Upgrade gesucht (HD 595@X-Fi )

+A -A
Autor
Beitrag
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2006, 11:46
Derzeit höre ich an oben genanntem Musik (+Multimediarest) und suche ein Upgrade, weil mir das nicht mehr reicht. Der Klang ist schlicht so gut, dass die Ahnung da ist, was noch möglich ist.

Was wäre eine Lösung?
Beim Klangbild spreche ich vom Probehören ausgehend auf die 601/701 von AKG sehr an, diese an einen vernünftigen CDP? Mit oder ohne KHV ist mir erstmal egal, grundsätzlich tendiere ich zu einem CDP mit gutem KH-Ausgang. Ebenso wäre mir eine Rechnerlösung lieber, sofern das auch nur ansatzweise möglich wäre.

Die Senn 600/650 gefallen mir nicht so, die Schwächen vom HD 595, nur gesteigert. Der 595 ist imho ein Spitzenhörer, aber er macht so einen warmen, leicht basslastigen Klang. Ich suche eher was transparenteres, filigraner, brutaler. Bin der audiophilen Sprache nicht so mächtig, aber Natürlichkeit wäre da eine Vokabel meiner Wahl.

Musik höre ich (fast alles) und erwarte das auch vom Hörer, Tom Waits sollte er ebenso meistern wie einen U.K. Apachi & Shy FX Remix von "Original Nuttah" bei 200bpm. Ambient a la Autechre hat aber klar Vorzug. Noizecore kann mir hingegen gestohlen bleiben, wobei ich durchaus Kram höre wie Turmion Kätilöt (sowas wie Rammstein auf Ecstasy).
Also letztlich eine Milchsau auf höherem Niveau als der 595.

Gruß und mit der Hoffung auf Hilfe

Ach so, falls das unklar ist, ich suche vom optimalen KH ausgehend rückwärts, also am liebsten am PC, wenn notwendig mit KHV, wenn nicht möglich am CDP mit KHV.
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2006, 11:53
Hallo,
m00k00h, denkst du, was ich denke?

X-Fi ist schonmal gut - sofern die MP3´s (?) dahinter auch entsprechend codiert sind. X-Fi auf ASIO stellen!

KHV sollte man auf jeden Fall dabei packen - egal welcher Kopfhörer dir nun letztendlich empfohlen wird, er brauch einen KHV

Hier kämen verschiedene in Frage: (nur die beliebsten)
Amity HPA6S [300]
Meier-Audio Aria [420] o. Headfive [200] (letztere erst ab frühestens Juli lieferbar)
B-Tech (modded) [60]

Kopfhörer:
Ich fürchte, hier muss es der DT-880 (welcher genau ist mal egal) oder K701 sein.

Gruss
Frank
Musikaddicted
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2006, 11:55
Wenn dir der PC sehr lieb ist, dann hol dir einen KHV mit USB-DAC und den von dir favorisierten KH. Damit wirst du dann (vorerst) glücklich sein.
In Produkten gesprochen:
AKG K701
Meier-Audio Corda Aria

Sollte das Geld knapp sein, dann hol dir nicht den K601, sondern kauf dir lieber erstmal keinen KHV (oder einen kleinen: Meier-Audio Porta Corda USB) aber den KH, den du eigentlich willst. Sonst ärgerst du dich später nur.
Viel Erfolg beim Suchen und viel Spaß beim Hören.
Dake
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2006, 11:59
Eigentlich hast du da genau das beschrieben, was für mich ein Grado ist. Grados setzen dich von Natur aus in die erste Reihe und sind aggressiver und schneller als der 595. Wenn ich mal allgemein betrachtet die Soundcharaktere von allen großen KH-Firmen auflisten sollte, stände für mich Grado ganz oben und Sennheiser ganz unten (ohne Wertung- nur nach Soundcharakter geordnet)- weil Grados direkt am Geschehen platzieren und aggressiv sind, Senns aber eher die coolen, laid-back Typen mit warmer Abstimmung, wobei der 595 da noch eher eine Ausnahme ist.
Die Grados sind nicht so warm und nicht so bassig, kicken dafür aber ordentlich. Wenn man Timing und Rythmus schätzt und eben keine smoothen, sanften Hörer, sondern Hörer mit haufenweise Geschwindigkeit und Aggressivität will, dann ist man mit Grados eigentlich nicht falsch beraten. Außerdem brauchst du mit Grados auch nicht unbedingt einen KHV (32 Ohm).
Wenn du jetzt auch eine preisliche Vorstellung hättest, könnte man da über ein genaueres Modell nachdenken. Bei Grado kannst du aber bis zu ~1500 € für einen KH loswerden.

