Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

3D TV auch für "normale" TV Geräte möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
BigNell
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Nov 2009, 02:01
Hallo Leute!
Hab da mal ne Frage und zwar war ich gestern im Kino und habe mir die Weihnachtsgeschichte in digital 3d angeschaut. Das hat mich richtig beeindruckt und auch richtig spaß gemacht.
Wollte nun mal wissen, wie das ist mit meinem Heimfernseher. Hab nen 50" Plasma von Panasonic soweit ich weiß kein extra 3d gerät oder so. Ist es möglich, dass ich auch auf dem 3D Filme gucken kann? Und mit 3D meine ich sowas wie die Weihnachtsgeschichte und nicht Shrek 3d mit den komischen Brillen, wo eine Seite rot und die andere blau ist und am ende nicht wirklich was gescheites rauskommt. Hab mir auch die Brille aus dem Kino gesichert ist so eine ganz normale mit etwas dunkleren gläsern, sieht fast wie eine gewöhnliche sonnenbrille aus.
Also ist es theoretisch möglich, wenn man sich einen 3d film runterläd und diese Brille besitzt, dass man dann auch filme in 3d auf dem tv sehen kann oder braucht man dafür einen extra tv? Kennt ihr seiten, wo man sich test videos runterladen kann?
Danke für eure Hilfe!
Klausi4
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2009, 17:21

Also ist es theoretisch möglich, wenn man sich einen 3d film runterläd und diese Brille besitzt, dass man dann auch filme in 3d auf dem tv sehen kann oder braucht man dafür einen extra tv? Kennt ihr seiten, wo man sich test videos runterladen kann?


Also, erst mal würde ich empfehlen, "diese Brille" dem rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben, damit kannst Du zu Hause gar nichts anfangen!

Auf jedem Bildschirm funktioniert nur Anaglyphen-3D mit den bunten Papp-Brillen, für hochwertige räumliche Darstellung braucht man 1. echtes 3D-Stereo-Material, 2. einen richtigen 3D-Stereo-geeigneten Bildschirm/Projektor, 3. dazu passende 3D-Brillen, also Polarisations-3D-Brillen oder 3D-Shutter-Brillen.

DVD-Filme in 3D-Stereo gibt es im Internet z.B. bei
http://www.razor3d.de/

Eine aktuelle Beschreibung der 3D-Technik gibnt es unter
www.3sat.de/dynamic/...ec/136684/index.html

Klaus
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 14. Nov 2009, 20:44
3D-TV für alle Bildschirme
--------------------------
Der britische Sender Channel 4 stellt seine kommende Programmwoche ganz in das Zeichen von 3D. Wer sich eine
"ColorCode 3D"-Brille (mit Blau/Orange-Filter) besorgt, kann vom 16. bis 22. November verschiedene Sendungen in 3D erleben.

Channel 4 wird unverschlüsselt via Satellit Astra 28.2° Ost ausgestrahlt.

(Zitat aus news.magnus.de)
Thurni
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2009, 22:54
also die kinobrillen haben zirkulare polfilter
dazu müsste dein tv auch in der hälfte der zeilen solche filter haben.

sowas haben aber nur 3d-tvs

was anderes wären shutter brillen, wobei es auch da noch kein wuellmaterial gibt des mmer linkes und rechtes bild zeigt
pdc
Inventar
#5 erstellt: 15. Nov 2009, 00:47
Die Brille hättest du wie schon gesagt, nicht behalten dürfen und bringt dir Zuhause rein gar nichts, aber das ist eine andere Geschichte.
Ich habe den Film auch gesehen und war beeindruckt, wirklich klasse
Zuhause bleibt nur noch die Rot/Grün Brille. Klar sind die Effekte und die Bequemlichkeit der Polarisationsbrille nicht so möglich aber ich fande "my bloody valentine schon ganz in Ordnung. Andere Filme gibt es auch schon...
Sonst musst du noch ein wenig warten....
Thurni
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2009, 01:01
warum meint ihr eig. das er die brille geklaut hat?

bei uns sin 2kinos (beide mit 3D)
in einem es es ne plastikbrille die man für 2,50 odda so kaufne kann und immer wieder benutzten kann

und im anderen hmm war ich noch nich in 3D aber auf der homepage steht das sie dann am ausgang mülleimer aufstellen oder so, alo warsch pap-brillen


naja wobei "ich habs mir gesichert" schon n bisschen anch, eig. wierder abgeben klingt^^

aber wie gesagt, mit der brille kannst nich auf nemm normalen tv 3D schaun
snowman4
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Nov 2009, 20:36

Thurni schrieb:
warum meint ihr eig. das er die brille geklaut hat?

bei uns sin 2kinos (beide mit 3D)
in einem es es ne plastikbrille die man für 2,50 odda so kaufne kann und immer wieder benutzten kann

und im anderen hmm war ich noch nich in 3D aber auf der homepage steht das sie dann am ausgang mülleimer aufstellen oder so, alo warsch pap-brillen


naja wobei "ich habs mir gesichert" schon n bisschen anch, eig. wierder abgeben klingt^^

aber wie gesagt, mit der brille kannst nich auf nemm normalen tv 3D schaun


Mit 3-D Brillen im Wert von 2.50 kann es aber nicht das neue tolle 3D sein, da kosten die Brillen um einiges mehr.
Thurni
Inventar
#8 erstellt: 15. Nov 2009, 21:35
es war n platik-gestell und 2 folien mit zirkularen polfiltern



davon gibts dann natürlich auch bessere modelle mit platik-gläsern^^ und so, die sollte man dann im kino lassen

oder verwechselst dus grade mit shutter-brillen??


[Beitrag von Thurni am 15. Nov 2009, 21:36 bearbeitet]
KarstenS
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2009, 00:49

Thurni schrieb:

davon gibts dann natürlich auch bessere modelle mit platik-gläsern^^ und so, die sollte man dann im kino lassen

oder verwechselst dus grade mit shutter-brillen??


Bitte nicht so verallgemeinern. Die meisten deutschen Kinos setzen auf RealID wo die Brillen halbwegs günstig sind, wo die Kinos auch nicht so sher drauf achten sondern nur darum bitten das man sie einwirft.

Es gibt jedoch auch Dolby 3D und wie schon erwähnt Shutter Brillen, die sind beide weit teurer doch da werdsen sie auch eher gezielt vom Personal einkassiert, wenn du raus willst.

Bei Real ID ist es kein Verbrechen die Brille mitzunehmen, nur sollte man dann bitte beim nächsten Besuch die Brille bitte mitbringen. Dieses Verfahren scheint sehr gute Chancen zu haben der Kino-Standard zu werden.

Mit 3D Fernsehern hat das allerdings wenig zu tun. Dort dürfte es primär nur um Shutterbrillen gehen denn ihre größten Probleme (empfindlich, teuer) spielen im Heimkino keine große Rolle da man mit den eigenen Sachen sorgsamer umgeht und 20 Euro auch niemanden umbringen.
Thurni
Inventar
#10 erstellt: 16. Nov 2009, 17:07
was ist denn bitte Real ID??

beim googeln hab ich nich wirklich was gefunden dazu.

bei uns die Kinos haben alle Pol-Filter Brillen
Klausi4
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2009, 18:29
Noch mal zur aktuellen 3D-TV-Woche bei Channel4 (Channel 4 wird unverschlüsselt via Satellit Astra 28.2° Ost ausgestrahlt), jetzt laufen schon Werbeclips dazu in 3D...

Hier ein Programmauszug aus
http://www.channel4.com/programmes/themes/3d-week-programmes

The Paul O'Grady Show in 3D
Monday 16 November, 5PM on Channel 4

The Queen in 3D
Monday 16 November, 9PM on Channel 4
and
Tuesday 17 November, 9PM on Channel 4

Derren Brown Presents the 3D...
Monday 16 November, 10PM on Channel 4

Flesh for Frankenstein
Wednesday 18 November, 12.40AM on Channel 4

Friday the 13th Part III in 3D
Friday 20 November, 10PM on Channel 4 (one week late...)

The Greatest Ever 3D Moments
Saturday 21 November, 9.20PM on Channel 4

Hannah Montana
Sunday 22 November, 3PM on Channel 4

T4 in 3D
Sat 21 & Sun 22 November, 8.55AM on Channel 4

Klaus
KarstenS
Inventar
#12 erstellt: 16. Nov 2009, 20:33

Thurni schrieb:
was ist denn bitte Real ID??


