Eizo Flexscan mit Bildfehler - Was könnte defekt sein?

+A -A
Autor
Beitrag
JayTB
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2018, 20:30
Liebes Forum,

es geht um einen Eizo Flexscan 2455 Monitor mit Bildfehler. Ich weiß nicht, was defekt ist und welches Bauteil ich austauschen muss. Hat jemand eine Ahnung?

In der Vergangenheit habe ich diverse LCD-Monitore repariert. Bei ähnlichem Fehlerbild waren es jedes Mal die Kondensatoren. Diese Hoffnung hatte hier auch. Aber die scheinen alle in Ordnung. (Inklusive des großen, dessen Deckel man hier nicht sieht. Ist aber auch plan.)

Unterschied: Die bisherigen Monitore bewegten sich so im 200-300 Euro Preissegment. Der hier ist schon eine Kategorie höher. Merke ich auch an der Verarbeitung.

Äußerlich kann ich keine defekten Bauteile erkennen. Auch die Platinen weisen keine Fehler auf. Also messen? Aber was?
Falls ein IC der Defekt sein sollte, bin ich aufgeschmissen, denn so fein kann ich nicht löten.

Weiß jemand, was typischerweise bei diesen Dingern noch so kaputt geht?

Garantiefall fällt hier weg.

Grüße
Jay

Bilder: (die nicht kleinen (außer Fehlerbild) sind zwischen 2-4 MB groß)

Eizo-Fehlerbild.jpg: https://www.dropbox.com/s/g7usonqq7n6fb15/Eizo-Fehlerbild.jpg
Eizo1 klein.jpg: https://www.dropbox.com/s/hmq4shcp4gth2xf/Eizo1%20klein.jpg
Eizo1.jpg: https://www.dropbox.com/s/fa0577ubzxcwajc/Eizo1.jpg
Eizo2 klein.jpg: https://www.dropbox.com/s/cwn1e8kk2y6xvea/Eizo2%20klein.jpg
Eizo2.jpg: https://www.dropbox.com/s/2ke70y8sop8redi/Eizo2.jpg
Eizo3 klein.jpg: https://www.dropbox.com/s/pu1nj6rsra72g44/Eizo3%20klein.jpg
Eizo3.jpg: https://www.dropbox.com/s/pvnu6g6d3ju9ybf/Eizo3.jpg
jens1986
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2018, 23:35
Das ist für mich leider ein klassischer Panelschaden, irgendwas ist da oben links mechanisch beschädigt worden...

Damit andere schneller sehen worum es geht, war ich mal so frei dein Bild in den Beitrag zu übernehmen - wenn du was dagegen hast, sag mir bitte Bescheid, dann entferne ich das wieder

Eizo-Fehlerbild_preview
JayTB
Neuling
#3 erstellt: 14. Feb 2018, 16:04
Das mit dem Bild geht in Ordnung. Habe damals auf die Schnelle nur nicht kapiert, wie ich es in den Post einarbeite. Vielleicht klappt es diesmal.

Noch bin ich mir nicht sicher, ob es ein Panelschaden ist und was das bedeutet. Unter dem Stichwort habe ich im Internet zwar Bilder gesehen, die ähnliche Schäden aufweisen. Aber ein Panelschaden hat wohl meist mit physikalischer Einwirkung zu tun. Und weder am Gehäuse noch auf dem Display gibt es davon irgendwelche Spuren.

Auch kursieren im Internet Videos, wie man diese/ ähnliche (?) Schäden durch Austausch der Flachverbindungen vom Board zum Display (Pfeil links) behebt. Häufig ist auch das Tcon-Board beschädigt, deswegen habe ich den Monitor mal weiter auseinandergenommen. Evtl. liegt es an dem Bauteil mit dem schwarzen Fleck an der Lötstelle (rechter Pfeil)?

TconIMGP4994

Ich habe die Hoffnung jedenfalls noch nicht aufgegeben, dass der Defekt reparabel ist. Vielleicht schreibe ich ganz naiv mal eine Anfrage an Eizo, ob die mir einen Tipp geben würden. Schätze aber, dass die ihren Reparaturservice verkaufen wollen.

Wundern würde es mich, wenn der Monitor durch Displayschaden verloren ist. Denn bei wesentlich günstigeren Monitoren waren bisher nur Kleinstteile defekt. Die Displays halten, wenn man die Geräte vorsichtig behandelt, eigentlich ewig. Warum sollte es bei einem höherpreisigen Modell anders sein.
jens1986
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2018, 20:06
Da kannst du viel probieren, das ist und bleibt ein Panelschaden

Klares Indiz ist dieser zackenförmige Verlauf der vertikalen Streifen links. Es muss auch keine mechanische Beschädigung sichtbar sein, ein etwas zu fester Druck, ein Stoß oder auch einfach nur eine Verspannung reichen aus um das Display im Inneren zu beschädigen.

Das was du mit den Flachbandkabeln meinst verursacht andere Fehlerbilder (nachziehendes Bild, Doppelbilder etc.) - google hierzu nach tab bonds lcd.

Also noch mal ganz deutlich: Meiner Meinung nach ist dieser Fehler außer durch einen Displaytausch nicht reparabel, aber vielleicht hat da jemand eine andere Meinung zu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung PS59 D7000 defekt, Bildfehler
DerFranzl am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.03.2016  –  3 Beiträge
Bildfehler bei Samsung UE37ES5700
gurkenflieger am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  5 Beiträge
Plasma - was könnte defekt sein?
ppat am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  3 Beiträge
Samsung UE65KS9090 Bildfehler
MC_Butsch am 10.08.2018  –  Letzte Antwort am 15.08.2018  –  3 Beiträge
Bildfehler - UE46C6700
Anfänger99 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  40 Beiträge
Samsung defekt, UE55ES6530, Bildfehler nach 1 min. Betrieb
Lichtbring am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  4 Beiträge
Bildfehler LG-Fernseher
damians am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  4 Beiträge
Samsung LCD Bildfehler
columbo4711 am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  2 Beiträge
Samsung LE52A856 Bildfehler
Ing_Imperator am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  3 Beiträge
Samsung LE40A656A1F Bildfehler, was auswechseln?
JayD2007 am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedXAndreherX
  • Gesamtzahl an Themen1.414.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.145

Top Hersteller in Fernseher & Projektoren Widget schließen