Triga Neo Pro aus Hobby Hifi

+A -A
Autor
Beitrag
Lars00
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2011, 03:37
Vielleicht gibt es hier Teilnehmer, welche die Triga Neo Pro gebaut haben oder diese hören konnten.

Bisher vermisse ich einen Thread zu diesem Thema.

Ich habe die Lautsprecher gebaut und bin mittlerweile sehr zufrieden. Mich überzeugt ein 3 Wege Konzept mit einem Bändchenhochtöner. 1986 hatte ich schon mal Lautsprecher selbst gebaut, Stereoplays selbstgebaute Spitzenklassebox. Leider hatte ich diese Box ein paar Jahre später wegen ihres Aussehens verkauft, klanglich fand ich die Boxen, insbesondere den Bass, herausragend gut.

Danach bin ich mit meinen Lautsprechern auch nie mehr richtig glücklich geworden, auch nicht mit der JBL Ti 5000, die ich lange hatte.

Die Triga hatte mich anfangs auch enttäuscht, zunächst war ein Basschassis defekt und ich bin zu Strassacker gefahren und habe es umgetauscht. Das ging auch problemlos.

Anfangs war der Hochtonbereich sehr aggressiv, einfach zu laut. Ich wollte schon die Frequenzweiche ändern, indem ich den Hochtonpegel leicht absenke.

Mittlerweile ist der Hochtonbereich aber herausragend. Die Aggressivität ist völlig verschwunden. Ich habe weder am Raum noch an der Weiche etwas verändert.
Anscheinend musste sich das Bändchen erst einspielen. Herr Timmermanns hat zwar darauf hingewiesen, dass der Bass lange braucht, aber meiner Erfahrung nach ist das Bändchen viel kritischer.

Nach Anfangsschwierigkeiten habe ich mittlerweile einen Lautsprecher, der mich auf ganzer Linie überzeugt. Meiner Auffassung nach herausragend gut.

Wer hat noch Erfahrungen?

Gruß

Lars
cleodor
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2011, 13:16
Hallo,

die Triga habe ich bisher nur gesehen, aber nicht gehört.
Ich hatte mir aber die Stereoplay Box damals auch gebaut.
Sie ist noch in meiner Verwandschaft aktiv, leider löst sich bei dem Audax MT langsam die Sicke auf, aber sonst auch heute noch eine super Box.

schöne grüße
Black-Devil
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Feb 2011, 13:34
Hallo Lars!

Stell doch mal ein paar Bilder deiner Triga hier rein!

Leider hab ich den LS noch nicht gehört, ob das HP-BR Prinzip wirklich so gut funktioniert würde mich aber schon sehr interessieren. Das wird hier im Forum ja recht kritisch gesehen.

Da du aber wohl sehr zufrieden mit dem Focal im Bass bist, scheint ja alles in Butter.
herr_der_ringe
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2011, 11:03
sorry für off-topic,aber:

leider löst sich bei dem Audax MT langsam die Sicke auf

die lässt sich ersetzen - ist gut angelegtes geld
audax: hr. krönke kontaktieren. oder adressen-thread für sickenreparatur bzw. suchfunktion
Lars00
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2011, 23:49

Black-Devil schrieb:
Hallo Lars!

Stell doch mal ein paar Bilder deiner Triga hier rein!

Leider hab ich den LS noch nicht gehört, ob das HP-BR Prinzip wirklich so gut funktioniert würde mich aber schon sehr interessieren. Das wird hier im Forum ja recht kritisch gesehen.

Da du aber wohl sehr zufrieden mit dem Focal im Bass bist, scheint ja alles in Butter. :prost




Man kann eigentlich keinen Bereich ausdrücklich hervorheben.
Der Lautsprecher spielt sehr homogen und natürlich.
Über den Hochtonbereich habe ich ja schon geschrieben, Stimmen werden sehr weit nach vorne geholt, man hat das Gefühl der Sänger ist näher am Mikrofon.
Der Bass ist tief und trocken, gibt sehr viele Strukturen frei. Man hört tatsächlich unterschiedliche Schlagzeuge deutlich heraus, da braucht man sich gar nicht darauf zu konzentrieren. Das ist mir bisher noch bei keinem anderen Lautsprecher in dieser Art und Weise aufgefallen.

Mag sein dass es auch andere sehr gute Basschassis gibt, vielleicht auch geeignetere für Bassreflex. Da bin ich wirklich kein Experte. Aber das Ergebnis ist schlicht überzeugend.
Verglichen habe ich ausführlich mit Dynaudio Focus 220. Solange das Hochtonbändchen noch nicht eingespielt war, war mir die Dynaudio bei manchen Musikstücken angenehmer erschienen, wenn sie auch objektiv in allen Frequenzbereichen der Triga Neo Pro unterlegen war.

Mittlerweile ist dieser Vorsprung der Dynaudio aber nicht mehr vorhanden und die Triga ist um Längen besser.
Beim direkten Umschalten hat man für ein paar Sekunden tatsächlich den Eindruck die Focus 220 sei defekt.
Plötzlich fehlt dieser sensationelle offene Hochtonbereich der Triga Neo Pro.
Aber allen Dynaudiofans, bin ich nach wie vor, sei gesagt, dass man sich schon nach einigen Sekunden auf das Dynaudio Klangbild umgewöhnt hat und dann auch dieser Lautsprecher wieder sehr gut klingt.
Man sollte dann nur nicht wieder umschalten....


Hier noch ein paar Bilder

004003002
Selbstistdermann
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Feb 2011, 22:41
Sehr schön. Auch haben will!

Hast du noch Bilder vom Bau?

Diese Focal Chassis reizen mich, durfte mal ne Utopia hören. Durch die reine Physis aber einfach zu beeindruckend.

Kannst du das Bändchen einem Kalottenhörer empfehlen?

schöne Grüsse
Lars00
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Feb 2011, 09:51
Auf jeden Fall, ich kann das Bändchen jedem empfehlen. Wie schon erwähnt, hat es bei mir anfangs erschreckend schrill und aufdringlich gespielt.
Mittlerweile allerdings vollkommen soft, dabei überragend offen mit sensationellen Details.

Den Titel "Final Countdown" von Europe habe ich nun bestimmt schon tausendmal gehört, auf verschiedensten Boxen. Aber es ist mir noch nie aufgefallen, dass in dem Stück im Hintergrund an mehreren Stellen tatsächlich ganz leise ein Countdown gezählt wird. Habe ich noch nie wahrgenommen.
Mit der Triga hört man es.


Gruß Lars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hobby Hifi Optimum Nachbau
Bas8888 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  7 Beiträge
Hobby Hifi Optimum/ TIW
Bas8888 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Hobby-Hifi: Pareto
nold360 am 06.01.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  6 Beiträge
Mikro Horn 2011 aus der Hobby Hifi
SPEAKERBOY am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  13 Beiträge
Alhambra aus der Hobby Hifi 02/2016
PeterBox am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2017  –  36 Beiträge
Dschinn aus Hobby-Hifi 6/2015
Elmk am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  9 Beiträge
Wavecor Facette AM aus er Hobby HiFi
peak-lsv am 24.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2018  –  9 Beiträge
Hobby Hifi Big Block-reizt mich,aber.
lagan am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  3 Beiträge
Hobby Hifi Audimax- Finales Gehäuse
_ES_ am 11.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2018  –  300 Beiträge
Hobby Hifi COBRA-Just for Fun Horn
_ES_ am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2018  –  87 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHightower205
  • Gesamtzahl an Themen1.441.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.426.971

Hersteller in diesem Thread Widget schließen