Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Aktuelle Konzerttipps

+A -A
Autor
Beitrag
op111
Moderator
#1 erstellt: 14. Jun 2005, 11:51
Hallo zusammen,

der Titel sagt es schon, in diesem Thread geht es um Veranstaltungstipps der Sparte "Klassik".

Ich beginne mal einem Konzert aus der Redion NRW/Ruhrgebiet mit einem nicht ganz alltäglichen Programm:

Philharmonie Essen 22.06. 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Mahler-Zyklus der Bochumer Symphoniker I

Mahler meets Ives
Charles Ives
Three Places in England

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Bochumer Symphoniker
Dirigent: Steven Sloane


http://www.bochumer-symphoniker.de/html/gesamt.htm

http://www.philharmonie-essen.de/

(Preise (Euro): 42,- / 36,- / 30,- / 25,- / 21,- / 15,- / 8,- zzgl. VVK-Gebühr.)

http://www.philharmo...eranstaltungen&LID=1

Gruß
Franz


[Beitrag von op111 am 14. Jun 2005, 11:55 bearbeitet]
schumi65
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2005, 13:49
Hallo Franz,

eine gute Idee, darum auch von mir ein Tipp für die Region Braunschweig-Hannover-Harz:

New York Philharmonic unter der Ltg. von Lorin Maazel spielt am 11. und 12. September in der Stadthalle Braunschweig.

Am 11. September ertönen Werke von Sibelius (Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 47) und Mahlers 5. Sinfonie. Gil Shaham spielt an diesem Abend die Violine.

Als Gast wird am 12. September Lang Lang das Klavierkonzert Nr. 1 von Tschaikowsky begleiten.
Weiterhin erklingen Werke von Messian (Les offrandes oubliées) und Dvorak (Sinfonie Nr. 9).

Für die Veranstaltungen sind noch Karten vorhanden (PK 6= 20,59€ bis PK 1= 93,20€) unter:

http://www.ticketonl...O=DATE&LG=DE&MENU=NO
op111
Moderator
#3 erstellt: 12. Jan 2007, 23:19
Philharmonie Essen
Alfried Krupp Saal
"Mozart zum 250. Geburtstag"

Anima Eterna
Jos van Immerseel, Hammerflügel und Musikalische Leitung



Samstag 24. Februar 2007 | 20:00
Mozart Klavierkonzerte III

Konzert A-Dur für Klavier und Orchester, KV 414
Konzert d-Moll für Klavier und Orchester, KV 466
Konzert D-Dur für Klavier und Orchester, KV 537

Abo 2
Preise (€): 43,- / 35,- / 23,- / 14,- / 14,- / 7,- zzgl. VVK-Gebühr.


Sonntag 25. Februar 2007 | 11:00

Mozart Klavierkonzerte IV

Konzert Es-Dur für Klavier und Orchester, KV 449
Konzert C-Dur für Klavier und Orchester, KV 467
Konzert B-Dur für Klavier und Orchester, KV 595

Gruß
Kings.Singer
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2007, 17:14
Etwas außergewöhnlicher, gerade für unsere osthessische "Provinz" (alle Fuldaer werden mich jetzt prügeln ):

Membra Jesu Nostri
Dietrich Buxtehude
300. Todestag

für 5-stimmigen Chor, Soli und Orchester

Freitag, 23. März 2007
I. Konzert um 18.00 Uhr
II. Konzert um 20.30 Uhr
im Hochchor des Fuldaer Domes

Ausführende:
Capella Cathedralis Fulda
L´arpa festante - Konzertmeister: Christoph Hesse
Leitung: Franz-Peter Huber


Kartenvorverkauf (ab 12.02.07):
Sekretariat Chöre am Fuldaer Dom, Eduard-Schick-Platz 3
Tel.: 0661/87-390 Fax.: 0661/87-410

Eintritt:
15,00 €
9,00 € (erm. Schüler, Studenten, Auszubildende)


http://www.domchor.c...u_nostri/index.shtml


[Beitrag von Kings.Singer am 25. Jan 2007, 18:18 bearbeitet]
Pink
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2007, 04:04
Hallo allerseits,

Raritäten-Liebhaber englischer Musik kommen an diesem Wochenende in Weimar und Leipzig voll auf ihre Kosten; denn der MDR präsentiert an zwei prominenten Konzertstätten ein grandioses chorsymphonisches Programm mit prachtvollen, mitreißenden wie tief bewegenden Werken Holsts und Vaughan Williams' von erlesenster Schönheit:


Sa., 03.02.2007 - congress centrum neue weimarhalle, Weimar, Großer Saal - 17.00 Uhr
Konzertreihe: Zauber der Musik in Weimar - 3. Konzert

So., 04.02.2007 - Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal - 11.00 Uhr
5. Matineekonzert 2006/07


Programm:

Gustav Holst (1874-1934):
The Perfect Fool -
Suite für Orchester 1918/19
(Arr. aus gleichn. Oper in 1 Akt, opus 39; H 150 1918-22)

Ralph Vaughan Williams (1872-1958):
Five Mystical Songs
für Bariton, gemischten Chor und Orchester 1906-11

Ralph Vaughan Williams (1872-1958):
Symphonie Nr. 1 "A Sea Symphony"
für Sopran, Bariton, gemischten Chor, Orgel und Orchester 1903-09


Interpreten:

Geraldine McGreevy, Sopran
Tommi Hakala, Bariton
MDR Rundfunkchor
MDR Sinfonieorchester
Dirigent: Howard Arman



Große Chorsinfonik steht Anfang Februar auf dem Programm in Weimar und Leipzig. Der MDR Rundfunkchor und das MDR Sinfonieorchester führen unter Leitung von Howard Arman die "Sea Symphony" des englischen Komponisten Ralph Vaughan Williams (1872-1958) auf. Das Werk für Sopran, Bariton, Chor und Orchester nach Texten von Walt Whitman gehört für Howard Arman zu den größten chorsinfonischen Werken des 20. Jahrhunderts: "Das Stück ist so schön, es zerreißt mir das Herz."

