Musiccast 20 -->Verbindungsprobleme mit Fritzbox 7590ax

+A -A
Autor
Beitrag
vinylthorsten
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2022, 18:29
Hallo Community,

mein Setup:
- Router: FritzBox! 7590ax
- Wlan-Repeater: Fritz Repeater 1200ax

- Lautsprecher: Yamaha Musiccast 20 (per Wlan verbunden mit Router/Repeater)

Soviel zum Setup. Mein Problem ist, dass ich eigentlich diesen Lautsprecher zur Zeit garnicht nutzen kann.
Ständige Verbindungsabbrüche, Lautsprecher wird in der Musiccast App nicht gefunden, Musikhören ist eigentlich unmöglich.
Wenn ich die Musiccast lösche aus der Liste und neu installieren möchte, findet er die Musiccast erst nach langem suchen. Dann, neu eingebunden funktioniert der Lautsprecher für ein paar Tage und danach ist der Lautsprecher wieder in der Liste als nicht verbunden angezeigt.

Ein Reset bzw. Steckerziehen und auch den Router neustarten hat keinen Erfolg gebracht. Firmware ist aktuell.
Auch habe ich schon im Menü der Fritzbox dieses Gerät rausgelöscht und neu verbunden, Wlansicherheit rumprobiert: WPA2/WPA3......das hat leider auch nicht geholfen.
Hatte vorher eine Fritzbox 7590. Damit hat alles reibungslos funktioniert.
Habe sogar versucht eine andere Musiccast von einem Freund in der Küche aufzubauen....trotzdem trat das Problem nach einiger Zeit auf: Gerät war nicht mehr aufzufinden.

Habt ihr noch Ideen was ich machen kann?
Bin echt am verzweifeln.
erddees
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2022, 19:12
Ich würde zunächst sicherstellen, dass sich Router und Musiccast in einem Netzwerk befinden und auf dem selben GHz-Band miteinander sprechen. Wenn ein Repeater noch eingebunden ist, sollten Router und Repeater ein Mesh aufgebaut haben. Das erleichtert die Verbindung und dem Client ist es egal, wo er sich einwählt, alles funktioniert unter den selben Anmeldedaten.
Auch mal schauen, ob der WLan-Zugang auf bekannte Geräte beschränkt ist. Das ist das neu hinzugekommene Musiccast der Neuling, der keine Verbindung erhält ... häufiger Grund für ein Nicht-Verbinden ...

Technisch sind die Unterschiede zwischen der 7590 AX und der 7590 marginal:
- fehlender S0-Anschluss bei der AX
- 7590 AX kann bis WiFi 6; die 7590 ohne AX "nur" WiFi 5 (macht sich im lfd. Betrieb allerdings nicht bemerkbar)
- höherer Datendurchsatz (ca. 30/35 % mehr) bei der 7590 AX
Daran kann es nicht liegen, weil die Schwestermodelle weitestgehend identisch sind.
vinylthorsten
Stammgast
#3 erstellt: 06. Nov 2022, 19:33
Ok vielen Dank erstmal für die ausführliche Antwort.

Habe deine beschriebenen Vorschläge weitestgehend auch vorher schon ausprobiert.
Leider ohne Erfolg.
Die Musiccast wird ja mittels Smartphone in das gleiche WLAN eingebunden wie der Router.

Mesh ist auch vorhanden zwischen Router und Repeater (Lan-Bridge).
Den Versuch mit den zugelassenen Geräten werde ich nochmal ausprobieren.

Merkwürdig ist auch: ich habe ja die Daten der Fritzbox 7590 zur 7590ax übertragen.
Also sprich alle Einstellungen sind identisch. Außer der Repeater ist ein anderer.
Aber daran kann es eigentlich auch nicht liegen.

Ich werde ausprobieren und berichten.
vinylthorsten
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2022, 00:52
So jetzt nochmal ein Update von mir:

Habe mal alle Tipps befolgt, die mir hier gegeben wurden.....
Nachdem ich im Router geschaut habe, kann ich sagen:

- Mesh zwischen Router und Repeater ist vorhanden. Als Lan-Brücke.
- Alle Wlan-Geräte (neue) werden zugelassen
- Funkkanäle entweder auf automatisch oder wahlweise fest ausgewählte Kanäle ausprobiert....

Habe auch mal die Musiccast aus der Liste im Router gelöscht und alles versucht, sauber zu verbinden.
Dieses Vorhaben mit der Musiccast App (koppeln im wlan) hat ungefähr 45min. gedauert. Dann hatte er endlich die Musiccast 20 verbunden.
Nach kurzer Zeit war die Box dann in der App und auch bei Spotify Connect nicht mehr auffindbar.

Habe im Internet auch gelesen, dass es an der neuen Version von der musiccast App liegen kann.
Viele Nutzer beschweren sich über ständige Verbindungsabbrüche oder das garkeine Verbindung zu stande kommt.
Vor dem Update lief ja alles noch reibungslos.

An meinem Netzwerk jedenfalls kann es eigentlich nicht liegen. Dieses ist ja sehr performant.
Alle anderen Geräte laufen über WLAN schnell und reibungslos.

Bin echt am verzweifeln. So kann ich musiccast garnicht nutzen. Und auf ein Update seitens Yamaha warten.....wer weiß wann das kommt.
Bin am überlegen ein Lan-Kabel durch die halbe Wohnung zu ziehen. Eigentlich kann das auch keine Lösung sein....eigentlich.

Habt ihr noch Tipps für mich ?
vinylthorsten
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2022, 18:21
Falls es noch jemanden interessiert:

Habe von Yamaha folgende Emails als Lösungsansätze erhalten:


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Anliegen.

Hier können Sie folgendes versuchen:

- Der folgenden Link führt Sie zu einen Netzwerk Trouble Shooting, welches Ihnen bei der Überprüfung/Optimierung Ihres Heimnetzwerks helfen soll: https://de.yamaha.co...rouble_shooting.html
- Sie können Ihr Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzten, neu Einrichten und beobachten ob dieses Verhalten erneut aufritt:
Über den folgenden Link finden Sie eine genaue Anleitung hierfür.

MusicCast 20: https://de.yamaha.co...icCast20_50_etc.html ​​​​​​​


Und nachdem auch das nicht geholfen hat:
Ich schlage folgendes vor:

Löschen Sie die auf Ihrem Smart Device gespeicherten App-Daten der MusicCast Controller App (Meistens über den App-Manager in den Systemeinstellungen des Smart Device) und deinstallieren Sie diese im Anschluss.
Schalten Sie nun Ihr Smart Device für wenige Minuten aus.
In der Zwischenzeit führen Sie bitte eine Initialisierung vom Ihren MusicCast 20 durch.

Nach der erfolgreichen Initialisierung können Sie Ihr Smart Device einmal neustarten.
Sobald Ihr Smart neugestartet ist, laden Sie die MusicCast Controller App erneut runter.

Überprüfen Sie ob die Symptomatik nun behoben ist.


Auch das hat keine Lösung hervorgerufen.
Bin wirklich sauer.... wenn man sich die Rezensionen anschaut im Playstore bin ich nicht alleine mit dem Problem.
Seit dem letzten Update scheint es ziemlich viele Betroffene User zu geben.
Hoffe du bringen bald ein Update zur App heraus.

Mittlerweile bleibt mir nur die Lösung mit einem Powerline Adapter zu arbeiten. WLAN ist momentan mit diesem Gerät überhaupt nicht möglich.
Sehr schade.... um es mal höflich auszudrücken.

Gibt es noch andere Betroffene?
ehrtmann
Inventar
#6 erstellt: 10. Nov 2022, 18:29

Seit dem letzten Update scheint es ziemlich viele Betroffene User zu geben.

Dann installiere doch eine frühere Vers. als es noch funktioniert hat
https://musiccast.de.aptoide.com/versions

Merkwürdig ist auch: ich habe ja die Daten der Fritzbox 7590 zur 7590ax übertragen.
Also sprich alle Einstellungen sind identisch. Außer der Repeater ist ein anderer.

