Ethanol zum Reinigen?

+A -A
Autor
Beitrag
Richard3108
Stammgast
#1 erstellt: 07. Aug 2011, 09:31
Hallo,
Mein Cd Player hängt manchmal und ich will es mit einer Linsenreinigung versuchen. Es wird allseits die Verwendung von Isoprophylalk. empfohlen. Im Haus habe ich aktuell denaturierten Ethanol (70%). Kann ich es auch verwenden?

Danke für eure Hilfe im Voraus
Toni_
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Aug 2011, 13:27
Hallo,


viele Laser haben Kunststofflinsen, wenn das Zeug
die Linse angreift ist Schicht im Schacht !

Ich würde die Linse vorsichtig, trocken mit einem
Wattestäbchen reinigen.



gruß
Toni
Joschi55
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2011, 14:24
Spucke (auch Speichel genannt) ist für diesen Zweck der beste Reiniger


[Beitrag von Joschi55 am 07. Aug 2011, 14:30 bearbeitet]
Grundi69
Inventar
#4 erstellt: 07. Aug 2011, 20:58
Ich nehme immer Wattestäbchen mit Isopropylalkohol aus der Apotheke und habe noch nie Probleme gehabt. Und die Player hatten bislang immer Kunststofflinsen. Anschließend mit der trockenen Seite des Wattestäbchens nochmal leicht drüber gehen, sonst könnte ein leichter Film auf der Linse zurückbleiben (von dem Vergällungsmittel).


[Beitrag von Grundi69 am 08. Aug 2011, 08:40 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 08. Aug 2011, 10:39
Hallo zusammen,

lustig, dass es hierzu nach wie vor sehr unterschiedliche Meinungen gibt! Die einen Profis sagen, sie nehmen seit zig Jahren Isopropanol für Kunststofflinsen - ohne Probleme.
Ich nehme auch seit Jahren "Spucke", ohne Probleme.
ABER: vor kurzem hat mir der Speichel die Vergütung einer Linse eines PDR-509 (Pioneer) doch tatsächlich angegriffen...
Seitdem bin ich wieder beim dest. Wasser ...

Gruß
Bernhard
Grundi69
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2011, 15:44

Bertl100 schrieb:

Ich nehme auch seit Jahren "Spucke", ohne Probleme.
ABER: vor kurzem hat mir der Speichel die Vergütung einer Linse eines PDR-509 (Pioneer) doch tatsächlich angegriffen...


Hihi...vielleicht hatte ja die 'Spucke' nach einer durchzechten Nacht noch Alkoholanteile

Naja, dass der Iso-Alkohol die Vergütung angreifen könnte, ist natürlich auch nicht so abwegig. Ich konnte es bei den von mir so gesäuberten Linsen allerdings bislang noch nicht feststellen. Aber auf die Idee, tatsächlich 'Spucke' zu nehmen, bin ich noch nie gekommen.

Gruß
Groomy


[Beitrag von Grundi69 am 08. Aug 2011, 15:48 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#7 erstellt: 08. Aug 2011, 16:35
Chemisch gesehen sieht das so aus: Das Lösungspotential eines Lösemittels hängt ab vom Dipolmoment der Verbindung. Je geringer das Dipolmoment, desto eher wird ein polymerisierter Kunstoff angegriffen. Die Linse ist ja ein Kunststoff.

Das größte Dipolmoment aller gängigen Lösungsmittel hat Ethanol (Spiritus). Isopropanol ist etwas dahinter. Beide greifen deshalb die gängigen Oberflächen nicht so stark an. Verdünnung beider Lösungsmittel (20-50%) mit Wasser macht die Reinigungslösung noch milder.

Außerdem darf man den Kleber der Linse nicht vergessen. Der wird je nach Material eher als die Linse selbst angegriffen. Deshalb ist es sinnvoll, nur die Oberfläche zu reinigen.
Richard3108
Stammgast
#8 erstellt: 08. Aug 2011, 17:41
Danke für alle Antworten, insbesondere shabbel.

Ich habe es mit der schlecht beleumundeten Reinigungs-CD versucht, und gestern hat er eine ganze CD durchgespielt ohne irgendwelche Zicken. Also abwarten ...

GRUSS
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 08. Aug 2011, 20:02
Hallo,


Hihi...vielleicht hatte ja die 'Spucke' nach einer durchzechten Nacht noch Alkoholanteile




Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics CD Player Linse reinigen
NikWin am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  7 Beiträge
Cd-Player Cinch Kontakte reinigen
countD am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
Sony GX 70 ES
watzata am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  11 Beiträge
Relais finden und reinigen
martins-85 am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 06.11.2017  –  8 Beiträge
DAT-Recorder/ -Player Reinigen.
sibro am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Grundig mobiler cd player cdp 5100 spcd!
Annke am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.11.2017  –  4 Beiträge
JVC A-X 2 Reinigen
aiag86 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  4 Beiträge
Problem mit Sony CD Player Hilfe!
Sailor_Sun am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
Relaiskontakte reinigen - Technics SU-VZ320
Kalle_Blomquist am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  9 Beiträge
Harman/Kardon CD-Player springt
Casi_74 am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.744 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedVLTNHBR
  • Gesamtzahl an Themen1.426.527
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.150.942

Hersteller in diesem Thread Widget schließen