Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|

Grundig Fine Arts LED -Infothread-

+A -A
Autor
Beitrag
showtime25
Inventar
#251 erstellt: 12. Okt 2010, 09:34
Na ja, wieder mal keine Ahnung, der gute Verkäufer. Warum sollte in einem aktuellem Produkt kein aktueller Empfänger drin sein? Der wußte wohl nicht, was DVB-S2 ist.

"HD Multituner für DVB-S, DVB-C und DVB-T unterstützt HD+ und CI Plus" http://www.panasonic...t/4441970/index.html
TVSeher
Neuling
#252 erstellt: 12. Okt 2010, 12:43

NICKIm. schrieb:
In welcher Region ist der Fine Arts, der als Fine Arts S erscheinen soll, nicht sehbar?


In Marburg. Hier habe ich ihn zumindest bei den (wenigen) größeren Händlern nicht gesehen. Dafür müsste ich vermutlich die Provinz verlassen...
NICKIm.
Inventar
#253 erstellt: 12. Okt 2010, 14:30

showtime25 schrieb:
Na ja, wieder mal keine Ahnung, der gute Verkäufer. Warum sollte in einem aktuellem Produkt kein aktueller Empfänger drin sein? Der wußte wohl nicht, was DVB-S2 ist.


war bezogen auf dem L S10 ES und L 20 ES die im Ton silber sind.
RAG55
Hat sich gelöscht
#254 erstellt: 12. Nov 2010, 08:16
Hallo,
wir haben den Fine Arts LED 40". Diesen habe ich bisher mit einer DVB-T Antenne benutzt. Nunmehr haben wir über Unitymedia Digitalen-Empfang und habe nun Probleme beim einstellen der gängigen Sender, wie ARD, ZDF, SAT1 uns.

ARTE zb. bekommen wir über unseren Kabelanbieter Unitymedia in HD sowie ca. 10 regionale Sender BR3 NDR etc. und ca. 200 andere Bezahlsender und viele Radiosender werden angezeigt, nur eben nicht die o.g.öffentlichen Sender. Mache ich einen Bedienfehler oder ist evtl. der Tuner defekt?
Bin jetzt erst wieder auf DVB-T zurückgekehrt.
Gruss
Roland
NICKIm.
Inventar
#255 erstellt: 12. Nov 2010, 09:01

RAG55 schrieb:
Hallo,
wir haben den Fine Arts LED 40" .. nur eben nicht die o.g.öffentlichen Sender. Mache ich einen Bedienfehler oder ist evtl. der Tuner defekt?

Gruss
Roland


Guten M☼rgen

Sind ARD und ZDF evtl. auf sog. Sonderfrequenzen bei Dir im Netz die beim regulären Sendersuchlauf nicht gefunden werden - ist dies auch so bei ihren Versionen in HD?

Gruss aus MG

- nicki
RAG55
Hat sich gelöscht
#256 erstellt: 12. Nov 2010, 09:09
Hallo,
Glaube ich eigentlich nicht. Die Sender empfange ich z.b. mit einem Samsung-Gerät über diesen Kabelanschluss sehr gut.
Natürlich in Digital und schon gar nicht in HD.

Gruss
Roland
NICKIm.
Inventar
#257 erstellt: 12. Nov 2010, 09:22

RAG55 schrieb:
Hallo,
Glaube ich eigentlich nicht.
Gruss
Roland


Hallo Roland

Hat der Sendersuchlauf am schicken LED 40 Fine Arts, verschiedene Optionen?

MfG

- nicki
RAG55
Hat sich gelöscht
#258 erstellt: 12. Nov 2010, 11:49
Hallo,
ja 2 Optionen
DVB-C und Analog, via Kabel oder Antenne.
Diese Möglichkeiten habe ich aber alle ausgelotet.

Gruss
Roland
NICKIm.
Inventar
#259 erstellt: 12. Nov 2010, 13:14

RAG55 schrieb:
Hallo,
ja 2 Optionen
DVB-C und Analog.

Gruss
Roland


Hallo

Meinte ob Du bei ihm sehen kannst, ob für den Sendersuchlauf bei DVB-C es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten gibt, sodass dieser bei Deiner heurigen Einstellung unter Umständen nicht alle Digitalen Kabelfrequenzen erfasst.

Kannst Du die Frequenzen von ARD und ZDF bei Kabel-Digital einsehen?

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 12. Nov 2010, 13:14 bearbeitet]
Hexer23
Neuling
#260 erstellt: 19. Nov 2010, 21:42

toaster274 schrieb:
Hier eine kurze Rückmeldung zur neuen Software v01.T19 für den Finearts LED 40:
- Die Einspielung über USB-Stick hat bei mir problemlos geklappt, das Update dauert ca. 1 Minute. Schon sehr merkwürdig dass Grundig seine Kunden dafür zum Händler schicken will.

...
Viele Grüße,
Der Toaster


Klappt bei mir nicht problemlos. Kann mich bitte jemand mit der Vorgehensweise vertaut machen? Der FH, der mir das Update geschickt hat, weiss leider auch nichts Konkretes....

Vielen Dank!
Hexer23
Neuling
#261 erstellt: 20. Nov 2010, 12:24

Hexer23 schrieb:


Klappt bei mir nicht problemlos. Kann mich bitte jemand mit der Vorgehensweise vertaut machen? Der FH, der mir das Update geschickt hat, weiss leider auch nichts Konkretes....

