Headset für PS4 Gaming ohne Schnickschnack

+A -A
Autor
Beitrag
Deep_Silence1
Neuling
#1 erstellt: 14. Aug 2019, 00:15
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Headset / Kopfhörer für PS4 und PC.
Bewusst sage ich Kopfhörer und nicht Gaming Headset.
75% der Zeit verbringe ich an der PS4 Pro, 25% am PC, es kommt mir daher auch mehr auf die PS4 Werte an.

Der primäre Grund ist das zocken von Shootern ( COD / BF / Fortnite ) wo es mir sehr stark auf einen klaren, gut aufgelösten Sound ankommt.
Ich höre aber auch sehr viel Musik, daher könnte ein guter Kopfhörer hier auch öfter zum Einsatz kommen wenn vorhanden.

Zu meiner Headset Historie:
1. Offizielles PS4 Headset (unbequem, Sound unterirdisch, nach 6 Monaten ausgeleiert), danach folgte
2. HyperX Cloud Revolver S welches ich bis heute habe. Mit der Verarbeitung bin ich sehr zufrieden. Was mich sehr stört, sind die Ohrmuscheln aus Kunstleder oder was es auch sein soll. Bekomme sehr schnell schwitzige Ohren, was sehr unangenehm für mich ist. Die Soundqualität ist okay, reißt mich aber nicht vom Hocker.

Von reinen Gaming Headsets halte ich nicht mehr viel, da ich RGB Features, ... nicht brauche.

Ich brauche guten Sound in den Games um Dinge orten zu können, ein gutes Mikrofon das meine Kollegen mich gut verstehen können - mehr nicht.


Gefunden habe ich das beyerdynamic mmx300, wird zu 50% gelobt, zu den anderen 50% pulverisiert und als badewanne beschimpft (was ich allerdings nicht verstehe - was meinen die Leute damit?)

Ich stelle mir nun die Frage:
beyerdynamic mmx300 32 Ohm oder 600 Ohm - wo liegen bei meinem vorhaben mit PS4 da die unterschiede?
Wäre dazu die Soundblaster X G6 eine gute externe Soundkarte?

Oder bin ich damit völlig falsch und sollte lieber in Richtung DT990 / 990 Pro gehen + externes Mikrofon (z.B. das FOX von beyer) + Soundkarte?

Oder sagt ihr, mensch das ist völlig dumm mach was anderes?


Freu mich auf eure Tipps!

Grüße
Loui
HappyMetal
Stammgast
#2 erstellt: 14. Aug 2019, 08:00

Deep_Silence1 (Beitrag #1) schrieb:
Gefunden habe ich das beyerdynamic mmx300, wird zu 50% gelobt, zu den anderen 50% pulverisiert und als badewanne beschimpft (was ich allerdings nicht verstehe - was meinen die Leute damit?)

Ich stelle mir nun die Frage:
beyerdynamic mmx300 32 Ohm oder 600 Ohm - wo liegen bei meinem vorhaben mit PS4 da die unterschiede?
Wäre dazu die Soundblaster X G6 eine gute externe Soundkarte?


Badewanne bedeutet, dass die Bässe und Höhen gegenüber den Mitten in der Lautstärke angehoben sind.

Für mich ist das MMX300 bzw. der DT770, der es eigentlich ist, eher neutral (Bass - Mitten). Im Hochton gibts den Beyerpeak, der für die Ortung aber vorteilhaft sein dürfte.
In diesem Thread findet du viele Infos und einige Alternativen zum MMX300.

Wenn du dich für einen KH entschieden hast, reden wir über die SoKa. Eine andere Reihenfolge macht keinen Sinn.


[Beitrag von HappyMetal am 14. Aug 2019, 08:01 bearbeitet]
Deep_Silence1
Neuling
#3 erstellt: 14. Aug 2019, 11:32
Hi,

vielen Dank für die Erklärung.

Mit was wäre ich deiner Meinung nach besser beraten?
MMX300 (in 32 oder 600 Ohm) + Soundkarte extern

oder KH + Mikrofon + Soundkarte

Sound sollte zwischen MMX300 und DT990 pro ja dann der selbe sein...d.H die Lösungen unterscheiden sich in der Mikrofonqualität...oder?
HappyMetal
Stammgast
#4 erstellt: 14. Aug 2019, 12:18
Mein persönlicher Favorit:

COS + Mic + normales Kabel, ohne Mic

Erstmal ohne Soundkarte probieren.

Der DT990 ist ein offener Kopfhörer, du meintest sicher den DT770? Die Modelle gibt es in verschiedenen Ausführungen, mit verschiedenen Impedanzen, die alle unterschiedlich klingen.

Ein MMX300 mit 32 Ohm klingt ganz anders als das mit 600 Ohm, welches viel schneller im Tiefton abfällt. Wenn MMX300, dann die 32 Ohm Version.
iRednine
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Aug 2019, 12:23
Ich denke du musst viel eher den MMX300 mit den DT770 pro vergleichen. Der 990 pro ist offen, beachte das.
Heißt, du bist quasi nicht isoliert und hörst Geräusche aus der Umgebung und Menschen aus der Umgebung hören deinen Sound auch. Der Vorteil ist die größere Bühne, die der 990er schafft.
Meinen Erfahrungen nach nimmt sich das beim zocken aber nichts für die Ortung (770 VS 990).
Ich bin am Ende auf den 770 pro Plus ansteck mikro hängen geblieben. Wie viel Geld du dann in ein Mikro steckst, liegt ganz bei dir. Aber du kommst bei weitem günstiger bei weg als die +300,- Euro vom MMX300. Das Geld könntest du dann lieber in die Soundkarte stecken. 32Ohm werden aber auch ohne extra Karte gehen. 250 und mehr Ohm auf keinen Fall, da brauchst du nen KH Verstärker (Soundkarte).
Shorle
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 14. Aug 2019, 12:27
Die MMX 300 sind geschlossen, entsprechen also dem Klang der DT 770, nicht der DT 990.
Qualitativ sind die aber sehr ähnlich. Bei offenen schwitzt du nicht so sehr und die meisten bevorzugen offene Kopfhörer von der Bühne.
Für 600 Ohm am MMX 300 bräuchtest du schon einen ausgewachsenen Verstärker in deiner Kette, das packt die SoundBlaserX G5 / G6 nicht. [Edit: WRONG, scheint die G5 angeblich doch zu packen ]
Preis/Leistungstechnich wären DT 990 + Ansteckmikrofon sehr gut.
Weniger Kabel hast du mit SHP9500 + V-Moda BoomMic. Du kannst aber auch die DT's dahin modden, dass du das V-Moda BoomMic nutzen kannst.
Beim MMX 300 bezahlst du sehr viel für den "all-in-one" Bonus und hast außerdem einen geschlossenen Hörer (=Schweißpotential).


[Beitrag von Shorle am 14. Aug 2019, 13:31 bearbeitet]
HappyMetal
Stammgast
#7 erstellt: 14. Aug 2019, 12:29

Shorle (Beitrag #6) schrieb:
Für 600 Ohm am MMX 300 bräuchtest du schon einen ausgewachsenen Verstärker in deiner Kette, das packt die SoundBlaserX G5 / G6 nicht.


Und das hast du schon getestet???
Deep_Silence1
Neuling
#8 erstellt: 14. Aug 2019, 16:03
Vielen Dank für eure Antworten!

Stand jetzt habe ich dann 2 Ideen im Kopf:
1.
Beyerdynamic DT 990 Pro + Beyerdynamic Fox

2.
Beyerdynamic DT 990 Edition + Beyerdynamic Fox

Beides würde ich jeweils durch ein ansteck mic ergänzen, für LAN partys bzw. unterwegs.
Am Schreibtisch dürfte es aber gerne das Fox sein, ohne lästiges mic vor dem mund bzw kabel um mich herum.

DT 990 Edition vs 990 Pro vs 990 Manufaktur, da leuchten mir wieder keine Unterschiede ein - es gibt da so viele verschiedene auf der Homepage...

Das mit offen und geschlossen habe ich verstanden, da es bei mir sehr ruhig ist und ich keine Störgeräusche um mich herum habe, wäre das kein riesiges Problem.

Aber welches wäre dann am ehesten meins?! Ich versteh nur noch Bahnhof


Grüße
Loui
iRednine
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Aug 2019, 16:16
Hier eine Einschätzung zum Nachlesen zwischen Pro vs. Edition:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-628.html
HappyMetal
Stammgast
#10 erstellt: 14. Aug 2019, 18:28
Überlege dir gut, besser sehr gut, ob du wirklich einen KH ohne abnehmbares Kabel haben möchtest. Es sei denn, du kannst dem KH das Kabel abnehmen und durch eine Buchse ersetzen, dann hast du natürlich alle Möglichkeiten!

Zum Fox gibt es günstigere Alternativen, die Qualitativ - ich kenne allerdings das Fox nicht persönlich - vll. noch eine Schippe drauf legen können. Zum Beispiel:

Pronomic SCM-1 oder t.bone SC 400
Mikrofonarm
Behringer UMC202HD oder Behringer UMC204HD oder wenn Geld keine Rolle spielt Scarlett Focusrite 2i2 3gen
Deep_Silence1
Neuling
#11 erstellt: 14. Aug 2019, 21:06
Hallo zusammen,

ich habe mich mittlerweile dazu entschieden, das DT 990 Pro auszuprobieren - mit dem offenen Gehäuse kann ich leben da ich quasi einen komplett ruhigen Raum im Keller zum daddeln habe

Da ich über einen nicht gerade unattraktiven Gutschein für Beyerdynamic verfüge, würde ich das ganze auch um das Fox Mikrofon erweitern, wenn es auch bessere da draußen geben sollte.

Ich bin kein Streamer und Broadcaster, mir gehts ja eigentlich nur um die Sprachlobbys...

Jetzt aber noch die Frage mit der externen Soundkarte. Es geht ja wie bereits gesagt hauptsächlich um die PS4.
Welche würdet ihr mir da empfehlen?
Ich gehe davon aus dass ich das Mikrofon getrennt vom Headset direkt an der PS anschließen werde, anders kann ich mir die Verkabelung nicht vorstellen.

Danke für eure Hilfe!
Loui
HappyMetal
Stammgast
#12 erstellt: 14. Aug 2019, 21:55
Dann verwende aber nicht den Tischständer, ansonsten hört man alle Tastenanschläge oder wenn du ein Glas auf die Tischplatte stellst, auf den Tisch haust oder sonst irgendwie die Tischplatte berührst.

Für einen 250 Ohmler von Beyerdynamic brauchst du schon etwas Power. Mit der G5/G6 machst du nix falsch. Die beiden sind ohnehin das einzige AIO-Gerät in dem Preisbereich.
Deep_Silence1
Neuling
#13 erstellt: 18. Aug 2019, 12:18
Hallo zusammen,

DT 990 Pro und Fox Mikrofon sind nun bei mir angekommen.
Hat jemand von euch zufällig so eine Kombo (KH + Soundkarte extern) + USB Mikrofon im Einsatz, und kann mir sagen wie ich das richtig an die PS4 connecte?

Aktuell verhält es sich so, das immer Ein und Ausgabegerät auf das USB Gerät, also Mikrofon Fox springen.
ich habe keine Möglichkeit erkannt, zumindest das Ausgabegerät auf den Soundblaster X zu stellen.
Jemand eine Idee?

Grüße
loui
HappyMetal
Stammgast
#14 erstellt: 20. Aug 2019, 14:37
Ich habe keine Ahnung von der PS4. Aber die G5 (welche hast du bestellt?) hat einen Rückseitigen USB Anschluss, vielleicht geht das ja.

Das Fox hätte ich eher am PC betrieben und an der PS4 ein KH + Mic (Boom Mic oder Ansteckmikro). Es würde mich wundern, wenn das mit der ext. SoKa + USB Mic an der PS4 problemlos funktioniert - allerdings habe ich wie gesagt auch keine Ahnung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funk Gaming Headset
PeterIntro am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  2 Beiträge
Gaming Headset
troet64 am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  9 Beiträge
Ps4 Headset Empfehlung
Badix89 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  3 Beiträge
Gaming Headset
andy5116 am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  10 Beiträge
Suche gutes Headset für PS4!
sbluemel am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  2 Beiträge
Gaming-Headset
Adrenalin111 am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  2 Beiträge
5.1 Headset für ps4.
Horvath am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  60 Beiträge
Gutes Headset für PS4
Kaido am 08.05.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2015  –  4 Beiträge
Headset für Gaming !
Grizzforce am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  10 Beiträge
Headset/Headphone für Gaming
ToMMyT_1988 am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.267 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedE36Coupé
  • Gesamtzahl an Themen1.447.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.548.151

Hersteller in diesem Thread Widget schließen