Dir ist aber schon klar, dass es dabei immer zu Problemchen, welcher Art auch immer, kommen kann.
Immer besser, wenn man die neue Fritte auch ,,neu´´ einrichtet.
macjigger
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2022, 18:34
haben alle wlan Netzwerke (5ghz, 2,4ghz, repeater) unterschiedliche Namen? Das könnte hilfreich sein. Ansonsten, statt Powerline vllt (noch) einen Repater mit LAN Ausgang (eBay Kleinanzeigen zB). der wäre dann quasi ein "wlan-Stick"


[Beitrag von macjigger am 10. Nov 2022, 18:35 bearbeitet]
vinylthorsten
Stammgast
#8 erstellt: 10. Nov 2022, 18:35
Danke nochmal für die Tipps.
Werde ich am Wochenende ausprobieren.

Zum Thema Datenübertragung zwischen frotzbox 7590 und 7590ax: ja da kann es Probleme geben. Es sind mir aber keine bekannt.
Und weil ja vorher auch alles geklappt hat (sprich: Netzwerk war alles vorher auch so), gehe ich mal von einem App-Problem aufgrund von Updates aus.
Bin ja auch nicht allein. Alle Nutzer schreiben, sie können seit dem letzten Update nicht mehr die Musiccast-Systeme nutzen.

Deshalb schließe ich erstmal die Problematik seitens des Netzwerkes aus.
Ich probiere eine frühere Version der Musiccast App aus und werde berichten......
vinylthorsten
Stammgast
#9 erstellt: 10. Nov 2022, 18:38

macjigger (Beitrag #7) schrieb:
haben alle wlan Netzwerke (5ghz, 2,4ghz, repeater) unterschiedliche Namen? Das könnte hilfreich sein. Ansonsten, statt Powerline vllt (noch) einen Repater mit LAN Ausgang (eBay Kleinanzeigen zB). der wäre dann quasi ein "wlan-Stick"


Nein es ist für alle ein Name verwendet. Dadurch gibt Yamaha auch so an, dass sollte möglichst so bleiben.

Hast du eine Empfehlung für einen guten Repeater mit lan Ausgang?
Habe ja zurzeit einen fritz repeater 1200ax. Meines wissen kann der aber nur lan als Eingang nutzen ? Also sprich LAN-Brücke und dann weiter als WLAN funken um die wlan Reichweite zu erweitern ?

Wusste garnicht das es auch anders geht?
macjigger
Stammgast
#10 erstellt: 10. Nov 2022, 19:37
LAN Ausgang ist eher der "Normalfall", wenn man das so sagen kann, und es gibt Repeater bei denen der LAn Anschluss beides kann. ich glaube bei Deinem ist es auch so.
macjigger
Stammgast
#11 erstellt: 10. Nov 2022, 19:41
ok, also alle SSID's und PWs sind gleich und der Client/endpoint hat ja auch dual Band* und Yamaha sagt so soll das sein. nagut. ich würde es dennoch probieren. nämlich beim repeater (eines der beiden) Netzwerk eindeutig benennen, Handy dann damit verbinden, musiccast Setup erneut ausführen und den Client im Zuge dessen damit verbinden.

*glaube ich zumindest. falls nicht, sollten die SSIDs definitv unterschiedlich benannt werden


[Beitrag von macjigger am 10. Nov 2022, 19:44 bearbeitet]
ehrtmann
Inventar
#12 erstellt: 11. Nov 2022, 08:11
Entweder es liegt daran.....

Hatte vorher eine Fritzbox 7590. Damit hat alles reibungslos funktioniert.

oder daran....

Seit dem letzten Update scheint es ziemlich viele Betroffene User zu geben.
Hoffe du bringen bald ein Update zur App heraus.


Bevor ich jetzt hier mit anderen/zusätzlichen Repeatern testen würde, würde ich...
1. ältere App Vers testen (und falls das nix bringt)
2. 7590 wieder dran