Ralph Vaughan Williams und Gustav Holst
Neben Vaughan Williams' kompositorischer Auseinandersetzung mit dem Meer erklingen in Weimar und Leipzig seine "Five Mystical Songs" für Bariton, Chor und Orchester. Freundschaftlich verbunden war Vaughan Williams übrigens seinem Landsmann Gustav Holst (1874-1934), dessen Ballettmusik zur Oper "The perfect fool" opus 39 zudem auf dem Programm steht.

Solisten sind die erstmals beim MDR zu erlebende englische Sopranistin Geraldine McGreevy und der finnische Bariton Tommi Hakala, 2003 Gewinner des "BBC Singer of the World Competition" in Cardiff, der bereits beim Rundfunk gastierte.

Uraufführung 1910 in Leeds
Mit seiner 1. Sinfonie, bekannt unter dem Beinamen "A Sea Symphony", einer Mischung aus Sinfonie und Kantate, uraufgeführt von Vaughan Williams selbst an seinem 38. Geburtstag 1910 während des Leeds Festivals – übrigens im gleichen Jahr wie Mahlers "Achte" – begründete der kompositorische Spätentwickler aus dem Gloucestershire seinen festen Platz im englischen Musikleben. (MDR)

Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk


Der Mitschnitt des Konzerts aus Leipzig wird am Fr., 09.02.2007 von folgenden Sendern ausgestrahlt:

Deutschlandradio Berlin / DKultur ab 20.03 Uhr
MDR FIGARO ab 20.00 Uhr
SR 2 KulturRadio ab 20.04 Uhr
HR 2 kultur ab 20.05 Uhr


Herzliche Grüße von einem auf die Weimarer und Leipziger Konzertbesucher furchtbar neidischen
Johannes
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 02. Feb 2007, 08:10
Oh, das ist ein in unseren Breiten wirklich mal selten zu hörendes Programm!
Schade, dass ich zu der Zeit nicht - wie häufiger - gerade in Thüringen bin.

Grüße

Frank
Maastricht
Inventar
#7 erstellt: 02. Feb 2007, 10:09
Am Samstag 24 März, findet in Maastricht der Messiaentag statt. Eine Eintrittskarte kostet € 40,-.

Programma
14.00 - 14.30 uur Souterrainfoyer
Inleiding Dr. Sander van Maas
Universiteit van Amsterdam leerstoel Muziekwetenschappen

14.45 - 15.45 uur Papyruszaal
Prometheus Ensemble
‘Thème et Variations’ (1932) viool en piano
‘Quatuor pour la Fin du Temps’ (1940-41) viool, klarinet, cello en piano

16.15 - 17.15 uur Sint Servaasbasiliek
Marcel Verheggen
Orgelrecital o.a Apparition de l’église éternelle (1932)

17.45 - 18.45 uur Papyruszaal
Ingrid Kappelle sopraan, Hakan Austbo piano
Harawi chants d’amour et de mort (1945)

19.00 - 20.00 uur Foyers | Warm en koud buffet (niet inbegrepen in prijs)

20.15 uur Papyruszaal
Limburgs Symphonie Orkest en Orchestre Philharmonique de Liège
Ed Spanjaard dirigent
Éclairs sur l’Au-delà (1998-1992)


[Beitrag von Maastricht am 02. Feb 2007, 10:10 bearbeitet]
Zaaach
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Feb 2007, 13:26

Maastricht schrieb:
Am Samstag 24 März, findet in Maastricht der Messiaentag statt. Eine Eintrittskarte kostet € 40,-.

Boah, da bin ich wirklich etwas neidisch...


Maastricht schrieb:
20.15 uur Papyruszaal
Limburgs Symphonie Orkest en Orchestre Philharmonique de Liège
Ed Spanjaard dirigent
Éclairs sur l’Au-delà (1998-1992)

Insbeondere das ist ein fantastisches Stück, hab ich auch mal im Konzert gehört.
babelizer
Stammgast
#9 erstellt: 06. Feb 2007, 13:37
Servus zusammen,

und weiter geht die Tour ins gelobte Ländle Baden Württemberg. Hier ein paar Schmankerl aus
dem Festspielhaus Baden Baden. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht verschlägt es ja den einen oder anderen
mal zu uns in den schönen Schwarzwald.
Weitere Infos auch unter www.festspielhaus.de


Fr, 06.04.07 17:00 Bach: Matthäus-Passion
Martin Haselböck, Dirigent

Fr, 13.04.07 20:00 Hélène Grimaud, Thomas Quasthoff
Porträt Hélène Grimaud

Sa, 14.04.07 19:00 Hélène Grimaud
Porträt Hélène Grimaud - Klavierabend

So, 15.04.07 18:00 Hélène Grimaud
Porträt Hélène Grimaud - Carte blanche

Sa, 21.04.07 19:00 Brahms: Violinkonzert
Im Rahmen der Brahms-Tage 2007

Sa, 28.04.07 19:00 Les Ballets de Monte-Carlo
"Romeo und Julia"

Fr, 25.05.07 20:00 Verdi: "Falstaff"
Premiere der Neuinszenierung - Pfingstfestspiele

Sa, 26.05.07 19:00 Ivo Pogorelich
Klavierabend - Pfingstfestival

Do, 31.05.07 20:00 Christian Thielemann
Deborah Voigt, Sopran - Pfingstfestspiele

Fr, 01.06.07 20:00 Anne-Sophie Mutter
Mozart-Violinsonaten (I) - Pfingstfestspiele

Sa, 02.06.07 19:00 Bruckner: Sinfonie Nr. 8
Michael Gielen, Dirigent - Pfingstfestspiele

So, 03.06.07 18:00 Anne-Sophie Mutter
Mozart-Violinsonaten (II) - Pfingstfestspiele

Viele Grüße
Torsten
Hüb'
Moderator
#10 erstellt: 22. Jun 2007, 06:51
Hi!

Möchte kurz auf dieses kleine, feine und atmosphärisch sehr schöne (zumindest durfte ich das im letzten Jahr so erleben) Festival hinweisen:

http://www.kammermusikfest-klosterkamp.de/

Habe Karten für den 07.07. und werde dort meiner Brahms-Leidenschaft frönen können!

Viele Grüße

Frank
op111
Moderator
#11 erstellt: 05. Okt 2007, 20:12
Wie wäre es mit einem Besuch bei unseren Nachbarn:

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10
Aufführungsversion von Nicola Samale und Giuseppe Mazzucca (2002)


Gustav Mahler Stichting Nederland

Mahler: Symfonie nr.10, uitvoeringsversie N.Samale/G.Mazzucca 2002
Martin Sieghart
Het Gelders Orkest
14-12-2007 20:15Arnhem, Musis Sacrum
15-12-2007 20:00 Apeldoorn,Orpheus
16-12-2007 14:15 Nijmegen,De Vereeniging
26-12-2007 14:15 Arnhem, Musis Sacrum


Steht diese Version hier in Deutschland in der kommenden Spielzeit irgendwo auf dem Spielplan?
pt_concours
Stammgast
#12 erstellt: 04. Nov 2007, 23:40
Für alle Freunde der Vokalmusik (hier: Chormusik)

am Fr 9.11.2007 19:30 Uhr Dresden, Annenkirche
WIDERHALL Konzert zum Gedenken an die Pogromnacht in Deutschland 1938

Alfred Schnittke:Bußverse
Orlando di Lasso: Lamentationes Hieremiae Prophetae
Krzysztof Penderecki:Agnus Dei (1981)


Dresdner Kammerchor
Leitung: Hans-Christoph Rademann


VVK: 12,-/erm. 7,-€
AK: 14,-/erm. 8,-€
http://www.dresdner-kammerchor.de/


Dresden liegt ja wahrscheinlich für die meisten hier nicht gerade "um die Ecke", aber die Bußverse von Schnitkke, sind ein (meines Wissens) sehr selten aufgeführtes, aber gleichzeitig sehr beeindruckendes Werk (besteht da ein Zusammenhang?), so dass vielleicht einige auch etwas Weg auf sich nehmen würden...
Kings.Singer
Inventar
#13 erstellt: 28. Nov 2007, 01:25
Hi.

Der frühe Vogel fängt den Wurm...

Eigentlich wollte ich ja im Frühjahr die Staatskapelle Dresden und den Staatsopernchor unter Zubin Mehta mit Bruckners Te Deum und Schuberts 8ter hören (16. und 17.03.08), aber beides schon ausverkauft...

Naja. Mit der "Entschädigung" kann ich aber auch sehr, sehr gut leben.


Sonntag, 13. April 2008

Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg
Valery Gergiev, Leitung

Gespielt werden:
Igor Strawinsky - "Petruschka" und
Piotr Iljitsch Tschaikowsky - "Symphonie Nr. 6 >Pathétique<"

Alte Oper Frankfurt


Für mich als Gergiev-Fan genau richtig. Nur hoffe ich, dass die Pathetique nicht gar so schmalzig wird.

Bis dahin gilt das Motto: Vorfreude ist die schönste Freude.

Viele Grüße,
Alex.


[Beitrag von Kings.Singer am 28. Nov 2007, 01:27 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#14 erstellt: 11. Jan 2008, 09:39
Juhu!

Gerade Karten bestellt:
http://www.koelner-p...nsicht.php?id=100374

Freue mich auf Frau Hahn!

Grüße

Frank
Mellus
Stammgast
#15 erstellt: 11. Jan 2008, 10:53
Hallo Frank,


Hüb' schrieb:
Gerade Karten bestellt


Wozu das denn? Das Konzert wird doch aufgezeichnet und im Fernsehen übertragen.

Nein, im Ernst: ich bin einfach nur neidisch. Viel Spaß mit Frau Hahn und Schostakowitsch 4.!

