Verschiedene Verfahren der 3D Technik

+A -A
Autor
Beitrag
desperados44
Stammgast
#1 erstellt: 30. Jun 2011, 08:30
Hi Leute,

habe mal 'ne Frage bezüglich der unterschiedlichen Wiedergabe/Übertragungs - Verfahren des 3D Materials.

Es gibt Verfahren wie Side-by-Side, Top-Bottom etc. wie es für die TV Aussendung genutzt wird und Frame Packing bei den BD's und vermutlich noch Weitere.

Können alle diese Verfahren mit ALLEN 3D TV Techniken (Shutter, Polarisation, Aktiv-Shutter etc.) verwendet werden?

Sind bestimmte Verfahren nur für bestimmte 3D Anzeigetechnik möglich?

Es geht mir hauptsächlich darum, wenn ich jetzt ein aktuelles 3D Anzeigegerät kaufe, ob ich damit jedes verfügbare Material anzeigen kann (passendes Abspielgerät vorausgesetzt)?

Gruß
desperados44
derdater79
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2011, 14:31
Hi,ja.
Aktuelle Zeitschriften geben Auskunft.
Sonst hier im Forum.Pro und Kontra bei Tv und Blu-rayplayern.
Gruß D
desperados44
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2011, 08:10
Hi,
ja zu welcher Frage?

Du bist ja lustig. Wenn ich die Auskunft in einer Zeitschrift bekommen hätte dann hätt ich die Frage nicht hier im Forum gestellt. Zumindest hättest du mir evtl. den Namen der Zeitschrift sagen können wo das Thema aktuell behandelt wird, wäre zumindest ein Anhaltspunkt zum Weiterkommen.

Und die diversän Threads im Forum sind nicht sehr aufschlußreich, da die Informationen sehr verteilt sind über verscheidene Threads. Und eine Antwort auf genau meine Fragen habe ich nicht nicht eindeutig lesen können.

Alle Technoligien bis jetzt kann man (denke ich) auf jeden zur Zeit verfügbaren 3D Gerät abspielen.

Würde gerne wissen ob es bereits bekannt ist, dass für (nahe) Zukunft neue Technologien geplant sind die nur eine Art der 3D Darstellung unterstützen. z.B. Eine Übertragung die für die passive Polarisation optimiert ist, aber mit der aktiven Shutter Technik nicht abspielbar ist.
An sowas dachte ich und das konnte ich noch nicht irgendwo lesen.

Also kann mir bitte einer einen Hinweis geben, ohne gleich zu "meckern"?

Gruß
desperados44
snowman4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Jul 2011, 09:07
Was in der Zukunft kommt, mhh, meine Glaskugel ist gerade in der Revision.
desperados44
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jul 2011, 09:31
Schon wieder so ein Scherzkeks.

Ich habe deshalb bewußt geschrieben "für die nahe Zukunft geplant"

Evtl. gibt oder gab es irgendwo Ankündigungen darüber etc.
Ich habe die letzten paar Wochen/Monate das Thema nicht verfolgt und dachte es hat evtl. einer von Euch paar Infos falls darüber bereits etwas erwähnt wurde.

Natürlich geht es mir nicht um Meinungen und Diskusionen was alles kommen könnte.
snowman4
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Jul 2011, 13:40
Ich glaube Scherzkeks bis du selber.

Lese doch selber in Zeitschriften nach. Ich habe in letzter Zeit nichts neues darüber gelesen.
Isnox
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jul 2011, 18:27
Es gibt natürlich noch 3D ohne Brille.

Da kostet aber ein 46" Gerät derzeit noch €10.000.

Vorteil ist aber, dass keine speziellen 3D Aufnahmen notwendig sind. Das gerät macht aus jeder 2D Qualle ein 3D Bild.

Ich denk in 1-2 Jahren sollten die Preise sich im normalem Bereich (ca. €3.000) bewegen.

Gruß,
Isnox
snowman4
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Jul 2011, 07:24
2D nach 3D muss aber abschaltbar sein - Ich kann damit nicht viel anfangen, da immer wieder was falsch gezeigt wird.
Grestorn
Stammgast
#9 erstellt: 07. Jul 2011, 09:43

Isnox schrieb:
Es gibt natürlich noch 3D ohne Brille.

Da kostet aber ein 46" Gerät derzeit noch €10.000.

Vorteil ist aber, dass keine speziellen 3D Aufnahmen notwendig sind. Das gerät macht aus jeder 2D Qualle ein 3D Bild.

Ich denk in 1-2 Jahren sollten die Preise sich im normalem Bereich (ca. €3.000) bewegen.

Gruß,
Isnox

Diese Geräte sind schlicht Voodoo. Über ein paar billige Tricks wirkt das Bild etwas plastischer, das war's auch schon. Mit 3D hat das nichts gemein.
TDO
Inventar
#10 erstellt: 08. Jul 2011, 10:47
Ich glaub du hast sowas noch nicht live gesehen.

