anderen Grund geben.

Ich würde fast vermuten, dass es an den Lautsprechern liegt. Die werden das Signal intern digital verarbeiten, möglicherweise dauert die Digitalisierung zu lange, was bei einem direkt digital zugeführten Signal nicht passiert.

Hast Du die Möglichkeit, die Lautsprecher mit einer (USB-)Soundkarte zu testen, die einen Köpfhörerausgang, einen Cinch-Ausgang und einen optischen Ausgang hat? Dann könntest Du den Kopfhörerausgang abwechselnd mit den beiden anderen Ausgängen vergleichen.

Jochen
Reference_100_Mk_II
Inventar
#3 erstellt: 29. Sep 2020, 08:40
Ich denke auch dass es an dem A/D-Wandler in der Box liegt.
Jedoch ist's eine gute Frage, warum der so ein Delay hat?
Normalerweise ist sowas mehr oder weniger unmittelbar.
Bei anderem Equipment merkste das ja auch nicht.
1-stelliger, maximal unterer 2-stelliger ms-Bereich.

Schreib doch mal Teufel an und bitte um eine Stellungnahme.
Für mich pers. würde solch ein Verhalten schon ein NoGo bzw. einen Mangel darstellen.
Zalerion
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2020, 08:49
Joa, Wandlung oder sonstiges Signalprocessing.
Ist ganz normal, z.B dass ein AVR ein paar ms hinzufügt (dort wird das delay entsprechend angepasst, z.b Bild entsprechend verzögert) und ist daheim eigentlich auch kein Problem. (Ausnahme vielleicht Latenzempfindliche Pro-Gamer).

Lösung in der Regel:
Alles ausmachen, was geht. Raumkorrektur, Soundprogramme usw.
Scheint bei dem Teufel jetzt nicht so präsent, aber es gibt da so surround, phantomcenter und solche Einstellungen.
Alles was geht ausmachen, schauen ob es geht.
Falls nicht, wie bereits erwähnt Teufel fragen.

Eventuell bringt es auch was, direkt digital reinzugehen. Also Controller nur zum steuern, dann Ton über Hdmi. Damit umgeht man die a/d Wandlung und potenzielle Vorstufen, die da dran rumspielen. Versuchen kann man es ja mal.

Und sonst ist es ein Fall von falsches Produkt für die Anwendung.

P.S zum Kabel:
Etwa 300km würden wohl 1ms Latenz hinzufügen. Das bin ich bei den Kollegen, das dürfte unter "vernachlässigbar" fallen


[Beitrag von Zalerion am 29. Sep 2020, 08:58 bearbeitet]
Egomarcia
Neuling
#5 erstellt: 29. Sep 2020, 09:38
Ja Danke für die schnelle Antwort
USB Soundkarte wäre eine gute Idee 👍allerdings habe ich das nicht zur Verfügung 🤷‍♂️Teufel hatte ich kontaktiert und sie meinten das es wahrscheinlich am Wandler liegt.
Ich wollte mir jetzt aber eigentlich noch ein Toslink Splitter kaufen, damit ich mein Blue Ray Player ebenfalls optisch an dem Lautsprecher anschließen kann. Könnte doch vielleicht auch mit einem Wandler von cinch auf Optisch das Signal über den Splitter zum Lautsprecher verkabeln?! Ich bin zwar kein Fan von vielen Adaptern, aber ausprobieren würde ich es schon gerne einmal 😄Die Teufel Ultima 40 aktiv hatte ich nicht für diesen Zweck gekauft 😉das wäre auch Blödsinn 😉
Da mein Dj Controller hinter der Couch im Wohnzimmer steht, dachte ich halt das außer den Nahfeldmonitoren zum auflegen ich die Musik zusätzlich für den besseren Klang der Besucher
noch über die Teufel laufen lasse.
86bibo
Inventar
#6 erstellt: 30. Sep 2020, 08:47

Egomarcia (Beitrag #5) schrieb:

Ich wollte mir jetzt aber eigentlich noch ein Toslink Splitter kaufen, damit ich mein Blue Ray Player ebenfalls optisch an dem Lautsprecher anschließen kann. Könnte doch vielleicht auch mit einem Wandler von cinch auf Optisch das Signal über den Splitter zum Lautsprecher verkabeln?! Ich bin zwar kein Fan von vielen Adaptern, aber ausprobieren würde ich es schon gerne einmal 😄.


Kannst du testen, aber es kann auch hier passieren, dass der Wandler eine Latenz verursacht. Meist sind die Dinger ja nicht besonders teuer und Latenz ist da bei den meisten Anwendungen kein Problem.

Der Prime 4 hat ja leider keine Möglichkeit das Signal digital auszugeben, aber für den üblichen Einsatz des Gerätes ist das eben auch nicht notwendig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DJ Controller Denon/NI
MacInsch am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  2 Beiträge
Dj-Mischpult
flo42 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  10 Beiträge
denon dj dn-x1500s treiber
Dj_Onkel_Bums am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  3 Beiträge
Denon DJ MC2000 EQ- Kappe
Yam2k am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  4 Beiträge
Aktiv Lautsprecher für DJ-Neuling
le_meh am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  15 Beiträge
Lautsprecher / Anlage für DJ Setup.
MrChris_ am 10.01.2020  –  Letzte Antwort am 11.01.2020  –  8 Beiträge
Hilfe bei DJ Controller
grandmaster_T am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  7 Beiträge
Dj Controller
Marcel_2 am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  8 Beiträge
DJ Equpmient
Jeton am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  3 Beiträge
Hobby-DJ @ Home, was für Lautsprecher?
Henrik22 am 25.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.702 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitglied-C4b4l-
  • Gesamtzahl an Themen1.483.253
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.203.367

Hersteller in diesem Thread Widget schließen