Grüße,
Mellus
Thomas133
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Jan 2008, 11:04
Mein Neidfaktor bezüglich der Preise, da bin ich hier vom Musikverein und Konzerthaus leider anderes gewöhnt.
Von mir auch viel Spaß.
gruß
Thomas
Kings.Singer
Inventar
#17 erstellt: 11. Jan 2008, 15:34
Hi.

Man muss sagen, dass Köln wirklich einen ausgezeichneten Spielplan bietet. Ich bin Ende letzten Jahres auf Gergiev und die Wiener mit Tschaikovskys 5ter gestoßen (allerdings sind die Kartenpreise da nicht von schlechten Eltern), aber viel interessanter erscheint mir Mahlers 6te mit dem WDR-Orchester unter Tilson Thomas (auch eine TV-Aufzeichnung) zu sehr attraktiven Preisen.
Wenn Köln nur nicht so weit weg wäre.

Viele Grüße,
Alex.
Spagiro
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Jan 2008, 15:53

Hüb' schrieb:
Gerade Karten bestellt:

Yow, bin heute Abend auch dabei. Ich habe gestern mal in die Radioübertragung reingeschnuppert - und das klang schon vielversprechend.

Gruß
Spagiro
Hüb'
Moderator
#19 erstellt: 12. Jan 2008, 16:25
Ja, freue mich riesig.
Der Abend war bis heute Morgen leider in Gefahr, da meine Freundin eine ziemliche Erkältung hat. Aber mittlerweile geht's ihr besser und die Aufführung (bzw. deren Aufzeichnung) ist nicht mehr in Gefahr.

Grüße

Frank
Spagiro
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Jan 2008, 17:47
Schön, dass es (wahrscheinlich) bei Euch noch geklappt hat.

Ich war von dem Glasunow Konzert etwas enttäuscht. Das Zusammenspiel zwischen Hillary Hahn und dem Orchester wirkte nicht harmonisch und nach der langen Kadenz gab es einige Unsicherheiten als das Orchester wieder dazustiess. Vielleicht hätten paar Proben mehr geholfen

Dafür fand ich den Schostakowitsch sehr gelungen, das Orchester liess es richtig krachen und auch die Solisten waren alle überzeugend.

Grüße
Spagiro
Mellus
Stammgast
#21 erstellt: 20. Jan 2008, 23:43
Liebe An-Zeitgenössischem-Interessierte,

am Mittwoch, 23.01.2008, um 20:00 findet im schicken kleinen Saal der Rudolf-Oetker-Halle in Bielefeld (die Stadt gibt es wirklich! ) ein kleines Kammerkonzert mit modernerem Programm statt. Das Trio L'Abaco (u.a. 1. Preisträger bei "Jugend musiziert") bietet Zeitgenössische Musik. "Auf dem Programm stehen Kammermusikwerke in Solo-, Duo- und Triobesetzung von J. Francaix, G. Crumb, O. Messiaen, A. Berg u. E. Varese." (Info der Oetker-Halle-Homepage)

Beste Grüße,
Mellus
Hüb'
Moderator
#22 erstellt: 21. Jan 2008, 07:57
Hi!

Interessantes Programm. Viel Spaß damit!

Grüße

Frank
Mellus
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jan 2008, 13:25

Hüb' schrieb:
Hi!

Interessantes Programm. Viel Spaß damit!

Grüße

Frank
:prost


Danke, wird schon werden! Notfalls hilft die Bar...

Grüße,
Mellus
STR
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Jan 2008, 16:25
Anstelle von Schiff/Andsnes (fallen krankheitshalber aus) wird am 5. Februar Ivo Pogorelich in der Tonhalle Zürich mit der 24. und 32. Sonate von Beethoven, einem Brahms Intermezzo und Rachmaninows 2. Sonate auftreten. Mit der Carte Blanche gibt es die Tickets zum halben Preis.

Eine super Sache :).

www.zko.ch
Hüb'
Moderator
#25 erstellt: 31. Jan 2008, 08:58
Ja dann viel Spaß!
Mellus
Stammgast
#26 erstellt: 31. Jan 2008, 18:16
Heute abend im Mozarteum Sallzburg:


Konzert Camerata Salzburg/Nott/Stefanovich/Aimard (16)

Datum Zeit und Ort
31.01.2008 19:30
Großer Saal
Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Es-Dur für zwei Klaviere und Orchester KV 365
Johannes Maria Staud
Neues Werk für zwei Klaviere und Orchester Uraufführung. Auftragswerk der Internationalen Stiftung Mozarteum und des Festival Musica, Strasbourg
Anton von Webern
Fünf Stücke für Orchester op. 10
Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade D-Dur KV 185 "Antretter-Serenade"
Interpreten
Camerata Salzburg
Jonathan Nott (Dirigent)
Tamara Stefanovich (Klavier)
Pierre-Laurent Aimard (Klavier)


Die Uraufführung ist wohl Im Lichte des gut hörbaren, interessanten jungen Komponisten Staud. Webern ist sowieso prima. Das restliche Rahmenprogramm geht dann auch vorbei!

Es ist nicht mehr viel Zeit, also auf nach Salzburg!

Viele Grüße,
Mellus
Mellus
Stammgast
#27 erstellt: 05. Feb 2008, 15:49
Hallo allerseits,

zur Zeit läuft in Münster das KlangZeitFestival. Zentraler Komponist der diesjährigen Ausgabe ist Luciano Berio. Hauptprogrammpunkt ist seine Oper Un re in ascolto. Die Premiere war schon, die nächste Aufführung findet am Donnerstag 7. Februar 2008, 19:30 Uhr statt. Weitere Berio-Werke sowie Kompositionen anderer Musiker stehen auch auf dem Programm, zu dem Ihr mit dem oben angegeben Link gelangt.

Eine aufregende Klangzeit wünscht
Mellus


[Beitrag von Mellus am 05. Feb 2008, 15:50 bearbeitet]
Mellus
Stammgast
#28 erstellt: 06. Apr 2008, 11:38
An alle die spontan den sonntäglichen Tatort gegen ein interessantes Konzert tauschen möchten: Heute abend findet im Konzerthaus Dortmund das letzte Konzert einer Portrait-Reihe zu Györgi Ligeti statt. Ich habe das leider auch erst vor Kurzem mitbekommen, sonst hätte ich Euch eher bescheid gegeben (und wäre selbst zu dem einen oder anderen Konzert gefahren).

Die Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter Peter Rundel mit dem Pianisten Nicolas Hodges spielen:

Béla Bartók
»Két portré« (»Zwei Portraits«) op. 5

György Ligeti
Konzert für Klavier und Orchester

György Ligeti
»Apparitions« für Orchester

Gustav Mahler
Adagio aus der Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur

György Ligeti
»Lontano« für großes Orchester

Beginn ist um 18 Uhr.

Einen aufregenden Konzertabend wünscht,
Mellus
Kings.Singer
Inventar
#29 erstellt: 23. Jul 2008, 15:37
Also ich werde im Februar und im Mai mal wieder ein wenig nach Frankfurt fahren, um dort einige Highlights zu genießen:


  • Sonntag, 08. Februar 2008
    Richard Wagner - Ouvertüre zu >>Tannhäuser<<, aus der Götterdämmerung: >>Siegfrieds Rheinfahrt<<, >>Trauermusik beim Tode Siegfrieds<<
    Dmitri Schostakowitsch - Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93
    Concertgebouw Orkest, Mariss Jansons

  • Dienstag, 17. Februar 2008
    Olivier Messiaen - Et exspecto resurrectionem mortuorum
    Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 9 d-Moll
    Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle

  • Sonntag, 16. Mai 2008
    Johannes Brahms - Violinkonzert D-Dur op. 77 (Vadim Repin!)
    Sergei Prokofjew - Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100
    London Symphony Orchestra, Valery Gergiev


Gergiev hat sich letzten Oktober absolut 'in mein Herz dirigiert'. Habe irgendwo gelesen, dass Gergiev DER Dirigent fürs Konzert ist - dem stimme ich voll und ganz zu.
Bei der obigen Auflistung freue ich mich besonders auf DSCH, Messiaen und Prokofieff.

Viele Grüße,
Alex.
Hüb'
Moderator
#30 erstellt: 23. Jul 2008, 17:31
Tolle Konzerte!
Mein Neid ist mit Dir!
Kings.Singer
Inventar
#31 erstellt: 23. Jul 2008, 18:41
Danke. Das kommt auf jeden Fall glaubwürdiger, als sonntags in der Kirche das "Friede sei mit dir".

Leider sind die Termine, wie sie da stehen, alle schon gelaufen. Ich sollte mich damit abfinden, dass nächstes Jahr schon 2009 sein wird.
Hüb'
Moderator
#32 erstellt: 23. Jul 2008, 18:48
Shit happens.
Kings.Singer
Inventar
#33 erstellt: 23. Jul 2008, 20:51
Die Konzerte finden schon statt, hab mich nur verschrieben gehabt.
Maastricht
Inventar
#34 erstellt: 29. Jul 2008, 10:14
Auf jeden Fall in Essen wird in den kommenden Monaten ein paar Mal Rheingold aufgeführt. Ich kenne die Namen der Beteiligten nicht (habe aber schon Karten ).

http://www.nrw-buehn...event_cluster=358815

So nach zweimal ändern, müsste es jetzt gut sein.

Gruss, Jürgen


[Beitrag von Maastricht am 29. Jul 2008, 10:19 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#35 erstellt: 29. Jul 2008, 10:15
Kannst mich ja mal besuchen.
Maastricht
Inventar
#36 erstellt: 29. Jul 2008, 10:27
Ja, gerne, wird aber an dem Tag nicht gelingen. Meine Frau muss arbeiten und dann schnell nach Essen und am nächsten Abend geht's nach Lüttich zu Gogol's Der Revisor.

Gruss, Jürgen
Hüb'
Moderator
#37 erstellt: 29. Jul 2008, 10:41
Dann euch beiden viel Vergnügen!
:rpost
AladdinWunderlampe
Stammgast
#38 erstellt: 12. Okt 2008, 01:15
Hallo,

aus einigen Postings (zum Beispiel hier und hier und hier) ist zu entnehmen, dass die Musik der australischen Komponistin Liza Lim nicht nur bei mir, sondern auch bei manchen anderen Forumsteilnehmern auf ein gewisses Interesse stößt.

