Kopfhörerkabel (6,35 mm Klinke & mini-XLR) selber bauen - wieviele Adern/ welches Kabel?

+A -A
Autor
Beitrag
pr0g4m1ng
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Sep 2015, 11:50
Hallo!
Nachdem mir offensichtlich keiner bei der Beschaffung eines Kabels nach meinen Vorstellungen helfen konnte habe ich mich entschlossen es selbst zu bauen.

~30€ Preislimit
-Textilkabel
-gute Qualität
-2 Meter lang
-mini XLR auf 6,3 MM Klinke

Ich habe keine Ahnung von Hifi-Elektronik, aber aus meiner Jugend eine Lötstation und etwas Erfahrung im Löten von LEDs und Modellbau-Krams. Außerdem kann ich ganz gut lesen. Könnte also klappen.

Ich würde nur gerne wissen: Was nehme ich für ein Kabel? Was muss es können?

Ich habe etwas gesucht und schonmal rausgefunden dass ein Stereo-Klinkenstecker zwei Phasen (L,R) und eine gemeinsame Masse (GND) hat. Hier im Forum wurden daraufhin empfohlen zweiadrige Kabel zu nehmen. Jede Ader für eine Phase und Schirm an Masse. Verstanden.

Dann würde ich eines dieser Kabel nehmen:
Viablue Silver EPC-2
Sommer Cable Cicada SO-D14
Sommer Cable The Goblin BK

Wenn man jedoch weitersucht findet man in anderen Foren Empfehlungen vieradrige Kabel zu nehmen. Warum?

Den Rest sollte ich hinbekommen, bin trotzdem für Hinweise dankbar.

Nach allem was ich so gelesen habe werde ich mir Schrumpfschläuche und Paracord besorgen und damit das Kabel beziehen und außerdem folgende Stecker verwenden:

Neutrik Rean RT3 FC-B (habe ich vor HICON HI-XMCF3 den Vorzug gegeben - Bauchentscheidung)
Neutrik NP3 X-B (Viablue T6s KLINKENSTECKER STEREO 6.3 MM sieht auch sehr gut aus)

Lötzinn nehme ich ganz normalen, nachdem ich hier gelesen habe dass "Silberlot" nicht unbedingt empfehlenswert ist.
Lightless
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2015, 21:42
Hier machen es dir die Polen für nur ca. 40 Euro. Fertig.
Selbst basteln ist nicht unbedingt günstiger/besser wenn die Erfahrung fehlt.

Wenn du doch dann noch Lust auf DIY push einfach den Thread nochmal hoch.
pr0g4m1ng
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Sep 2015, 06:43
Danke für die Antwort. Interessantes Kabel. Ehrlich gesagt habe ich so viel gelesen dass ich jetzt unbedingt basteln will. Zur Not bestelle ich hinterher auch noch das fertige Kabel.

Also: Tipps? Ich denke ich werde Neutrik Stecker und das DO-14 Kabel von Sommer verwenden.
Lightless
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2015, 18:55
Die Neutrikstecker sind schonmal sehr gute Qualität und haben eine bessere Zugentlasung als die Viablue.
(Auch wenn diese besser aussehen.)
Kannst das EPC2/3 oder meinetwegen auch das DO14 nehmen.
Vieradrigekabel brauchst du für Kopfhörer mit doppelseitiger Kabelführung. Das haben viele Highend-kopfhörer und alle Inears.

Warum kein Silberlot? Meiner Erfahrung nach ist das Zeug super.
Hat eine festere Lötverbindung, höhere Konduktivität, lässt sich besser Verarbeiten und hat weniger Materialermüdung als die bleihaltigen lote.
Die Schmelztemperatur liegt beim 4% auch nur minimal höher.
Ok, ob man den Unterschied hört ist eine andere Sache und die Preis ist ziemlich hoch dafür.
Aber ich arbeite jedenfalls nur noch mit dem Zeug.
pr0g4m1ng
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Sep 2015, 22:16
Das mit dem Lot überlege ich mir.

Wenn man das EPC 3 nimmt benutzt man dann die Adern für Phase und Masse? Was macht man mit dem Schirm?
Lightless
Inventar
#6 erstellt: 25. Sep 2015, 01:15
Könnest du dann zur reinen Abschirmung nutzen. Ist aber nicht nötig.
pr0g4m1ng
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Okt 2015, 14:24
Habe tatsächlich Silberlot genommen, bin aber beim CICIDA-Kabel geblieben.

Nachdem ich den Kram schon vor Tagen bestellt, Multimeter und Lötgerät rausgekramt und einige Mittagspausen auf Youtube geguckt habe wie man Stecker anlötet und Kabel mit Paracord überzieht habe ich eben in 1,5 Stunden drei Kabel fabriziert:
Alle haben Mini-XLR-Stecker und Klinkenstecker von Neutrik oder Rean mit Goldkontakten, SommerCable CICIDA-Kabel und Ummantelungen aus GSA COMPLIANT 550er Paracord (schwarz). Um das ordentlich zusammenzubringen habe ich am Mini-XLR-Stecker jeweils 3,3cm 4mm Schrumpfschlauch (Noname bzw. Chilitek oder so) und zum Löten FixPoint Lötzinn bleifrei mit Silberanteil verwendet. Habe so jetzt 2x 2,5m, davon 1x6,3mm und 1x3,5mm und 1x2m mit 6,3mm Klinke. Alle Kabel habe ich bereits durchgemessen und getestet. Super Klang (wie original - exorbitante Klangveränderungen habe ich nicht wahrnehmen können), geringere Widerstände als beim Originalkabel. Scheint also alles geklappt zu haben.

So schwer war es gar nicht.

Kosten pro Kabel sind übrigens ziemlich genau 10€ für die Kabel mit 6,3mm Klinke und 7,50€ für das mit 3,5mm Klinke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörerkabel getrennt
isegal-niemand am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  3 Beiträge
Welches Kopfhörerkabel (Gewebe?) für unterwegs (AKG K81)
Smaug am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörerkabel reparieren - wo geht der Strom durch?
ImGone am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  16 Beiträge
Kopfhörerkabel falsch verkabelt?
TheRob07 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  9 Beiträge
Kopfhörerkabel gerissen, nicht reparabel?
OldSch00l am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  25 Beiträge
Help! Kopfhörerkabel reparieren?!
Dr._Weißnich am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  16 Beiträge
kopfhörerkabel/stecker löten.
doc_elvis am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  5 Beiträge
Schrumpfschlauch Kopfhörerkabel - welchen?
cosmopragma am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  20 Beiträge
Kabel in Kopfhörerbügel 5-10 Adern
JogiAUT am 13.10.2020  –  Letzte Antwort am 14.10.2020  –  4 Beiträge
Kopfhörerkabel Ersatz gesucht
wabschke am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJaston
  • Gesamtzahl an Themen1.486.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.571

Top Hersteller in Kopfhörer & Kopfhörer-Verstärker Widget schließen