Sony ta-2s scala quellumschalter drehknopf reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
musicigel
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2015, 20:53
Hallo Leute,

leider springt mein Sony TA-S2 Scala gerne mal ohne Vorwarnung von der eingestellten Quelle (TAPE, CD, etc) zur nächsten. Anzumerken ist, dass der Wechsel ohne Motor funktioniert. Den Fehler haben hier schon viele Leute beschrieben und ein vielversprechender Lösungsansatz scheint die Reinigung des Schalters zu sein. Durch einen Schlitz konnte ich übrigens feststellen, dass der Schalter mit einem kleinen Rädchen funktioniert, was auf einer Laufbahn im Kreis läuft und für jede Anwahl ein bisschen einrastet und so den jeweiligen Kontakt herstellt.

Zum Reparieren möchte ich den Schalter erstmal ansehen und reinigen (ohne Spray etc). Oder was meint ihr? Leider komme ich an das Innenleben vom Wahlschalter bisher nicht ran. Wie ihr in den Bildern sehen könnt, fehlt nur der letzte Schritt - von hinten sitzt die Platine fest an dem schwarzen Plastikgehäuse und somit am Schalter (fühlt sich an als wäre eben der Schalter das Hinderhins) und von vorne sitzt der Schalter fest, einfaches Abziehen scheint da nicht zu helfen.

Könnt ihr mir sagen, wie ich an den Schalter komme? Muss ich den etwa die 13 Lötstellen von hinten ablöten?

IMG_20150923_090507060IMG_20150923_090521510


[Beitrag von musicigel am 23. Sep 2015, 21:19 bearbeitet]
Dominik.L
Inventar
#2 erstellt: 24. Sep 2015, 08:33
Knöpfe abziehen,
Mutter lösen,
Haken von Platine lösen,
Nach hinten abziehen,
Drehschalter auslöten,
Drehschalter zerlegen,
Drehschalter reinigen,
Drehschalter zusammenbauen
dann: alles wie beschrieben machen, nur rückwärts
musicigel
Neuling
#3 erstellt: 24. Sep 2015, 17:08
Danke Dominik für deine antwort. Leider kann ich das noch nicht ganz vollziehen: ich sehe weder eine mutter irgendwo noch einen haken auf der Platine. Derzeit bekomme ich nicht die Platine von der schwarzen Front getrennt, obwohl alle relevanten schrauben raus sind. es kommt mir so vor als müsse der Drehschalter erst noch ab, nur wie?
Dominik.L
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2015, 08:33

Knöpfe abziehen,


danach siehst du die Mutter
musicigel
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2015, 14:50
Hinter welchem knopf ist die Mutter versteckt? Wie im Screenshot zu sehen habe ich schon die drei kleinen Regler abgenommen, den großen quelldrehschalter bekomme ich ja wie gesagt nicht ab.
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2015, 16:55
Aber genau dieser muss noch runter. Manchmal hilft ein erhitzen mit einem Haarfön dabei...
musicigel
Neuling
#7 erstellt: 27. Sep 2015, 19:24
ja, stimmt. Der Tipp mit dem Föhn war super. Damit hab ich den Schalter runterbekommen, ihn ausgelötet, gereinigt und bisher sind auch keine Probleme mehr aufgetreten.
Danke für eure Hilfe!
Burningquest
Neuling
#8 erstellt: 23. Feb 2021, 12:32
Danke Leute!
Selbe Problem
Mach mich gleich ans Werk wenn ich wieder ein Verregneter Tag ist und geb euch dann über meinen Erfolg bescheid.

Jetzt muss ich nur mehr herausfinden warum Beim CD-Deck die "Eject"-Taste die Funktion von der daneben liegenden "Play/Pause" Taste übernimmt -.-
Höhr schon seit Jahren die Selbe CD weil ich sie nicht raus bekomm

Grüße aus Österreich
Rabia_sorda
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2021, 13:34

Jetzt muss ich nur mehr herausfinden warum Beim CD-Deck die "Eject"-Taste die Funktion von der daneben liegenden "Play/Pause" Taste übernimmt -.-
Höhr schon seit Jahren die Selbe CD weil ich sie nicht raus bekomm


Oft sind die Tasten über eine Widerstandskaskade verschaltet und wenn nun eine der Tasten (Eject) im innern oxidiert ist dann ergibt dies einen Übergangswiderstand an dessen Kontakten. Nun wird dem Mikroprozessor bei dem betätigen der Taste(n) ein falscher Widerstandswert "vorgegaukelt" und er führt falsche Befehle aus.
Eine Abhilfe kann ein spülen des Tasters mit z.B. Teslanol oder Kontakt 61/WL bieten, aber besser wäre ein Erneuern.

Dies kann aber auch eine gebrochene Leiterbahn, kalte Lötstelle oder auch ein richtiger Bauteile-Defekt sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY TA-N80ES defekt. reparieren oder verkaufen?
hauntedhouse am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  5 Beiträge
Sony TA-F110 Relais defekt?
hyoro am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  6 Beiträge
Hilfe - Kaputter Sony TA-F419R
high_five am 28.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  4 Beiträge
Sony TA-F220 Schutzrelais austauschen
benni316 am 24.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  7 Beiträge
SONY TA-F170 - kein Ton - kein klack - Endstufe reparieren?
Angrosch am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  4 Beiträge
Sony TA-F707ES Hitzeproblem?
wishbone71 am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  43 Beiträge
Ta-AX3 Sony
123farbe123 am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  3 Beiträge
lautsprecherrgler sony ta 220
Natanael am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Kurschluss Sony TA-535
*Mogli* am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  2 Beiträge
Sony TA-E2000ESD Displayausfall
JoeMuc2007 am 11.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied-Michael81-
  • Gesamtzahl an Themen1.496.946
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.473

Hersteller in diesem Thread Widget schließen