Nimm mal RealD . Sie sind der Hersteller des in deutschen Kinos wohl verbreitetsten System. Doch sie sind bei weiten nicht der einzige Anbieter.
Dabei ist die Brille ja nur ein Teil eines Systems aus Vorverarbeitung, Projektionsmethode und eben der Brille.
Thurni
Inventar
#13 erstellt: 16. Nov 2009, 21:43
Real D
du hattest es 2mal ID geschriebn


[Beitrag von Thurni am 16. Nov 2009, 21:43 bearbeitet]
DenZ1
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Jan 2010, 00:55
Das würde mich auch mal interessieren, kann ich mit der PS3 (inkl. 3D Update) + 3D-Brille (welche auch immer; außer rot/blau) + normalem LCD (Sony X-4500) 3D Filme sehen bzw. 3D Spiele spielen (z. B. GT5)?


[Beitrag von DenZ1 am 10. Jan 2010, 00:57 bearbeitet]
Thurni
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2010, 12:20
nein
man braucht nen neuen TV
DenZ1
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jan 2010, 19:38
Ok, danke. Dann werde ich wohl die nächsten Jahre nichts mit 3D zu tun haben.
SH_KennY
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Jan 2010, 22:32
gibt es denn schon ein datum, wann daas PS3-update rauskommen soll?

und noch eine generelle frage zur 3D-darstellung:

es gibt zb in der videothek auszuleihen: bloody valentine 3D - dazu kriegste sone beknackte papp-brille und dann soll das 3D sein, auf deinem normalen fernsehr.
wie das ergebnis ist, kann ich aber nicht sagen.

diese aussage spricht dafür, dass man 3D-ausgangsmaterial braucht um auch wirklich 3D sehen zu können.

andererseits heißt es allerorts, dass man beispielsweise pcs mit einem treiber 3D-tauglich machen kann, dann ist sogar der desktop drei dimensional (wenn du ne brille auf hast)

diese aussage lässt darauf schließen, dass man jedes ausgangsmaterial in die 3. dimension versetzen kann.

gibt es einen unterschied zwischen 2D-material, was in die dritte dimension gehieft wird und echtem 3D-material?
vermutlich ist echtes 3D-material (viel) besser.

und denkt ihr, dass es beispielsweise bei filmen wie Avatar dann beim blu ray release eine 2D und eine 3D-version zu kaufen geben wird?
Thurni
Inventar
#18 erstellt: 12. Jan 2010, 22:47
naja also bei avatar soll erst di 2D und dann die 3D kommen (wer nicht warten kann zahlt doppel^^)

my bloody valentine 3D ist im anaglyph-verfahren, also grün magenta brille

dabei ist der Film natürlich nicht "farbig" sondern nur schwarz weiß entsprechend "gefärbt" fürs entsprechende Auge

ist anstrengender für die augen im Vergleich zum Kino (also den aderen echten farbigen systemen) wobei ich selber davon kein Kopfschemrzen oder ähnliches hatte

und des ist dann auch richtiges 3D^^
Peericles
Stammgast
#19 erstellt: 14. Jan 2010, 18:47
Ich vermute mal, dass alle zukünftigen 3d Filme, welche das neue Verfahren nutzen immer extra als 2d und 3d Variante erhältlich sein werden. Da ja für 3d der MVC Codec und für 2d i.d.R. der AVC Codec verwendet werden, welche beide durchaus eine komplette Blu Ray füllen können.
Thurni
Inventar
#20 erstellt: 14. Jan 2010, 19:37

Peericles schrieb:
Ich vermute mal, dass alle zukünftigen 3d Filme, welche das neue Verfahren nutzen immer extra als 2d und 3d Variante erhältlich sein werden. Da ja für 3d der MVC Codec und für 2d i.d.R. der AVC Codec verwendet werden, welche beide durchaus eine komplette Blu Ray füllen können.


die 3D Bluray werden aber abwärtskompatibel sein, also auch in 2D abspielbar
SH_KennY
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Jan 2010, 22:20

Thurni schrieb:
die 3D Bluray werden aber abwärtskompatibel sein, also auch in 2D abspielbar


DAS nenne ich eine gute nachricht!

kann hier eigentlich jemand sagen, welcher finanzielle aufwand beim drehen eines filmes für 3D entsteht - oder welche kosten eine konvertierung eines 2D films in einen 3D-Schinken kostet?

