welche Frequenzweichen für WIGO A3-s ?

+A -A
Autor
Beitrag
mdMbm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2013, 11:07
Hi,
es haben sich 2 anscheinend sehr nette Lautsprecher zu mir gefunden - leider nicht funktionierend und den Blick nach innen zeigt den Grund: der Vorbesitzer hat sich an den Frequenzweichen vergriffen

Ich verlinke hier mal 2 Bilder aus einem anderen Forum für jemanden der die Lautsprecher nicht zuordnen kann: [Bild1] [Bild2]

- Lohnt es sich hier Frequenzweichen zu besorgen und einzubauen?
- Welche Typen und Modelle (sorry ich kenne mich nicht sehr aus) kann ich einbauen und wo kann ich diese kaufen?
- Da es keine Originalteile mehr gibt: kann ich auch eine x-beliebige andere Weiche aus anderen 3-Wege Speakern einbauen oder sind die dann nicht aufeinander abgestimmt? Mein Elektroladen kann mir bestimmt gebrauchte Weichen geben.

Viele Grüße
Patrick

PS: hier noch weitere Bilder auch von der Originalweiche: LINK


[Beitrag von mdMbm am 23. Apr 2013, 11:09 bearbeitet]
detegg
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2013, 13:55
Moin Patrick,

für Deine Wigo ist genau eine Frequenzweiche passend - die originale!

scaledIMG_1075

Die FW ist einfach und aus Standartteilen aufgebaut, man kann auch einige Bauteilewerte im Foto ablesen.
Mach bitte mal Fotos der vorhandenen FW.

;-) Detlef
mdMbm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2013, 15:03
ok danke das habe ich mir schon gedacht. FUNKTIONIEREN wird vielleicht auch eine andere Weiche aber nicht mit dem Sound.


Die FW ist einfach und aus Standartteilen aufgebaut, man kann auch einige Bauteilewerte im Foto ablesen.
Mach bitte mal Fotos der vorhandenen FW.

Die Frequenzweichen sind nicht vorhanden, in beiden Speakern nicht. Die hat sich der Vorbesitzer warum auch immer ausgebaut.
detegg
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2013, 15:28
Hi,

die Schaltung Deiner FW - die fehlenden Bauteile-Werte müssen jetzt ermittelt werden.

Zwischenablage01

;-) Detlef


[Beitrag von detegg am 24. Apr 2013, 11:17 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2013, 09:21
Hallo Detlef,
ich seh die Schaltung n bisschen anders. Ich kann aber auch nicht alles erkennen.
Bei Punkt 8 (HT+) scheint erst ne Spule, dann ein Kondensator in Reihe zu kommen und dann zum Eingang.
Für den Mitteltonzweig würde das Sinn machen.
Was auf der Platine mit MT bezeichnet ist, hat keine Begrenzung nach oben. allerdings weiß ich auch nicht, was da nun wirklich dran hängt.
Ausserdem ist ein kleiner dunkler Knubbel da, den ich nicht identifizieren kann. Aber der geht von Punkt 7 nach Nirgendwo.
kannst du nochmal nachschauen?
Gruß, Norbert.
detegg
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2013, 09:40
Moin Norbert,

die HT-Spule geht nach rechts auf das freie Pad unter dem Zement-R und dann per "Knubbel-Widerstand" auf Masse (3/5/7).
Die MT-Kalotte kann schon nach oben frei laufen, wenn sie einen sauberen Roll-Off hat

;-) Detlef
Detsi_Bell
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2013, 10:23
Seh' ich auch so, der Widerstand schimmert in meinen Augen rot-lila-gold=2,7Ohm.

Best: Detsi
detegg
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2013, 11:17
... jau - hab´s mal oben editiert.
qawa
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2013, 21:33
Ja, seh ich jetzt auch so. Das ist so, wie mit der alten und jungen Frau in den Bildern von wem noch mal?
(Die Psychologie-Seminare sind schon ganz schön lange her!)
Ich hab den blauen Strich wohl für den Anschlussdraht gehalten.
Danke für die Aufklärung.
Norbert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wigo XL 1700 Reparaturbericht
Sanug am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  13 Beiträge
Hilfe ! welche frequenzweichen
ac-hammer am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  5 Beiträge
[erledigt] Wigo A11: Folienkondensatoren verbaut?
mumpf am 20.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  3 Beiträge
Hilfe WIGO 4-Wege-Boxen WB-70
holli05 am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  18 Beiträge
defekte frequenzweichen?
enrico668 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  3 Beiträge
Magnat Frequenzweichen
Surfin-Bird1970 am 04.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.09.2019  –  64 Beiträge
Reparaturbetrieb für Frequenzweichen gesucht
perlian am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  6 Beiträge
Infinity SM 155 Frequenzweichen
Godmodule am 09.03.2019  –  Letzte Antwort am 25.03.2019  –  8 Beiträge
Frequenzweichen bauteile tauschen!
Atorious am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  7 Beiträge
Frequenzweichen Kondensator defekt
tommy_tommy am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.145 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedvetter87
  • Gesamtzahl an Themen1.496.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.458.237

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen