Beyerdynamic Custom One Pro

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 12. Dez 2012, 22:45
Hallo,

gibt es schon Leute hier, die den beyer custom one pro haben und was im Vergleich zum DT770 und/oder 880 wie auch audio technica ath-m50 sagen können?

Finde optisch ist der neue beyer ja ein richtiger "Männer-KH" (sieht schön wuchtig und cool aus), das absteckbare Kabel ist auch super..auf das warte ich schon lange bei Beyerdynamic. Wenn der DT 880 ein abziehbares Kabel haben würde, hätte ich ihn schon längst...

Also, kann jemand was berichten wie der so ist?

Gruß


[Beitrag von lxr am 12. Dez 2012, 22:46 bearbeitet]
Studebaker82
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2012, 22:56
hab grad beide bei mir zum direkten Vergleich.

Sagen kann ich schon mal, dass mir der COP besser auf die Ohren passt wie der M50. Der M50 hat etwas ovalere Hörer, der COP hat runde, und die passen bei meinen Ohren besser.
Auch ist der Anpressdruck des M50 höher als beim COP. Der COP sitzt leicht, aber verrutscht nicht wirklich.

Vom Klang her bin ich noch am hören, weiss aber jetzt schon, dass der M50 gegenüber dem COP agressivere Höhen hat. Der COP klingt meiner Meinung nach "runder" was den Übergang von Höhen zu den Mitten anbelangt.
Beim M50 zischeln die HiHats meiner Meinung nach zu stark,...auch klingen die HiHats so, als würden sie nicht beim Drumset selber sein, sondern irgendwo im Vordergrund der Bühne.

Auch find ich derweil die Bässe vom COP besser....tiefer,...punshiger (auf Stufe 3). Stufe 4 hat mir persönlich zuviel Bass.
Ich lass mir noch bis nächsten Montag Zeit mit den beiden KH, dann schick ich einen zurück. Wird aber vermutlich der M50 sein.... weil mich die Höhen echt auf die Nerven gehen....


[Beitrag von Studebaker82 am 12. Dez 2012, 22:58 bearbeitet]
lxr
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2012, 23:28
Vielleicht wird das nach dem Einspielen besser mit den Höhen.

Ist der COP als neutral zu bezeichnen?
lxr
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2012, 01:57
Hier gibt es ein Video zu den beiden KH:

http://www.youtube.com/watch?v=HxAWhNldzRw

Fazit: Beide sind super und klingen ziemlich gleich
Studebaker82
Stammgast
#5 erstellt: 13. Dez 2012, 20:26
Als neutral würde ich den COP nicht unbedingt bezeichnen. Ich finde, er ist wärmer abgestimmt,...betonte Bässe und weiche Mitten, und die Höhen etwas (aber nur ganz wenig und halt im Vergleich zum M50!) zurückgenommen.
Die Bühne empfinde ich jetzt auch nicht als gerade groß, für mich jedenfalls ists in Ordnung und das Drumset hat seinen Platz dort, wo man es erwartet :-)

Hatte mir gestern Abends noch ein paar Tracks von Petebox angehört (macht beatbox mit nen loop pedal... sehr genial^^) und ich hatte weder beim M50 noch beim COP Probleme, die einzelnen Loops zu verfolgen. selbst beim eher schweren Cover von Nihilium (Nirvana) mit vielen Spuren.

Der COP bringt mir aber persönlich das rundere Gesamtpaket und ich ziere mich immer mehr, den M50 aufzusetzen
16Blue89
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2013, 22:15
Grüsse,
Gibt es den Beyerdynamic Custom one Pro auch in Weiss ?
Darkseth
Inventar
#7 erstellt: 18. Apr 2013, 22:51
16Blue89
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2013, 23:15
ja ok dankeschön
mfg
16Blue89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Apr 2013, 16:01
Grüsse,
Die Beyerdynamic Custom one pro sind ab ende Juli erhältlich
mfg
Maxim_G.
Neuling
#10 erstellt: 10. Okt 2013, 09:04
Welchen würdet ihr eher empfehlen:

AKG K551: +neutraler, klarer Ton, wesentlich besseres design

beyerdynamic COP: +starker bass(brauch ich nicht umbedingt, finde ich aber gut wenn er da ist), abnehmbares Kabel, besserer Sitz?-->Anpressdruck Vergleich?

Kopfhörer würde mobil verwendet werden.
Darkseth
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2013, 20:42
Vergiss nicht, der CoP hat einen Bassregler. Den kannst du von bassmonster bis neutral einstellen.

Ich würde beide ausprobieren. Niemand wird dir sagen können, welcher auf deinem Kopf besser sitzt, und welcher dir vom Klang her gefällt.

Bedenke: Beim CoP hast du den typischen Beyerdynamic Support, und auch Ersatzteile einfach nachzukaufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
beyerdynamic custom one pro
pauljakob am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro Erfahrungen?
DaGuppie am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro / Osteraktion
Tr3K am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  11 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro oder Beyerdynamic DT770 Pro ?
pauljakob am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  20 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro-Ja oder Nein ?
pauljakob am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  4 Beiträge
Beyerdynamic CUSTOM ONE PRO oder Sennheiser Momentum?
TimoJansen123 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  7 Beiträge
beyerdynamic Beratung, bisher Custom One Pro
fratoro am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  8 Beiträge
Upgrade vom Custom One Pro
smorfar am 13.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  6 Beiträge
DT770 oder Custom One Pro ?
Loltech am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  4 Beiträge
V-Moda LP2 vs. Beyerdynamic Custom One Pro
sammyhifi am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedToru82
  • Gesamtzahl an Themen1.409.687
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.497

Hersteller in diesem Thread Widget schließen