habe neulich auf kino.de gelesen, dass die macher von clash of the titans dafür 8 millionen von ihrem studio haben wollen - was ja direkt noch gehen würde.

weis da jemand was?
chrix1
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Jan 2010, 01:32
hallo,

ich hätte da auch mal ne frage zum thema.

hab gehört das für 3d erlebnisse der neueren technik (ohne rot-grün brille) ein tv mit min. 120 hz und am besten plasma genügen soll und das es eher auf den player ankommt.

ist das nun richtig?

wollt mir nämlich ein neues gerät zulegen, aber wenns mit 3d dann nicht klappt, wäre es auch schade!

danke und gruß
ForceUser
Inventar
#23 erstellt: 15. Jan 2010, 22:18
ganz einfach, kauf nen TV der offiziell 3D fähig ist, die kommen so in 3,4 Monaten auf den Markt (Panasonic, Sony, Samsung...usw.). Und dann noch den passenden BD Player dazu...

Und ja, laut Aussagen hat Panasonic (Plasma) momentan wohl das beste 3D Bild.
TDO
Inventar
#24 erstellt: 20. Jan 2010, 16:44
Auf der IFA hat mir auch das Plasmabild am besten gefallen.

Aber was ich gelesen habe werden jetzt nur 200Hz+ LCD Schirme mit 3D kommen und im 3D Modus zwischen den Bildern ein komplettes "Schwarzbild" einfügen. Damit sollte es dann auch auf den LCDs gut aussehen.
SH_KennY
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 03. Feb 2010, 21:47
wie isn das eigentlich mit der herstellung von 3d filmen
- a) die kosten
- b) die machart.

wie hoch sind die kosten für einen film in 3d?

und so wie ich das jetzt verstanden hab, gibt es einen unterschied darin, ob ich einen film mit 3d-kameras drehe - oder einen normal gedrehten film hinterher in 3d konvertiere.

wo ist der unterschied, kennt da jemand nähere details?
Thurni
Inventar
#26 erstellt: 04. Feb 2010, 00:59
bei 3D gefilmt ist es eben wirklich 3D, also enthält informationen für die teife

wenn man es dannach einfügt wirken die Menschen/Objekte manchal wie eine Scheibe und dahinter der Hintergrund, also haben die Menschen/Objekte manchmal keine Tiefe, die sie haben müssten (nicht immer so)

die frage sollte eher sein
etwas wirklich machen oder künstlich erzeugen?
und da ist das echte klar besser
(computer animierte sachen mal ausgeschlossen^^ die kann man nicht echt filmen :D)
tomgreen1979
Stammgast
#27 erstellt: 13. Apr 2010, 18:29
es gibt ja das power dvd ultra 3d....
damit soll man 2d in 3d wandeln können. meine frage braucht man dafür einen speziellen 3d tv oder reichen auch "normale" aus?
habe hier in der s10 vs s20 debatte gelesen, dass ein user sagt es gehe beim s20 mit dieser software aufgrund der 600hz (hoffe habe das richtig in erinnerung).

kann jemand was dazu sagen?
würde eben den pc als blue ray player an den tv anschließen wollen um dann mit der software 3d zu schauen... habe den s10 von pana....

ich befürchte es geht nicht aber fragen kann man ja mal
Thurni
Inventar
#28 erstellt: 13. Apr 2010, 20:24
naja wenn es in 3D umrechnen kann brauchst du auch ne möglichkeit es anzuzeigen.

n "normaler" reicht aus wenn er 120hz darstellen kann und des ganze mit dem nvidia 3d vision zusammenarbeitet

oder eben n 3D tv mit den brillen
tomgreen1979
Stammgast
#29 erstellt: 13. Apr 2010, 22:16
was meinst du mit dem nvidia 3d vision?
grafikkarte vom pc? wenn ja da habe ich ne ati...
und 120hz ist ne gute frage. habe ja den panasonic s10.... da steht was von 400hz aber vermute mal das ist nicht exat die gleiche größe?
Thurni
Inventar
#30 erstellt: 13. Apr 2010, 22:55
naja also von nvidia gibt es dises 3D vision
funktioniert mit ner shutter brille

die 400Hz sind schon "die selbe größe" also die Bildwiederholrate
der tv stellt warsch mit 400Hz des Bild dar, aber der eingang muss des Bild entsprechend annehmen können und dann so zeigen


