Wie hochwertige Kopfhörer an Macbook Pro anschliessen?

+A -A
Autor
Beitrag
kuebler
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2012, 10:59
Ich suche einen möglichst unaufwendigen Weg, einen hochwertigen Kopfhörer an meinen Macbook Pro 2011 anzuschliessen. Der analoge Audioausgang scheint von Hause aus keine besonders gute Qualität zu liefern.

Gibt es ein kleines und nicht allzu teures Zusatzgerät, das kein separates Netzteil braucht (oder sich Strom über USB holt), und entweder
a) den optischen Ausgang verwendet oder
b) sich das Audio als USB-Soundkarte besorgt,
und das einen halbwegs ordentlichen Kopfhörerverstärker eingebaut hat.

Nach Möglichkeit nicht nur preisgünstig, sondern auch klein und mobil.

Und wie sollte man den Parameter iTUnes-Klangverbesserung auf dem Macbook einstellen? Maximal oder Aus?

Danke für Hinweise.
meltie
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2012, 11:04
FiiO E7.

Alle Klangverbesserungen aus.
kuebler
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2012, 12:25

meltie schrieb:
FiiO E7.

Alle Klangverbesserungen aus.

Danke für die Hinweise.

Das FiiO-Geräteangebot ist ja geradezu ein Füllhorn von preisgünstigen Möglichkeiten...
Laudian
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jan 2012, 13:34
Was für einen Kopfhörer möchtest du denn anschließen ?

Für die "großen" Kopfhörer ist der Ausgang am MacBook eigentlich völlig ausreichend, nur für InEars ist der nicht so dolle.
kuebler
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2012, 13:58

Laudian schrieb:
Was für einen Kopfhörer möchtest du denn anschließen ?

Zuhause einen SH HD800, unterwegs einen Sony MDR-EX1000

Für die "großen" Kopfhörer ist der Ausgang am MacBook eigentlich völlig ausreichend, nur für InEars ist der nicht so dolle.

Neugierig gefragt: wieso für InEars nicht so gut?

Mittlerweile habe ich dem Tip von meltie folgend die iTunes-"Klangverbesserung" ausgeschaltet, und jetzt scheint mir der Ausgang ganz brauchbar zu sein.

Aber gleichzeitig hat mir als unrettbarem Tech-Gadget-Junkie die FiiO-Webseite Appetit auf den neuen E17 Alpen gemacht...

Leider scheint der noch nicht recht lieferbar zu sein.
Laudian
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2012, 14:45
Der Ausgang am MacBook ist für InEars einfach zu laut. Man hat so gut wie keinen Regelbereich.

Außerdem nimmt man das hohe Grundrauschen mit InEars viel stärker wahr als mit Bügelkopfhörern ;-)
kuebler
Stammgast
#7 erstellt: 31. Jan 2012, 16:00
Unerwünschtes Komplettzitat durch Moderation entfernt. Es gibt auch "Antworten"-Buttons.

Verstehe.

Ich habe mir zur Dämpfung gerade einen Shure EAADPT bestellt.

Der ist auch für andere Zwecke ganz praktisch, weil er einen Winkelstecker hat, den man oft besser verwenden kann.


[Beitrag von Bad_Robot am 31. Jan 2012, 18:36 bearbeitet]
96ole`
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2012, 16:29

Appetit auf den neuen E17 Alpen gemacht...

Leider scheint der noch nicht recht lieferbar zu sein.


Doch, ist lieferbar! Z.B: bei Amazon!
Meiner liegt neben mir und und macht einen super Job...
kuebler
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jan 2012, 18:28
Unerwünschtes Komplettzitat durch Moderation entfernt. Es gibt auch "Antworten"-Buttons.

Stimmt, hatte ich auch gesehen, aber gedanklich sofort wieder ausgeblendet und vergessen, weil in der Apotheke 30% teurer als der US-Preis (das hatte ich wohl mit "noch nicht recht lieferbar" gemeint :-).

Ich werd' noch ein bisschen warten, für das Notwendige habe ich in der Zwischenzeit ja meinen Fostex.


[Beitrag von Bad_Robot am 31. Jan 2012, 18:36 bearbeitet]
peacounter
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2012, 20:17
us-preise werden in der regel ohne mwst angegeben, deutsche preise dagegen laut gesetz mit mwst.

wenn der zoll aufpaßt, verpaßt er dir nicht nur die 19% mwst, sondern auch 2% zollgebühr beim auslandskauf.
und hinfahren (zum zoll) mußt du auch noch.

demnach sind die 30% mehr kein apothekenpreis, sondern beeinhalten nur die mwst, die der händler schließlich abführt und nen moderaten aufschlag fürs handling.

ich würd lieber hier kaufen und dann auch hier nen ansprechpartner haben!

warten wird nix bringen. die teile werden nicht (noch) billiger!

in diese vergleichsfalle "deutsche preise gegen us-preise" tappen viele.
auch für amis sieht das sehr böse aus, wenn sie bei uns auf der website ein produkt wie den stage4 fürüber 1200,- mit einem in-ear in usa vergleichen (da der eben ohne mwst angegeben ist).
ohne mwst wäre wir auch nur bei gut 1000,-

P


[Beitrag von peacounter am 31. Jan 2012, 20:21 bearbeitet]
kuebler
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jan 2012, 22:08

peacounter schrieb:
...
in diese vergleichsfalle "deutsche preise gegen us-preise" tappen viele.

