Heco Ascada 600 Tower

+A -A
Autor
Beitrag
Benjie85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2016, 10:01
Salut,
ich beschäftige mich grad mehr und mehr mit dem Thema Kabellosigkeit (ja ich weiß, Stromkabel, etc). Jetzt sind mir in diversen Angeboten die Heco Ascada 600 Tower ins Auge gesprungen. Die bieten ja mehr als so manch andere Modelle, zB von Raumfeld. Warum sind diese Boxen nirgends Thema? Schlechtes PLV? Zu Teuer? Kennt die einfach noch keiner?

Ich hab aktuell 700er Victa zu stehen. Heco hat also schon einen Sympathievorsprung
promocore
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2016, 11:13
Die LS verfolgen laut Beschreibung ein anderes Ziel. Eigentlich ist es ja nur ein Bluetoothlautsprecher, der mit anderen zusammengeschaltet werden kann

Im Vergleich zu einem Multiroomsystem bietet der Heck LS sehr wenig Funktionen.
Die für mich wichtigste Funktion wäre, dass das System ein eigenen Server beinhaltet und somit selbständig Musik abspielen kann.

Oder habe ich so eine Funktion in der Kurzbeschreibung überlesen?
Benjie85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Dez 2016, 11:21
Hallo Promocore,
das scheint in der Tat eine Funktion zu sein, die die Ascada nicht haben. Für mich aber nicht so wichtig, da ich quasi vom iPad streame. (ist ein eigener Server denn Bestandteil der Definition von "Multiroom"?).
Dann wäre ich ja im falschen Unterforum

Mir geht es in erster Linie tatsächlich um das klangliche und die Anschlüsse.
promocore
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2016, 12:43
Meiner Meinung nach auf jedenfalls.
Denn mit Multiroom möchte man z.B. auf mehreren Lautsprechern unterschiedliche Musik in unterschiedlicher Lautstärke hören.
Auch Internetradio bzw. Onlineangebote gehören mit dazu. Eine Zentralen Verwaltung und die Unabhängigkeit zum Controller finde ich auch ganz wichtig. So gibt es auch keine Reichweitenbeschränkung wie bei Bluetooth.

Hier grenze ich einfache Bluetooth Lautsprecher, die evt noch in Gruppen gefasst werden können und "echte" Multiroomprodukte ab. Das ist aber nur meine Definition von Multiroom Audio Produkten. Ob die richtig, weiß ich nicht.

Jedoch ein kurzer Blick in Funktionsvielfalt von Sonos, Heos, Raumfeld, LMS und co. machen wohl für jeden den Unterschied zu Bluetooth LS schnell klar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MultiroomSound mit Onkyo TX-SR 606
Ebitrg am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  4 Beiträge
Sonos - Sonos Connect zwingend notwendig?
player1983 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  18 Beiträge
Kaufberatung Raumfeld/Sonos/Squeezebox
bazuka.john am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  19 Beiträge
Neuer AVR für kabelgebundenes Multiroom-System 2 zusätzliche Zonen
pivo161 am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  2 Beiträge
Sonos Connect + Yamaha R-S 700
galon am 01.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.01.2017  –  4 Beiträge
Raumfeld lieber mit Aktiv- oder Passivlautsprechern?
topitoni am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  3 Beiträge
XBMC und Raumfeld?
der.schultze am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  9 Beiträge
Raumfeld M mit TV/DVD-Player kombinieren
joyreb am 17.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedWoody80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen