Blu-Ray vs. HD Download

+A -A
Autor
Beitrag
matte445
Stammgast
#1 erstellt: 04. Mai 2010, 16:02
Würde gerne wissen was die Unterschiede zwischen Blu-Ray und den HD Downloads sind.

Ein Kumpel meinte das er bei so einem Download die gleiche Qualität zusammen bringt wie bei einer Blu-Ray. Die Dateigröße des Downloades ist aber nur bei 4GB. Ist das Möglich bzw. was sind die wirlichen Unterschiede (Technisch)?

Würde mich wirklich intressieren.
rhythmuskaputt
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2010, 16:04
Hi,

ich nehme an, hier geht's (wie so oft) um "selbstgedrehte
Urlaubsfilme"?

Gruß
matte445
Stammgast
#3 erstellt: 04. Mai 2010, 16:09
Nein keine selbstgedrehten (obwohl das auch intressant wäre).
Er meinte er ladet Filme aus dem Internet(legal) in HD-Qualität und diese sind Blu-Ray gleich.

Jedoch bezweifle ich das stark und wollte wissen welche Unterschiede hier wirklikch sind? Da diese Filme nur eine Dateigröße von 4GB haben.
Er hat gemeint das ist durch die Komprimierung. Diese bewirkt das nicht jedes Bild neu berechnet werden muss.. sondern Bilder (wie Hintergrund usw. die sich nicht ändern) gleich bleiben.

Zweifle das ganze stark an jedoch konnte ich ihm Technisch nicht wirklich Unterschiede aufzählen...


[Beitrag von matte445 am 04. Mai 2010, 16:10 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2010, 16:15
Das wird bei jedem Videocodec gemacht. Man kann aber an der Datenrate nochmal "schrauben", indem man es erneut codiert. Dann fallen nach der DCT immer die höchsten Frequenzen weg, was die kleinen Details ausmacht. Die "Objekte" sind davon meist unangetastet, aber es gehen doch Details verloren, zb "Rauschen". Oder die Grashalme beim Fußball und es ist bei Bewegung eine grüne Fläche. Alle "Effekte" kann man schlecht beschreiben.

Die Datenrate einer Blu-ray ist natürlich außerordentlich hoch, und man kann sicher auch "unsichtbare" Details entfernen. Aber so wie ich die ganzen DivX-"DVDs" kenne, die einen Film auf eine 700er CD gepresst haben, wird trotzdem mehr als genug Bildinformation verloren, daß es danach einfach nur scheisse aussieht...
Edit: Aber das stört ja die meisten Leute scheinbar nicht. Nicht umsonst gibts ja auch von der Kino abgefilmte Filme im Netz... einmal hab ich sowas bei Bekannten gesehen... zum kotzen und nein danke.

>Er meinte er ladet Filme aus dem Internet(legal) in HD-Qualität
Nun ja.... kein Kommentar.


[Beitrag von davidcl0nel am 04. Mai 2010, 16:16 bearbeitet]
matte445
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mai 2010, 16:22

Original von davidcl0nel
>Er meinte er ladet Filme aus dem Internet(legal) in HD-Qualität
Nun ja.... kein Kommentar.


Ist mir eigentlich egal was er macht.
Hatte ihm am Sonntag eine Blu-Ray gezeigt und er hat nur gemeint das ist nicht besser als ein HD-Download.
Kann das aber nicht glauben.

Könntest du mir noch Beispiele nennen?
Würde gerne einige Sachen nennen sowas kann ich nicht auf mir sitzen lassen.


Original von davidcl0nel
Edit: Aber das stört ja die meisten Leute scheinbar nicht. Nicht umsonst gibts ja auch von der Kino abgefilmte Filme im Netz... einmal hab ich sowas bei Bekannten gesehen... zum kotzen und nein danke.


Das ist generell nicht zum ansehen...

Deshalb will ich ja gute Einwände haben da ich solche Sachen HASSE jedoch wusste ich nicht genau was beim komprimieren verlorgen geht bzw. welche Unterschiede sonst noch sind.


[Beitrag von matte445 am 04. Mai 2010, 16:24 bearbeitet]
davidcl0nel
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2010, 16:24
Dann lies ein Buch über Videocodierung a la H.264 und wie die arbeiten.


[Beitrag von davidcl0nel am 04. Mai 2010, 16:24 bearbeitet]
matte445
Stammgast
#7 erstellt: 04. Mai 2010, 16:25

Original von davidcl0nel
Dann lies ein Buch über Videocodierung a la H.264 und wie die arbeiten.