du brauchst ne möglichkeit 3D darzustellen, power dvd rechnet ja nur um und is ne quelle

wie n 3D Blurayplayer mit ner 3D bluray an nem 2D tv.
Ist nur 2D, weil der tv es nich anzeigen kann
tomgreen1979
Stammgast
#31 erstellt: 13. Apr 2010, 23:02
danke für die info. aber ich bin immer noch nicht ganz schlau ob ne möglichkeit besteht das mit meinem tv zu schauen oder nicht?
vorausgesetzt ich kaufe mir ne brille....
Klausi4
Inventar
#32 erstellt: 13. Apr 2010, 23:51

tomgreen1979 schrieb:
danke für die info. aber ich bin immer noch nicht ganz schlau ob ne möglichkeit besteht das mit meinem tv zu schauen oder nicht?
vorausgesetzt ich kaufe mir ne brille....


Mit ner bunten 3D-Brille gehts...
tomgreen1979
Stammgast
#33 erstellt: 13. Apr 2010, 23:53
ja das habe ich schon bei monster vs aliens dem bonusfilm super gesehen. die feekte sind echt toll aber die farben.....

frage eben ob es auch ohne diese bunten brillen sondern mit ner guten brille und der software beim normalen plasma die möglichkeit gibt
Thurni
Inventar
#34 erstellt: 14. Apr 2010, 00:06
kommt drauf an welches signal der tv annehmen kann

wenn er 120Hz annehmen kann und die auch so anzeigt, also keine zwischenbilder berechnen (also link und rechts mischen) könnte es funktionieren

nur bräcuhtest du dann noch ne Shutter-Brille die gesteuert werden muss
tomgreen1979
Stammgast
#35 erstellt: 14. Apr 2010, 00:18
und die shutter brille wird wie gesteuert? sorry für die fragen. habe von 3d keine ahnung.
das mit dem tv kann ich mit den infos im s10 forum in erfahrung bringen. danke
duno
Inventar
#36 erstellt: 14. Apr 2010, 12:39

tomgreen1979 schrieb:
das mit dem tv kann ich mit den infos im s10 forum in erfahrung bringen. danke


So wie ich das gelesen habe kann dein Panasonic nur 50/60Hz bei 720p.

Die einzigen "alten" Geräte die 3D-Ready waren sind Plasmas von Samsung (A450 und A476). Steht aber auch alles bei 3dmovielist.com.

Gruß
Thurni
Inventar
#37 erstellt: 14. Apr 2010, 14:02
naja wie die brillen dann gesteuert werden weiß ich nicht^^

wie gesagt, nvidia hat des 3D vision
ati hat sowas nich, und ob es sowas unabhängig gibt, also nur die brille mit dem steuer ding , weiß ich nicht
SonnyHH
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Sep 2010, 23:43
ich greife das Thema nochmal neu auf und freue mich auf rege Beteiligung beim Diskutieren =)

Wollte mich auch an das Projekt 3D ranmachen, dabei aber kostengünstig bleiben und keinen teuren ladenfertigen 3D-TV ins Wohnzimmer stellen.

Ich habe den Vorteil,dass ich zwei PC´s an meinem TV angeschlossen habe...sowohl einen Gaming-PC als auch einen stromsparenden HTPC. Beide sind mit einer Nvidia-Graka ausgestattet.

Mein Vorhaben wäre die Investition in zwei Nvidia 3D-Vision ShutterBrillen die dann vom jeweils benötigten PC angesteuert werden können, so dass ich sowohl 3D-hochgerechnete Spiele als auch 3D-BluRay über die PC´s abspielen lassen kann.

Wie ihr in meiner Signatur erkennen könnt, ist mein TV nun nicht der neueste und ich wollte mir in den nächsten Monaten ein neues Gerät anschaffen, dass den Anforderungen von Nvidia gerecht wird (120Hz) Da stellt sich dann natürlich die Frage welches Gerät dafür in Frage käme, dass 3D- und 2D Filme und PC-Spiele/Windowsbetrieb gut darstellen kann ohne die Kinderkrankheiten wie z.B. Ghosting hervorzurufen. Budget sollte bei max. 800€ liegen. Größenvorstellung ist 40/42 Zoll.