Daher könnte für alle Lim-Begeisterten, die sich am nächsten Wochenende in der Nähe von Köln aufhalten, ein Konzert reizvoll sein, das am Sonntag, dem 19. Oktober 2008, um 20.00 Uhr im Klaus-von-Bismarck-Saal des Funkhauses am Walraffplatz stattfindet.



musikFabrik im WDR
miramondo multiplo

Sun Ra: Pleiades (1990)
für Saxophon und Ensemble
in einem Arrangement von Marshall Allen (Uraufführung)

Olga Neuwirth: "... miramondo multiplo..." (2006)
für Trompete und Ensemble (Uraufführung)

Liza Lim: Songs found in a dream (2005)
für acht Musiker

Sun Ra: outer nothingness (1965)
für Saxophon und Ensemble
in einem Arrangement von Marshall Allen (Uraufführung)


Frank Gratkowski, Saxophon
Marco Blaauw, Trompete
musikFabrik
Christian Eggen, Dirigent



Dass außer dem Werk von Liza Lim noch die Uraufführungen zweier Bearbeitungen von Werken des esoterischen Jazzkomponisten Sun Ra sowie einer Ensemblefassung von Olga Neuwirths Trompetenkonzert "... miramondo multiplo..." auf dem Programm stehen, macht das Programm natürlich noch interessanter.

Ich werde jedenfalls hingehen.



Herzliche Grüße,
Aladdin


[Beitrag von AladdinWunderlampe am 12. Okt 2008, 01:16 bearbeitet]
AladdinWunderlampe
Stammgast
#39 erstellt: 23. Okt 2008, 22:37
Liebe Konzertgänger,

kaum ist das oben angekündigte Kölner Konzert der musikFabrik vorüber - erwartungsgemäß hat mich insbesondere das Stück von Liza Lim stark beeindruckt, während ich mit Olga Neuwirth wieder mal nicht viel anfangen konnte -, da stoße ich auf ein überaus reizvolles Konzert im Kölner Umland, dessen Programm ich für so interssant halte, dass es eigentlich sogar im Wunschkonzert-Thread aufgenommen werden könnte:


Freitag, 24.10.2008, 20 Uhr
Evangelische Hauptkirche Frechen

Bernd Alois Zimmermann zum 90. Geburtstag


Johann Sebastian Bach: Choralvorspiel "Komm, Gott, Schöpfer, Heiliger Geist", BWV 667

Einführungsvortrag: Komposition als „beschwörender Anruf“ – Bernd Alois Zimmermann und die Tradition der Choralbearbeitung

Bernd Alois Zimmermann: Sonate für Viola solo "...an den Gesang eines Engels" (1955)

Johann Sebastian Bach: Choralvorspiel “Wachet auf, ruft uns die Stimme”, BWV 645

Alttestamentliche Lesung: Prediger Salomonis, Kapitel 3, Vers 1-11

Girolamo Frescobaldi: Capriccio sopra la, sol, fa, re, mi

Bernd Alois Zimmermann: "Tempus loquendi": Pezzi ellittici per flauto grande, flauto in sol e flauto basso solo (1963)

Johann Sebastian Bach: Choralvorspiel "Vater unser im Himmelreich", BWV 682

Bernd Alois Zimmermann: „Tratto“: Komposition für elektronische Klänge in Form einer choreographischen Studie (1967)

Bernd Alois Zimmermann: Sonate für Violoncello solo "...et suis spatiis transeunt universa sub caelo" (1960)


Matthias Buchholz (Viola)
Michael Faust (Flöte)
Nils Heider (Klangregie)
Othello Liesmann (Violoncello)
Cordelia Miller (Orgel)
Ralph Paland (Vortrag und Orgel)


Damit weiß ich jedenfalls, was ich am Freitagabend vorhabe.


Herzliche Grüße
Aladdin


[Beitrag von AladdinWunderlampe am 23. Okt 2008, 22:38 bearbeitet]
STR
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 17. Nov 2008, 23:18
Heute wurde das Vorprogramm zum Lucerne Festival Im Sommer 2009 veröffentlicht und es sind verdammt geile Konzerte dabei :):

12.08.2009

Lucerne Festival Orchestra, Claudio Abbado, Yuja Wang

Prokofjew - Klavierkonzert Nr. 3
Mahler - Sinfonie Nr. 1

24.08.2009

Philharmonia Orchestra London, Esa-Pekka Salonen

Berg - Drei Orchesterstücke
Mahler - Sinfonie Nr. 6

25.08.2009

Philharmonia Orchestra London, Esa-Pekka Salonen, Yefim Bronfman

Debussy - Prelude a l'apres-midi d'un faun
Salonen - Klavierkonzert (!!!)
Strawinsky - Le Sacre du Printemps

Gewidmet wurde das Klavierkonzert übrigens dem Solisten des Abends ;)...

28.08.2009

Royal Philharmonic Orchestra, Charles Dutoit, Martha Argerich

Sibelius - Karelia-Suite
Prokofjew - Klavierkonzert Nr. 1
Schostakowitsch - Klavierkonzert Nr. 1
Elgar - Enigma-Variationen

31.08.2009

City of Birmingham Symphony Orchestra, Andris Nelsons, Vesselina Kasarova

Britten - Four Sea Interludes aus Peter Grimes
Berlioz - Les nuits d'ete
Debussy - La Mer
Ravel - La Valse

01.09.2009

Boris Giltburg

Beethoven - Klaviersonate Nr. 23 "Appassionata"
Liszt - La leggierezza
Chopin - Ballade Nr. 1
Prokofjew - Klaviersonate Nr. 8

12.09.2009

Gewandhausorchester Leipzig, Riccardo Chailly, Saleem Abboud Ashkar

Mendelssohn - Die Hebriden
Mendelssohn - Klavierkonzert Nr. 1
Mussorgsky - Nacht auf dem kahlen Berge
Mussorgsky - Bilder einer Ausstellung

13.09.2009

Yefim Bronfman

Beethoven - Klaviersonate Op. 27 Nr. 2
Schumann - Fantasie
Prokofjew - Klaviersonate Nr. 2
Tschaikowsky - Dumka
Balakirew - Islamej

Das wären meine Favoriten, leider werde ich aus finanziellen Gründen nicht alle Besuchen können. Aber bei Salonens Klavierkonzert werde ich keine Kosten scheuen ;)...