Vielen Dank!


Danke, hat sich erledigt.
earlg100
Hat sich gelöscht
#262 erstellt: 07. Dez 2010, 11:09
Hallo liebe Grundigfreunde,

fest steht für mich, die nächste Glotze dieser Art, kaufe ich nicht bei Saturn...

Denn mein "FACH"händler beim Saturn, ist wohl noch in der Ausbildung und nicht in der Lage mir ein Firmwareupdate zu beschaffen.

Daher bitte ich freundlich um Kontaktaufnahme eines Besitzers der neuen Firmware für den fineARTS 40" LED zwecks USB Update.

Grüße aus MD

EarlG100


[Beitrag von earlg100 am 07. Dez 2010, 11:44 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#263 erstellt: 07. Dez 2010, 14:29

earlg100 schrieb:
Hallo liebe Grundigfreunde,


Denn mein "FACH"händler beim Saturn, ist wohl noch in der Ausbildung und nicht in der Lage mir ein Firmwareupdate zu beschaffen.

Daher bitte ich freundlich um Kontaktaufnahme eines Besitzers der neuen Firmware für den fineARTS 40" LED zwecks USB Update.

Grüße aus MD

EarlG100


Hallo

Bei Grundig würde ich auch eher im örtlichen Einzelhandel, nicht Flächenmarkt, kaufen.

Bitte frage an beim Deutschen Distributor für Grundig:

PAUL OPITZ & CO. GMBH
Wilhelm-Iwan-Ring 2
21035 Hamburg
Tel.: 0 40 - 25 16 00 - 0
Fax: 0 40 - 25 16 00 - 51
E-Mail: E-Mail: hamburg@opico.de

MfG aus MG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 07. Dez 2010, 14:30 bearbeitet]
earlg100
Hat sich gelöscht
#264 erstellt: 08. Dez 2010, 10:22

Hallo Nicki,

leider habe ich eine Absage auf meine Anfrage bekommen.
======================
Sehr geehrter Herr _ _ _,

dieses ist uns nicht möglich, da wir nicht als Hersteller bzw. Einzelhändler mit Servicewerkstatt fungieren. Wenden Sie sich bitte an eine von Grundig autorisierte Servicewerkstatt.

==================
Gibts denn hier niemanden, der das Update gemacht hat und es mir zukommen lassen kann?

Mein TV:
Grundig FineArts 40" LED
derzeitige Softwareversion: SSUGR.LHD.F8M.R128M.V00.T05


Gruß
Earlg100


Habe von einem freundlichen User die passende Software erhalten. Danke.


[Beitrag von earlg100 am 10. Dez 2010, 16:46 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#265 erstellt: 08. Dez 2010, 11:02

earlg100 schrieb:
Hallo Nicki,

dieses ist uns nicht möglich, da wir nicht als Hersteller bzw. Einzelhändler mit Servicewerkstatt fungieren.

Gruß
Earlg100


Hallo

Dann wende Dich bitte zur freundlichen Nachfrage an:

http://www.trh.de/de/referenzen

Guter Ansprechpartner für Grundig ist dort Herr Vogel.

Habe noch nirgends den neuen Grundig Fine Arts LED S gesehen. Ist er noch nicht im örtlichen Handel kaufbar?

euregiogruß

- nicki
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#266 erstellt: 24. Dez 2010, 17:16
Hallo,

leider akzeptiert mein Grundig Fine Arts LED 40 (9040) u.a. keine HDD am USB-Anschluß.

EPG funktioniert (fast) gar nicht.

Umschalten der Programme ist stark zeitverzögert.

Leider komme ich mit 8500 auch nicht ins Menue, so dass ich nicht nach der FW sehen kann.

Grundig verweigert die Zusendung der FW und verweist auf einen Fachbetrieb.
Ich habe diesen bei MM gekauft, die sich hier nicht in der Lage sehen, aktuelle FW zu besorgen. In der Nähe ist aber kein Fachbetrieb!

Ich hoffe es kann mir jemand von euch mit möglichst aktueller Firmware helfen.

Frauchen mault schon rum, weil alles nicht läuft und keine Weihnachtsfilme aufnehmbar sind

Bitte um Hilfe!

Danke

SNAKE28
earlg100
Hat sich gelöscht
#267 erstellt: 25. Dez 2010, 00:40
Soweit ich weiß, läuft an unserem Gerät die HDD nur zu Abspielzwecken. Aufzeichnen lässt sich nur auf USB Sticks. Möglicherweise geht es ja mit Festplatten ohne externe Stromversorgung.

Allerdings muss ich sagen, dass bei mir nur Timeshift und Aufnahme im laufenden Betrieb funktionieren (USB Stick, 16GB). Wenn ich über den TV (EP)Guide eine Sendung programmieren will und in diese "Timerübersicht" komme, hängt sich der Fernseher komplett auf und startet nach 30s-1 Minute neu. (T19 Firmware & privater Sender & Alphacrypt light)

Somit ist festzuhalten, dass auch das langersehnte T19 keine wirklichen Bugfixes in Bezug auf die Aufnahme gebracht hat. Schämt euch Grundig, schämt euch!

Im übrigen hat mich meine kleine Schwester darauf gebracht, dass beim Starten des Geräts jetzt KEIN "Klack" mehr zu hören ist. Vor dem Update hat das Gerät wie auch beim Ausschalten so ein "Klackgeräusch" erzeugt und man wusste trotz schwarzem Bildschirm (bei Dunkelheit sieht man die Hintergrundbeleuchtung, aber tagsüber leider nicht und das hauchfeine Flimmern der blauen LED unten rechts ist auch kaum wahrnehmbar), dass der Apparat den Startvorgang begonnen hat.

Und ich glaube ein neues Feature entdeckt zu haben, allerdings hatte ich auch eine sehr alte Firmware auf dem Gerät, daher gehe ich davon aus, dass andere diese Funktion schon kennen: beim drücken der "STOPP-Taste" unten rechts auf der Fernbedienung lässt sich der Videotext im Splitscreen starten.

Mehr ist mir bisher nicht aufgefallen.

Gruß

EarlG100
NICKIm.
Inventar
#268 erstellt: 25. Dez 2010, 07:33

Snake_28 schrieb:
Hallo,

Ich habe diesen bei MM gekauft, die sich hier nicht in der Lage sehen, aktuelle FW zu besorgen. In der Nähe ist aber kein Fachbetrieb

Danke

SNAKE28


Frohe Weihnachten

Warum kann Dir Grundig keine neue Software zuschicken?

Dass MM Dir diese verweigert ist kein guter Service von ihnen. Sie können es doch über ihre Servicepartner.

Merkwürdig, dass es in Deiner Region kein Fachgeschäft gibt, dass LCDs von Grundig führt.

In der Theorie interessant finde ich den neuen Grundig 40 VLE 8042 S. Hier gibt es sehr viele Fachhändler die Grundig führen.

euregiogruß

- nicki
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#269 erstellt: 25. Dez 2010, 12:20
Grundig verweist strikt auf die autorisierten Servicebetriebe.

MM bekommt sie wahrscheinlich nicht, da keine "vernünftige" Werkstatt angeschlossen ist?!?!

Grundig-Händler gibt es nur in einiger Entfernung...

Hat wirklich keiner eine aktuelle FW?

Gruß

SNAKE_28
Chrisovalanti
Neuling
#270 erstellt: 25. Dez 2010, 21:16
Frohe Weihnachten,

falls jemand die Firmware für den Grundig Fine Arts40 besitzt, wäre nett wenn jemand mir sie auch zusenden könnte.
Ich wünsche frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


vielen Dank ans Forum an den freundlichen User der mir behilflich war.


[Beitrag von Chrisovalanti am 28. Dez 2010, 20:18 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#271 erstellt: 26. Dez 2010, 07:57

Snake_28 schrieb:
Grundig verweist strikt auf die autorisierten Servicebetriebe.

Gruß

SNAKE_28


Frohe Weihnachten

Hier ist einer:

http://www.trh.de/de/referenzen

Traurig, dass ein MM der einen Händlerzugriff hat nicht in der Lage ist Dir diese aufzuspielen d.h. bereitzustellen.

Grundig selbst macht es sich etwas einfach. Sie können sie Dir doch zuschicken. Und wenn Du ein technisches Problem hast das aus alter SW hervorrührt, dann muss Dein Kaufhändler ja auch um den Ablauf kümmern - kein guter Grundig Service.

Chrisovalanti

Drücke Euch die Daumen zum erhalten der Firmware.

Gruss aus MG

- nicki
Chrisovalanti
Neuling
#272 erstellt: 28. Dez 2010, 20:27
da ich die Firmware habe, würde ich sie auch gerne einspielen.

Habe es schon mit einem Kingston 4gb Usb Stick versucht. Leider kam nach dem einschalten vom Standby kein Update.
Muss ich irgend etwas beachten?
Stick habe ich als Fat32 und schon Ntfs formatiert.
So wird der Stick vom Fernseher erkannt, aber kein Update.
Das Update besteht doch aus 3 Datein und wird einfach ins Hauptverzeichnis kopiert?

Wäre nett wenn jemand der es schon gemacht hat mir einen Tipp geben könnte, warum es nicht funktioniert.


[Beitrag von Chrisovalanti am 28. Dez 2010, 20:32 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#273 erstellt: 29. Dez 2010, 07:03

Chrisovalanti schrieb:

Das Update besteht doch aus 3 Datein und wird einfach ins Hauptverzeichnis kopiert?


3 Dateien? - welche im Einzelnen für den Grundig?

Bei unseren Haupt-TV sind es immer 2 d.h. eine ist die TV, die nächste ist die DVB Software. Es sei denn, dass als Grundlage noch ein neuer Bootloader installiert werden muss, falls vom Hersteller empfohlen. Diesen kann man in der Regel bei den TVs nur im Servicemenue mittels SW installieren.
Chrisovalanti
Neuling
#274 erstellt: 29. Dez 2010, 09:34
also die datein heißen so:
AP_SSUGR.LHD.F8M.R128M.V01.T19.bin
BL_SSUGR.LHD.F8M.R128M.V01.T19.bin
URSA.V00.T08_LED.bin

hat es bei dir ganz normal geklappt?
fernseher ausgeschaltet
usb rein
eingeschaltet
update läuft?

irgend ein spezieller hersteller nötig für den usb stick evt.?
NICKIm.
Inventar
#275 erstellt: 29. Dez 2010, 09:40

Chrisovalanti schrieb:
also die datein heißen so:
AP_SSUGR.LHD.F8M.R128M.V01.T19.bin
BL_SSUGR.LHD.F8M.R128M.V01.T19.bin
URSA.V00.T08_LED.bin



Achso, dachte Du meinst mit Dateien je eine SW für eine Funktion des Grundig selbst, den ich nicht habe.

Ein spezieller Stick? - keine Ahnung.

Evlt. bitte einmal bei Grundig tel. nachfragen, falls man Dir hier nicht weiterhelfen kann:

(0911) 530 63 112


[Beitrag von NICKIm. am 29. Dez 2010, 09:40 bearbeitet]
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#276 erstellt: 29. Dez 2010, 18:09
Ich bin bei einem Grundig 40 VLE 7040 gelandet, nachdem mich die PVR-Umsetzung bei den Samsung C7* Modellen nicht überzeugt hatte.

Bin aber nun etwas enttäuscht:
Eine neue Firmware will Grundig nicht per Mail versenden. So umständlich kann man es doch nicht machen, oder?

Im Gegensatz zum Samsung (und wohl auch Panasoci TV mit PVR) kann ich keineswegs eine Sendung aufzeichnen und über HDMI eine andere Quelle ansehen. Ich hätte nicht erwartet, dass die Aufnahme des Transport-Stream gleich den ganze Fernseher blockiert. Habe mich wohl nicht ausreichend informiert.

Nun meine Fragen:
Hat jemand Erfahrung mit den Parametern im Händlermenue? Kann man dort eventuell den Blacklevel korrigieren?

Und ganz große Bitte: Wer kann mir ein Firmware-Upgrade zukommen lassen?

Danke und Grüße
mane11
Neuling
#277 erstellt: 30. Dez 2010, 00:08
@chrisovalanti:
ich hab mal auf meinem PC nachgeschaut: meine Dateien hießen ganz einfach AP.bin, BL.bin und URSA.bin. Versuch mal, die Dateien umzubenennen.
NICKIm.
Inventar
#278 erstellt: 30. Dez 2010, 07:30

sinvest schrieb:
Ich bin bei einem Grundig 40 VLE 7040 gelandet, nachdem mich die PVR-Umsetzung bei den Samsung C7* Modellen nicht überzeugt hatte.

Bin aber nun etwas enttäuscht:
Eine neue Firmware will Grundig nicht per Mail versenden. So umständlich kann man es doch nicht machen, oder?

Danke und Grüße


Dies ist verständlich.

Deine Enttäuschung ist es auch. Ich verstehe es auch nicht, warum sie nicht die aktuellen SW Versionen auf ihrer HP für registrierte Nutzer des Grundig LCD publizieren wie die meisten der Mitbewerber ▬ dies ist kein guter Service.

Deshalb müsste jeder Kaufhändler in der Lage sein seinem Kunden diese kostenlos zu übermitteln - merkwürdig.

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 30. Dez 2010, 07:31 bearbeitet]
Mr.Grundig
Hat sich gelöscht
#279 erstellt: 06. Jan 2011, 17:18

sinvest schrieb:
Ich bin bei einem Grundig 40 VLE 7040 gelandet, nachdem mich die PVR-Umsetzung bei den Samsung C7* Modellen nicht überzeugt hatte.

Bin aber nun etwas enttäuscht:
Eine neue Firmware will Grundig nicht per Mail versenden. So umständlich kann man es doch nicht machen, oder?

Im Gegensatz zum Samsung (und wohl auch Panasoci TV mit PVR) kann ich keineswegs eine Sendung aufzeichnen und über HDMI eine andere Quelle ansehen. Ich hätte nicht erwartet, dass die Aufnahme des Transport-Stream gleich den ganze Fernseher blockiert. Habe mich wohl nicht ausreichend informiert.

Nun meine Fragen:
Hat jemand Erfahrung mit den Parametern im Händlermenue? Kann man dort eventuell den Blacklevel korrigieren?

Und ganz große Bitte: Wer kann mir ein Firmware-Upgrade zukommen lassen?

Danke und Grüße



tach auch

zum ersten: den Böack level kannst du meines wissens in dieser Art nicht verändern.
Erst bei den neueren Geräten mit SX chassis ist dies möglich

zum zweiten:
Das update sind gepackt ca 4MB: hier brache ich die Grundig Bestellnummer: entweder GBI7140 oder GBI 7840.

am leichtesten wäre es mit einem usb stick zum Fachhändler um die Ecke gehen.
Dieser müsste zugang zum Infotip haben und dort das Update runterladen können...

mfg
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#280 erstellt: 06. Jan 2011, 18:15
Definitiv mein erster und LETZTER Grundig!!!

Ich habe den Grundig Fine Arts LED 40 (9040).

Grundig meldet sich auf 'zig Mails nicht - das ist kein Service...

Kann mir jemand sagen, wie ich wieder in's Service-Menue komme?
Tasten 8500 im Menue funktionieren nach FW-Update + Werkseinstellung nicht mehr!

Meine Probleme (Mail an Grundig):


Hallo,

leider muss ich meinen Unmut über den Fine Arts LED 40 loswerden!


Die Fa. XXX, war vor Weihnachten hier und hat mit einem USB-Stick ein FW-Update aufgespielt.

Vorherige Version war SSUGR.LHD.F8M.R128M.V00.T005 jetzt soll es SSUGR.LHD.F8M.R128M.V00.T21 sein.

Seit diesem Update geht folgendes nicht mehr:

1)
USB-Festplatte wird nicht mehr anerkannt. Vorher lief die Festplatte einwandfrei! Alle aufgenommenen Filme können nicht angesehen werden und natürlich kann auch nichts aufgenommen werden. Die USB-Festplatte wurde überprüft und sie ist zu 100% o.k.

2)
EPG aktualisiert sich nicht. Jeder Sender muss einzeln im EPG angewählt und aktualisiert werden. Selbst dann kommt abends auf einigen Sendern lediglich das EPG von morgens z.B. 6:00 Uhr.

3)
Umschaltzeiten von einem zum nächsten Programm sind sehr sehr lang. Gerät reagiert äußerst träge!

4)
Einschalten dauert ewig. Manchmal meint man schon, das Gerät „springt“ nicht an!

5)
Nach einem Reset auf die Werkseinstellungen ist das Service-Menue nicht mehr aufrufbar.

Noch ein Wort zur FW-Aktualisierung: Das von Ihnen erwähnte „…entsprechende Equipment zur Verfügung stehen muss.“ bestand auf einem Standard-USB-Stick mit der FW aus dem Händler-Grundig-Service-Bereich.

Warum versenden Sie diese FW nicht? Das erspart erhebliche Zeit und Kosten! Ein Mitarbeiter, Firmenfahrzeug und die Kilometerpauschale stehen in keinem Verhältnis zu einer Minute „Arbeit“ für’s Firmware-Update!

Das Gerät ist ca. ein ½ Jahr alt. So, wie es jetzt „funktioniert“ ist es nicht akzeptabel!

Ich bitte um entsprechende Rückantwort.


Mit freundlichen Grüßen


Gruß

SNAKE


[Beitrag von Snake_28 am 06. Jan 2011, 18:17 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#281 erstellt: 07. Jan 2011, 09:13
S N A K E

Das ist mir leider auch aufgefallen und begründet meine Zurückhaltung gegenüber diesem Hersteller und auch, dass man dem Kunden keine neue SW zur Verfügung stellt.

WE-Gruss

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 07. Jan 2011, 09:15 bearbeitet]
Jakl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#282 erstellt: 12. Jan 2011, 09:31
Ich bin am überlegen mir den Fine Arts 40 S zu holen bzw. habe diesen empfohlen bekommen.
Jetzt habe ich hier etwas durchgelesen und bin doch etwas zurückhaltender geworden.

Könnt ihr mir sagen, ob ihr den Fernseher erneut kaufen würdet?
Momentan gibt es den bei uns im MM für 928,- Euro.

Hier noch ein paar Fragen:
Spielt der TV von USB auch DIVX komprimierte Filme ab?
Ist Clouding bzw. Taschenlampenefekt stark zu erkennen?
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#283 erstellt: 13. Jan 2011, 12:45

Jakl1 schrieb:
Ich bin am überlegen mir den Fine Arts 40 S zu holen bzw. habe diesen empfohlen bekommen.
Jetzt habe ich hier etwas durchgelesen und bin doch etwas zurückhaltender geworden.

Könnt ihr mir sagen, ob ihr den Fernseher erneut kaufen würdet?
Momentan gibt es den bei uns im MM für 928,- Euro.

Hier noch ein paar Fragen:
Spielt der TV von USB auch DIVX komprimierte Filme ab?
Ist Clouding bzw. Taschenlampenefekt stark zu erkennen?


Ich habe den 40 VLE 40 VLE 4070 und würde ihn nicht noch mal kaufen.

1) Die Firmware erscheint nicht vollkommen ausgereift. Die Politik, Firmware-Upgrades nur über Fachhänder anzubieten ist vollkommen indiskutabel.

2) Die Tonqualität ist unzureichend.

3) Mich würde interessieren, wie die Panels innerhalb der Produktreihen und zwischen den Produktreihen streuen. Ich finde das Clouding bei dunklen Szenen durchaus als störend.

4) Schwarzwert und Farbraum lässt sich nicht individuell beeinflussen. Gerade das Thema "Absaufen von Details" ist ärgerlich.

5) Während einer Aufnahme auf USB lässt sich keine andere Quelle per HDMI ansehen.

Zu Deiner Frage bezüglich DIVX: Die AVI-Container lassen sich abspielen, auch hochauflösendes Material in HD-Auflösung. Tatsächlich spielt der Fernseher auch den MKV-Container ab, scheitert aber offenbar an DTS-Tonspuren. Konvertiert man die DTS-Spur in AC3 und belässt die Bild-Spur in h.264 kann man auch diese Videos anschauen.

Wahrscheinlich würde meine Wahl heute auf den Samsung C750 oder C7700 fallen. Ich halte zwar deren PVR-Funktion nicht ganz so elegant gelöst (Laut Usern hier im Forum kann man nicht aufnehmen und gleichzeitig eine alte Aufzeichnung abspielen), aber der Samsung überzeugt bei Bild, Ton, kann offenbar während einer Aufnahme eine HDMI-Quelle wiedergeben, verarbeitet mehr Formate per USB und ist Netzfähig.
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#284 erstellt: 13. Jan 2011, 12:50

Snake_28 schrieb:
Definitiv mein erster und LETZTER Grundig!!!

I
1)
USB-Festplatte wird nicht mehr anerkannt. Vorher lief die Festplatte einwandfrei! Alle aufgenommenen Filme können nicht angesehen werden und natürlich kann auch nichts aufgenommen werden. Die USB-Festplatte wurde überprüft und sie ist zu 100% o.k.



Zur USB-Festplatte: Ich habe den Eindruck das die Buchse nicht sonderlich straff sitz und enstsprechen Verbindungsfehler entstehen. Mit etwas nachjustieren geht meine Festplatte wieder.
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#285 erstellt: 13. Jan 2011, 15:28
Nachdem ich die o.a. Mail an Grundig gesendet habe, melden die sich ÜBERHAUPT nicht mehr!!!

Das Empfinde ich schlichtweg als FRECHHEIT und ich werde definitiv den Rest meines Lebens KEIN Grundig-Gerät mehr anschaffen!
Das steht für mich fest.
Offensichtlich wissen die von den Problemen, haben aber keine Lösung, so dass nur noch "Totstellen" hilft...

Gruß

von einem ziehmich sauren

SNAKE_28 (natürlich auf Grundig und nicht euch...)
NICKIm.
Inventar
#286 erstellt: 13. Jan 2011, 16:57

Snake_28 schrieb:
Nachdem ich die o.a. Mail an Grundig gesendet habe, melden die sich ÜBERHAUPT nicht mehr!!!


Schade.

Bezüglich dem schlechten Service bei Grundig habe ich auch in einem anderen Thread gelesen. Bei Grundig scheint es, hier Fine Arts, wichtig zu sein dass man einen guten örtlichen Grundig Vertragshändler hat der sich um alles kümmert, auch wenn man einmal eine neue SW brauchen sollte.

MfG

- nicki
showtime25
Inventar
#287 erstellt: 13. Jan 2011, 17:14
In den letzten 4 Jahren 3 neue Chefs. Was erwartet Ihr??? Sehe mittlerweile zwar mehr Geräte in den Märkten, aber ein echtes Argument für die Marke gibt es selten.
NICKIm.
Inventar
#288 erstellt: 14. Jan 2011, 06:33

showtime25 schrieb:
Was erwartet Ihr???


http://www.enox-deutschland.de/led-tv/ble00942.html
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#289 erstellt: 16. Jan 2011, 12:27
NACHTRAG zu den unten angefügten Aussagen:
Ich führe keine Statistik, aber gefühlt hängt sich jede zweite Aufzeichnung auf. Das ist besonders ärgerlich, wenn man einen Spielfilm schaut und kurz vor dem Ende hängt die Aufzeichnung. Dann lässt sich der Fernseher nur ausschalten. Da auch dannach die vollständige Wiedergabe nicht gelingt, kann man die bisher mit dem Fernsehen verbrachte Zeit abschreiben. Wenn ich meine damit vergeudete Zeit hochrechne scheint selbst ein teurer Loewe-Fernseher mit PVR noch die bessere Wahl gewesen zu sein.


Ursprüngliches Posting:
Ich habe den 40 VLE 40 VLE 4070 und würde ihn nicht noch mal kaufen.

1) Die Firmware erscheint nicht vollkommen ausgereift. Die Politik, Firmware-Upgrades nur über Fachhänder anzubieten ist vollkommen indiskutabel.

2) Die Tonqualität ist unzureichend.

3) Mich würde interessieren, wie die Panels innerhalb der Produktreihen und zwischen den Produktreihen streuen. Ich finde das Clouding bei dunklen Szenen durchaus als störend.

4) Schwarzwert und Farbraum lässt sich nicht individuell beeinflussen. Gerade das Thema "Absaufen von Details" ist ärgerlich.

5) Während einer Aufnahme auf USB lässt sich keine andere Quelle per HDMI ansehen.

Zu Deiner Frage bezüglich DIVX: Die AVI-Container lassen sich abspielen, auch hochauflösendes Material in HD-Auflösung. Tatsächlich spielt der Fernseher auch den MKV-Container ab, scheitert aber offenbar an DTS-Tonspuren. Konvertiert man die DTS-Spur in AC3 und belässt die Bild-Spur in h.264 kann man auch diese Videos anschauen.

Wahrscheinlich würde meine Wahl heute auf den Samsung C750 oder C7700 fallen. Ich halte zwar deren PVR-Funktion nicht ganz so elegant gelöst (Laut Usern hier im Forum kann man nicht aufnehmen und gleichzeitig eine alte Aufzeichnung abspielen), aber der Samsung überzeugt bei Bild, Ton, kann offenbar während einer Aufnahme eine HDMI-Quelle wiedergeben, verarbeitet mehr Formate per USB und ist Netzfähig.[/quote]
NICKIm.
Inventar
#290 erstellt: 16. Jan 2011, 14:40

sinvest schrieb:

Ich führe keine Statistik, aber gefühlt hängt sich jede zweite Aufzeichnung auf. Das ist besonders ärgerlich, wenn man einen Spielfilm schaut und kurz vor dem Ende hängt die Aufzeichnung.


Finde ich auch.

Hoffentlich ist diese Problematik mit einem möglichen SW Update lösbar?

