V-Moda LP2 vs. Beyerdynamic Custom One Pro

+A -A
Autor
Beitrag
sammyhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Nov 2012, 21:15
Guten Abend werte Gemeinde !


Es wird für mich endlich ´Zeit mir wieder einen neuen KH zu besorgen.
Es soll ein Bügelkopfhörer werden, ob on-ear oder over-ear ist mir egal, ich
komme mit beidem gut zurecht.
Zu meinen Vorlieben gehören auf jeden Fall Hip-Hop und auf jeden Fall nicht Klassik.
Ich würde mich zum typischen Beats by Dr. Dre Hörern zählen, nur das ich keinen
Bock hab "underperformer" zum Preis von einem "highperformer" zu kaufen .
Fakt ist ich will es richtig krachen hören, also total Bassbetont...

Da ich aber trotzdem viel Wert auf das Design lege habe ich mir folgende KH's herausgesucht;

den V-Moda LP2

gefällt mir vom Design seeehr ! Mit Transportbox usw.. also auch vom Zubehör Top ! Soll auch sehr Bassbetont sein.

und den Beyerdynamic Custom One Pro

Bass lässt sich einstellen, finde echt toll ! Eventuelle zukünftige Upgrades ala Headset für usw. ? Design ist zwar nicht so toll wie das vom LP2, aber man hat ja viel Freiheiten.

Was meint ihr zu den beiden Modellen ? Eventuelle Alternativen ? Bis 200€ gehe ich maximal...

Dankeschön im Voraus !
Jassuma007
Neuling
#2 erstellt: 25. Nov 2012, 21:23
Versuche es mal mit denen von Ludacris "Soul by Ludacris"
Cheffsen
Stammgast
#3 erstellt: 25. Nov 2012, 21:32
Eher nicht .. Die Soul by Ludacris sind dem COP Welten unterlegen .. Ich habe beide zu Hause liegen und die Soul können sich definitiv nicht mit den beiden genannten messen. Auch z.B. vom Bass her ist er dem COP weit unterlegen. Von den V-Moda ist noch keiner in unserem Familienbesitz, jedoch haben die hier überall ziemlich gute Bwertungen.


Grüße
Jassuma007
Neuling
#4 erstellt: 25. Nov 2012, 21:35
Ja oder die neuen V-Moda M100 die sollen ja am übelsten sein,was Bass angeht,aber bei Beyerdynamics kann man generell auch net viel verkehrt machen.
in10sive
Stammgast
#5 erstellt: 25. Nov 2012, 21:40
UE6000
Ne Menge Bass, aber bisschen "loose".


Von den LP2 hab ich eigentlich nichts gutes gehört.


[Beitrag von in10sive am 25. Nov 2012, 21:43 bearbeitet]
sammyhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Nov 2012, 21:54
Hallo !


Danke für die Antwort !

Die Logitech UE 6000 gefallen mir auch, jedoch hatte ich vergessen zu erwähnen, sie sollten wenn möglich abschirmend sein, sprich damit ich meine Umwelt nicht belästige.
Sind das die Logitech auch ? Vom Design sprechen sie mich an...

@in10sive

Bezgl. den LP2, persönliche Erfahrung (von deinem Umfeld) ? Den laut Reviews soll der ja recht gut sein ?

Also derzeit sind heiß im Rennen UE 6000 vs. Beyerdynamic COP vs. V-Moda LP2 ...
in10sive
Stammgast
#7 erstellt: 25. Nov 2012, 22:11
Sind geschlossen Hörer, also schirmen schon ab. Nicht auf dem höchsten Niveau, aber wirst denk ich niemanden damit nerven.

Nein, aber die sollen laut Reviews nicht wirklich besser als Beats sein.
sammyhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Nov 2012, 22:32
Also ich konnte noch kein schlechtes Review über die V-Moda lesen können...


Also ich kann mich echt nicht entscheiden. Gibt es noch andere Meinungen zu den drei KH's ?
Hellfire13
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2012, 22:56
Ab einem gewissen Punkt wirst du ums Probehören nicht herumkommen, alle drei Hörer sind soweit absolut in Ordnung, aber keiner kann dir sagen welcher DIR nun am besten gefallen wird .
sammyhifi
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 25. Nov 2012, 23:00
Ja da hast du Recht, aber wo soll ich die Probehören `? In Wien gibts zwar einige Möglichkeiten, aber z.B die V-Moda oder UE würde ich jetzt nciht wissen wo man die Probehören kann...

Deshalb bin ich fast ausschließlich auf euch angewiesen...
Jassuma007
Neuling
#11 erstellt: 25. Nov 2012, 23:04
Einfach alle 3 bestellen und die beiden die nicht gefallen zurückschicken
Hellfire13
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2012, 23:11
Ok, ich weiß jetzt nicht genau wie das bei euch Österreichern mit Bestellungen aus dem Internet läuft (Rückgaberecht?), aber grundsätzlich kann man sich die Teile doch einfach alle mal bestellen und dann in Ruhe zu Hause testen, oder? Soweit ich weiß, gibt's die UE6000 erstmal exklusiv bei Apple (also, in Apple-Stores oder eben online betsellen) und ich seh' gerade, dass Headsound morgen nen Cyber-Monday-Angebot hat, bei dem man 10% Rabatt auf V-Modas bekommt.
sepinho
Stammgast
#13 erstellt: 25. Nov 2012, 23:18
Von den V-MODA M80 und LP2 haben wir auch Demo-Hörer, die man sich einfach gegen Kaution mal 14 Tage ausleihen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic Custom One Pro
lxr am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  11 Beiträge
beyerdynamic custom one pro
pauljakob am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro Erfahrungen?
DaGuppie am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro / Osteraktion
Tr3K am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  11 Beiträge
Beyerdynamic Modelle vs. V-Moda Crossfade
Labarum am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  3 Beiträge
audio technica m50 oder v-moda lp2?
_joh_ am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  17 Beiträge
beyerdynamic Custom One Pro Plus oder Teufel Aureol Real
HobbyGamer am 02.08.2018  –  Letzte Antwort am 02.08.2018  –  7 Beiträge
Kaufberatung Beats, Beyerdynamic, Sennheiser, V-Moda, Ultrasone
the_RufuS am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro oder Beyerdynamic DT770 Pro ?
pauljakob am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  20 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro-Ja oder Nein ?
pauljakob am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedali36
  • Gesamtzahl an Themen1.414.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.925.767

Hersteller in diesem Thread Widget schließen