blutiger anfänger braucht hilfe bei in-ear kh

+A -A
Autor
Beitrag
Spitdam
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2014, 09:58
hallöchen ihrs,
hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
ich kann mich einfach nicht entscheiden welche in-ear kopfhörer ich nehmen soll...
stehe zwischen den "Razer Adaro" und den "Teufel Aureol" da mir diese von der aufmachung sowie auch von den technischen daten zusagen (aber da ich nen anfänger auf diesen thema bin könnte ich dabei auch voll ins klo Greifen) aber ihr könnt mir gern auch andere empfehlen aber "bitte keine beatsaudio"

ich höre eigendlich querbeet aber meist metal mit ordnendlich druck ( Bass) aber auch reggae ist gern mal drin

ich möchte maximal 120€ ausgeben

hier nochmal die links zu den beiden kopfhörern

http://www.razerzone.com/de-de/gaming-audio/razer-adaro-in-ear

http://www.teufel.de...-fidelity-p9099.html

danke schonmal in vorraus für anregungen und tipps

_________________________________________________________
Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der belustigung
sowie der anziehung von hatern


[Beitrag von Spitdam am 19. Feb 2014, 11:28 bearbeitet]
snatchmo
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2014, 10:12
Ein kleiner Tipp am Rande:
Dein Thread Titel sollte aussagekräftiger sein. Was sollen denn potentielle Antwortkandidaten mit "hin und her gerissen" anfangen?
Vielleicht solltest Du mal die Forenregeln lesen bevor du zum ersten Mal was postest...

Aber ansonsten herzlich Willkommen! (hier wird Dir mit sicherheit keiner nen Beats KH empfehlen )
jomolo
Stammgast
#3 erstellt: 19. Feb 2014, 11:58
Ich schicke vorweg, dass ich die von Dir genannten in ears nicht kenne. Ich kann aber so viel sagen, dass die hier in der Kaufberatung von den Experten noch nicht empfohlen wurden. Wenn Du einen bassstarken und dabei noch gut klingenden in ear suchst, ist z.B. der Shure SE215 sicher eine gute Empfehlung. Wenn es günstiger und etwas stylischer sein soll, dann käme auch noch der Soundmagic E10 in Frage. Der isoliert jedoch nicht gaanz so stark wie der Shure; ist klanglich imo aber fast noch etwas besser als der Shure. Es gibt zum E10 hier im Forum zahlreiche Meinungen im review-Bereich.
Außerdem kenne ich dann noch den Fischer Audio Eterna V1 - der hat einen nochmal kräftigeren etwas wummerigen Bass, liegt insgesamt klanglich jedoch hinter Shure und Soundmagic.
Evtl. ist es noch eine Option für Dich auf reviews vom Beyerdynamic DX160 ie zu warten. Der ist recht neu, scheint optisch für Dich was zu sein und ich könnte mir ganz gut vorstellen, dass er klanglich auch nicht so ganz schlecht ist. Das aber nur als Vermutung, denn hier hat den noch niemand gehört, bzw was dazu geschrieben.
Infos und Bilder gibt es z.B. hier:
DX 160 IE
Reviews erscheinen demnächst hier:
reviews
Spitdam
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2014, 12:11
ooh ok, werde mir die von dir vorgestellten mal angucken....
wie schaut es eigendlich mit der haltbarkeit aus der kopfhörer? das ist durchgehend meine größte sorge das ich das geld sozusagen rauswerfe für 6 monate hörvergnügen und dann kommt nen kabelbruch rein oder so trotz transport im case (das problem schon öfter gehabt)
jomolo
Stammgast
#5 erstellt: 19. Feb 2014, 12:47
Es kommt halt immer darauf an, wie man mit dem Hörer umgeht. Ich selber hatte zum Glück noch bei keinem Hörer Probleme, obwohl ich nicht sooo sorgsam damit bin. Einfach so in die Hosentasche stopfen ist halt für das Kabel eher schlecht ;-)
Der Shure hat wechselbare Kabel, jedoch ist das Esatzkabel auch ziemlich teuer.
Soll ich Dir was sagen? Kauf den Soundmagic, der kost nicht die Welt, klingt wirklich klasse, sieht gut aus und ist meiner Meinung nach sehr gut verarbeitet. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du den nicht gut findest. Die älteren Ausgaben von dem wurden noch mit Hardcase zum Transport geliefert, die aktuellen haben, soweit ich weiß, nur einen Stoffbeutel. Möglicherweise kaufst Du Dir für den Transport noch sowas dazu (hab ich auch)
case
Spitdam
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2014, 13:34
habe ein hardcover case für kopfhörer trotzdem hilten sie nie lange bei mir =D

design technisch sprechen mich die E 10 am meisten an und der preis ist wunderbar
aber wenn ich die technischen daten zu den SE 215 und den DX 160 bedenke
komme ich ins schwitzen aber ich glaub ich besorg mir mal die E 10 und trage sie probe

danke für deine hilfsbereitschaft, vielleicht schreibt man sich hier ja mal wieder


[Beitrag von Spitdam am 19. Feb 2014, 13:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ein Ösi braucht Hilfe bei einer KH-Kaufberatung (für Games)
Greuel am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  18 Beiträge
KH bis 100 ?: Blutigster Anfänger braucht RAT/HILFE
Snotolf am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  6 Beiträge
Neuling braucht Hilfe bei KH um 100?
Denone-joghurt am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  13 Beiträge
In-Ear KH gesucht
nevermind93 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  2 Beiträge
In-Ear gesucht für In-Ear Anfänger ;-)
h3in3k3n am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  17 Beiträge
Kaufberatung KH In Ear
Peterb4008 am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  7 Beiträge
Neuling braucht dringend Hilfe In-Ear
sebikecks am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  3 Beiträge
In-Ear KH < 100?
fubuwukani am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  16 Beiträge
Over-Ear KH bis 250?
MikeySkullivan am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung in ear KH ~180?
DennisStuttgart am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedClmx
  • Gesamtzahl an Themen1.386.502
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.282

Hersteller in diesem Thread Widget schließen