In-Ears um 50 €

+A -A
Autor
Beitrag
TosX
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Mai 2009, 19:06
Hallo,
ich bin auf der Suche nach neuen In-ears so um die 50 Euro.
Ich hatte bis vor kurzem die Zen Aurvana, die eigentlich ganz gut waren vllt etwas zu wenig Bass.
Ich benötige die KH für zu Hause und auch für unterwegs und benutze sie an einem iPod Classic.
Ich höre meisten Rock/Alternative, aber auch mal basslastigen Techno.

Bei der Suche bin ich auf die Shure SE110, die UE super.fi 4 und die Creative EP630 gestoßen.
Die Shure und die Ue sind schon sher an der Obergrenze mit 85 Euro. Die EP630 sind denke ich bassstärker aber eigetlich zu solide da ich mich nach den Zen Aurvana nicht verschlechtern mächte im Klang
Ich habe schon viele in-ears gehabt oder Probegehört. Dazu muss ich sagen, dass die Shure e2c für meine Ohren viel zu groß sind z.B. genauso wie die super.fi 3 studio.
Außerdem hatte ich die Sony mdre ex 31 oder so ähnlich die sehr bassstark sind aber mehr wohl auch nicht:> An diesen gefällt mir außerdem nicht, dass die eine Seite des Kabels länger ist als die andere.

Was könnt ihr mir das empfehlen?

Danke: )


[Beitrag von TosX am 11. Mai 2009, 19:08 bearbeitet]
lorric
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2009, 21:07
Hallo,

Sennheiser CX300 In-Ear, ca. €50. Verwende ich für I-Pod. Haben ordentlich Bass. Zwar auch mit asymetrischen Kabellängen, ist aber sehr angenehm wenn man das Kabel hinterm Nacken vorbeiführt. Guter (wie finde) Tragekomfort.

Gruß
lorric
Nic_M
Neuling
#3 erstellt: 11. Mai 2009, 22:20
Kann die Sennheiser CX300 auch nur empfehlen. Sollten mittlerweile sogar günstiger zu bekommen sein meine ich...

Im Moment habe ich jedoch die Philips SHE9850, welche zwar teurer sind aber meiner Meinung nach deutlich schlechteren Sound haben als die CX300. Habe mir deshalb jetzt auch wieder die Sennheiser (diesmal CX400) bestellt.
TosX
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Mai 2009, 07:10
Die sennheiser sagen mir irgendwie wegen dem asymetrischen Kabel nicht zu. Sind die EP630 nicht baugleich? Ich dachte ich hätte da mal was gehört. Weil die haben eben anderes Kabel.

Danke:>
lorric
Inventar
#5 erstellt: 12. Mai 2009, 08:00

TosX schrieb:
Die sennheiser sagen mir irgendwie wegen dem asymetrischen Kabel nicht zu.
Danke:>


Ist das jetzt wegen der Optik, oder aus irgendwelchen "tragetechnischen" Gründen?

Gruß
lorric
TosX
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Mai 2009, 15:29
Tragetechnisch:> aber auch optisch.
Kharne
Inventar
#7 erstellt: 12. Mai 2009, 21:01
CX300 und asymetrische Kabel , seit wann das?
Zumal sich nur die alten lohnen, die bekomt man für knapp 25 Euro, für den Preis ganz ordentlich.
Bei den 50 Euro die Sennheiser für den CX300-II haben will würde ich eher 15 Euro drauflegen und mir nen SF3 oder zumindest den Se110 holen .
lorric
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2009, 09:18

Kharne schrieb:
CX300 und asymetrische Kabel , seit wann das?


Vermutlich seit Produkteinführung??
Gucks Du hier

Gruß
lorric
Kharne
Inventar
#9 erstellt: 13. Mai 2009, 09:58
OK Autsch hatte da was anderes im Kopf. Die CX400 haben auf jeden Fall ein normales Kabel, habe die beiden wohl vermixt .


TosX schrieb:
Tragetechnisch:> aber auch optisch.


Was schwebt dir da denn vor?
lorric
Inventar
#10 erstellt: 13. Mai 2009, 10:45

Kharne schrieb:
OK Autsch hatte da was anderes im Kopf. Die CX400 haben auf jeden Fall ein normales Kabel, habe die beiden wohl vermixt.