Grundig startet mit 14 neuen TV-Modellen in das Jahr 2011. Die LED-Hybridfernseher aus der "Fine Arts"-Reihe bieten mit einer Web-TV-Funktion direkten Zugriff auf Multimedia-Inhalte. Zwei 3D-fähige Modelle sind ebenfalls am Start. Die "Sports Vision"-Serie wurde speziell für Sportfans konzipiert, und die "White Line" setzt als limitierte LED-TV-Sonderedition in Polarweiß auf auffallende Optik. Alle neuen Modelle beherrschen USB-Recording.
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#291 erstellt: 16. Jan 2011, 18:18
Meinetwegen können die einen rausbringen, der fliegen kann...

Ich kauf diesen MÜLL nicht mehr!!!

Gruß

SNAKE28
showtime25
Inventar
#292 erstellt: 17. Jan 2011, 10:29
Na ja, die Verärgerung kann ich nachvollziehen. Wenn jetzt aber USB-Rec Standard wird, ist zu hoffen, dass es auch für die "älteren" Geräte ein Firm Update geben wird. Denn kmpl. neu wird die Funktion von der Hardwareseite ja wol nicht sein und die Funktion muß weiter gepflegt werden.

Immer nur bei Grundig per Mail melden, damit die merken, dass es nicht gut funktioniert.
NICKIm.
Inventar
#293 erstellt: 17. Jan 2011, 13:28

Snake_28 schrieb:
Meinetwegen können die einen rausbringen, der fliegen kann...
Gruß

SNAKE28


http://www.amansis.d...egender_wecker02.jpg

MfG

- nicki
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#294 erstellt: 24. Jan 2011, 13:26
Da bin aus meiner Erfahrung mit Set-Top-Boxen (bsp. Ellion) eher skeptisch. Die neuen Geräte setzen in der Regel auf neue Chip-Sätze auf. Die dazu erforderliche neue Firmware ist mit den alten Geräten nicht kompatibel und im Ergebnis wird nur die neue Firmware nachgebessert.


showtime25 schrieb:
Na ja, die Verärgerung kann ich nachvollziehen. Wenn jetzt aber USB-Rec Standard wird, ist zu hoffen, dass es auch für die "älteren" Geräte ein Firm Update geben wird. Denn kmpl. neu wird die Funktion von der Hardwareseite ja wol nicht sein und die Funktion muß weiter gepflegt werden.

Immer nur bei Grundig per Mail melden, damit die merken, dass es nicht gut funktioniert.
tomgrundig
Ist häufiger hier
#295 erstellt: 05. Feb 2011, 02:00
Grundig Fine Arts LED 40,

hallo Leute, ich habe den oben genannten Fernseher in Schwarz, G.BH 90-41. Das ist der Fine Arts LED von Ende 2009 ohne Triple-Tuner (kein DVB-S2-Tuner). Nachdem ich hier von all den Problemen mit Firmwarebeschaffung lese, werde ich mich wohl auch an einen freundlichen User wenden müssen, der den gleichen Fernseher hat ;-)

Was ist hier der letzte FW-Stand?

Besten Dank und Gruß!

grundigboy
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#296 erstellt: 09. Feb 2011, 11:52
Nun mache ich gerade die gleiche Erfahrung. Nachdem ich um eine Mängelbeseitigung gebeten habe, schweigt technik@grundig.com.

Ich denke damit ist auch für mich die Marke Grundig gestorben. Schade, eigentlich fand ich die Idee eines deutsch-türkischen Gegenpols zu den asiatischen Anbietern sehr charmant.


Snake_28 schrieb:
Nachdem ich die o.a. Mail an Grundig gesendet habe, melden die sich ÜBERHAUPT nicht mehr!!!

Das Empfinde ich schlichtweg als FRECHHEIT und ich werde definitiv den Rest meines Lebens KEIN Grundig-Gerät mehr anschaffen!
Das steht für mich fest.
Offensichtlich wissen die von den Problemen, haben aber keine Lösung, so dass nur noch "Totstellen" hilft...

Gruß

von einem ziehmich sauren

SNAKE_28 (natürlich auf Grundig und nicht euch...)
NICKIm.
Inventar
#297 erstellt: 10. Feb 2011, 07:44

tomgrundig schrieb:
Grundig Fine Arts LED 40,

hallo Leute

Das ist der Fine Arts LED von Ende 2009 ohne Triple-Tuner (kein DVB-S2-Tuner).

grundigboy


Hallo

Unterscheidet sich der neue Grundig Fine Arts S bild-qualitativ von Deinem Fine Arts?

sinvest

Bei Grundig zeichnet der Grundig Kaufhändler für den Ablauf einer Garantiereparatur verantwortlich oder führt selbige selbst aus.

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 10. Feb 2011, 07:44 bearbeitet]
Westerland
Ist häufiger hier
#298 erstellt: 10. Feb 2011, 09:17
Hallo zusammen,
wir hatten vor einigen Jahren mal ein Problem mit unserem damaligen Grundig 42-7750 FHD, den wir bei Karstadt gekauft hatten.

Ich kann vom Grundig Service nur Gutes berichten. Nach meiner Schilderung des Problems per E-Mail hat Grundig mir die Telefonnummer der Vetragswerkstatt Auvico in Bremen mitgeteilt.

Ich habe mit der Werkstatt Kontakt aufgenommen und man hat unser Gerät bei uns zu Hause abgeholt. Während der Reparaturzeit von 7 Tagen bekamen wir sogar ein kostenloses Leihgerät angeboten.

Das reparierte Gerät wurde uns wieder geliefert und aufgestellt. Der freundliche Mann vom Service hat uns sogar bei der Optimierung des Bildes durch die Einstellung der verschiedenen Bildparameter beraten.

Unserer Händler Karstadt in Bremen haben wir bei dieser Garantiereparatur überhaupt nicht benötigt.

Wir haben mittlerweile einen Grundig Vision 9 und hätten uns ohne diese äußerst positive Erfahrung mit dem Grundig Service nicht wieder für ein Gerät aus diesem Hause entschieden.

Viele Grüße,
Mathias
sinvest
Schaut ab und zu mal vorbei
#299 erstellt: 10. Feb 2011, 12:40
Letztlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Vorgänge.

Wenn es sich um einen klassischen Defekt handelt weil ein Bauteil seinen Geist aufgibt, eine Lötstelle nicht sauber ausgeführt wurde oder dergleichen, dann bleibt nur der Weg zum Fachhändler.

Wenn ich ein Gerät mit einer offenbar nicht wirklich zu Ende gedachten Firmware ausliefere, dann kann ich zumindest dem Kunden den Umweg zum Fachhändler durch einen Firmware-Download per Internet ersparen. So machen dies schließlich die übrigen Anbieter wie beispielsweise Samsung oder Sony. Macht sicherlich einen erheblichen Unterschied in der von mir dafür aufzuwendenden Zeit aus.

Das setzt natürlich voraus, dass der Firmware-Anbieter entsprechendes Vertrauen in seine neuen Versionen hat und nicht irgendwelche "Verschlechtbesserungen" befürchten muss.




Westerland schrieb:
Hallo zusammen,
wir hatten vor einigen Jahren mal ein Problem mit unserem damaligen Grundig 42-7750 FHD, den wir bei Karstadt gekauft hatten.

Ich kann vom Grundig Service nur Gutes berichten. Nach meiner Schilderung des Problems per E-Mail hat Grundig mir die Telefonnummer der Vetragswerkstatt Auvico in Bremen mitgeteilt.

Ich habe mit der Werkstatt Kontakt aufgenommen und man hat unser Gerät bei uns zu Hause abgeholt. Während der Reparaturzeit von 7 Tagen bekamen wir sogar ein kostenloses Leihgerät angeboten.

Das reparierte Gerät wurde uns wieder geliefert und aufgestellt. Der freundliche Mann vom Service hat uns sogar bei der Optimierung des Bildes durch die Einstellung der verschiedenen Bildparameter beraten.

Unserer Händler Karstadt in Bremen haben wir bei dieser Garantiereparatur überhaupt nicht benötigt.

Wir haben mittlerweile einen Grundig Vision 9 und hätten uns ohne diese äußerst positive Erfahrung mit dem Grundig Service nicht wieder für ein Gerät aus diesem Hause entschieden.

Viele Grüße,
Mathias
Snake_28
Schaut ab und zu mal vorbei
#300 erstellt: 13. Feb 2011, 14:03
Hallo,

da -wie bereits gesagt- seit dem FW-Update "nichts" mehr geht, suche ich !!! DRINGEND !!! die alte Firmware .05.

Hintergrund: nach dem Update durch einen Service auf Vers. .21 geht meine Festplatte nicht mehr am USB-Anschluß.

Grundig meldet sich nicht.

Auf der Platte sind massig aufgenommende Sendungen, die jetzt alle "weg" sind :-(

PS: Platte ist 100% i.O.

Es scheint an der neuen FW zu liegen!

Deshalb meine BITTE: Wer die Firmware .05 für den FineArts LED 40 hat BITTE melden (Frauchen ist schon ganz "wuschig").

DANKE

Gruß

SNAKE28


[Beitrag von Snake_28 am 13. Feb 2011, 14:04 bearbeitet]
NICKIm.
Inventar
#301 erstellt: 14. Feb 2011, 06:44
Guten Morgen

Snake

Hat Dein Kaufhändler einen Zugriff auf die benötigte neue Firmware für Deinen schicken Fine Arts LED? Hier wird es in einem Magazin auch dringend gefordert:

http://audiovision.d...er-1700-Euro/Seite-2

Hat der Fine Arts bzw. Fine Arts S eine gute Ausleuchtung als Edge LED und natürliche Farben?

MfG

- nicki


[Beitrag von NICKIm. am 14. Feb 2011, 06:44 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
aktuelle Firmware Grundig Vision 9 32-9970 T/C
Grundig Xephia geht nicht mehr
Grundig 40 VLE 7003 BL -Schlechte 3D Qualität
Grundig 40 VLE 830 - alle 15 Min. kein Bild
GRUNDIG 40vle 6142 C help me
Testberichte über den Grundig Smart TV 46 vle 8009 bl
Grundig 55VLE 984 BL Bildeinstellungen?
CI+ Modul Sky Grundig 22 VLE 8320
Inputlag/ 55 VLE 922 B
Software Grundig LCD / LED 40VLE8041S

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grundig
  • Humax
  • Telestar
  • Raveland
  • Loewe
  • Panasonic
  • Boca
  • Canton
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.755 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedLidija
  • Gesamtzahl an Themen1.227.200
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.615.907