Hilfe bei Altus75

+A -A
Autor
Beitrag
Groggi
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2014, 17:07
Hi Leute..

ich bin Groggi, bald 40, wohne zwischen Düsseldorf und Köln und bin hier neu.

Ich hoffe, meine Fragen sind nicht schon 1000x gestellt worden und das mir jemand helfen kann..und das ich in der richtigen Abteilung gelandet bin, sonst bitte verschieben.

Also.

Ich habe einen Yamaha EM 130 als Verstärker..

Angeschlossen waren immer

Hgs Altus 75

und die Musik kam über meine Orgel oder meinem JVC QL7. Die originalen Yamaha Boxen zum Verstärker habe ich zwar auch, aber ich habe ehrlich gesagt Bammel sie mal anzuschließen. Die Sachen sind noch von meinem Vatter und alles ist soweit in 1a Zustand.

Vor Jahren habe ich Sylvester echt Pech gehabt..Altersbedingt hat es die Sicken von den beiden Tieftönern zerbröselt..ich denke Altersbedingt, denn über Hälfte vom Haupt Lautstärkeregler bin ich nie gegangen. Mitten bei Smoke on the Water. Das habe ich auf einer anderen Anlage noch zu Ende gehört, aber das war nicht mehr das selbe.

Die Mitteltöner habe ich am WE nachgeschaut Die werden bei Nutzung auch bald zerbröseln und eine hat auch schon einen kleinen Einriss in der Sicke.
Der eine Tieftöner hat auch in der Membran einen kleinen Knick, als wäre jemand mit dem Finger dran hängen geblieben. Verstehe ich eigentlich nicht, denn die Dinger liegen schon ewig im Schrank, damit keiner dran herum spielt.

Jetzt suche ich seit Tagen Ersatz, möglichst Original und finde nix.

Die Tieftöner sind Tonsil 10" 8Ohm 40 W Max..GDN 25/40/3.
Zu den Mitteltöner habe ich noch keine Angaben gefunden.

Kann mir da jemand weiter helfen.
Kriegt man sowas irgendwo noch oder weiß jemand eine Möglichkeit, wie man das reparieren kann? Oder was kann ich da einbauen, damit es zusammen passt?

Für Hilfe bin ich sehr dankbar. Im Moment höre ich jedes Sylvester über eine alte kleine Braun Anlage und einen Teil über so ein Brühwürfel 5.1 System.
Das rockt mich allerdings alles gar nicht.
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 15. Dez 2014, 17:24
Servus.

Die porösen Sicken kann man reparieren.

Schau mal hier rein
Die haben fast alle Größen an Sicken.

Gruß
Georg

Edit:
Hier noch ein Anbieter.


[Beitrag von RocknRollCowboy am 15. Dez 2014, 17:30 bearbeitet]
Groggi
Neuling
#3 erstellt: 15. Dez 2014, 17:53
Danke schön!

Bei dem ersten Link habe ich dann direkt auf der Internetseite einen Suchlauf im Text laufen lassen. Kein Tonsil.

Der zweite Link ist klasse..Das sind sie.

Ich fand eben das hier..

http://sickenshop.de/ecombase/product_info.php?products_id=893

Nur keine genaue Angabe bei.

Dann muss ich noch die Mitteltöner heraus finden.
Was mache ich mit dem Knick in der Membran von dem einen Tieftöner?..soll ich da mal ein Foto einstellen?
Gibt es Firmen, die sowas auch reparieren..Das muss doch zentriert werden, oder habe ich das falsch Verstanden??


[Beitrag von Groggi am 15. Dez 2014, 17:56 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Dez 2014, 18:17
das sind polnische lautsprecher die auch dafür bekannt sind, dass sie nicht ewig halten und immer wieder zerbröseln.
hier (alles auf polnisch) kann man viele chassis kaufen.
https://www.e-tonsil.pl/index.php?k2,glosniki

ich würde dir jedoch raten neue boxen zu kaufen, bzw. gute gebrauchte.
z. b. in deiner umgebung
http://kleinanzeigen...r/269554645-172-1975
http://kleinanzeigen...0/268660504-172-2085
http://kleinanzeigen...r/268040642-172-1879
http://kleinanzeigen...6/265133491-172-1991

chassis mit gummisicken halten ewig.
Groggi
Neuling
#5 erstellt: 15. Dez 2014, 20:24
Danke auch für diese Tipps.

Neue Lautsprecher und der Verstärker 8Ohm für eine kleine SurroundAnlage auf stehen ja ebenfalls auf dem Programm
Ist mir auch klar, das die Anlage aus den 70ern und die Altus aus den 90ern technisch wahrscheinlich total überholt sind.

Nichts desto Trotz möchte ich wieder genau den gleichen Klang haben, mit genau diesen guten, alten Teilen


Können die Herren Fachleute bitte mal auf das Bild schauen und mir sagen, ob diese Papiermembran( ist das überhaupt der korrekte Begriff?)
mit den neuen Sicken dann zu retten ist? Man sieht den Knick hoffentlich..



[Beitrag von Groggi am 15. Dez 2014, 20:44 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2014, 20:26
Link funktioniert leider nicht.

Benutze doch den Forumseigenen Dienst. Oben in der Kopfzeile bei "Img".

Gruß
Georg
Groggi
Neuling
#7 erstellt: 15. Dez 2014, 20:42
Ja, mein Fehler. Habe die Codezeile oben korrigiert und gleich mal diesen Imgage Knopf gesucht. Einfach Klasse, direkt in der Antwortbox

Tonsil GDN 25/40/3, DerTieftöner

Wird der Knick bei neuer Sicke stören?

Ich wollte nach dem Hinweis auch Gummisicken als Reperaturkit suchen..nur, wird sich der Klang bei Gummisicken stark verändern?


[Beitrag von Groggi am 15. Dez 2014, 20:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HGS ALTUS 140
Luminary am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  8 Beiträge
Defekt YAMAHA AX-1090: Verstärker oder Lautsprecher?
FrankYAMAHA1090 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  6 Beiträge
Yamaha YST-SW160 knallt immer wieder
LucaL am 02.07.2019  –  Letzte Antwort am 04.07.2019  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe: Magnat Magnum 08 - Hochtöner defekt - Tausch? Verstärker Yamaha Ax 592 --> Passt das?
schnitty am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  15 Beiträge
ASW - Sonus S 75 . Sicken hin :-/
Mehrbasss am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  9 Beiträge
Boxen defekt? Bitte um Hilfe!
abec am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 MK2 Sound wie Falsch angeschlossen
Scryle am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  13 Beiträge
Yamaha SW-P30 ohne Ton über Verstärker
Gefatter_Tod am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  4 Beiträge
Hochtöner oder Frequenzweiche defekt?HILFE
Johnnyboy89 am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  10 Beiträge
Hilfe ! Meine Piegas sind kaputt !
Schneeball am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.195 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliednoobmaster69
  • Gesamtzahl an Themen1.496.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.459.811

Hersteller in diesem Thread Widget schließen