Grundig Finearts Two Hochtöner / Empfehlungen

+A -A
Autor
Beitrag
jivemiguel
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2012, 16:18
guten tag liebes hifi -forum ,

ich habe vor kurzem ein paar Grundig Boxen aus der Finearts Serie / Modell: TWO geschenkt bekommen.

Bei beiden ist jedoch der Hochtöner kaputt, ich möchte sie allerdings ganz gerne wieder zum Leben erwecken und auch nebenher einsetzen...

Ich konnte nicht herausfinden was genau für ein Lautsprecher da drin verbaut war es steht auch nichts genaues hinten drauf ( hab ihn ausgebaut ).

Auf der Box hinten steht folgendes :

Nenn / Musikbelastbarkeit : 100/150 Watt
Frequenzgang ( 30 - 25 000 Hz
Übergangsfrequenzen : 1000 / 2800 Hz
Impendanz : 8 Ohm

Das Äußere Einbaumaß habe ich mit 100 mm gemessen , der Magnet hatte ca 72 mm ( also das Loch in der Frontwand )

http://www.hifi-wiki.de/index.php/Grundig_Fine_Arts_Two ( soweit man sich auf diese Quelle verlassen kann ist es also eine 25 mm Kalotte

http://www.gr-forum....le&her=test&is_get=1

Diesem älteren Testbericht entnehme ich die Information das es eine Kunststoff Kalotte mit Titanbeschichtung ist und das Grundig die Boxen wohl von bzw in Zusammenarbeit mit Arcus herstellen ließ...

Was ich suche ist also jetzt ein Ersatz-Hochtöner, oder auch das Original das zu Box passt und keine Probleme bereitet und wenn möglich noch in einem nicht allzu hohen Preissegment anzusiedeln ist...

Wäre schön wenn mir jemand eine Empfehlung geben könnte
danke schonmal ...

michi
Detsi_Bell
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2012, 17:44
Hallo!

Nach dem Frequenzgang in dem verlinkten Test sollte sich Ersatz finden lassen. Ca. 86-88dB, geht bis etwa 15kHz, muß ab 2,8kHz laufen: Das sind mehr oder weniger Allerweltsdaten, da mußt Du nur nach passenden Abmessungen und Impedanz suchen.

Was ist denn passiert, durchgeschossen?

Best: Detsi
jivemiguel
Neuling
#3 erstellt: 11. Apr 2012, 21:49
Ja, durchgeschossen...

Das heißt ich kann alle Hochtöner verwenden die vom Einbaumaß her passen, 8 Ohm Impendanz haben und bis mindestens 2800 hz runter gehen?

Was hat es mit dem Durchmesser der Kalotte (25 mm ) auf sich? . Muss die übereinstimmen, oder kann es auch größer/ kleiner sein.

Ist es wichtig das der Frequenzgang bis auf die vorherigen 25 000 Hz hinaufreicht? (Stichwort Hörschwelle)

Ich reize die Lautsprecher nicht mal annähernd aus, ist eine Belastbarkeit von 100/150 Watt dann überhaupt zwingend notwendig ?

Mein Budget würde da so in etwa 50- maximal 100 euro betragen , komm ich damit hin?

grüße
michi
Detsi_Bell
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2012, 10:19

jivemiguel schrieb:
Was hat es mit dem Durchmesser der Kalotte (25 mm ) auf sich? . Muss die übereinstimmen, oder kann es auch größer/ kleiner sein.


25mm ist ein weit verbreitetes Maß, da wirst Du am ehesten fündig. Größere, z.B. 28mm, werden i.d.R. zu teuer sein oder nicht passen. Kleinere (19/20mm) gehen evtl. auch.


Ist es wichtig das der Frequenzgang bis auf die vorherigen 25 000 Hz hinaufreicht? (Stichwort Hörschwelle)

Ahemm... Naja, die 25kHz waren ja wohl eher ein Marketingwert.


Ich reize die Lautsprecher nicht mal annähernd aus, ist eine Belastbarkeit von 100/150 Watt dann überhaupt zwingend notwendig ?


Die Belastbarkeit von HT in einer Box hängt im wesentlichen vom Design der Weiche ab. So ziemlich alle 25mm-HT dürften das nominell aushalten, die meisten 19er sicher auch. Allerdings zeigt Dein Beispiel auch, daß man die Töner trotzdem kaputt bekommt. Da gibt es vielfältige Gründe....


Mein Budget würde da so in etwa 50- maximal 100 euro betragen , komm ich damit hin?


Ja.

Best: Detsi


[Beitrag von Detsi_Bell am 12. Apr 2012, 10:26 bearbeitet]
Rummsundfiep
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2012, 23:49
Nur zur Info: Die HT waren von Audax - da gab`s mal Ersatzkalotten, ist aber ewig her; vielleicht hat ja jemand noch welche rumliegen?
pawn_O_matic
Neuling
#6 erstellt: 12. Apr 2018, 20:33
Nimmste denTW025A0 sind für 32ökndatsck im angebot...habs selbe prob hing bei mir mit dauerhochlast auf na fete und verbrauchten bauteilen der frequenzweiche zusammen...suche selber noch nen 2tes paar mk2er mir wäre ht auch egal...
Rabia_sorda
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2018, 21:42
Und nun das Ganze auf Deutsch.......auch wenn es 6 Jahre zu spät ist...
pawn_O_matic
Neuling
#8 erstellt: 13. Apr 2018, 22:36
denn ist es ja wumpe,hatte nicht aufs datum geschaut... das mit der birne,eklär mal das hab ich nicht verstanden!


[Beitrag von pawn_O_matic am 13. Apr 2018, 22:44 bearbeitet]
Rabia_sorda
Inventar
#9 erstellt: 13. Apr 2018, 22:57

denn ist es ja wumpe,hatte nicht aufs datum geschaut


Kann mal passieren, aber wenn es jemand verstehen sollte, dann kann es ja einem anderen hilfreich sein.


... das mit der birne,eklär mal das hab ich nicht verstanden!


...verstehe...
Rabia_sorda
Inventar
#10 erstellt: 13. Apr 2018, 23:15
Haha.....Humor hatta abba



Edit:
Wat löschte deinen Beitrag?!


[Beitrag von Rabia_sorda am 13. Apr 2018, 23:17 bearbeitet]
pawn_O_matic
Neuling
#11 erstellt: 13. Apr 2018, 23:32
soll es lassen themenfremdes zu posten...ist ja auch richtig! denk immäh daran middem öl nich spa sam sein!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Hochtöner
nostalgiker am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.07.2009  –  11 Beiträge
Ersatz für Magnetostaten von Grundig Finearts Three MKII
juju1981 am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  4 Beiträge
Hochtöner Grundig Box 660a
cabrio am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  8 Beiträge
Grundig SLB1 Hochtöner
tjs2710 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  5 Beiträge
Grundig Fine Arts Three MKII Hochtöner
PsychoPatsch am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2014  –  13 Beiträge
Grundig Audiorama 7000 Hochtöner / Weiche defekt ?
ArndtWinderl am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.04.2020  –  12 Beiträge
Grundig 8500 Hoch- & Mitteltöner austauschen
HarryF am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  5 Beiträge
Reparatur Grundig Audiorama 9000
Wuppi13 am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.04.2017  –  2 Beiträge
Grundig Lautsprecher
querneto am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  3 Beiträge
Grundig Lautsprecher 306a - Mitteltieftöner ersetzen
codefritz am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedgreybit
  • Gesamtzahl an Themen1.496.597
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.453.441

Hersteller in diesem Thread Widget schließen