Dann hast du praktisch im Ausschlussverfahren den funktionellen Ursprungszustand zurück
Beides innerhalb weniger Minuten erledigt!
vinylthorsten
Stammgast
#13 erstellt: 11. Nov 2022, 11:59
Die 7590 habe ich leider nicht mehr.... aber ich werde mal eine ältere Version testen.
macjigger
Stammgast
#14 erstellt: 11. Nov 2022, 16:40
ich glaube die App ist nach der Einrichtung eines Clients gar nicht mehr für Verbindungsaufbau oder "Geräteverwaltung" zuständig. Du sagtest ja Spotify Connect wäre dann auch nicht mehr möglich. Ältere Version testen ist aber natürlich einen Versuch wert.
vinylthorsten
Stammgast
#15 erstellt: 11. Nov 2022, 16:46
[quote="ehrtmann (Beitrag #6)"][quote]Seit dem letzten Update scheint es ziemlich viele Betroffene User zu geben.[/quote]
Dann installiere doch eine frühere Vers. als es noch funktioniert hat
[url]https://musiccast.de.aptoide.com/versions[/url]
[quote]

Ist das nicht unsicher sich von aptoide eine ältere Version zu laden, wenn man die Quelle nicht kennt ?
macjigger
Stammgast
#16 erstellt: 13. Nov 2022, 15:31
hi. gibt's denn was neues? Ob man Apps aus potenziell unsicheren Quellen installieren sollte, bleibt wohl eine einsame Entscheidung.


gibt Yamaha auch so an, dass sollte möglichst so bleiben

Yamaha geht wahrscheinlich von multiroom Szenarien aus. Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du derzeit nur ein Musiccast Gerät, richtig? Kommt es regelmäßig an verschiedenen Stellen im Haus zum Einsatz? Falls nicht, warum nicht potenzielle Fehlerquellen minimieren und wie beschrieben diesen Client so einrichten, dass er sich ausschließlich immer mit dem gleichen AP "WLAN Sender" und Netz (zB 2,4 Ghz) verbindet.

Alle Nutzer schreiben...
....Deshalb schließe ich erstmal die Problematik seitens des Netzwerkes aus.
Annahmen treffen ist ja eigentlich nicht das gleiche wie Fehlersuche. Und dass es nach dem Update bei Vielen oder manchen (vllt sind es gar nicht "Alle") nicht mehr läuft, heißt nicht, dass man sich nicht behelfen kann.

Das Gerät hat gar keine LAN Anschluss, richtig?

Gruß


[Beitrag von macjigger am 13. Nov 2022, 15:32 bearbeitet]
vinylthorsten
Stammgast
#17 erstellt: 13. Nov 2022, 23:46

ich glaube die App ist nach der Einrichtung eines Clients gar nicht mehr für Verbindungsaufbau oder "Geräteverwaltung" zuständig. Du sagtest ja Spotify Connect wäre dann auch nicht mehr möglich. Ältere Version testen ist aber natürlich einen Versuch wert.


Ja das mache ich noch....bin leider bisher nicht dazu gekommen. Zu viel Arbeit.




hi. gibt's denn was neues? Ob man Apps aus potenziell unsicheren Quellen installieren sollte, bleibt wohl eine einsame Entscheidung.


Ja ein bischen neues gibts. Habe nur noch nicht alle Empfehlungen berücksichtigen können. Die ältere Version teste ich mal morgen.
Was ich schonmal sagen kann: mit einer älteren Musiccast WX-30 hat die Einrichtung und Verbindung problemlos geklappt. Auch per WLAN.


Yamaha geht wahrscheinlich von multiroom Szenarien aus. Wenn ich es richtig verstanden habe, hast Du derzeit nur ein Musiccast Gerät, richtig? Kommt es regelmäßig an verschiedenen Stellen im Haus zum Einsatz?

Nein ich nutze mehrere Musiccast Geräte im Heimnetz:
- 2x: Musiccast 20
- Yamaha Bar 400 mit Sub
diese als Surround-Verbund im Wohnzimmer (alle allerdings per LAN angeschlossen)
- 1x: Musiccast 20 in Küche (per WLAN angeschlossen) <---diese Box macht auch die beschriebenen Probleme
- 1x: Yamaha R-N402 D, Verstärker auch per Lan verbunden

Falls nicht, warum nicht potenzielle Fehlerquellen minimieren und wie beschrieben diesen Client so einrichten, dass er sich ausschließlich immer mit dem gleichen AP "WLAN Sender" und Netz (zB 2,4 Ghz) verbindet.

Werde ich mal machen..... wie genau kann ich das in der Fritzbox einstellen? Habe gerade im Menü der Box geguckt: steige da nicht so durch....hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.



Annahmen treffen ist ja eigentlich nicht das gleiche wie Fehlersuche. Und dass es nach dem Update bei Vielen oder manchen (vllt sind es gar nicht "Alle") nicht mehr läuft, heißt nicht, dass man sich nicht behelfen kann.

Das stimmt. Kannst du mir nochmal erklären, wie ich genau vorgehen soll? (siehe oben)



Das Gerät hat gar keine LAN Anschluss, richtig?

Doch hat es. Deswegen meine Idee mit dem Fritz Repeater. Das wäre dann aber eher eine Notlösung.
Besser wäre es natürlich per WLAN. Solange es stabil bleibt bzw. sich überhaupt verbinden lässt.

Danke schonmal für deine, eure Hilfe

Edit://
Übrigens habe ich gerade im Internet gelesen, dass wohl die Musiccast 20 Box im 5ghz Netz funkt. Ausschließlich.

Könnt ihr mir einmal sagen, wie ich die Netzwerke alle seperat vergeben kann? Also mit unterschiedlichen Namen?
Dann würde ich mich als erstes mal an das Netzwerkthema machen.


[Beitrag von vinylthorsten am 14. Nov 2022, 00:43 bearbeitet]
macjigger
Stammgast
#18 erstellt: 14. Nov 2022, 01:46
in Fritz Benutzeroberfläche WLAN > Funknetz > Funknetz-name (unten) > Unterschiedliche Benennung d. Funknetze bla.
zB Jazz5 und Jazz24
Soweit haben dann "beide neuen" Netzwerke das gleiche, alte Passwort. Nämlich 27748326153737. Nee weiss ich nicht, war nur ein Scherz.

Dann Handy mit dem neuen 5er verbinden und wie gewohnt über MusiccastApp die 20 Box neu einrichten.


[Beitrag von macjigger am 14. Nov 2022, 01:47 bearbeitet]
vinylthorsten
Stammgast
#19 erstellt: 14. Nov 2022, 09:16
Danke werde ich heute abend ausprobieren.
Melde mich dann wieder ob es geholfen hat.

Grüße
vinylthorsten
Stammgast
#20 erstellt: 15. Nov 2022, 20:06
So nun nochmal ein Update:
habe es jetzt aufgegeben...... ein Repeater mit Lan-Kabel kommt an die Musiccast 20.

Die ganze Zeit, die ich jetzt investiert habe zur Fehlersuche..... es klappt einfach nichts.
Das habe ich noch versucht:

- unterschiedliche Namen für 2,4ghz und 5 ghz-Kanal
- ältere Musiccast Version getestet.

In allen Szenarien will sich die Musiccast 20 partout nicht mit der App verbinden. Hoffe das in dem neuen Update wieder alles besser wird.

Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem und konnte zumindest, auch wenn es nicht zur Lösung beigetragen hat, etwas damit anfangen....

Sehr schade....
macjigger
Stammgast
#21 erstellt: 15. Nov 2022, 21:34
ok verstehe. Tut mir leid wegen der Unannehmlichkeiten.

Der FRITZ!Repeater 1200 AX verbindet sich mit dem WLAN Ihrer FRITZ!Box und stellt ein eigenes Netz bereit: So erhalten Sie mehr WLAN-Reichweite, ganz ohne Kabel. Mit seinem Gigabit-LAN-Anschluss integriert der Repeater netzwerkfähige Geräte ohne WLAN ins Heimnetz, zum Beispiel einen Smart-TV oder Drucker.

In der Repeater Benutzeroberfläche muss bei "Heimnetz-Zugang" die Option "LAN Brücke" deaktiviert werden.
vinylthorsten
Stammgast
#22 erstellt: 15. Nov 2022, 22:16
Danke nochmal für den Tipp!
vinylthorsten
Stammgast
#23 erstellt: 16. Nov 2022, 18:40
Kurzes Update....

Habe nochmal testweise die Musiccast bei einem Freund an der Fritzbox 7490 getestet.
Da läuft alles ohne Probleme.....
Hm.... merkwürdig. Werde weiter testen und falls ich etwas neues herausfinde, schreibe ich euch hier.

Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für mich.

