Wave By Side aus Hobby Hifi

+A -A
Autor
Beitrag
frank3
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2021, 20:57
Hallo alle zusammen,
ich habe für einen Freund die Wave By Side aus Hobbx Hifi gebaut. Ich möchte euch ein wenig zum Bau der Lautsprecher infromieren und natürlich auch eine Klangbeschreigung liefern.WaveBySide neben Cobra Horn
Auf dem Bild ist die fast fertige Wave By Side neben einem Cobra II Horn zu sehen. Im nächsten Beitrag gehts ums Bauen.
Viele Grüße
frank3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Jan 2021, 21:02
Hi,
so, da ich etwas beemngte Verhältinisse in meinem Hobby-Keller habe aber das Gehäuse absolute Top werden sollte, habe ich mich für eine Gehäusebausatz von Peak LSV entscheiden. Den Techniksatz habe ich gleich mitbestellt. Mein Freund wollte die High-End-Weiche haben. So soll es sein. Dazu sage ich später noch etwas.
Angefangen habe ich mit dem Zusammenbau der Gehäuse:
Erster Bauschritt
Das Bild zeigt die erste Seitenwand mit den Teilern darauf.
Grüße
frank3
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2021, 21:04
...und hier beide Gehäuse noch ohne Front:
Wave By Side
frank3
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jan 2021, 21:10
Nach befestigen der Front gingen die Gehäuse zum Lackierer. Weiß sollte es werden. Das Finish sieht super aus. Jetzt Dämmaterial und Kabel rein:
Wave By Side
frank3
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jan 2021, 21:14
Als nächstes die Weichen bauen. Als Elektroniker kein Problem: Auf dem Bild die Hoch,- Mittel- und Tieftonweiche:
Wave By Side

Morgen gehts dann weiter.
Grüße
frank3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jan 2021, 06:49
So weiter geht's. Als nächstes die Weichen einbauen - Kabel anlöten und Platinen verschrauben, dann die Treiber. Voila, hier sind sie:
Wave By Side
Damit sind die Lautsprecher fertig für den ersten Test. Es fehlt jetzt nur noch die Sandfüllung un der Sockel.
frank3
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2021, 07:04
Wie klingen die Wave By Sides nun? Wie bei allen Lautsprechern von Hobby Hifi sehr ausgewogen und detailreich. Diese Lautsprecher spielen sehr entpannt mit guter räumlicher Darstellung. Der Bass hat ordentlich drive und Kontur. Für mich ein super Lautsprecher zum entspannten Langzeithören.

Wie sieht es mit den Kosten und Vergleichen mit Fertiglautsprechern aus?
Der komplette Bausatz mit Gehäusebausatz sowie die Kosten für den Lackierer belaufen sich auf etwa 2600€ für beide Lautsprecher. Lohnt sich das? Ja, auf jeden Fall. Mein Freud startete mit dem Probehören von Fertiglautsprechern in der Preisklasse von 5000 bis 7000€ das Paar. Bei einer Hörsession war ich mit dabei. Ich kann mich an KEF erinnern, die anderen Marken sind mir leider entfallen. Die Wave By Side spielte eine Klasse besser, also eher in der 10.000€ Paarpreisregion. Mein Freund is auf jeden Fall mehr als zu frieden. Gutes Projekt.

Hier noch ein paar Worte zu High End Weichen. Ich habe schon sehr viele Lautsprecher, auch für andere gebaut und bei 3 Lautsprechern verscheidener Preisklassen mal eine einfache Weiche mit einer sogenannten High End-Weiche verglichen. Bei den presiwerteren Modellen konnte man nicht wirklich einen Unterscheid festmachen, bei einem High End-Lautsprecher konnten die Probehörer dann Unterscheide festmachen: Details sind klarer aufgelöst un der Raum wir weiter ausgeleuchtet. Die Unterschiede sind aber nicht groß, eher Nuancen. Wer einen High End-Lautsprecher bauen will und auch das letzte Quentchen Klang herausholen will, dem empfehle ich hochwertigere Bauelemente, ansonsten passen auch presiwertere Bauelemente.
Viele Grüße
_ES_
Administrator
#8 erstellt: 21. Jan 2021, 22:32
Hi,

Danke für den kurzen Bericht !

Hast Du die Cobras aus dem Raum geschafft, für die Hörtests ?
Ich hatte unlängst wieder einmal das Erlebnis, das Boxen es gar nicht mögen, wenn sie neben anderen stehen.
Rufus49
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jan 2021, 15:16
"Wave By Side" und "Scan By Side II" sind meiner Ansicht nach vom Preis-Leistungs-Verhältnis die besten LS, die Timmi entwickelt hat.

Die relativ schlanken Gehäuse passen optisch gut in jeden Wohnraum.
Die Seitenbässe sind zwar etwas schwieriger zu integrieren als auf der Front, bei einer sauber entwickelten Frequenzweiche aber durchaus machbar. Die Bässe beider Boxen müssen i.d.R. nach innen zeigen und die Boxen exakt ausgerichtet werden.

Sehr interessant wäre mal ein direkter Vergleich der beiden o.g. Boxen aufgrund der unterschiedlichen Chassis-Bestückung.

Aus meiner Sicht spielt die Qualität der Frequenzweichenbauteile schon eine Rolle, vor allem hochwertige Kondensatoren vor dem Hochtöner bzw. Mitteltöner sind klangentscheidend.
Beim den rel. großen Kapazitäten vor dem Mitteltöner kann man auch Geld sparen, indem man einen Elko und eine guten MKP parallel schaltet.


[Beitrag von Rufus49 am 23. Jan 2021, 15:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Scan by Side aus Hobby HiFi 1/2018
peak-lsv am 08.05.2018  –  Letzte Antwort am 10.09.2019  –  8 Beiträge
Hobby Hifi Optimum Nachbau
Bas8888 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  7 Beiträge
Hobby Hifi Optimum/ TIW
Bas8888 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Hobby-Hifi: Pareto
nold360 am 06.01.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  6 Beiträge
Hobby Hifi Celeste Coax
_ES_ am 12.04.2020  –  Letzte Antwort am 07.06.2021  –  28 Beiträge
Hobby Hifi Audimax Core
_ES_ am 11.01.2021  –  Letzte Antwort am 25.07.2021  –  199 Beiträge
Hobby Hifi BB3TL CC111 Bauplan
andimcfly am 21.04.2021  –  Letzte Antwort am 22.04.2021  –  5 Beiträge
Triga Neo Pro aus Hobby Hifi
Lars00 am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  7 Beiträge
Mikro Horn 2011 aus der Hobby Hifi
SPEAKERBOY am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  13 Beiträge
Alhambra aus der Hobby Hifi 02/2016
PeterBox am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedHenk08
  • Gesamtzahl an Themen1.512.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.376

Hersteller in diesem Thread Widget schließen