Ich gönn' euch Gewerblichen die Kohle, schliesslich müsst ihr ja von 'was leben...

Aber mir isses halt lieber, wenn so wenig von der Kohle wie möglich von mir kommt...

Der E17 wird schon noch billiger... Und Warten ist für Tech-Gadget-Suchtkranke auch generell ein guter Therapiebeitrag...
peacounter
Inventar
#12 erstellt: 01. Feb 2012, 10:49

peacounter schrieb:

wenn der zoll aufpaßt, verpaßt er dir nicht nur die 19% mwst, sondern auch 2% zollgebühr beim auslandskauf.
und hinfahren (zum zoll) mußt du auch noch.


die öffnen das päckchen dann in deiner gegenwart und das kostet dich ein paar stunden deiner zeit.

wegen ein paar euro, die du sparen kannst...


[Beitrag von peacounter am 01. Feb 2012, 10:51 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 01. Feb 2012, 10:55

kuebler schrieb:
Aber mir isses halt lieber, wenn so wenig von der Kohle wie möglich von mir kommt...


Ja, aber wie der Erbsenzähler schon sagte:
in den allermeisten Fällen ist ein US-Kauf NICHT günstiger!
kuebler
Stammgast
#14 erstellt: 01. Feb 2012, 12:12

Apalone schrieb:
Ja, aber wie der Erbsenzähler schon sagte:
in den allermeisten Fällen ist ein US-Kauf NICHT günstiger!

Ja, das ist ja auch meine Meinung.

Nur meine Schlussfolgerung daraus ist eine andere: nämlich dass der derzeitige deutsche E17-Preis noch erheblich herunterkommen wird.

Gucken wir uns den E7 an, der Einfachheit halber über Amazon:
- Preis in USA incl. lokalem Versand = 88.60 USD = 67.63 EUR
- Preis in D incl. Versand = 68 EUR

Passt!

Jetzt das gleiche für den E17 am Anfang seiner Preiskurve:
- Preis in USA über Mocca incl. lokalem Versand = 139.50 USD = 106.50 EUR
- Preis in D über Amazon incl. Versand = 152 EUR

Q.E.D.
Hier wird sich noch 'was tun... Und zwar nicht, dass der US-Preis raufgeht...
peacounter
Inventar
#15 erstellt: 01. Feb 2012, 12:18
du vergißt aber wieder, dass in den usa auf den preis noch die mwst kommt und sie in deutschland schon enthalten ist.

es ist tatsächlich so: in den usa ist es üblich, dass preise ohne mwst angegeben werden!

hier ist das sogar verboten!

P
kuebler
Stammgast
#16 erstellt: 01. Feb 2012, 13:41

peacounter schrieb:
du vergißt aber wieder, dass in den usa auf den preis noch die mwst kommt und sie in deutschland schon enthalten ist.

Jetzt wird's aber leicht lästig mit den Gewerblichen...

Wenn ein Ami in USA bei Amazon kauft, so wie in meinem Beispiel, dann zahlt er in der Regel keine Umsatzsteuer.

Es ist einfach so: die USA sind ein (noch) wettbewerbsintensiverer Markt mit in der Regel niedrigeren Preisen.
meltie
Inventar
#17 erstellt: 01. Feb 2012, 13:47
Wenn die Preise dort niedriger sind als hier, dann wegen der in Europa höheren Kaufkraft und nicht wegen einem höheren Wettbewerb in den USA.

Zu dem Thema Steuer solltest Du Dich nochmal informieren. Selbstverständlich zahlt ein Ami, der in den USA bei Amazon kauft, Umsatzsteuer.
kuebler
Stammgast
#18 erstellt: 01. Feb 2012, 13:59
Experten für Kopfhörer findet man hier ja, aber zu anderen Themen sollte man vielleicht doch besser woanders suchen...
Nix für ungut


meltie schrieb:
Wenn die Preise dort niedriger sind als hier, dann wegen der in Europa höheren Kaufkraft und nicht wegen einem höheren Wettbewerb in den USA.

Eine ökonomisch etwas eigenwillige Interpretation...


Zu dem Thema Steuer solltest Du Dich nochmal informieren. Selbstverständlich zahlt ein Ami, der in den USA bei Amazon kauft, Umsatzsteuer.

Ich hatte gesagt, in der Regel tut er das nicht, und so ist es einfach! Das führt natürlich zu erheblichem politischen Gerangel, aber derzeit ist es einfach so. Punkt.

Wie Amazon die Sales-Tax umgeht.
peacounter
Inventar
#19 erstellt: 01. Feb 2012, 14:26
übrigens: nur weil ich ganz korrekt angebe, dass ich ein gewerblicher bin, heißt dass nicht, dass ich hier meine wirtschaftlichen interessen vertrete.

den ruf hab ich hier sicher nicht !

P
.turok
Stammgast
#20 erstellt: 01. Feb 2012, 14:33

kuebler schrieb:
Experten für Kopfhörer findet man hier ja, aber zu anderen Themen sollte man vielleicht doch besser woanders suchen...

Sachte sachte, Herr Kuebler. Gerade von Ihnen als RWTH-Alumni hätte ich doch ein bisschen weniger Pauschalisierung erwartet. Im Grunde stimme ich dir aber zu, der reine Vergleich mit dem US-Markt stimmt und so wird auch in Europa der E17 bald im Preis fallen.
Kleiner Tipp: bei aktuellem GBP-Kurs lohnt sich vielleicht auch schon ein Blick auf www.advancedmp3players.co.uk

Übrigens: als selbsternannten "Tech-Junkie" hätte ich dir jetzt aber auch das Ausstellen eines Equalizers zugetraut - zumindest den Gedankengang.


[Beitrag von .turok am 01. Feb 2012, 14:35 bearbeitet]
meltie
Inventar
#21 erstellt: 01. Feb 2012, 14:43

kuebler schrieb:

meltie schrieb:
Wenn die Preise dort niedriger sind als hier, dann wegen der in Europa höheren Kaufkraft und nicht wegen einem höheren Wettbewerb in den USA.

Eine ökonomisch etwas eigenwillige Interpretation...


Das glaube ich nicht, Tim.


kuebler schrieb:
Wie Amazon die Sales-Tax umgeht.


Interessanter Link. Das war bisher an mir vorbeigegangen.
kuebler
Stammgast
#22 erstellt: 01. Feb 2012, 15:03

.turok schrieb:
Sachte sachte, Herr Kuebler. Gerade von Ihnen als RWTH-Alumni hätte ich doch ein bisschen weniger Pauschalisierung erwartet.

Naja... Ich bestätige das mal indirekt... In einem Kopfhörerforum darf man Schiffsladungen voll Esoterik und Rechthaberei erwarten. Mit ersterem bin ich nicht so gut, aber dafür erfülle ich meine moralischen Beitragsverpflichtungen halt mit Letzterem...

Im Grunde stimme ich dir aber zu, ... und so wird auch in Europa der E17 bald im Preis fallen.
Na, dann halten wir das Einvernehmen im Hauptpunkt doch einfach mal fest...

Übrigens: als selbsternannten "Tech-Junkie" hätte ich dir jetzt aber auch das Ausstellen eines Equalizers zugetraut - zumindest den Gedankengang. ;)

"Tech-Gadget-Junkie" hatte ich geschrieben. Das ist ein kleiner Unterschied: Ich liebe es nicht (mehr), mich in technische Schlickzonen einzuwühlen, sondern ich liebe es nur, mir Tech-Spielzeug zu kaufen, das völlig überflüssig ist, aber schön glitzert. Vielleicht um meine Frau zu ärgern...

Aber jetzt bin ich doch ziemlich weit ins OT-ige abgedriftet. Meine Fragen sind ja eigentlich alle zur Zufriedenheit geklärt.

Und ich hoffe, es hat einigen Spass gemacht... Mir auf jeden Fall...
Apalone
Inventar
#23 erstellt: 01. Feb 2012, 22:39

peacounter schrieb:
übrigens: nur weil ich ganz korrekt angebe, dass ich ein gewerblicher bin, heißt dass nicht, dass ich hier meine wirtschaftlichen interessen vertrete.

den ruf hab ich hier sicher nicht !


kann ich bestätigen! >> mit Erbsenzähler weder verwandt noch verschwägert!
.turok
Stammgast
#24 erstellt: 02. Feb 2012, 09:36

Apalone schrieb:
kann ich bestätigen! >> mit Erbsenzähler weder verwandt noch verschwägert!

Damit wären noch nicht alle Möglichkeiten abgedeckt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer an Macbook / KHV - DAC Kaufberatung
-Sapphire- am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  10 Beiträge
Macbook Pro und HD-650 - Wie am sinnvollsten aufwerten?
baby2face am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  6 Beiträge
Suche Kopfhörer + Dac/Amp Variationen für Macbook Pro
trick17 am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  41 Beiträge
Suche Kopfhörer für Genuss am MacBook mit edlem Design
tor-bjoern am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  34 Beiträge
Bassbetonende, hochwertige Over-Ear Kopfhörer für 100-150?
drunkenCake am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  5 Beiträge
Dac für iMac / MacBook Pro bis 500 EUR
Paoloestar am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  8 Beiträge
Kopfhörer für iPhone 4 - kann ich trotzdem am Macbook Probehören und entscheiden?
Admen am 01.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  11 Beiträge
Ultrasone Pro 650 an MacBook Pro & iPhone sowie Youtube
Satake am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  13 Beiträge
Suche Kopfhörer für MacBook & DJ, maximal 50?
Hotsauce am 23.09.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  19 Beiträge
Kopfhörer an Pre-out anschliessen ? / KHV-Kaufberatung
Möller am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedaumathysm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.729

Hersteller in diesem Thread Widget schließen