Lautsprecher kratzt manchmal

+A -A
Autor
Beitrag
TheCrafterXD
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2014, 17:26
Hallo Forum

Ich hab' einen JL Audio 10w3v3-4, der in einem geschlossenen Gehäuse sitzt und von einem T.Amp S-100 angetrieben wird. Frequenztrennung erfolgt per Behringer Aktivweiche.

Nun ist es manchmal so, dass der Sub z.B. am Anfang vom Drop bei einem Lied kurz ein kratzendes Geräusch macht.. Hört sich so an, als würde man an 'nem maroden Line-In Kabel wackeln.. aber es liegt definitiv am Chassis (Selbe Signalkette nur mit Billigst 15" Lautsprecher macht keine Probleme)
Das Geräusch tritt selbst bei kleinen Lautstärken auf. Wenn ich also zum Beispiel Youtube Videos schaue und die Person kein Popschutz auf dem Mikro hat ist er die ganze Zeit am kratzen .. Bei Musik dauert das Kratzen aber auch immer nur ein mini-Bruchteil einer Sekunde und ist am Anfang eines dynamischen Basses.. Wenn ich ein Frequenz-Sweep durchlaufen lasse tritt das Problem nicht auf.

Ich habe die Vermutung, dass etwas mit der Voice-Coil nicht stimmt..
Der Sub ist laut JL bis 600 W spezifiziert und wurde nie mit mehr als 100 Watt betrieben (auch immer ohne clipping)... Was der Vorbesitzer damit gemacht hat kann ich allerdings nicht sagen.. (Den Sub hat ein Freund auf dem Sperrmüll gefunden.. Also kenne ich den Vorbesitzer nicht. BTW: Wer wirft denn sowas weg? o.O) Er lief eine Zeit lang gut, bis das Problem auftrat. Dann habe ich ihn mal aus und wieder eingebaut, da war das Problem für ein paar Wochen auch gelöst. Aber am Gehäuse liegt es auf keinen Fall. Da knarzt nichts und es ist absolut dicht...

Jemand 'ne Idee?

MFG
David

***EDIT***
Hab ihn mal wieder ausgebaut und gesehen, dass man durch einen Spalt die Voice-Coil sieht. Scheinbar ist sie intakt und perfekt zentriert.. Was kann also sonst noch den Fehler verursachen?

Hier ein Foto. Man sieht leider nicht so viel, da ich mit dem Handy nicht näher ran gehen konnte (hat sich immer ausgeschaltet, wenn ich näher als 20cm an den Magneten bin :D)



***EDIT 2***
Hab jetzt ein paar Stunden Musik gehört mit dem Sub.. T.Amp war auf einem Channel und immer auf Vollast (aber nicht am clippen).. also 100 Watt Belastung.
Scheint so, als würde das Problem nach längerer Belastung abnehmen.. hab das Geräusch seit etwa 2 Stunden nicht mehr gehört...


[Beitrag von TheCrafterXD am 11. Sep 2014, 18:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftöner raschelt, macht seltsames Geräusch
hinzunkunz am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  6 Beiträge
Subwoofer macht sekündlich "plopp" Geräusch
Aspi90 am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 21.09.2017  –  9 Beiträge
Störungen bei DAP Audio Clubmate 15
JustTEN_ am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  13 Beiträge
TV Lautsprecher kratzt/Summt/klirrt
emre1987 am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  2 Beiträge
CAT MBC 2000 Subwoofer macht grausames Geräusch.
HerrLeise am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  2 Beiträge
Mivoc SB210MKII - Tieftöner Geräusch
chriss12 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  3 Beiträge
Subwoofer macht Geräusche
*SvenO* am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  2 Beiträge
Mitteltöner macht kratzende brummende knisternde Geräusche
Abraham_Snow am 23.07.2019  –  Letzte Antwort am 05.08.2019  –  10 Beiträge
CANTON AS 30 kratzt aus beiden Chassis
78Timo am 22.02.2018  –  Letzte Antwort am 03.04.2018  –  27 Beiträge
Rechter Lautsprecher klingt manchmal ver­zerrt .
maxschiffer am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedomat1976
  • Gesamtzahl an Themen1.496.316
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.642

Hersteller in diesem Thread Widget schließen