MfG,

Dake


[Beitrag von Dake am 18. Apr 2006, 12:01 bearbeitet]
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Apr 2006, 13:02
Krass, geht das hier schnell.

@Musikaddicted
USB-DAC? Also sowas wie der Meier-Corda USB?
Verstehe ich das richtig, dass der praktisch meine X-Fi umgeht und als Soundcard fungiert?
Der 701 wäre derzeit ohnehin mein KH der Wahl, hat mich beim Probehören sehr beeindruckt. Im Grunde genau der Sound den ich (seitdem) im Ohr habe, allerdings finde ich 280€ durchaus eine Menge Holz, selbst wenn das nicht unbedingt mein Maßstab ist.

@-resu-
Dich hatte ich ohnehin schon im Visier *g*. Zwar löte ich mal gern, aber ich habe auch ausreichend Respekt davor. Wirklich traue ich mir das nicht zu und Deine B-Tech Lötereien haben mich mehr als neugierig gemacht. Wobei das mit dem Senn 595 natürlich eher uninteresant ist. Zwar würde ich für einen guten KHV bis 300€ gehen, aber wenn es das Ganze schon (semi-pro) für 100€ gibt, dann zöger ich nicht lange und aussehen ist mir ohnehin total egal.
> "X-Fi auf ASIO stellen!"
-Kannst Du das mal erläutern?
> "entsprechend codiert"
Meistens 320kbps, manchmal 192, selten 128. Ist das entsprechend?
> "Meier-Audio Aria"
Den hatte ich im Kopf, aber eher noch den Headfive, sieht nebenbei auch Klasse aus. Die Alternative wäre halt ein richtig guter CDP und da würde ich schon auch richtig zahlen. Bis 1.k€ wäre wohl meine Grenze. Wobei mir das technisch aber nicht einleuchtet und ich bin Netzwerktechniker. Ich fürchte, ich kann da nicht aus meiner Haut, egal wie gut der Klang ist. Aber lieber ist mir ohnehin die PC-Lösung und ein KHV, darum ist der Preis zwar wichtig, aber sicher kein KO-Kriterium.
> "Ich fürchte, hier muss es der DT-880 (welcher genau ist mal egal) oder K701 sein."
Den Beyer habe ich leider bisher nicht hören können, aber ich wundere mich auch, er ist so selten anzutreffen, warum eigentlich?
Eine meine Ideen war es, erstmal den DT880 zu bestellen und Dich um einen modifizierten b-Tech zu bitten. Dagegen steht ein 701 und ein guter CD-Player.

@dake
ja,der Grado SR-325 war auch schon auf meinem Radar, aber der Preis... P/L muß schon einfach stimmen. Für Exoten fehlt mir bei allem Respekt etwas die Bereitschaft. Probehören gestaltet sich einfach schwierig. Genauso wie bei den ohne Frage exquisiten audio-technica. Für einen AT900 zahle ich keine 180€.

Danke schon mal für die schnellen Antworten.
-resu-
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2006, 13:31
Hallo!

ASIO-Modus:
In den X-Fi Einstellungen gibt es einen "Audio"Modus (wie heisst die Einstellung noch genau?) - dieser schaltet sämtliche Effekte der X-Fi ab = Musik pur.

B-Tech:
Kann ich gerne machen - 100 Euro incl. allem!
Wenn du aber eh bereit bist mehr auszugeben ... gerade dieser Headfive ist schon fine. Crossfeed und ordentliche Abschirmung (Stichwort Handy) sind sicher was schönes.

MP3´s:
320 ist für alle Kopfhörer sicher top (Keine Widerrede!) - 192 teils auch ok.

Kopfhörer:
Beyerdynamic ist, im KH Segment, nicht weniger bekannt als AKG o. Sennheiser.
Warum nur "B-Tech+880" ODER "CD-Player+701" ?
Werd dir erstmal schlüssig, ob du PC ODER CD-Player willst. ICH höre nur noch über PC...

Ich würde erstmal beim Kopfhörer anfangen - einer der beiden. Wobei der bessere vermutlich schon der 701 ist.

Gruss
Frank
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Apr 2006, 13:31
PS: wieso gibt es hier kein Techno-Forum?

Das ist doch albern.

Beispiele für wirklich feinen Techno:

Autechre - "basscadet" (Incunabula) oder "drone" von den Peel Sessions. Könnte jetzt hier hunderte von Tracks aufzählen, aber die Geringschätzung hält mich ab, Perlen vor die Säue? Wozu.