Grüße
NoCigar
Stammgast
#24 erstellt: 17. Nov 2022, 11:05
Hmm das deutet darauf hin, dass deine AVM Fritz Config nicht ganz unschuldig ist. Wobei manchmal ist es irgendwie nicht zu beheben ... ich weiß noch, als ich einen Fritz Repeater 3000 hatte, nachdem ich da mal etwas verändert hatte hatte ich nur Probleme aber mit verschiedenen Endgeräten ... alles versucht, selbe SSID, unterschiedliche SSID, Werks Resets, Frequenzbänder, unzählige E-Mails mit dem AVM Support etc. Hab dann irgendwann aufgegeben und hab dann verkabelt und bin auf Ubiquiti Router und Access Points umgestiegen (Fritz Box liegt noch im Keller, weil die beim ISP immer mit dabei ist ...).


[Beitrag von NoCigar am 17. Nov 2022, 11:06 bearbeitet]
vinylthorsten
Stammgast
#25 erstellt: 17. Nov 2022, 13:51
Danke für deine Einschätzung.

Ich habe schon viel probiert....mal sehen wann ich dafür noch Zeit finde.
Ich werde berichten, falls ich etwas neues herausfinde.
joachim11
Neuling
#26 erstellt: 01. Jan 2023, 21:11
Habe genau dasselbe Problem mit MusicCast 20. Egal an welcher Fritz!Box (mehere probiert) oder welchen Einstellungen, (Portfreigaben, IP-Adresse etc.) die Kiste lässt sich nur mühsam verbinden und „verschewindet“ dann wieder im WLAN. LAN läuft perfekt, aber wer hat schon überall in der Wohnung LAN-Kabel liegen…

Momentane Lösung: ersetzt durch eine alte Yamaha WX-010. Die „alten“ MusicCast Boxen laufen super stabil um Gegensatz zu den neuen Kisten….

Wichtig: Es liegt NICHT an Fritz!Box. Ich habe eine weitere MusicCast 20, die perfekt läuft (bei allen Fritz!Boxen und bei allen Einstellungen).
ryan.hessen
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Jan 2023, 17:53
Bei mir ist es die Soundbar (Bar400), die immer wieder mal aus dem WLAN verschwindet. Bisher war das immer der Fall, nachdem sie für eine Weile vom Strom genommen wurde. Die Soundbar funktioniert danach noch über die Fernbedienung und sie geht automatisch an, wenn der TV eingeschaltet wird. Aber in der Geräteliste meines Routers ist sie verschwunden und die IP-Adresse, die sie sonst immer belegt hat, ist nicht vergeben.

Meist hilft es, sie erneut kurz vom Strom zu nehmen und anschliessend ist sie wieder da. Ein bißchen nervig, weil das Kabel in einer Box hinter der Couch versteckt ist. Und einmal ging auch gar nichts mehr und ich musste sie resetten.

Vor der Soundbar hatte ich das gleiche Problem mit einer MC20, die läuft jetzt aber schon seit Monaten einwandfrei durch. Ich hoffe nicht, dass sich die Yamahas der Reihe nach abwechseln

An der Fritzbox kann es übrigens nicht liegen, wir haben nämlich keine. Unser WLAN läuft über ein Orbi Satellitensystem. Und das hat zwar seine eigenen Tücken, aber alle Geräte laufen immer einwandfrei, nur die Yamahas machen Ärger. Von daher würde ich annehmen, dass die Musiccast-Software einen Bug hat
vinylthorsten
Stammgast
#28 erstellt: 09. Jan 2023, 11:48

joachim11 (Beitrag #26) schrieb:

Wichtig: Es liegt NICHT an Fritz!Box. Ich habe eine weitere MusicCast 20, die perfekt läuft (bei allen Fritz!Boxen und bei allen Einstellungen).

Das vermute ich auch stark. Habe es jetzt mit einem fritzrepeater (1200ax) mittels lankabel gelöst. Nicht schön aber wenigstens stabil. Hat mich ziemlich genervt das ganze.

