Kopfhörer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Imothep
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2004, 18:33
Suche einen guten Kopfhörer, der preislich auch noch im Rahmen bleibt (ca. 150 Euro).
Brauche ihn nur für zuhause, und ich denke eines von jenen Modellen welche die Ohren umschließen wäre besser als diese "Walkman-Kopfhörer", weil sie sich ein paar Stunden angenehm tragen lassen sollen.

Jedenfalls sollte das Kabel ein wenig länger sein (3m ist o.k.) und er sollte durchwegs gut klingen, vor allem muss er sehr tief stappeln können (Bass) weil ich viel Musik höre die erst durch die tiefen Töne lebt.

Von Funkköpfhörern habe ich mich wohl bereits verabschiedet, weil es in dieser Preisklasse nichts Brauchbares gibt und man die Kabellosigkeit mit lauter Nachteilen erkauft (Gewicht durch Batterien...). Aber vielleicht kann mir trotzdem wer einen Tipp dazu geben?

Könnt ihr mir ein paar Modelle nennen die meinen Ansprüchen gerecht werden? Welche Firmen sind da brauchbar?
Imothep
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mai 2004, 18:55
Also, ich habe nun doch ein paar Funkköpfhörer gefunden die mir optsich recht gut gefallen, weil sie recht hochwertig aussehen:

Da wäre mal der Sennheiser RS 65-8 als mittleres Modell.
http://www.ce.philip...Inet=SBC%20HC%208391
Ist der Kopfhörer sein Geld wert? (129 Euro)

Was kann das kleinere Modell RS 45-8 (88 Euro) besser oder chlechter, was kann das größere Modell RS 85-8 (160 Euro) besser oder schlechter?

Möchte nicht unbedingt mehr Geld ausgeben für marginal oder nicht mehr Leistung, ihr versteht?

Würde den Kopfhörer bei Alternate bestellen, daheim testen und bei Gefallen kaufen, denn die Mediamärkte etc. in meiner Nähe führen nur Schrott... was sagt ihr?
tbi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Mai 2004, 19:07
Hallo Imothep,

ich empfehle den beyerdynamic DT 990.
Auf das Aussehen würde ich mich nicht verlassen und von
Funkkopfhöreren rate ich ab.
Imothep
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mai 2004, 19:17
Danke dir für deine schnelle Antwort. Der beyerdynamic ist sicher nicht schlecht, ein bißchen schwerer scheint er zu sein, aber das muss nichts heißen.

Wieso rätst du mir von Funk-Kopfhörern ab?
Mir ist klar dass ein kabelgebundener Hörer klanglich sicher besser ist, aber für richtiges HighEnd werde ich den Kopfhörer kaum verwenden.
Bin Student und wohne mit meiner Freundin zusammen in einer recht kleinen Wohnung. Wenn ich was zu lernn habe, wäre es nicht schlecht wenn meine Freundin sich fürs DVD-Schauen etc. einen Kopfhörer aufsetzen könnte.
Umgekehrt arbeite ich oft nachts und höre dabei gerne Musik. Wenn meine Freundin da allerdings schon schläft kann ich schlecht den Marantz und die Elac-Standboxen aktivieren

Die meiste Zeit wird also ohnehin per LS gehört. Kopfhörer wird eher selten genutzt werden (manchmal auch am TV) und muss deswegen nicht highendig sein...

Gibt es weitere Nachteile bei Funk-Kopfhörern?
Imothep
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Mai 2004, 19:18
Ach ja, sorry für die vielen Postings aber eine Frage habe ich noch...

Was ist der Unterschied zwischen geschlosener und offener Bauweise?
zlois
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mai 2004, 16:11
Geschlossene Kopfhörer dichten das Ohr ganz ab, sodass man die Umgebungsgeräusche kaum hören kann, ebenso hört man bei aufgesetztem Kopfhörer kaum etwas von der Musik nach außen durch. Meistens haben geschlossene KH auch eine stärkere und druckvollere Basswiedergabe als offene.
Offene KH -> genau das Gegenteil

Im übrigen könnte ich dir die Audio Technica ATH-D40 empfehlen. Kostet ca. 80 Euro, hat einen in dieser Preisklasse unübertroffenen Klang, und auch einen sehr kräftigen Bass (Frequenzbereich 5 - 25000 Hz)
Holg
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2004, 20:34
Da hat der zlois aber die Vorteile offener Kopfhörer unterschlagen:

- erheblich luftigere, räumlichere Darstellung

- idR bequemer, weil weniger Druck auf die Ohren (es muss ja nichts abgedichtet werden)

- bei gemäßigten Lautstärken kann man sich noch einigermaßen normal nebenher unterhalten

Ünbrigens sind offene/halboffene Kopfhörer sehr viel häufiger als geschlossene.

Ach ja: Wer Köpfhörer kauft, sollte an Grado denken. Die kosten zwischen ca. 80 und 1200 € und spielen IMHO in ihrer jeweiligen Preisklasse alles andere an die Wand (wunderbar natürlich und spritzig).

Gruß,
Holg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Beratung
aM-dan am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  17 Beiträge
Kopfhörer für Freunding gesucht
-gm77- am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  4 Beiträge
Kopfhörer für Zuhause gesucht
-Scar- am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  2 Beiträge
Kopfhörer für Heimkino gesucht
Marcel-Do am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  15 Beiträge
Geschlossener Kopfhörer 150-200 Euro :)
Nicolas92 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  18 Beiträge
Kopfhörer für 150? gesucht
lucanio am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  2 Beiträge
Suche guten Kopfhörer
Kaaschte am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  11 Beiträge
Suche guten Hifi Kopfhörer < 100 ?.
Bobby_GTI am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  17 Beiträge
Kopfhörer für 150 Euro gesucht!
Hannichipsfrisch am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  8 Beiträge
Mobiler, geschlossener Kopfhörer bis 50 Euro gesucht
anonym2222 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedPeterherrmann
  • Gesamtzahl an Themen1.426.433
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.417

Hersteller in diesem Thread Widget schließen