Hilfe bei DJ Controller

+A -A
Autor
Beitrag
grandmaster_T
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2012, 10:34
Hallo zusammen ich will euch nicht nerven mit dieser ständigen frage: "suche DJ controller für .." aber ich bin mir echt unschlüssig! Was ich suche ist ein controller um die 700 Euro der USB fähig ist.. Das heißt 100 mehr gehen auch, müssen aber nicht unbedingt sein. Mein Arbeitskollege ist seit 15 Jahren DJ und hat mir zu den pioneer t1 geraten da ich mit Traktor arbeiten will. Jedoch hab ich nicht nur positives darüber gehört. Aufgefallen ist mir noch der Denon 6000, vestax vci 400, irgendeiner von Traktor mein ich und dann wesentlich günstiger der reloop 3 me. Musikrichtung ganz klar techno. Angeschlossen wie gesagt am Rechner mit zwei monitor boxen. Welches gerät ist denn nach euren Erfahrungen am besten. Danke schon mal.
kallekenkel
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2012, 18:44
Kommt ganz drauf an was du machen willst.

Im Allgemeinen ist der Aufpreis für z.B. den DNMC6000 (welcher hier und in anderen Forum immer sehr gut wegkommt) in Sachen Verarbeitungsqualität total gerechtfertigt.
Ob du persönlich bereit bist, mehr Geld für bessere Verarbeitung & Materialien zu bezahlen musst du entscheiden

Am besten ist, die Dinger mal selbst auszuprobieren, verbal ist das schwer zu beschreiben.

Der DNMC hat übrigens (wie nur weniger Controller) eine standalone-Mixersektion! Auch hier gilt: Ob du's brauchst, musst du selbst entscheiden
grandmaster_T
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 20:08
Nach längeren überlegen kann ich mich eigentlich nur zwischen zwei nicht entscheiden. Den Vestax und den Denon. Der vestax scheint mir besser verarbeitet und übersichtlicher. Der Denon schlecht verarbeitet unübersichtlich aber mit mehr Funktionen und stand alone. Lieg ich da richtig oder gibts da noch diverse unterschiede?
kallekenkel
Stammgast
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 20:59
The VCI-400 is now capable of operating as a stand-alone mixer by upgrading to the latest v2.0 firmware.

http://www.vestax.com/v/release/detail.php?id=255
Sirit
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2012, 10:40
Also ich habe den Denon MC-6000 selber hier stehen und kann mir ehrlich gesagt schlecht vorstellen, dass noch irgendein Gerät besser verarbeitet sein soll. Im Vergleich zu Pioneer liegen hier Welten zwischen. Alles was ich bisher von Pioneer in den Fingern hatte, hat mich Verarbeitungstechnisch tierisch enttäuscht.

Was mich damals zu dem Denon gebracht hat: Standalone Mixerfunktion, komplette Mikrofonsektion für gleich 2 Mic´s und vorallem die Anmutung dieses Gerätes stimmt in meinen Augen einfach.
Wo der Vestax wahrscheinlich etwas besser sein wird ist die Bedienbarkeit, da er größer ist und mehr Platz zwischen den Bedienelementen herrscht. Ist bei dem Denon aber meines erachtens nach Einarbeitungsphase.

Jenachdem was du alles brauchst, könntest du dir ja auch von Denon mal die kleinere MC Modelle anschauen. Inzwischen gibt es meine ich den MC-3000 und MC-2000.

Wie kallekenkel aber bereits schrieb: Guck dir am besten beide vorher einmal irgendwo an und "begrabbel" sie


[Beitrag von Sirit am 17. Dez 2012, 10:40 bearbeitet]
Colin28
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Dez 2012, 14:53
Also der Denon 6000 macht auf jeden Fall einen guten Eindruck. Bei dem Von NI meinst du sicher den S4. Ob der besseer oder schlechter als der Denon ist, kann ich dir nicht beantworten. Zu de dem Denon habe ich noch einen Test gefunden: http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/denon-dn-mc6000.html Vielleicht hilft das noch bei deiner Entscheidung. Gutes Gelingen.
Papa_Bear
Stammgast
#7 erstellt: 21. Dez 2012, 18:08

Der Denon schlecht verarbeitet


Äh?

Da bleibt mir dann doch die Spucke weg

Ich hatte den VCI-400 probeweise, bevor ich zum MC6000 umgestiegen bin.
Und ich kann definitiv nicht nachvollziehen wie irgendjemand behaupten kann, der Denon sei schlecht verarbeitet. Insbesondere im Vergleich zu den Billig-Plastik-Bombern von NI und Pioneer...

Denon = Qualität. Basta.
Der VCI ist okay. Aber wie weiter oben schon gesagt, ist "mehr" oder "weniger" Platz zwischen den Bedienelementen rein subjektiv. Denn mehr Platz = längere Wege.

Probier sie aus! Hier im Forum schwirren auch genug Reviews insbesondere zum MC6000 herum.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei DJ Controller Kaufentscheidung
schwarzgruen89 am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  8 Beiträge
Dj Controller
Marcel_2 am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  8 Beiträge
Dj-Controller
mclaren2 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  8 Beiträge
DJ controller inklusive soundkarte
Moloch1994 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2010  –  4 Beiträge
DJ-Controller gesucht
tus-boys am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  4 Beiträge
Welchen DJ-Controller?
am 22.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  27 Beiträge
DJ Controller - Kaufberatung
StromGFX am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  20 Beiträge
DJ Controller Denon/NI
MacInsch am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  2 Beiträge
[S] DJ-Controller
dainless am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  16 Beiträge
Erster DJ-Controller
möller@olfen am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.894 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedpjandb
  • Gesamtzahl an Themen1.487.073
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.505