Klinke26
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Mai 2010, 16:29

Hatte ihm am Sonntag eine Blu-Ray gezeigt und er hat nur gemeint das ist nicht besser als ein HD-Download.
Bestimmt weil er ein Fanboy seiner HD-Downloads ist. Selbst auf youTube kursieren ja "HD-Videos" mit 10-20 MB auf 19 Minuten. Ein schlechter Scherz und sieht auch so aus.
Kann mir bisher noch niemand glaubwürdig vormachen das ein HD-Downloadmit 4GB dieselbe Qualität wie eine Blu-ray erreicht.
Und wenn es so wäre,wird sich der Kauf von Blu-rays und der von "legalen" HD-Downloads die Waage halten. Sammler wollen etwas in der Hand haben. Die bleiben bei der BD. Nur die Freaks denen es rein ums "haben" geht, werden sich in großem Stil auf die Downloads stürzen.

Frage: Muss dein Kumpel etwas für seine Downloads zahlen?
matte445
Stammgast
#9 erstellt: 04. Mai 2010, 16:32

Original von Klinke26
Kann mir bisher noch niemand glaubwürdig vormachen das ein HD-Downloadmit 4GB dieselbe Qualität wie eine Blu-ray erreicht


Ja aber wo sind die Unterschiede?
Kontrast? Auflösung? Details? Farben?

Ja er zahlt was für die Donwloads... aber hab nicht näher gefragt weils mich nicht intressiert hat!
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2010, 16:39
Du hast was in der Hand, er nicht.
Die Frage ist ausserdem, warum DU Ihm klar machen musst/willst, dass Deine Qualität besser ist, als Seine.
Tät ich nicht drauf kommen.
Lesen willste auch nicht.;)
Weiterhin: HD-Download, wie Beschrieben, von Filmen kann nur illegal sein...

Andre
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Mai 2010, 16:45
es wurde übrigens bisher nur von hd-download gesprochen. kann man evtl. etwas expliziter werden? 720p? 1080p?


720p mit 4+ gb ist bei durchschnittlicher filmlänge durchaus gängig und möglich (legal oder nicht ist dabei ja mal wurscht).

720p sieht auf nem hd-ready bildschirm oder auch mit genügend sitzabstand auch durchaus gut aus.

davon abgesehen gibts auch viele leute die auch keinen unterschied z.b. zu ard sd und ard hd sehen. die sehen auch keinen von dvd auf blu ray.
g.-star
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Mai 2010, 16:45
Hier mal ein Beispiel:


Video
ID : 1
Format : AVC
Format/Info : Advanced Video Codec
Format-Profil : High@L4.1
Format-Einstellungen für CABAC : Ja
Format-Einstellungen für ReFrame : 4 frames
Muxing-Modus : Container profile=Unknown@4.1
Codec-ID : V_MPEG4/ISO/AVC
Dauer : 1h 49min
Bitrate : 12,2 Mbps
nominale Bitrate : 12,5 Mbps
Breite : 1 920 Pixel
Höhe : 800 Pixel
Bildseitenverhältnis : 2,40:1
Bildwiederholungsrate : 23,976 FPS
Auflösung : 24 bits
Colorimetrie : 4:2:0
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.332
Stream-Größe : 9,35 GiB (83%)
verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 68 r1183M f21daff


Breite; 1920 x 800 nicht 1920 x 1080

Es gibt also einen Unterschied.
Die Daten werden komprimiert.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Mai 2010, 16:48

Ja aber wo sind die Unterschiede?
Kontrast? Auflösung? Details? Farben?
In der Auflösung, und damit verbunden in den Details. Das wurde dir hier schon beschrieben.
Es wird oft von einem HD-Download gesprochen weil das Ursprungsmaterial ein HD-Medium ist. Aber was nach dem rippen und komprmieren noch übrig ist, ist dann kein HD-Download mehr. Zumindest nicht die Dinger die auf diversen Filesharern rumflirren.
Das durfte ich schonmal mit erleben als mir da ganz stolz so ein Film vorgeführt werden wollte. Ich dachte ich hab Analog-TV vor mir.

Die einzig legale Variante von HD-Downloads sind eines Erachtens auch nur die zeitlich begrenzten Streaming-Angebote der Online-Videotheken wie Telekom.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Mai 2010, 16:48

bothfelder schrieb:

Weiterhin: HD-Download, wie Beschrieben, von Filmen kann nur illegal sein...