Die CXL von Sennheiser scheinen symmetrisch zu sein. Eventuell wäre das etwas?

Gruß
lorric
TosX
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Mai 2009, 17:15
Die CX 400 gefallen mir schon. Jedoch kaostet diese auch gleich das doppelte im vergleich zum CX300.
Und die Frage ist halt ob man dann nicht noch ein bisschen drauflegt und sich vllt die super.fi 4 kauft.
Wie sind da denn so die unterschiede?
Hat da jmd Erfahrung?:)
Tob8i
Inventar
#12 erstellt: 13. Mai 2009, 18:42
Bei den beiden Sennheiser ist es wohl vor allem die Ausstattung. Beim super.fi 4 bekommst du dagegen relativ neutralen Klang und mehr Präzision und Auflösung. Also wenn dir deine Creative zu wenig Bass hatten, werden die super.fi 4 wahrscheinlich auch nicht genug Bass.
Kharne
Inventar
#13 erstellt: 13. Mai 2009, 19:28
Oder wenn du mit dem Aussehen klar kommst nimm den SF3. Der hat austauschbare Kabel, bei SF4 hört man öfters von Kabelbruch.
Shrunkhead
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Mai 2009, 09:42
Ich hatte mal die CX 300 und nach einem Monat Kabelbruch. Seit dem war ich von Sennheisern weg (gut, hatte mir jetzt mal Bügel gekauft die HD 201, aber die werd ich zurück geben, so schlecht...brauch wieder In Ears).
Ist das die Regel bei den CX? Die waren eigentlich ganz gut, etwas wenig Bass, aber gefielen mir gut.
Gibt es gute Sennheiser bis 60€ mit nem starken Kabel?
Danke!
Kharne
Inventar
#15 erstellt: 17. Mai 2009, 11:51
Hi,

meine alten CX400 sind auch alle 2 Monate (spätestens) kaputt gegangen, Sennheiser hat auch nix mit anderen Kabeln, zumal alles über CX300 den Aufpreis nicht wert ist.
Shrunkhead
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Mai 2009, 12:55
Taugen die Sony MDR-EX75SL denn was?
Die sind ja auch in dieser Spanne.
Die Kabel sehen aber auch wieder so dünn aus :-(
Tob8i
Inventar
#17 erstellt: 17. Mai 2009, 13:01
Wenn du deinen über 100g schweren Touch am Kabel aus der Hosentsche ziehst, wird kein In-Ear lange halten. Du solltest wirklich lieber um einies vorischtiger mit deinen In-Ears umgehen. Dann halten auch die CX300 über ein Jahr.
Shrunkhead
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Mai 2009, 13:11
Ich hab grad mein erstes In Ear paar wieder gefunden:
Sony MDR-EX 71 SL die hatte ich, trotz meiner sehr ruppigen Behandlung, über 1 1/2 Jahre.
Kriegt man die noch irgendwo?
Kennt jemand die? Die waren in allen Belangen die großartigsten In Ears, die ich jemals hatte.
Oder kennt jemand welche, die vom Klang her genauso sind???
Denn die hatten gut Bass und nen warmen Sound + ein abgewinkelten Stecker (bei Ipod touch sehr wichtig!)
Tob8i
Inventar
#19 erstellt: 17. Mai 2009, 13:28
Nein, die dürfte es nicht mehr geben. Die EX75 sind wohl die Nachfolger. Gab, glaub ich, hier im Forum auch mal irgendwas zu den EX75.

Solltest halt weder die Sony noch andere billige In-Ears bei ebay suchen, denn dort bekommst du fast nur Plagiate.