Danke nochmal an alle antworten. Kann man nur hoffen, dass ein Update kommt, welches die Musiccastapp von allen Fehlern beseitigt.
Apollo30
Stammgast
#29 erstellt: 15. Jan 2023, 18:32
Das Thema Musiccast vs. Fritzbox poppt immer wieder auf und es wurde bisher nie massenhaft ein Schuldiger gefunden.
Was normal hilft sind Lankabel, teils auch per PowerLAN.

Ich hatte das ne Zeitlang anfangs so ca. 2016 rum, weil ichs nicht synchron im Multiroombetrieb bekam, aber irgendwann war die MC Firmware wieder gut genu, so dass ich das PowerLAN abgezogen hab.

Zu dem Problem hier (hab aber nicht alles hier im Detail gelesen): hilfts was, auf die IP der Box und in dessen Menü zu gehen und dort die Art der Verbindung mal zu ändern?
Musiccast Menü

Und in den Fritzboxen selber lassen sich solche Geräte dann noch "echtzeitpriorisiert" einstellen.


[Beitrag von Apollo30 am 15. Jan 2023, 18:33 bearbeitet]
vinylthorsten
Stammgast
#30 erstellt: 16. Jan 2023, 15:10
Vielen Dank für den Hinweis.
Ich wusste garnicht, dass es für die Yamaha Musiccast Geräte so eine Oberfläche gibt....
Sehe ich tatsächlich das erste mal.

Wie kann ich darauf zugreifen?
Eine tolle Lösung mit dem Repeater + Lan-Kabel ist es nicht. Aber es läuft ohne Probleme.

Vielleicht bringen die ja mal ein Update, das auch für Stabilität sorgt.
Apollo30
Stammgast
#31 erstellt: 17. Jan 2023, 22:40
Wenn die die IP des Musiccast Geräts kennst, gib die eifnach im Browser ein für die Web-Schnittstelle.
Wenn du die nicht kennst, geh in die Fritzbox-Oberfläche, unter Netzwerk stehen die IP Adressen alle aktuellen oder früher mal verbundenen Geräte...

Ja ich glaub, die Zeit der Musiccast Stabilitätsupdates ist vorbei. Was jetzt nicht läuft, wird so bleiben, denn die Kinderkrankheiten sind weitestgehend durch.
vinylthorsten
Stammgast
#32 erstellt: 18. Jan 2023, 10:33
Top! Ich danke dir.

Wenn ich mal etwas Zeit finde, probiere ich es aus.
thorben52
Neuling
#33 erstellt: 24. Jan 2023, 01:40
Moin!

Ich hab dieselben Probleme. Einer meiner drei MusicCast 20 (immer derselbe) verliert alle 2 oder 3 Tage die Verbindung. Heißt er wird in der App als rot gekennzeichnet. In der Geräteliste des Routers taucht er dann nicht mehr auf. Das einzige was hilft ist, wenn man das teil kurz vom Strom trennt. Nach dem Neustart klappt es zumeist.

Bei mir traten die Probleme auch auf, nachdem ich den Router gewechselt hatte. Bei meiner alten FritzBox 7590 lief alles ohne Probleme. Dann holte ich mir eine 7590 AX und dann fing es an. Inzwischen hab ich eine 6690 Cable und habe immer noch dieselben Probleme.

Ich habe diverse Lösungen probiert. 5 GHz und 2,4 GHz WLAN getrennt, fixe IP-Adressen... Getrennte WLAN-Bänder haben am besten geklappt, aber das versaut mir mein schönes WLAN-Band-Steering. Also drauf verzichtet. Ich vermute, das WLAN 6 stellt ein Problem dar. Aber ich hab aufgegeben, es lösen zu wollen.

Wenn jemand eine Lösung weiß, immer raus damit!

Gruß
Ben
vinylthorsten
Stammgast
#34 erstellt: 25. Jan 2023, 13:39
Moin,

Ich habe auch, wie du, alles ausprobiert was mir so eingefallen ist und etliche Lösungsansätze probiert....
Allerdings war die einzige Lösung, um irgendwie mal ein Ergebnis zu haben und die Box weiterhin nutzen zu können:

FritzRepeater 1200ax angeschlossen und per Lan-Kabel mit der Musiccast 20 verbunden. So läuft alles stabil.
Nicht schön aber endlich habe ich Ruhe. Möchte das System ja auch zuverlässig nutzen können.