Andre
:prost


kommt drauf an was es für filme sind würd ich sagen. wenn der op und sein kumpel sich gerne zusammen schweinkram reinziehen dann kann man die vermutlich schon gegen geld auch in hd ziehen...
matte445
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mai 2010, 18:19
Warum wird hier so ein Aufwand gemacht wo er sich die Filme ladet bzw. ob das legal oder illegal ist?

Wollte eine technische Auskunft haben weil es mich interessiert woher er das nimmt ist mir sowas von egal.

@g.-star
Danke für die Antwort.


Original von bothfelder
Die Frage ist ausserdem, warum DU Ihm klar machen musst/willst, dass Deine Qualität besser ist, als Seine.
Tät ich nicht drauf kommen.


Warum nicht? Redest du nicht mit deinen Kumpels?

@Klinge
werde mir das auch mal vorführen lassen und dabei auf die Details achten...


[Beitrag von matte445 am 04. Mai 2010, 18:21 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#16 erstellt: 04. Mai 2010, 18:28

Warum wird hier so ein Aufwand gemacht wo er sich die Filme ladet bzw. ob das legal oder illegal ist?

Tja, warum wohl!?

Andre
matte445
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mai 2010, 19:11
Ja schon klar warum aber da es Seiten gibt wo das ganze legal ist könnte man es jetzt auch mal darauf beruhen lassen oder?
davidcl0nel
Inventar
#18 erstellt: 04. Mai 2010, 19:16

g.-star schrieb:

Breite; 1920 x 800 nicht 1920 x 1080

Es gibt also einen Unterschied.
Die Daten werden komprimiert.


Und was willst du damit sagen? 1080 Zeilen hat die Blu-ray inklusive der schwarzen Balken. Wenn es ein Cinemascope-Film ist, sind darin natürlich weniger Bildzeilen enthalten.

Und natürlich ist es komprimiert, auf der Blu-ray "genauso". Nur halt nicht so gedrungen, wie manche meinen, einen Stream beschneiden zu können.





Und ich habe es dir auch schon versucht zu erklären. Wenn du das schon nicht aufgreifst, brauch man gar nicht erst konkreter werden, wie genau eine DCT funktioniert, was P, B oder I-Frames sind etc pp. Und ich glaube auch niemand wird aus Spaß an der Freude das hier detailliert erklären, wenn es dafür Bücher gibt, die genau das machen....
h_buddi
Stammgast
#19 erstellt: 19. Mai 2010, 21:05
Es kommt hier immer auf Betrachtungsabstand und Größe des Bildschirms an.

Ich würde behaupten auf einem 50" TV und 4m Entfernung sieht man keinen Unterschied zwischen einer Bluray und einem 1080p Download wie in deinen Quelldaten beschrieben, wenn nur ganz geringfügig.

Schaut man sich das ganze allerdings auf einem Full-HD Beamer an, 110" auf 4m Entfernung, ist ein sehr deutlicher Unterschied erkennbar, natürlich zugunsten der Bluray.

Ich habe diverse Quellen verglichen. Urlaubsvideos habe ich mir mal angesehen, sowie Filme aus dem Playstation Store, und auch andere Quellen. (You Tube erwähne ich hier gar nicht erst, grottig)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-Ray vs Download
Leon7791 am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  2 Beiträge
HD-DVD vs Blu-Ray vs DVD, .was bisher geschah
megamotte am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  3 Beiträge
Blu-Ray vs 1080 i / 1080 p
Canis-Minoris am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  2 Beiträge
DVD vs. Blu-Ray vs. DivX
ElectroRob am 14.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  11 Beiträge
Blu Ray oder HD?
Kappe85 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  12 Beiträge
HD - DVD - Blu Ray
Macalberto am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  2 Beiträge
Hd Ton Blu Ray
PUMUKEL123 am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  62 Beiträge
Slipknot - (Sic)Nesses Live At Download: fehlerhafter DTS-HD Ton?
Triplets am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  4 Beiträge
HD DVD Filme auf Blu-ray - Tausch?
UdoG am 20.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  12 Beiträge
HD videos auf Blu Ray brennen - wie?
oldvinyll am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAzXpjzcc
  • Gesamtzahl an Themen1.441.163
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.423.871

Top Hersteller in DVD, Blu-Ray, ... Widget schließen