Das mit dem geraden Klinkenstecker verstehe ich immernoch nicht. Wenn man den Touch mit dem Kopfhöreranschluss nach oben in die Hosentasche legt, ist es wirklich egal, ob der Klinkenstecker abgewinkelt ist oder nicht. Wenn der Kopfhöreranschluss nach unten in die Hostentasche kommt, hilft auch ein abgewinkelter Klinkenstecker nicht, denn das ganze Gewicht liegt dann auf den Klinkenstecker und das Kabel scheuert die ganze Zeit am Gerät lang.
Shrunkhead
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Mai 2009, 13:36
Ne, das meine ich nicht.
Wenn ich im Bett liege und mit dem Touch im Internet surfe, dann ist er logischer weise aufrecht und liegt mit der Unterseite (wo der Stecker drin ist) auf dem Boden auf. Dadurch knickt es stark. Bei einem Abgewinkelten ist das nicht schlimm...oder wenn man in der Bahn ist und irgendwas zockt und den IPod auf den Bauch oder sonstwo aufsetzt.
Hosentasche ist kein Problem.

Weiß man, ob die Nachfolger des MDR-EX 71 ähnlich gut sind? Auch wenn die Kabel dort auch dünn waren, hatte ich nie Probleme...auch wenn das Kabel an der Kleidung schubberte, keine Störgeräusche (bei den Sennheiser CX 300 war das total extrem, beim creative ep 630 auch). Deswegen mochte ich den. Aber als er dann endlich kaputt war, gabs von Sony nur die MDR EX...diese ganz kleinen, die sahen mir leich kaputtbar aus.
lorric
Inventar
#21 erstellt: 18. Mai 2009, 09:15
Moin,

was macht ihr denn alle nur mit dem CX? I-Pod-Hammerweitwurf? Ich habe die nun fast ein Jahr sehr häufig im Gebrauch. Sogar bei schwerer Gartenarbeit. Ich habe weder Störgeräusche noch gebrochene Kabel.

Gruß
lorric


[Beitrag von lorric am 18. Mai 2009, 20:26 bearbeitet]
Saschaha
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Mai 2009, 17:33
Hi,
Sennheiser hat KHs mit extra verstäktem Kabel, nämlich die Sport-Serie.

MFG Sascha


[Beitrag von Saschaha am 18. Mai 2009, 17:34 bearbeitet]
Kharne
Inventar
#23 erstellt: 18. Mai 2009, 17:42
Das sind aber alles nur Earbuds .
Die Inears haben alle diese bescheidenen Kabel
Saschaha
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Mai 2009, 19:33

Kharne schrieb:
Das sind aber alles nur Earbudsimages/smilies/insane.gif.
Die Inears haben alle diese bescheidenen Kabel :L


Stimmt der TE sucht ja nur In-Ears. Und du, findest du Earbuds schlecht oder wie ?


[Beitrag von Saschaha am 18. Mai 2009, 20:32 bearbeitet]
Kharne
Inventar
#25 erstellt: 18. Mai 2009, 19:47
Ja tue ich.
Ich bin nicht der Meinung, das etwas ausser dem Yuins an einen ordentlichen IEM rankommt.
Saschaha
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Mai 2009, 20:36

Kharne schrieb:
Ja tue ich.
Ich bin nicht der Meinung, das etwas ausser dem Yuins an einen ordentlichen IEM rankommt.


Mich stört an In-Ears blos das man das bei Berührung des Kabels eine art Rauschen hört.
Kharne
Inventar
#27 erstellt: 18. Mai 2009, 20:41
Kommt auf das Kabel an. Bei meinen UE´s habe ich keine Kabelgeräusche.
Bei den Kabeln von den Sennheisern, Creatives etc. ist das aber kein Wunder, so dünn wie die sind.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
In Ears um 50? !
majorjk1992 am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  15 Beiträge
In-Ears um die 50?
fiedbaam am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
In Ears ~50?
crazy_racoon am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  3 Beiträge
In Ears bis 50?
Power_of_NOS am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  10 Beiträge
In-Ears < 50?
juan93 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  4 Beiträge
In-Ears bis 50?
WeisserRiese am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  9 Beiträge
In-Ears bis 50?
flix_ am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  3 Beiträge
In-Ears 50-100?
Magnu am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  14 Beiträge
In-Ears bis 50?
-Luchs am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  12 Beiträge
In-Ears - +50 Euro
myLooo am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglied*maspri*
  • Gesamtzahl an Themen1.417.648
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.961

Hersteller in diesem Thread Widget schließen