Vielleicht habt ihr ja selber so ein System oder kennt jemanden mit Erfahrungen in diesem Sektor. Würde mich über ein paar entsprechende Berichte sehr freuen =)

Gruß,

Sonny

PS: Dies soll lediglich eine vorbereitende Information werden. Die tatsächliche Kaufabsicht kommt erst Mitte des nächsten jahres wenn die aktuellen teuren Nicht-3D-Geräte sicher noch weiter im Preis gefallen sein werden =)
Thurni
Inventar
#39 erstellt: 03. Sep 2010, 17:28
des 3D Vision bruacht nen 120Hz Monitor

bzw. der Tv müsste dann ein 120Hz signal annehmen können
auf der nvidia seite stehen kompatible geräate
SonnyHH
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 03. Sep 2010, 17:37
Richtig. Die 120Hz sind Pflicht. Nur dass NVIDIA davon ausgeht dass der Anwender am Schreibtisch sitzt und zockt und nicht auf der Couch:) Suche ja nach einem Bildschirm mit 40 Zoll der das dann kann. Einige Plasmas im unterem preissegment schaffen ja auch die 200Hz. Nur habe ich damals contra Plasma entschieden aufgrund der angebliche schwachen Darstellung im Windows-betrieb und der Gefahr des einbrennens von dauerhaften Buttons. Wie hat sich das bisher entwickelt?

Habe auch von vielen gehört dass die Technik selbst mit den von NVIDIA empfohlenen Bildschirmen ghosting Effekte usw passieren.

Wie gesagt. Ich suche nach Erfahrungsberichten mit den empfohlenen und vor allem mit größeren Tv-Bildschirmen.


[Beitrag von SonnyHH am 03. Sep 2010, 17:37 bearbeitet]
Thurni
Inventar
#41 erstellt: 03. Sep 2010, 17:55
es gibt auch tv's mit noch mehr Hz
nur nehmen die meisen signale nur bis 60Hz an und rechnen dann hoch

ich weiß es jez nich genau, aber was ich so gelesen hab gibt es kein wirkliches einbrennen mehr bei plasmas, nur ein nachleuchten oder so

die "empfohlenen" Geräte weder warsch. einfach auch nur 120 Hz annehmen können und helfen damit bei der suche nach 120Hz Geräten
ich glaub nicht das da speziell welche rausgesucht wurden
duno
Inventar
#42 erstellt: 03. Sep 2010, 18:33

SonnyHH schrieb:
...
Suche ja nach einem Bildschirm mit 40 Zoll der das dann kann. Einige Plasmas im unterem preissegment schaffen ja auch die 200Hz. Nur habe ich damals contra Plasma entschieden aufgrund der angebliche schwachen Darstellung im Windows-betrieb ...


Ich glaub du verwechselst da etwas, 200Hz Truemotion ...
Es gab nie Plasmas im "unteren Preissegment" die 3D mit 120Hz darstellen konnten, nicht einmal die alten Samsungs und die konnten gerade einmal 'ne 720er Auflösung ...

Also wenn du nen 40"er 1080p für 800 Euro mit 120Hz (neu) findest, bitte sofort (nicht in 24 Monaten) posten

Nachtrag: Gefunden bei Amazon Japan:

Sharp 40" AQUOS LC-40LV3

http://www.amazon.co...d=1283532020&sr=1-20

ca. 1800 Euro ...


[Beitrag von duno am 03. Sep 2010, 18:56 bearbeitet]
SonnyHH
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 03. Sep 2010, 23:17
Ohje. Da muss ich dann wirklich was vertauscht haben. Dann informiere ich mich erstmal off-topic...
SonnyHH
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Sep 2010, 00:02
Tjaaa...das die Ernüchterung so schnell eintreten würde, hätte ich nicht gedacht =(

Ich bräuchte für das ganze Vorhaben wirklich einen 3D-fähigen Fernseher der natürlich NICHT für 800€ zu haben ist.

Zum technischen Hintergrund: NVIDIA 3D Vision benötigt einen Monitor mit 120Hz. soweit so gut, aber die 120Hz müssen nicht nur vom Bildschirmoutput sondern auch vom input akzeptiert werden. Heisst im Klartext: selbst wenn Plasmas oder LCD Fernseher mit 200Hz und mehr angepriesen werden, arbeiten interne Bildwanler ein 60Hz Eingangssignal hoch. Die 3D-fähigen Geräte können im gegenzug aber mit Input-daten zurecht kommen die über den 60Hz liegen, wie zum beispiel aus einem 3D-BluRay-Player oder eben von einem PC der dank installierter NVIDIA-Software eben so ein Signal an den Bildschirm schickt.