Für einen guten KH ist das natürlich nebensächlich.


[Beitrag von Mark.Renton am 18. Apr 2006, 14:00 bearbeitet]
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Apr 2006, 14:06
Danke @-resu-
Dein Angebot ist kaum hoch genug einzuschätzen.

Aber die Bestellung wird wohl eher am Ende des Entscheidungsprozesses stehen.
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2006, 15:34
Vielleicht wäre es auch nicht schlecht, mal dein maximales Budget zu kennen. Dann können auch wir ordentlich agieren.

m00h
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Apr 2006, 15:55
@kooh,
ist guter Klang bezahlbar?

Meine Prämissen sind klar, ich fürchte nur ein 880 befriedigt micht nicht mehr als ein 595.
Und das ist völlig uneitel.

Bis 1-1.2k€ ist mir alles ziemlich egal, solange es auf Wert trifft.


[Beitrag von Mark.Renton am 18. Apr 2006, 16:04 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2006, 16:24
W5000 an einem besseren Corda.
Punkt.

m00h
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Apr 2006, 16:27
war klar.
Also schließen wir diesen Thread.
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Apr 2006, 16:53
Oder auch nicht.

Aber der Rest ist schmerzhaft.
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Apr 2006, 17:06
Menja zovut Shnur, keine Power hier?
Ich bin enttäuscht.
Kruemelix
Stammgast
#15 erstellt: 18. Apr 2006, 17:44
Hallo,

bei der von dir genannten Musik wird dir ein Grado sicherlich gefallen. Allerdings ist dann die Neutralität futsch, Grados haben einen ziemlich starken Kickbass, gehen aber nicht wirklich tief runter. Manchen gefällt es, manchen nicht - auch du musst einen Grado probehören und dann entscheiden, es gibt kaum eine Marke an der sich so die Geister scheiden. Der Vorteil von Grados ist sicherlich die Tatsache, dass sie in puncto Verstärkung relativ gutmütig sind. Mit einem (gebrauchten oder importierten) RS-1 + passender Verstärkung bist du bei ca. 700€ - 1000€.
Von einem DT880 habe zumindest ich ganz schnell Abstand genommen, das Ding hat anscheinend einen gewaltigen Buckel in den Höhen.

Thomas
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Apr 2006, 18:02
Hölle, wird alles teurer als ich jemals wollte? Wo bekommt man überhaupt Grado's zu hören? Kaufen (und ver/-) bei Ebay? Ich hasse Geschacher.
Kruemelix
Stammgast
#17 erstellt: 18. Apr 2006, 18:06
Hallo,

für einen Grado-Vergleich wirst du kaum um einen HiFi-Laden herumkommen. Trotz des miesen Services führe ich hier gerne HiFi-Concept in München an, die haben ca. 5 zur Auswahl. Bezüglich des teuer: Du hast doch selber gesagt, bis 1200€ ist dir alles ziemlich egal...

Thomas
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Apr 2006, 18:16

Mit einem (gebrauchten oder importierten) RS-1 + passender Verstärkung bist du bei ca. 700€ - 1000€.


klingt so böse, freundlich angenommen 1700 Euro?
Dafür werde ich viele strickende Großmütter umbringen müssen.

Ich danke Dir erstmal Krümelix, übersteigt erstmal alles mein Budget, auch wenn ich zu Schamlosikeiten neige.


[Beitrag von Mark.Renton am 18. Apr 2006, 18:21 bearbeitet]
Kruemelix
Stammgast
#19 erstellt: 18. Apr 2006, 19:10
Hallo,

keine Ahnung, wieso das Euro-Zeichen nicht akzeptiert wird, auf jeden Fall meinte ich 700E bis 1000E und nicht 1700E

Thomas
-resu-
Inventar
#20 erstellt: 18. Apr 2006, 20:31
Leg dich ins Bett und schreib wieder wenn du nüchtern & frei von Drogen bist



Edit: Hier wurde gerade was gelöscht, oder?


[Beitrag von -resu- am 18. Apr 2006, 20:32 bearbeitet]
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Apr 2006, 20:33
Danke -resu-

m00hk00h
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2006, 20:36

-resu- schrieb:

Edit: Hier wurde gerade was gelöscht, oder?


Ja. Und ich bin froh drüber.

m00h
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Apr 2006, 20:41

Leg dich ins Bett und schreib wieder wenn du nüchtern & frei von Drogen bist


Oh je, *mit.schlechtem.gewissen.rumsenf*
Mark.Renton
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Apr 2006, 20:47
Ich werde wohl sterben müssen vor Peinlichkeit.

Die Admins beschämen mich.

Peinliches getue.

Zick und Zack hin und her, Seinfeld, Kramer und Costanza, jaaa und Elaine. Ich habe alle 144 Folgen. Ja, der Suppennazi, ebenso wie der Pez-Spender. Das Leben ist grausam, aber manchmal gibt es einen Joker.
Ich habe ihn gezogen und ich sage nur "newman"!. Leidet. Leidet wie es euch gebührt.
Gn8


[Beitrag von Mark.Renton am 18. Apr 2006, 21:43 bearbeitet]
john.f
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 18. Apr 2006, 21:43
Mein erster Beitrag !

Bin zwar schon länger Beobachter hier in diesem ganzen Forum.
Und weil ich auch über die Anschaffung eines Kopfhörers nachdenke, habe ich u.a. in dieses Thema geguckt!
Aber es scheint mir so, als hier mehr sinnloses Gestreite ist als nützliche Hinweise vorherrschen.

Habe ich in meinen bisherigen Mitlesen noch garnicht so erlebt!

Naja, hoffentlich bin ich hier in diesem Forum richtig ?


mit freundlichen Grüssen

John.F
john.f
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Apr 2006, 22:20
Hallo da draussen !

war gerade bei einer Antwort tippen !
Ich bin froh, dass ich sie wieder löschen konnte!
Denn ich habe soeben bemerkt, dass hier kein Wert auf Beleidigungen gelegt wird - find ich toll !!

Na da werde ich doch auch mal bei Euch bleiben.
Denn gerade den Sennheiser 595 hatte ich vor ein paar Tagen mal probegehört beim Mediamarkt (ich hoffe, das durfte ich schreiben ?).
Klang dort aber nicht besonders gut! Eigentlich auch klar, denn dort hängen bestimmt 20 Hörer an der Leitung!

Aber bevor ich Euch hier mit Fragen überhäufe, lese ich erstmal in den vielen Beiträgen. Da steht bestimmt schon sehr viel drin.


mit freundlichen Grüssen
John.F
m00hk00h
Inventar
#27 erstellt: 18. Apr 2006, 22:29
Lass dich doch bitte nich von 1 oder 2 fehlgeleiteten Usern verunsichern.
Wir sind eine große Familie hier, und heißen jeden, der bereit ist die Liebe zu spüren, mit offenen Armen willkommen.

Und wie du ja selbst schon gemerkt hast, zum HD595 wurde schon sehr viel und zu Teil auch sehr kontrovers (und auf hohem niveau) diskutiert.
Dümmer werden kannst du in der Regel nicht!

m00h
john.f
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 18. Apr 2006, 22:41
Danke !

Deinen Rat werde ich annehmen.
Verunsichern lasse ich mich auch nicht, aber ich musste vorhin eine Antwort auf meinen Beitrag lesen, die es jetzt zum Glück nicht mehr gibt!
War echt unterhalb der Gürtellinie!

Ich melde mich dann mal wieder, jetzt habe ich erstmal ein paar Tage viel Stoff zum Lesen.
(Ich habe bis vor Wochen garnicht gewusst, dass es so viele Unterschiede bei den jeweiligen Kopfhörern gibt.)


mit freundlichem Gruss
john.f
Silent117
Inventar
#29 erstellt: 19. Apr 2006, 11:30
@john.f

wir sind eigentlich alle handzahm , beissen tun wir nur bei leuten die auch gebissen werden müssen

*metaferende*

Lese dich mal schön überall durch und wenn du dich entschieden hast dann einfach mal noch ein thema schreiben oder dich bei einem einklinken und wir versuchen dir so gut es geht zu helfen. Es sind einige hier mit grossen engagement dabei...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD 595 ==> Lohnt sich upgrade?
Flurinamsler am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  2 Beiträge
HD 595 am PC upgrade frage
heinzeugen am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  2 Beiträge
Sennheiser HD 595 oder AKG K 701?
Gebirgskuchen am 21.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  6 Beiträge
HD 595 und HD650
cl55amg am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  19 Beiträge
Sennheiser HD 595 Kaufempfehlung
Oceansize am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung - HD 595 - K501 - DT770
Floli31 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  39 Beiträge
ipod Touch: Sennheiser HD 595
Techno15 am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung Sennheiser HD 595 / HD558
JayJay_90 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  15 Beiträge
Ersatz für Sennheiser HD 595?
fabse3 am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.10.2013  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 555 oder HD 595
WhiteWeni am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliederiksommer
  • Gesamtzahl an Themen1.426.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.728

Hersteller in diesem Thread Widget schließen