Gruss STR


[Beitrag von STR am 17. Nov 2008, 23:20 bearbeitet]
Mellus
Stammgast
#41 erstellt: 06. Dez 2008, 22:00
Liebe Freunde Messiaenscher Orgelmusik,

noch weiß ich nicht, ob ich auch dazugehöre -- ich kenne noch keine Orgelmusik von Messiaen --, aber morgen habe ich Gelegenheit, das herauszufinden. In der St.-Josef-Kirche in Mühlhausen in Thüringen wird Nativité in einer lichtprojektionsunterstützten Aufführung dargeboten.


Pressetext schrieb:
Olivier Messiaen gilt als der bedeutendste Orgelkomponist des 20. Jahrhunderts. Sein Schaffen gründet sich in einer tiefen Religiosität und ist inspiriert von der Zahlenmystik, indischen Rhythmen, der Gregorianik, vom Vogelgesang, von der Klangwelt javanischer Gamelan- Orchester oder der Musik Claude Debussys und Igor Strawinskys.
Messiaens Kompositionen basieren außerdem auf seiner Fähigkeit zur Synästhesie - der Assoziation von Klängen mit Farben. Diese Besonderheit ist der Anlass eines außergewöhnlichen Konzerts.
In der Adventszeit des Messiaen-Jahres 2008 gestalten David und Markus Schlaffke die “Nativité”- das weihnachtliche Orgelwerk aus dem Jahr 1935 in einer gemeinsamen Aufführung. Im Einklang mit der Musik werden die theologischen Gedanken Messiaens, die den „9 Meditationen über die Geburt unseres Herrn” zugrundeliegen, mittels Licht- und Projektionstechniken im Kirchenraum inszeniert. Das Bildprogramm greift das musikalische Geschehen auf, unterstützt, illustriert oder konterkariert es. Dadurch wird die gedankliche Tiefe des Werks auf ganz besonders sinnliche Weise erfahrbar.


Vielleicht ist ja jemand zufällig in der Nähe und hat Lust und Gelegenheit, am Konzert teilzunehmen. Der Eintritt ist kostenlos (es wird aber um eine Spende gebeten).

Viele Grüße,
Mellus
Mellus
Stammgast
#42 erstellt: 11. Dez 2008, 17:56
Und noch einmal Messiaen -- wie sollte es auch in diesem Jahr, insbesondere im Dezember, anders sein?

Das Konzerthaus Dortmund widmet vom 12.12. bis 16.12. 2008 Olivier Messiaen eine kleine Konzertreihe mit durchaus namhaften Interpreten. Details findet Ihr unter obigem Link.

Viele Grüße,
Mellus


[Beitrag von Mellus am 11. Dez 2008, 17:57 bearbeitet]
Mellus
Stammgast
#43 erstellt: 14. Mai 2009, 12:57
Für dieses Wochenende hat sich die Gesellschaft für zeitgenössische Musik etwas Nettes einfallen lassen: Vom 15. bis 17. Mai werden im Ballsaal des Alten Kurhauses in Aachen elektronische Werke von Karlheinz Stockhausen aufgeführt.

Die Aufführungen werden von Bryan Wolf, einem langjährigen Mitarbeiter von Stockhausen, geleitet. Wer "Hits" wie den "Gesang der Jünglinge" einmal live und in Raumklang erleben möchte, ist in Aachen sicher an der richtigen Stelle.

Eine Veranstaltungshomepage konnte ich leider nicht finden.

Viele Grüße,
Mellus
Pilotcutter
Administrator
#44 erstellt: 14. Mai 2009, 13:28
War neulich zum Ballett in Bremen und da fiel mir folgender Konzerttermin auf:

Die Glocke in Bremen, Freitag | 30.10.2009 | 20:00 Uhr | Großer Saal

Hector Berlioz: Ouvertüre „Le carnaval romain“ op. 9
Richard Strauss: "Vier letzte Lieder"
Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"

Renée Fleming, Sopran
Royal Philharmonic Orchestra
Charles Dutoit, Leitung


Die Glocke in Bremen

Dieses Konzert ist auch besonders empfehlenswert für den "kl. Mann v. d. Str."
Wenn man sich die Erläuterungen der Werke bei Wikipedia durchliest, die Stücke bei youtube anhört und -sieht, ist man auf alle Fälle bestens intellektuell gerüstet für den Konzertbesuch.

Es sind allesamt kurzweilige Stücke, aufgeführt von Künstlern von Weltrang.


[Beitrag von Pilotcutter am 14. Mai 2009, 13:29 bearbeitet]
Kings.Singer
Inventar
#45 erstellt: 15. Mai 2009, 15:01
Händel - Israel in Egypt

Samstag, 23.05.2009 - 20.00 Uhr - Neubaukirche Würzburg
Sonntag, 24.05.2009 - 17.00 Uhr - Neubaukirche Würzburg



Anna Nesyba (Sopran)
Johanna Klinger (Sopran)
Christian Rohrbach (Altus)
Robert Morvai (Tenor)
Sven Fürst (Bass)
Mathias Möller (Bass)

Monteverdichor Würzburg
Barockorchester auf historischen Instrumenten

Also "historisch informiert".
Weitere Informationen zum Konzert und zum Monteverdichor Würzburg hier.


Viele Grüße,
Alex.


[Beitrag von Kings.Singer am 15. Mai 2009, 15:07 bearbeitet]
Live-musikhörer
Inventar
#46 erstellt: 08. Jul 2009, 21:47
Für die schweizer Klassik-Musikliebhaber empfehle ich das Programm 2009 / 2010 des Tonhalle-Orchesters Zürich genau anzuschauen, weil es viele ganz tolle Konzerte.
Naja, es ist halt auch Geschmacksache.

Ich wollte mich dieses Jahr zurückhalten aber nachdem ich das Programm studiert habe, habe ich um die 45 Konzerte bestellt.

Gruss
op111
Moderator
#47 erstellt: 23. Okt 2009, 14:18
Passend zum Berg Thread:
Samstag 24.10.2009, 20.00 Uhr

Konzerthaus, Berlin, kleiner Saal
Lyrische Suite für Streichquartett
Vogler-Quartett
Mellus
Stammgast
#48 erstellt: 27. Jan 2010, 15:51
In Köln startet heute der Stockhausen-Kongress 2010. Neben einer Reihe von Vorträgen finden viele Stockhausen-Werke zur Aufführung. Ich verweise einfach auf das Programm in Form eines PDF-Flyers.

Viele Grüße,
Mellus
AladdinWunderlampe
Stammgast
#49 erstellt: 28. Jan 2010, 00:16
Danke für den Hinweis.
Ich bin dabei!
Mellus
Stammgast
#50 erstellt: 05. Feb 2010, 20:18
Hallo,

vielleicht mal ein etwas früherer Hinweis als tagesaktuell kurzfristig - das sollte die Chance für Interessierte erhöhen, tatsächlich teilnehmen zu können.

Am 13.02. 2010 findet in der Philharmonie Essen, Alfred Krupp Saal ein Kulturhauptstadtkonzert statt.


Philharmonie Essen schrieb:

Alfried Krupp Saal
Begegnung der Kulturhauptstädte
Into Istanbul
Inspiration of Turkey


Ensemble Modern
Alejo Pérez, Dirigent
Norbert Ommer, Klangregie
Felix Dreher, Live-Elektronik
Roland Diry, Moderation

Vladimir Tarnopolski
"Eastanbul" für großes Ensemble (2008)
Beat Furrer
"XENOS" (2008)
Samir Odeh-Tamimi
"CIHANGIR" (2008)
Mark Andre
"üg" für Ensemble (2007-2008)

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Roland Diry mit dem Ensemble Modern
20:00 Uhr Konzert


Tarnopolski habe ich noch nie gehört, die anderen drei Komponisten sind erfahrungsgemäß aber sehr lohnend. Insbesondere Andres Musik würde ich gerne einmal live hören. Das wird mir zu o.g. Termin nicht möglich sein, aber vielleicht hat ja jemand von Euch Gelegenheit dazu.

Viele Grüße,
Mellus
Mellus
Stammgast
#51 erstellt: 22. Feb 2010, 19:09
Heute in einer Woche, also am Montag, 01.03. 2010 gibt es in der Rudolf-Oetker-Halle der Puddingstadt Bielefeld ab 20 Uhr einen Streichquartettabend mit hervorragendem Programm:

Béla Bartók (1881-1945): Streichquartett Nr. 4 C-Dur
Joseph Haydn (1732-1809): Streichquartett C-Dur op. 54/2 Hob III:58
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132


Man kann also mindestens zwei Höhepunkte der Streichquartettgattung an einem Abend genießen, vielleicht sogar drei -- Haydns Quartett kenne ich nicht.

Es spielt das Quartetto di Cremona.

Viele Grüße,
Mellus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Eure Konzert-Erlebnisse - der Konzert-Thread
Hüb' am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2017  –  261 Beiträge
Shostakovich-Symphonie im Ruhrgebiet?
zebrawood_family am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  6 Beiträge
Dienstag in der Kölner Philharmonie
Markus_Berzborn am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Ist dieses Konzert Gut??
mellgirl am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  11 Beiträge
Letzten Samstag, in der Essener Philharmonie
RealHendrik am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  2 Beiträge
Konzert Morgen
MonteverdiRep am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  9 Beiträge
Vivaldi in Berlin
fuchs2 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  7 Beiträge
Konzert der Woche vom 25.12 im DLF
audioservant am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  3 Beiträge
Klassik live: Wie informiert Ihr Euch?
Gantz_Graf am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  13 Beiträge
Konzertinfo, brauche Euren Rat (Joseph Haydn, Symphonie D - Dur, Hob. I:86 etc.)
mdbsurf74 am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.561 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedSerienLover
  • Gesamtzahl an Themen1.443.441
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.468.611

Hersteller in diesem Thread Widget schließen