Ich hoffe, ich habe das richtig rausgeschrieben und fange dann mal an zu sparen...

zumindest habe ich die aussicht, dass ich beim Kauf eines normalen 3D-Tv´s die Nvidia-Brillen ncht mehr brauchen werde, da NVIDIA gerade an einer Software bastelt die PC-Inhalte an den 3D-TV schickt und die sich dann mit den zum TV zugehörigen Brillen ansehen lassen:

http://www.golem.de/1003/73916.html


[Beitrag von SonnyHH am 04. Sep 2010, 00:22 bearbeitet]
duno
Inventar
#45 erstellt: 04. Sep 2010, 02:10

SonnyHH schrieb:

...

zumindest habe ich die aussicht, dass ich beim Kauf eines normalen 3D-Tv´s die Nvidia-Brillen ncht mehr brauchen werde, ...


Genau


SonnyHH schrieb:

... da NVIDIA gerade an einer Software bastelt die PC-Inhalte an den 3D-TV schickt und die sich dann mit den zum TV zugehörigen Brillen ansehen lassen ...


Wer braucht denn noch Nvidia 3D? ... mal abgesehen von den CAD-Leuten
Klausi4
Inventar
#46 erstellt: 04. Sep 2010, 12:50

duno schrieb:

Wer braucht denn noch Nvidia 3D? ... mal abgesehen von den CAD-Leuten ;)


Alle zufriedenen Acer-3D-Projektor-Nutzer mit PC und Blu-ray-Laufwerk, die keinen teuren 3D-TV kaufen wollen, wie ich z.B.

Klaus
tkrmu
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Sep 2010, 21:02

duno schrieb:
Wer braucht denn noch Nvidia 3D? ... mal abgesehen von den CAD-Leuten ;)

Und alle die, die per PC in 3D ohne SbS zocken wollen. Hoffentlich jedenfalls.
duno
Inventar
#48 erstellt: 05. Sep 2010, 20:57
@ Klausi4 und tkrmu

Warum macht ihr das nicht mit TriDef?
tkrmu
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 05. Sep 2010, 21:44
Ich muss ja zugeben, daß ich mich mit TriDef bisher nicht so sehr beschäftigt habe. Ich hatte bisher nur gehört, daß die Spieleunterstützung nicht so groß sein soll. Weiter stört mich, daß nur Directx 9 unterstützt wird. Das kann sich zwar ändern, aber im Moment geht halt nur das. Weiter möchte ich einen Treiber, der das 3D als 3D-Frame verpackt. Also nicht per SbS oder ähnlichem an den Fernseher verschickt. Bisher habe ich das Gefühl, daß das einfach besser rüberkommt. Im September weiß ich es hoffentlich.
SonnyHH
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 05. Sep 2010, 21:52
was kommt denn im September?
duno
Inventar
#51 erstellt: 05. Sep 2010, 22:45
@tkrmu

Warum SbS? TriDef unterstützt doch alle Monitore / Displays / Beamer ...

Hast du die Soft noch nicht einmal getestet?

Mach das mal bitte ... Demo kostet doch nix.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
3D Tv auschließlich zum 3D Fernsehen?
lerav am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  8 Beiträge
3d TV- oder NVidia?
Bomme| am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  7 Beiträge
3D-TV mit echtem 3D-GUI?
duno am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  9 Beiträge
3D TV -neu-
Bond005 am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2011  –  1063 Beiträge
3D Brillen von Real D auf LCD/LED TV möglich?
do_lehmi am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  14 Beiträge
3d via PC+TV
predator66 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
3D TV + HDMI 1.2
nitg am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  10 Beiträge
LG 47LK950S und HD TV Live/PS 3, 3D möglich?
Sebbo85 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  5 Beiträge
3D TV Thread
do_lehmi am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  994 Beiträge
3D Technik im Tv
marc3005 am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.470 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedKaifi72
  • Gesamtzahl an Themen1.444.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.497.036

Hersteller in diesem Thread Widget schließen