Fisher STE-190 Tief- Mitteltöner defekt? Wie kontrollieren / messen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rafterstar
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jan 2015, 09:59
Hallo! Habe ein Problem mit dem kleine Tief/Mitteltöner der Fisher STE-190 Lautsprecher. Gleich mal vorweg: Ja, ich weiß, dass es keine super guten bzw. wertvollen Boxen sind. Trotzdem würde ich sie gerne wieder instandsetzen, wenns leicht geht.

Folgendes Problem: der kleine Tief/Mitteltöner (zwischen den 2 Hochtönern) gibt keine Ton von sich. Sicken sind in Ordnung und auch sonst ist optisch kein Defekt zu erkennen. Meine große Hoffnung ist, dass nur der Elko defekt ist. Der linke und rechte Hochtöner sind intakt. Wie kann ich den Mitteltöner jetzt auf Funktion prüfen. Kann ich den irgendwie durchmessen um den Fehler einzugrenzen, ob der Töner oder die Weiche was hat?

Danke!

100_3321
100_3322
100_3323
100_3324
100_3325


[Beitrag von Rafterstar am 29. Jan 2015, 12:10 bearbeitet]
Detsi_Bell
Stammgast
#2 erstellt: 29. Jan 2015, 12:11
Hallo!

Der "kleine Tieftöner" ist der Mitteltöner, mit eigenem geschlossenem Gehäuse in Form des Blechkorbs. Du kannst ihn direkt an den Verstärker anschließen und mit geringer Lautstärke probieren, ob etwas raus kommt.

Falls ja, wird der vorgeschaltete Elko wohl defekt sein. Eine Gegenprobe mit der anderen Box wäre dann z.B. möglich. Vorher solltest Du aber die Verschaltung genau dokumentieren, dieses Gewirr ist nicht unbedingt selbsterklärend.

Best: Detsi
Rafterstar
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2015, 16:23
Danke für den Tipp, Detsi. Habe den Töner nun direkt angeschlossen und es kommt nach wie vor kein Ton raus. Also ists wohl doch nicht der Elko, sonder der Mitteltöner selber.
Wo bekomme ich denn jetzt Ersatz dafür her? Für die Boxen reicht wohl das billigste, da sie selbst nichts wert sind. Und auf welche Daten muss ich beim Kauf achten?

Bei Pollin gabs die mal um 2,50 Euro mit folgenden Werten:

Tieftöner mit geschlossenem Korb und großem Magnet. Ideal zum Einsatz in 2-Wege Regal-Lautsprecherboxen. Sinus-/Musikleistung 15/30 W. Impedanz 8 Ω. Frequenzbereich 50...14000 Hz. Einbau-ø 94 mm, Einbautiefe 43 mm, Maße: 102x102 mm.
Detsi_Bell
Stammgast
#4 erstellt: 30. Jan 2015, 08:30

Rafterstar schrieb:
Wo bekomme ich denn jetzt Ersatz dafür her? Für die Boxen reicht wohl das billigste, da sie selbst nichts wert sind. Und auf welche Daten muss ich beim Kauf achten?


Ich würde es mit so einem Pollin-Ding probieren, wenns mechanisch gut passt. Du hast das schon richtig bewertet, wesentlich mehr kannst Du sowieso nicht prüfen. Zur Sicherheit könntest Du den Widerstand des anderen Töners messen, aber die meisten dieser Dinger sind sowieso in 8Ω, der Tieftöner hat auch 8Ω, also paßt das.

Pollin hatte früher immer mehrere dieser Dinger im Angebot, in ebay schwimmen die auch zuhauf. Bei den Preisen könnte man zwei oder drei verschiedene kaufen und dann im direkten Vergleich mit dem guten Töner aus der zweiten Box den ähnlich klingensten heraussuchen. Nur für den Fall, daß Du etwas mehr Aufwand betreiben möchtest....


Best: Detsi
Rafterstar
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jan 2015, 10:50
Also, die Angaben von Pollin für den defekten Mitteltöner sind folgende:

Tieftöner mit geschlossenem Korb und großem Magnet. Ideal zum Einsatz in 2-Wege Regal-Lautsprecherboxen. Sinus-/Musikleistung 15/30 W. Impedanz 8 Ω. Frequenzbereich 50...14000 Hz. Einbau-ø 94 mm, Einbautiefe 43 mm, Maße: 102x102 mm.

Leider hat er den nicht mehr im Sortiment. Und auch keine ähnlichen konnte ich im Shop finden. Muss der Frequenzbereich des neuen Töners auch bei 50 Hz beginnen?

lg
qawa
Stammgast
#6 erstellt: 01. Feb 2015, 10:23
Nein,
der ist wohl eher so ab 1000 Hertz eingesetzt. Mit geschlossenem Korb machen die auch auf keinen Fall 50 Hertz. Selbst 500 sind da eine Hürde, die nur schwer zu nehmen ist. Guck mal bei Visaton oder Monacor. Die haben auch günstige Sachen, obwohl es zu Pollin schon ein kleiner Preissprung ist.
Als Vertreiber vielleicht Plus-elektronik oder Conrad.
Gruß, Norbert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fisher STE-2130
fo6744fo am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  3 Beiträge
Reparatur HiFi Fisher STE-300
JeronimusVerbis am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  2 Beiträge
Tieftöner Ersatz für Fisher STE 171
sateinsteiger am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  2 Beiträge
Magnat 605 defekt? Messen?
klabauterbehn am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  7 Beiträge
Sonofer SF4 Mitteltöner defekt
Toto59 am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  5 Beiträge
Mitteltöner ATL hd318 defekt
christian4u2 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
Elac 211 4Pi Tieftöner defekt, wie messen?
Rafterstar am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 01.09.2015  –  8 Beiträge
Ersatz von PHILIPS -Tief/Mitteltöner?
nostalgiker am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  5 Beiträge
Hoch- Mitteltöner defekt
wollir am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  2 Beiträge
Mitteltöner klirrt - Weiche defekt?
dllwurst am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.869 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPsypig
  • Gesamtzahl an Themen1.496.276
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.447.719

Hersteller in diesem Thread Widget schließen