beyerdynamic Beratung, bisher Custom One Pro

+A -A
Autor
Beitrag
fratoro
Neuling
#1 erstellt: 26. Jan 2015, 11:09
Hallo liebe Leute

Ich habe mir vor einiger Zeit den Custom One Pro von beyerdynamic gekauft.
Zwischenzeitlich bin ich jedoch immer Audiophiler geworden (kann man das so sagen? ), höre nur noch ausschliesslich Lossless Musik, vorwiegen Amerikanischen Hip-Hop, Rock und Elektronik.

Da mit der Custom One Pro in den Höhen leider immer weniger Zusagt, besonders, da ich das Gefühl habe er kann nicht alles richtig darstellen, bin ich auf der Suche nach einem neuen Kopfhörer.
Gerne wieder von beyerdynamic.

Preislich bin ich sehr offen, wenn mir jemand den T1 empfehlen kann, würde ich auch zu diesem greifen.

Meine Vorlieben sind im speziellen ein kräftiger, jedoch nicht aufdringlicher Bass, saubere Mitten und unverzerrte höhen. Der Custom One Pro begeistert mich jedoch immer wieder mit seiner kräftigen und druckvollen Bass-Darstellung, kann da überhaupt einer der teureren Beyer mithalten?
Sollte ich lieber einen offenen oder einen geschlossenen Kopfhörer wählen?

Habt Ihr einen Tipp für mich, was spontan zu meinem Profil passen könnte?
Gibt es vielleicht einen Kopfhörer eines anderen Herstellers, der besser zu mir passt?

Ich bin für jede Hilfe dankbar und werde schlussendlich einige Kopfhörer probehören und dann zuschlagen

Liebe Grüsse
Ghaal
Neuling
#2 erstellt: 26. Jan 2015, 13:00
Auch wenn andere dir hier mit Sicherheit fachkundigere Auskunft geben können: Ich hatte ein ähnliches Anforderungsprofil wie du, allerdings suchte ich einen KH zum Zocken. Aber auch ich hatte quasi klanglich die gleichen Ansprüche wie du. Habe einige Beyers ausprobiert, bin aber letztlich beim Philips Fidelio X2 gelandet. Dieser ist offen, also wäre dann nur wirklich für Zuhause gedacht. Er hat eine große Bühne (auch wenn einige der offenen Beyers in der Preiskategorie scheinbar eine größere haben, was ich so gelesen habe). Außerdem ist er insgesamt sehr ausgeglichen im Klang und hat einen schönen, kräftigen, aber nicht zu aufdringlichen Bass und vor allem keine schneidenden Höhen, was mir beim Testen einiger Beyers sehr unangenehm aufgestoßen ist, war für mich schon beinah schmerzhaft. Getestet hatte ich übrigens vorher DT 770, DT 880, DT 990, COP sowie einige AKG Modelle. Perfekt für mich war dann allerdings der X2. Beim COP sagte mir der Bass irgendwie nicht zu, egal auf welcher Einstellung. Das war mir entweder zu wenig oder zu matschig. Beim X2 wirkt das Ganze wesentlich "definierter", wenn man das so sagen kann. Also, diesen kann ich dir zumindest uneingeschränkt empfehlen und passt meines Erachtens nach auch zu deinen Wünschen, insofern du ihn nicht unterwegs nutzen willst.


[Beitrag von Ghaal am 26. Jan 2015, 13:01 bearbeitet]
Alexdark
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2015, 13:07
Zu den Beyerdynamic-Modellen:

Da dir die Höhen allmählich auf den Zeiger gehen, fällt der DT 990 schon mal weg...

DT880 und T1 spielen ziemlich linear und werden dir wahrscheinlich zu wenig Bass produzieren.

Wenn du dich auch mit einem On-Ear-Hörer anfreunden könntest, würde der DT-1350 bestens zu deinen Anforderungen passen!

Er hat nicht den typischen Beyer-Peak und einen kräftigen trockenen Bass. Die Mitten werden angenehm betont und sehr gut aufgelöst.
fratoro
Neuling
#4 erstellt: 26. Jan 2015, 13:22
Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Den Philips Fidelio X2 werde ich mir gerne mal genauer anschauen, danke für den Tipp.
Preislich ist er auch recht interessant

Der DT-1350 schaut auch interessant aus, jedoch leider on-ear.
Verwende den Kopfhörer hauptsächlich zuhause, over-ear wäre also meine bevorzugte Variante, da ich auch gerne mal mehrere Stunden am Stück hören möchte, ohne dass mir die Ohren schmerzen.

Habt ihr eine Erfahrung zum T 5 in der niedrig Ohmigen Variante?
Vom Frequenzbereich sieht er vielversprechend aus, aber kann er auch beim Bass mit dem One Pro mithalten?

Ich habe für Unterwegs übrigens die Bowers & Wilkins C5 und bin sehr zufrieden, falls euch dies zu meinem Geschmack/Profil weiterhilft.
Ghaal
Neuling
#5 erstellt: 26. Jan 2015, 13:33
Noch was zum X2: Dieser ist aktuell fast überall preislich auf 299 angesetzt. Hin und wieder wird er aber bei Amazon drastisch reduziert. Gerade bei Amazon Italien, Frankreich oder Spanien immer mal die Augen offen halten. Ich habe ihn dort für 230 bekommen können inkl. Versandkosten. Für den Preis für mich ein absolutes Schnäppchen für das, was man geboten bekommt.

Und zum Tragekomfort kann ich nur Lobeshymnen anstimmen, wobei mir da eigentlich auch alle von Beyerdynamic zugesagt haben, wirklich unbequem war da auch keiner, im Gegenteil.
Alexdark
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jan 2015, 14:06

fratoro (Beitrag #4) schrieb:

Habt ihr eine Erfahrung zum T 5 in der niedrig Ohmigen Variante?
Vom Frequenzbereich sieht er vielversprechend aus, aber kann er auch beim Bass mit dem One Pro mithalten?


Falls du den T5p meinst: Den gibt es nur in einer Ausführung, mit 32Ohm.
fratoro
Neuling
#7 erstellt: 26. Jan 2015, 14:18
Sorry, ja genau den T5p meine ich
Alexdark
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jan 2015, 14:22
Der soll die geschlossene und mobile Version des T1 sein.
Allerdings habe ich mehrfach gelesen, dass er nicht mit dem T1 mithalten kann.
Da ich ihn nie selbst gehört habe, kann ich das nicht beurteilen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic Custom One Pro
lxr am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  11 Beiträge
beyerdynamic custom one pro
pauljakob am 28.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro Erfahrungen?
DaGuppie am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  4 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro / Osteraktion
Tr3K am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  11 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro oder Beyerdynamic DT770 Pro ?
pauljakob am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  20 Beiträge
Beyerdynamic Custom One Pro-Ja oder Nein ?
pauljakob am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  4 Beiträge
Beyerdynamic CUSTOM ONE PRO oder Sennheiser Momentum?
TimoJansen123 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  7 Beiträge
Upgrade vom Custom One Pro
smorfar am 13.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  6 Beiträge
KHV für Custom One Pro - Beratung und Erfahrungen?
Prollgurke am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  11 Beiträge
DT770 oder Custom One Pro ?
Loltech am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.462 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedGodvaser666
  • Gesamtzahl an Themen1.426.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.899

Hersteller in diesem Thread Widget schließen