Das funtkioniert prächtig.

Du hast halt einen Auflösungsverlust und bist auf einen bestimmten Abstand beschränkt.

Mit den neuen Modellen, die die Lentikularlinse on the fly in einer Schicht vor dem Display erzeugen funktioniert auch 2D ohne irgendwelchen Einschränkungen.
Klausi4
Inventar
#11 erstellt: 08. Jul 2011, 14:38

TDO schrieb:
Ich glaub du hast sowas noch nicht live gesehen.
"Das gerät macht aus jeder 2D Qualle ein 3D Bild."


Ich glaub, Du hast noch keine echtes Stereo-3D gesehen...
TDO
Inventar
#12 erstellt: 08. Jul 2011, 17:58

Klausi4 schrieb:

TDO schrieb:
Ich glaub du hast sowas noch nicht live gesehen.
"Das gerät macht aus jeder 2D Qualle ein 3D Bild."


Ich glaub, Du hast noch keine echtes Stereo-3D gesehen...


Denken und dann tippen - es geht um autosteresokopische Displays und nicht um irgendwleche 2D -> 3D Wandlung.

Es gibt natürlich noch 3D ohne Brille.

Threadtitel: Verschiedene Verfahren der 3D Technik


[Beitrag von TDO am 08. Jul 2011, 17:58 bearbeitet]
Grestorn
Stammgast
#13 erstellt: 08. Jul 2011, 18:55

TDO schrieb:

Klausi4 schrieb:

TDO schrieb:
Ich glaub du hast sowas noch nicht live gesehen.
"Das gerät macht aus jeder 2D Qualle ein 3D Bild."


Ich glaub, Du hast noch keine echtes Stereo-3D gesehen...


Denken und dann tippen - es geht um autosteresokopische Displays und nicht um irgendwleche 2D -> 3D Wandlung.

Es gibt natürlich noch 3D ohne Brille.

Threadtitel: Verschiedene Verfahren der 3D Technik


Dann lies bevor Du schreibst, und schau worauf sich Isnox bezieht. Das ist NICHT Stereoskopes 3D ohne Brille (das funktioniert sehr wohl, aber mit deutlichen Einschränkungen was die Bewegungsfreiheit angeht).

Was Isnox meinte war ein Verfahren, dass hier mal vor einigen Monaten diskutiert wurde, wo ein Hersteller in der Tat eine Art Voodoo Gerät angeboten hat, dass durch angebliche tolle Bildporzessoren ein quasi 3-Dimensionales Bild aus jeder Quelle erzeugt.

Dabei wird das Bild aber letztlich einfach nur durch einfache Konturenschärfung und -schattierung plastischer gemacht, nicht mehr und nicht weniger. Mit Stereoskopem 3D (egal ob so aufgenommen oder nachträglich berechnet) hat das null zu tun.
Isnox
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jul 2011, 06:15
Ich glaub das ist nicht ganz nur Prozessor Power. Ist wohl auch ein besondere Display.

Im übrigen hat wohl George Lucas das Teil in einer Gallery gesehen. Da lief gerade Star Wars von DVD auf dem Teil. Er wahl so beeindruckt davon, dass er sich gleich 20 Stück gekauft hat. Das Teil wird also schon nicht ohne sein. Ich selber habe es noch nie gesehen, aber ein Kollege aus der Arbeit schon. Er meinte es sei der Wahnsinn. Wie 3D eigentlich sein sollte. Die 3D Effekte kommen nicht aus dem Fernseher heraus (was "cool" ist, aber alles andere als natürlich), sondern man sieht/empfindet wie im realen Leben ein Tiefenwirkung in den TV hinein.

Klingt auf jeden Fall interessant.

Gruß,
Isnox
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Verfahren für Demomaterial
Obscenity am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  4 Beiträge
3D Technik
sonnemond am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  30 Beiträge
3D Technik
*flo1990* am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  4 Beiträge
3D Technik im Tv
marc3005 am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  4 Beiträge
Verschiedene 3D Techniken Vor/Nachteile
Kissing-Grandma´s am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  9 Beiträge
3D verfahren bei Konsolen (Xbox360 und PS3) Sowie PC
Gladek am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  5 Beiträge
Dolby 3D
Yougle am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  5 Beiträge
Frage zur aktuellen 3D Technik bzw. Zukunft
Choco am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  4 Beiträge
2D in 3D Konvertierungsprogramm gesucht für Sony Ex720 !
blu-ray_spieler am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  3 Beiträge
3D - Shutter vs. Polarisation
ver.staerker am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAchim1967
  • Gesamtzahl an Themen1.426.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.221

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen