Kopfhörer Info's gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
I.Rolfs
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2005, 16:27
Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Kopfhörer. Kann mir vielleicht jemand eine kurze Empfehlung geben nach welchen Modellen es sich lohnt beim renomieten Auktionshaus zu suchen? Das Teil sollte "roundabout" 60 Euretten kosten. Ich hatte mir vor einem Jahr den Sennheiser HD570 blind gekauft. Das stellte sich als fataler Fehler heraus. Das Teil passt nicht zu meiner Musik, oder zu meinem Verstärker (Akai AM39). Meinem Hörgeschmack nach zu wenig Druck im Tieftonbereich und im Hochtonbereich zu "schrill".
-KANTE-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Okt 2005, 22:35
Hallo,
ich habe mir vor ca. einem Jahr den AKG 271 Studio gekauft und bis heute nicht bereut.
Den Hochtonbereich finde ich keineswegs schrill, er ist recht präzise und ausgewogen (bin bei schrillen Höchtönern auch sehr empfindlich). Der Bass ist knackig und sauber. Tiefbassorgien sind vielleicht nicht seine Stärke, mir reichts aber völlig. Der 271 ist ein Kopfhörer geschlossener Bauart, d.h. sehr gut nach außen abgeschirmt.
Wenn du nich so viel Geld ausgeben möchtest (AKG271 ca. 140Euro bei Ebay neu) schau mal nach dem 240 Studio. Der ist halboffener Bauart und soll auch sehr gut klingen.
Die AKG's liegen auf dem Ohr auf, also umschliessen es nicht vollständig ... Geschmacksfrage.
Ich würde sagen die AKG's eignen sich sehr gut für elektronische Musik, Rock, Pop und Independent.
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2005, 05:23

I.Rolfs schrieb:
Meinem Hörgeschmack nach zu wenig Druck im Tieftonbereich und im Hochtonbereich zu "schrill".


Das liegt aber sehr wahrscheinlich an deinem Verstärker. Hör' einen neuen KH lieber zu Hause Probe, damit du ein einem anderen nicht wieder enttäuscht bist!

Marko
I.Rolfs
Stammgast
#4 erstellt: 21. Okt 2005, 06:20
Einen gebrauchten KH in der Preiskategorie zuhause probehören? Das dürfte auf wenig Verständnis beim Verkäufer stoßen. Ich habe mir zwei KH-Test von Audio und Stereoplay geladen in denen auch dB und Hz Diagramme abgebildet sind. Ich glaube, daran, und anhand der Testberichte, kann ich eine gute Vorauswahl treffen. Ich verlasse mich doch lieber auf gemessene Werte, als auf "Hörerempfehlungen", da ja 'eh jeder Musik unterschiedlich wahrnimmt und interpretiert. Danke.
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2005, 06:39

I.Rolfs schrieb:
da ja 'eh jeder Musik unterschiedlich wahrnimmt und interpretiert. Danke.

Inklusive dir. Ich glaube nicht daran, daß du damit deinen perfekten Kopfhörer findest, aber ist ja dein Ding.

@-KANTE-: Was hast du denn für Ohren? Bei mir ist der 271 ganz klar ohrumschließend. Der 171 wärs aber sicher nicht...
I.Rolfs
Stammgast
#6 erstellt: 21. Okt 2005, 06:47
Nein, den perfekten Kopfhörer für mich suche ich mit Sicherheit nicht. Da hätte ich mir schon ein etwas anderes Budget setzen müssen. Ich habe den Grado RS2 an einem AM 75 gehört. Das wäre schon was, aber nicht finanzierbar.
Nickchen66
Inventar
#7 erstellt: 21. Okt 2005, 09:41
Was hörst Du denn? Wolfgang Petri, oder...?
I.Rolfs
Stammgast
#8 erstellt: 21. Okt 2005, 16:14
Hölle, Hölle, Hölle!!!
Yep, genau. Und dann noch so adäquate Sachen wie:
Paradise Lost
Slayer
Monster Magnet
Orange Goblin
Mushroomhead
Shpongle
Dark Soho
.....................

Aber egal, hab' meinen KH heute beim bekannten Discounter gefunden. Philips HP1000. Glaubts, oder nicht. Klingt, und reicht meinen Zwecken.
Nickchen66
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2005, 17:16
Also Metal & Hardrock (das meiste kenn ich nicht). Hm, hilft mir nicht wirklich weiter, Dir ein bestimmtes KH-Profil zuzuweisen. Keine Ahnung, wie ihr "harten Kerls" Eure Sachen hört. Jazzer und Klassiker lieben's eher neutral, Trancer und Chiller lassen's gerne donnern.

Mit einem gebrauchten Grado oder Alessandro machst Du bestimmt nix falsch. Zwar selten bei Ebay, kannst Du aber recht gefahrlos im entsprechenden Trade Unterforum bei head-fi.org ergattern, Bezahlung Paypal.
I.Rolfs
Stammgast
#10 erstellt: 21. Okt 2005, 17:26
Du bist ja 'n Lustiger: ...hart'n Kerls
Da stürtze ich ja heute Abend, wenn ich nicht aufpasse, in eine Identitätskrise.
Den ersten vier Bands nach gehöre ich zu den harten Kerls, wobei Paradise Lost mittlerweile sehr melodisch und weich geworden sind. Und den letzten drei Bands, bzw. eher Klangtüftlern, gehöre ich dann zu den Trancern und Chillern.
Und dann gibts in meinem Regal ja auch noch Apocalyptica ( 4 Skandinavierer maltretieren 4 Cellos).
Ich glaube, ich passe Musiktechnisch in keine Schublade. Dafür ist mein Geschmack viel zu bunt.
Kann es sein, das ich damals mit dem Kauf des Sennheiser HD570, einen KH erwischt habe, welcher eher für euch Jazzer und Klassiker etwas taugt?
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Okt 2005, 17:48
mh Apocalyptica - klingt absolut geil (sorry ich kanns nicht anders beschreiben) über den HD650. Über den MS1 noch ziemlich gut, aber es fehlt was... (vielleicht wird der HF1 besser). Also mal sehen wie dir der 225 gefällt
I.Rolfs
Stammgast
#12 erstellt: 21. Okt 2005, 18:24
Eigentlich soll der HD570 ja ein recht akzeptabler KH sein. Könnte mir vielleicht ein KH-Verstarker helfen?
Zum Beispiel soetwas:

http://www.thomann.d...aerker_prodinfo.html
zuglufttier
Inventar
#13 erstellt: 21. Okt 2005, 18:58
Nein, bitte nicht Das wäre herausgeschmissenes Geld.

Einen KHV solltest du dir nur holen, wenn du einen Kopfhörer hast, den du wirklich magst und dann halt mit nem Verstärker noch Verbesserungen hörst. Ein KHV wird den Klang verbessern aber nicht die generelle Abstimmung des Kopfhörers ändern.
Also schau dich lieber nach dem anderen Modell um. Deine alten kannst du auch ja noch entweder hier oder bei so lustigen Auktionshäusern loswerden. Gibt's bestimmt noch ein paar Euro für.
Auch mein Tipp: Bestell dir welche im Internet bzw. leih dir welche beim Händler aus und hör sie dir zu Hause an deinen Geräten mit deiner Musik an, dann kann nicht mehr viel schief gehen.
Zurückgeben kann man die anderen ja immer noch
Nickchen66
Inventar
#14 erstellt: 21. Okt 2005, 19:05

Eigentlich soll der HD570 ja ein recht akzeptabler KH sein
Keine Ahnung, weiß ich nix drüber und finde auch gerade nix (auch mangels Bandbreite, "sie" surft gerade mit auf unserem ISDN Proxy)


Könnte mir vielleicht ein KH-Verstarker helfen?
Hm, von der reinen Papierform mit 64 Ohm her nur bedingt. Er würde sicher profitieren, aber ob es genug ist, um Dich bei der Stange zu halten, bezweifel ich jetzt einfach mal.
Dynamikus
Inventar
#15 erstellt: 21. Okt 2005, 19:20
Ich kann mir gut vorstellen das dir jeder andere KH besser gefällt als der HD 570. Vor circa nem Jahr habe ich mir das ding auch zugelegt und mich vom Saturn Menschen beraten lassen. Bereits nach 2 tagen muste das ding wieder zurück zum Händler, mir kahm es so vor als ob ich ne Gardine zwischen ohr und Hörer habe. Dannach habe ich mich hier im Forum beraten lassen und bin schließlich beim Beyerdynamic DT 440 gelandet der mir direkt von anfang an sehr gut gefallen hat. Ich Persönlich höre auch viel Melodic Metall und kann dir den DT 440 nur wärmstens ans Herz legen. Ich glaube sogar das er zur zeit runtergesetzt worden ist. Ich habe damals 69 euro bezahlt zum zeitpunkt war er auch runtergesetzt. Allerdings muss ich sagen das ich mittlerweile durch den hörer auf den geschmack gekommen bin und mehr möchte. Deshalb habe ich jetzt einen Grado SR225 ergattert und hoffe das er mir ein noch besseren Hörgenuss vermittelt.

Gruß Dynamikus
I.Rolfs
Stammgast
#16 erstellt: 21. Okt 2005, 19:39
Komme gerade von der Beyerdynamic Seite.
Kann mir jemand erklären, wo der Unterschiede zwischen den DT und den DTX Modellen liegt?
Dynamikus
Inventar
#17 erstellt: 21. Okt 2005, 19:46
Ein DTX is Nix, commerzieller billig schrott. Habe mich mal im Saturn von so einem bedudeln lassen.

Die Beyers solltest du dir auf jedenfall mal anhören. Aber vorsicht die Beyers klingen untereinander sehr unterschiedlich. Probiere am besten mal einen DT 440 oder wenn möglich auch andere modelle. Vom DT 440 jedoch weiss ich das sie zur zeit runtergesetzt worden sind.
I.Rolfs
Stammgast
#18 erstellt: 21. Okt 2005, 19:53
OK, "bedankt" erstmal. Werde morgen mal zu Saturn, und Co. tingeln und mal ein wenig ausprobieren. Wusste gar nicht, das man bei Grossdiscountern auch Probehören kann.
I.Rolfs
Stammgast
#19 erstellt: 22. Okt 2005, 17:39
DANKE DYNAMIKUS
War heute ein wenig "rumhören".
Beyerdynamic ist es!!!
Das Ding klingt so geil!!! (Sorry)
Hatte auch einige AKG's und Sennheiser getestet, aber der Beyer hat mich bei Paradise Lost umgehau'n.
Dank kleiner finanzieller Unterstützung meiner Süßen sitzt gerade jetzt der DT990 Pro auf meinem Kopf und befeuert meine Ohren mit Metal.
Ich hoffe meine Trommelfelle nehmen's mir nicht allzu übel.

Na denn, Dynamikus...
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Okt 2005, 17:57
Naja dann glückwunsch zum neuen KH - freut ja immer, wenn wir helfen können.
Ich hoffe nur du bekommst keine Upgradeitits
Dynamikus
Inventar
#21 erstellt: 22. Okt 2005, 18:01
Ebenso Glückwunsch zum KH

Darf man fragen welche Modelle du alle probegehört hast?

PS: Das dir grade der DT 990 pro gefällt hätte ich nicht gedacht aber geschmäcker sind schließlich verschieden.


[Beitrag von Dynamikus am 22. Okt 2005, 18:06 bearbeitet]
I.Rolfs
Stammgast
#22 erstellt: 22. Okt 2005, 18:11
Klar darf man:

Beyer: DT440 & DT990
Sennheiser: HD515 & HD515
AKG: K240

Da gibt's nicht upzugraden!!
Das Ding is' es einfach!

Eingentlich wollte ich aus Liquiditätsgründen den 440er nehmen,
aber meine Süße sah wohl den Glanz in meinen Augen, und fragte: Ist das 'ne Anschaffung für's Leben, oder so'n vorübergehendes Erlebnis?
Die Antwort war klar.
Jetzt muss ich den KH zwar abundzu teilen (noch ), aber egal.
I.Rolfs
Stammgast
#23 erstellt: 22. Okt 2005, 18:19
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, das ich das Teil zum Schnäppchenpreis bekommen habe.
Ich habe die Beyers in einem kleinen Hifi Laden etwas ausserhalb getestet.
Der DT990 Pro war ein Vorführmodell, zwar mit voller Garantie, aber ohne Verpackung.
Ich habe ihn für 100 Euronen bekommen?
Geht das preislich in Ordnung?
Dynamikus
Inventar
#24 erstellt: 22. Okt 2005, 18:22
Da hast du ein richtig gutes schnäpchen gemacht üblicherweise kostet der DT 990 pro 139€ allerdings würde ich an deiner stelle die ohrpolster einmal durch die waschmaschine jagen, man weiß ja nie bei auslaufmodellen.


[Beitrag von Dynamikus am 22. Okt 2005, 18:26 bearbeitet]
I.Rolfs
Stammgast
#25 erstellt: 22. Okt 2005, 18:26
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Okt 2005, 19:55
Ich will ja nur erwähnt haben:
- Quellenupgrade
- Feststellung wie schlechte manche Musik aufgenommen ist und darauf folgend große Erweiterung der CD-Sammlung
usw.
Der KH kann ja der gleiche bleiben
I.Rolfs
Stammgast
#27 erstellt: 22. Okt 2005, 20:00
Quellenupgrade? Keine Chance.
Bin mit meinem Nakamichi CD4 vollstens zufrieden.
CD's sammeln sich immer mehr an, aber nicht unbedingt nach Produktionsqualität, sondern eher nach
-Worauf gerade der Sinn steht-
zuglufttier
Inventar
#28 erstellt: 23. Okt 2005, 13:07
Ich gratuliere auch

Nach allem was ich so gehört habe, ist der richtig gut und sollte dir auch eine lange Zeit viel Spaß bereiten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer - Empfehlung gesucht!
kayhummel am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  6 Beiträge
Welchen KHV & DA-Wandler zu sennheiser HD600
ConfusedSoul am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  5 Beiträge
Sennheiser mp3 Kopfhörer gesucht
Monroe81 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  6 Beiträge
Hifi Kopfhörer + Zubehör gesucht.
Malte1309 am 18.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  14 Beiträge
Allrounder bis 60? gesucht
yanness am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  8 Beiträge
geschlossener Kopfhörer für zu Hause
tp2 am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  30 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer Empfehlung gesucht
Fir3storm am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2017  –  3 Beiträge
Nach Außen geräuschlose Kopfhörer gesucht!
Lu94 am 15.02.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  2 Beiträge
Kopfhörer für Musik hören und Gitarren-Verstärker
Cacophony am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  10 Beiträge
Gute Kopfhörer bis 60?
prosniperZ am 06.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsille68
  • Gesamtzahl an Themen1.426.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.904

Hersteller in diesem Thread Widget schließen