P.s.: der Yamaha Kundenservice ist übrigens grauenvoll..... 😞 habe eine Anfrage gestellt und erst nach 3 Monaten eine Antwort gekriegt....

Wäre das Yamaha Musiccastsystem nicht so gut von der Hardware, würde ich alles sofort verkaufen.
thorben52
Neuling
#35 erstellt: 26. Jan 2023, 13:43
Gestern hab ich noch etwas Neues ausporbiert: Ich hab der Box ne fixe IP-Adresse zugeteilt. Hatte ich, wie oben beschrieben, bereits schon gemacht. Aber bisher immer am Router. Gestern habe ich das über die Web-Settings-Oberfläche der Box (die bei mir ganz anders aussieht, als auf dem Screenshot oben) gemacht. Web Setting MusicCast 20
IP-Einstellungen
Seitdem keine Unterbrechung. Ich schreib hier nochmal, falls sich das ändert.
vinylthorsten
Stammgast
#36 erstellt: 27. Jan 2023, 19:38
Ok vielen Dank für den Tipp 😀

Werde ich auch ausprobieren.
thorben52
Neuling
#37 erstellt: 08. Feb 2023, 15:10
Ich hab jetzt seit fast 2 Wochen keinerlei Unterbrechung. Solang war es noch nie ruhig. Scheint besser so zu sein!
vinylthorsten
Stammgast
#38 erstellt: 08. Feb 2023, 15:36
Sehr gut !
Schön zu hören 😀

Dann werde ich das auch mal so ausprobieren.


[Beitrag von vinylthorsten am 08. Feb 2023, 19:06 bearbeitet]
thorben52
Neuling
#39 erstellt: 29. Mrz 2023, 09:17
Jetzt nach knapp 2 Monaten ist es immer noch eklatant besser. Ich lasse nur ein winziges Mao eine der 3 MusicCast 20 Boxen vom Strom nehmen.
vinylthorsten
Stammgast
#40 erstellt: 29. Mrz 2023, 18:43
Top.
Danke für die Rückmeldung !
aiex-fx
Neuling
#41 erstellt: 18. Mai 2023, 17:49
Noch ein Update:

Musiccast20 und FritzRepeater6000 (mit WIFI6 Konfiguration) Firmware 7.30 lief mal so gar nicht.
Musiccast20 mit FritzBox7490 mit Firmware 7.29 läuft ohne Probleme.

FritzRepeater6000 mit Labor-Firmware auf 7.51 gebracht - Musiccast 20 scheint jetzt stabil zu laufen.
Auch die Einrichtung war Problemlos.
vinylthorsten
Stammgast
#42 erstellt: 23. Mai 2023, 18:34
Vielen Dank für die Rückmeldung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Massive Verbindungsprobleme mit Yamaha MusicCast.
Zettpunkt am 23.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.07.2022  –  71 Beiträge
Verbindungsprobleme Yamaha WX 010
jacobhh am 02.10.2019  –  Letzte Antwort am 04.10.2019  –  6 Beiträge
Yamaha Musiccast Soundbar 400 + Musiccast 20
horideluxe am 17.07.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2021  –  2 Beiträge
Klang: MusicCast 50 oder 2x MusicCast 20
fly84 am 03.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.04.2021  –  8 Beiträge
Musiccast 20 - keine Reaktion
Dolch am 29.05.2022  –  Letzte Antwort am 23.10.2022  –  7 Beiträge
Musiccast 20/50 Weckfunktion
Apollo30 am 26.07.2018  –  Letzte Antwort am 06.08.2018  –  5 Beiträge
Musiccast 20 Probleme
errut am 22.08.2019  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  4 Beiträge
Musiccast Stereo Paaring über LAN
tschopper1 am 06.06.2021  –  Letzte Antwort am 09.06.2021  –  6 Beiträge
Denon Heos 1 Verbindungsprobleme
Nispuk am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  2 Beiträge
Musiccast 20 Frage Stereo Lan
Nothing00 am 27.07.2019  –  Letzte Antwort am 07.08.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.522 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAudioneuling1994
  • Gesamtzahl an Themen1.553.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.585.456

Hersteller in diesem Thread Widget schließen