Ersatz für SoundMagic E10?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2015, 08:23
Hallo,

mein E10 ist nach einem Jahr kaputt geworden, zum Glück hat mir Amazon das Geld rückerstattet :D. Aber ich weiß jetzt nicht, was ich für einen kaufen soll. Gibt es mittlerweile bessere in der Preisklasse(40-60€)?

Z.B.:
Brainwavz S1, S0, oder M5
SoundMagic E50

Was gibts sonst noch?

PS: Ich höre bunt-gemischt: Hip-Hop, Indie-Rock, Metal etc. - Also sind bassverstärkte/lastige In-Ears mal nicht so gut, jedoch sollten die Tiefen auch nicht untergehen.

Gruß
Mr-hifi
Marcel21
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2015, 12:29
Wenn Brainwanz dann die M3, aber die sind im Moment nicht erhältlich warum auch immer...hab wohl das letzte in Deutschland verfügbare Paar gekauft

Die Soundmagic E50 oder E80 könnten durchaus dem entsprechen was du suchst:
http://www.hifi-foru...um_id=211&thread=749


[Beitrag von Marcel21 am 31. Okt 2015, 21:27 bearbeitet]
123sheep
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2015, 20:43
Der SoundMAGIC E50 scheint ein neutral abgestimmter In-Ear zu sein. Bevor du dich für neutrale In-Ears entscheidest, würde ich vorher erstmal den UE v200 hören und schauen ob dir so eine Abstimmung überhaupt gefällt.

Falls dich das Design nicht stört, könnte auch der Audio-Technica ATH-CKX9 passen der wie der E10 auch eine Badewanne hat.
cyfer
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2015, 21:20

123sheep (Beitrag #3) schrieb:
Der SoundMAGIC E50 scheint ein neutral abgestimmter In-Ear zu sein. .


Nein, absolut nicht. Habe ihn gerade im Rahmen der Rundreise ayrans hier und der E50 ist eine Badewanne.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Okt 2015, 21:28
Heißt Badwanne = basslastig? Wenn ja, dann möchte ich das ja nicht haben, wie geschrieben, aber der Bass soll auch net untergehen. Im Startpost stehen die Anforderungen.
cyfer
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2015, 21:36
Badewanne = viel Bass und viel Höhen
123sheep
Stammgast
#7 erstellt: 31. Okt 2015, 21:47

Mr_Hi-Fi (Beitrag #5) schrieb:
Heißt Badwanne = basslastig? Wenn ja, dann möchte ich das ja nicht haben, wie geschrieben, aber der Bass soll auch net untergehen. Im Startpost stehen die Anforderungen.


War dir denn der Bass vom E10 (Der eben auch eine Badewanne ist) viel zu viel? Wenn ja dann kommt für dich wohl eher keine Badewanne mehr in Frage.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Okt 2015, 22:00
Naja, es hat nicht wirklich gestört. Also wenn es ein bisschen weniger basslastig wäre, wärs auch ok.

Ist nun der E50 was oder nicht? Ist der E80 um vieles besser wie der E50?

Und ist Ultimate Ears 200 nicht viel zu billig? Wie kann man das mit E10,50,80 vergleichen? Hatte ich mal kurz ausprobiert, mochte ich nicht so.
XperiaV
Inventar
#9 erstellt: 31. Okt 2015, 22:25
Wo wird der IE denn betrieben?
Smartphone, MP3 Player?
Nutzt du ein EQ?
Wie wichtig ist Design & Isolation?

Und warum beschränkst du dich auf Soundmagic?
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Okt 2015, 22:36
Keine Ahnung, wusste halte in paar davon. Kann im Prinzip irgendeiner sein, solange er seine Aufgabe erfüllt. Ich nutze den IE für mein Smartphone. Musik-App hab ich PowerAmp. EQ nutze ich nicht, aber wäre es sinnvol es zu nutzen? Merkt man Verbesserungen?

Was empfehlst du für einen IE für mich?
XperiaV
Inventar
#11 erstellt: 31. Okt 2015, 22:53
Kommt drauf an, der eine nutzt ein EQ, andere verteufeln sowas - wozu es aber überhaupt kein Grund gibt, da JEDER Kopfhörer oder IE im Frequenzgang verbogen ist, mal mehr mal weniger, außerdem wird der Klang noch von der Hardware & Software des mobilen Gerätes beeinflusst.

40-60€ sind ein schwieriges Pflaster.
Glaube bei eBay gibt es einige Händler die Ausstellungsstücke vom CKX9IS anbieten, allerdings isoliert dieser IE eher mäßig.
Angeblich soll ein TE-05 von Fostex sehr gut klingen und den selben Treiber nutzen wie der TE-05 der schon mal über 100€ kostet.

Das letzte aus dem Smartphone holt zB der Neutron Player (ca 6€). Ich finde sehr gut investiert da klanglich konkurrenzlos, nicht nur wegen dem parametrischen EQ.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Nov 2015, 07:55
TE-05? Sowas gibts ja nirgends um die 60€? :o

Kann mir den CKX9IS kaufen für 60€ :http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00EO3DYKM/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=used

Ist leicht gebraucht. Kann man sowas kaufen? Ist dieser es Wert für 60€ gekauft zu werden. Ist dieser IE nun um Welten besser wie E10,50,80, denn sonst kann ich mir auch nen E50 holen, oder gleich UE 200 für 15€.

Was meint ihr?
123sheep
Stammgast
#13 erstellt: 01. Nov 2015, 10:21
Ich finde den ATH nun nicht Welten "besser" als den E10, vielleicht nur leicht "besser". Er hat eben gefühlt eine größere Bühne weil er ein offeneres Design hat.

Zum E50 kann ich nichts sagen, weil ich den noch nicht gehört habe.
"Besser" als der E80 ist er in meinen Augen nicht, der kostet allerdings auch 90 Euro oder so, was eine ziemliche Frechheit ist nachdem er in den USA nur die Hälfte kostet...

Würde erst mal den UE 200 bestellen, und falls dir der neutrale Sound gefällt nach einem neutralen In-Ear in der Preisklasse umschauen. Oder einfach beim UE 200 bleiben der auch ein super neutraler In-Ear ist.


[Beitrag von 123sheep am 01. Nov 2015, 10:23 bearbeitet]
Raoul1510
Neuling
#14 erstellt: 01. Nov 2015, 11:20
Ich werfe mal den Degauss Labs Dual Driver in den Raum. Kostenpunkt 69€.

Die Höhen und Bässe sind nur leicht angehoben. Deswegen war der erste Eindruck auch recht enttäuschend für mich, da ich davor nur "Badewannen" InEars wie den Lasmex E6i oder den House of Marley Redemption Song hatte. Es fehlte mir an Bass. Danke EQ Einsatz und Einspielzeit bin ich mittlerweile wirklich zufrieden mit dem Dual Driver. Vor ein paar Tagen hatte ich noch mal den Marley aus Spaß ans Handy an gestöpselt. Da wurde mir erst richtig klar, wie dumpf dieser Kopfhörer die Musik überträgt.

Zur Isolation des Dual Driver. Mit den original Ohrstöpsel isoliert er gut und sehr gut mit den Comply Foam.


[Beitrag von Raoul1510 am 01. Nov 2015, 11:21 bearbeitet]
jak!
Stammgast
#15 erstellt: 01. Nov 2015, 11:21

Mr_Hi-Fi (Beitrag #12) schrieb:
TE-05? Sowas gibts ja nirgends um die 60€? :o


Probier den TE-02, der hat den gleichen Treiber und kostet nur 30€, wird aber von einigen gegenüber dem TE-05 bevorzugt. Den meinte XperiaV wohl auch, hat sich aber vertippt.
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Nov 2015, 18:38
Ok, wenn die TE-02 wirklich nahezu sind wie ein 100€-Hörer, dann werde ich diese kaufen.

Kennt da wer nen Shop, der billig nach Österreich liefert? Ebay kosten die z.b. 60€ sogar.
jak!
Stammgast
#17 erstellt: 01. Nov 2015, 22:38

Mr_Hi-Fi (Beitrag #16) schrieb:
Ok, wenn die TE-02 wirklich nahezu sind wie ein 100€-Hörer, dann werde ich diese kaufen.

Kennt da wer nen Shop, der billig nach Österreich liefert? Ebay kosten die z.b. 60€ sogar.


Naja, Amazon hat sie für 27,90€. Lieferung nach Österreich ist 3,60€; ab 29€ ist wohl Versandkostenfrei.

http://www.amazon.de/dp/B006QH7XOM

oder weiß für so 29,68€


http://www.amazon.de/dp/B006QH7Y0U/

Inwieweit MWst in AT anders ist, weiß ich nicht, dass könnte dann noch minimal den Preis ändern.


[Beitrag von jak! am 01. Nov 2015, 22:41 bearbeitet]
Mr_Hi-Fi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 02. Nov 2015, 07:57
Ok, danke.

Habe mir jetzt die UE200, TE-02 und E50 bestellt. Mal sehen welche mir besser gefallen.

Anscheinend soll der E50 ein großes Stück größer sein als der E10 laut:
http://www.soundperf...50-grown-up-e10.html

Was sagt ihr? Die geben 9/10 Punkten. Kann man so webseiten vetrauen, oder alles gekauft?
XperiaV
Inventar
#19 erstellt: 02. Nov 2015, 08:50
Zumindest wird dies noch geschrieben. "based on price, these are fantastic everyday IEM's"
Das Beste ist immer selbst hören/vergleichen.
navier
Stammgast
#20 erstellt: 08. Feb 2016, 20:25

Mr_Hi-Fi (Beitrag #18) schrieb:
Ok, danke.

Habe mir jetzt die UE200, TE-02 und E50 bestellt. Mal sehen welche mir besser gefallen.

Anscheinend soll der E50 ein großes Stück größer sein als der E10 laut:
http://www.soundperf...50-grown-up-e10.html

Was sagt ihr? Die geben 9/10 Punkten. Kann man so webseiten vetrauen, oder alles gekauft? :D


Und? Was war am Ende?


[Beitrag von navier am 08. Feb 2016, 20:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatz für Soundmagic E10
-hai-fai- am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  3 Beiträge
Ersatz für Soundmagic E10
-nap- am 29.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2017  –  15 Beiträge
Soundmagic E10 Ersatz
Afterlame am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2016  –  2 Beiträge
Upgrade für Soundmagic e10
stbr-oe am 26.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  20 Beiträge
Upgrade zum Soundmagic E10
bonobo80 am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  21 Beiträge
Nachfolger für Soundmagic E10 gesucht
André009 am 16.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  14 Beiträge
Fischer Amp vs Soundmagic E10
YMaxP am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  30 Beiträge
Neue In-Ears (Soundmagic E10)
CloudAc am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.06.2015  –  16 Beiträge
Alternative SoundMagic E10 In-Ear
Shadowsfighter am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  8 Beiträge
Bester Sound für 50?! SoundMagic E10?
dre23 am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliednibe-goes-hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.422.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.091.336