neue Tieftöner für Quart 790mcs

+A -A
Autor
Beitrag
Michl237
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Okt 2015, 06:14
Hallo
Ich möchte in meine Quarts neue Tieftöner einbauen.Würden die Gradient MDS 06 Tieftöner von den Anschlußwerten passen ?
Max
Stammgast
#2 erstellt: 27. Okt 2015, 07:18
Guten Morgen,

Vielleicht passen die ja?

Achja, warum willst Du die eigentlich tauschen? Ein anderer als der originale Lautsprecher bedeutet eine andere Abstimmung der Box. Was dann hinterher rauskommt bei so einem Tausch ist ein Lotteriespiel.

Gruß vom Küchentisch
Max
Michl237
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Okt 2015, 07:27
Ich möchte die original Tieftöner tauschen weil bei höheren Pegel die Lautsprecher zu flattern beginnen.Am Verstärker kanns nicht liegen denn ich habe schon verschiedene ausprobiert.
Max
Stammgast
#4 erstellt: 27. Okt 2015, 20:39
Hörst Du Platten? Im Normalfall sollte, auch bei höherer Lautstärke, nix flattern. Vielleicht lieferst Du einfach noch ein paar Infos zum Musikmaterial, Quelle, Verstärker, Lautstärke etc.

Gruß vom Küchentisch
Max
Michl237
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2015, 18:11
Hallo

ich suche noch immer 2 Tieftöner-chassis für die MB Quart790mcs.Die originalen sind nur schwer zu bekommen.Weiß zufällig jemand welche man da als Ersatz verwenden kann?

Grüße Michl
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2015, 18:22
Meine Vermutung ist die gleiche wie von Max.
Flattert es auch, wenn du eine CD abspielst?
Bitte beantworte doch diese Frage.

Gruß
Georg
Michl237
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Nov 2015, 03:26
Ja,es flattert auch wenn ich cds abspiele,aber nur bei einer Box.Hat die Frequenzweiche vielleicht einen Fehler oder ist es der Tieftöner?Wenns der Tieftöner ist möchte ich wie gesagt den tauschen,aber natürlich bei beiden Boxen.Welche Lautsprecherchassis kämen da in Frage?
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 21. Nov 2015, 08:22

Welche Lautsprecherchassis kämen da in Frage?

Nur die Originalen.

Falls Du andere einbauen willst, musst Du die TSP der Originalchassis kennen.
Und hier wird´s nun schwierig, wenn man selber nicht messen kann oder Quart die Werte nicht rausrückt.


Hat die Frequenzweiche vielleicht einen Fehler oder ist es der Tieftöner?

Tausch den linken gegen den rechten Tieftöner und teste nochmal.
Bleibt der Fehler dann bei der gleichen Box ist es die Frequenzweiche.
Die wäre einfach zu reparieren.

Gruß
Georg
detegg
Inventar
#9 erstellt: 21. Nov 2015, 14:13
Hallo,

ich frage mich die ganze Zeit, wie ein TT-Chassis "flattern" kann

Mir fallen nur 2 Möglichkeiten ein

#1 Das Flattern wird dem Chassis durch das Eingangssignal aufgezwungen (Defekt im AMP)
#2 Das Flattern wird durch eine Undichtigkeit bei einem geschlossenen Gehäuse verursacht

Detlef
Michl237
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Nov 2015, 14:51
Guten Tag

ich habe jetzt mal die Tieftöner vertauscht und es ist nichts besser geworden.Also ist die Frequenzweiche vermutlich ok.Das sog. flattern tritt bei beiden Tieftönern auf, jedoch bei einer Box erst bei etwas höheren Pegel sodass ich dass anfangs nicht bemerkt habe.Die Gehäuse sind wie neu und dicht.

Könnte es vielleicht sein dass beide Tieftöner verpolt angeschlossen sind und deshalb dass flattern entsteht.
Ein weißes Kabel ist auf dem - Pol gelötet ,ein weißes mit scharzen Streifen auf den +Pol.Kommt mir etwas verdächtig vor.Aber soviel ich weiß waren die Boxen noch nie geöffnet worden.

Verstärker habe ich schon mehrere angeschlossen und es ist bei allen gleich aber vielleicht haben die alle zu wenig Power.Die Boxen haben ja 100 Watt 4 Ohm Impedanz.
Der stärkste Verstärker ist mit 2mal 95 W 4 Ohm angegeben.
Das flattern kommt ca bei 11 Uhr am Lautstärkeregler,der Bassregler steht dabei auf Null.

Gruß Michl
Rabia_sorda
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2015, 15:47
Ich kann mich detegg nur anschliessen. Dieses "flattern" (wie auch immer es klingen soll) ist wohl eher ein Gehäuse/Abdichtungsproblem, da irgendwo Luft austritt. Am besten nimmst du eine niedrige sinusförmige Testfrequenz (z.B. Audacity oder eine App). Dann stellst du dir die Frequenz so passend, dass es "flattert" und gehst mit dem Ohr an dem Gehäuse auf die Suche. Dabei hilft auch eine Flamme von einer Kerze oder Feuerzeug.
detegg
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2015, 23:31
Tja - jetzt habe ich versucht, mich zu den Qart 790mcs kundig zu machen.
Lt. div. Quellen scheint die 790mcs ein "offenes" System zu sein, so etwas wie BR oder TML. Also nix mit geschlossen ...
Die einleuchtendste Deutung des Zusatzes "mcs" fand ich in "MegaCoolSound"

Jetzt ist der Michi mit weiteren Infos an der Reihe!

Detlef
Michl237
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Nov 2015, 06:12
Guten morgen

Ja die Abkürzung Mcs bedeutet M?controlled system und es ist ein offenes System.Aus dem Gehäuse wird durch die Mcs Öffnung mehr oder weniger Luft geblasen.Die Gehäuse selber sind in Ordnung und da kommt sonst nirgendwo anders Luft raus,hab sogar die Schrauben der chassis nochmal nachgezogen.
Mir gefällt der Klang der Boxen recht gut aber laut müssen sie halt auch spielen können ohne dass es Probleme mit dem Bass gibt deshalb möchte ich das Problem irgendwie in den Griff bekommen.

Hier sind noch die Daten der Boxen:

Bauart: 3-Wege offen (MCS), Standlautsprecher
Chassis:
Tieftöner: 175 mm
Mitteltöner: 50 mm Alukalotte
Hochtöner: 25 mm Titankalotte
Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 100/130 Watt
Wirkungsgrad:
Frequenzgang: 36 - 32.000 Hz
Übergangsbereiche: 500/3000 Hz
Impedanz: 4 Ohm

Gruß Michl
Max
Stammgast
#14 erstellt: 23. Nov 2015, 07:31

Michl237 (Beitrag #13) schrieb:


Mir gefällt der Klang der Boxen recht gut aber laut müssen sie halt auch spielen können ohne dass es Probleme mit dem Bass gibt deshalb möchte ich das Problem irgendwie in den Griff bekommen.

Gruß Michl


Das passt für mich bei diesen Boxen nicht zusammen. Wobei noch zu klären wäre, was unter "laut" verstanden wird. Bei entsprechendem Musikmaterial und wenn dazu noch die Klangregelung ins Spiel kommt dann ist es schnell vorbei und die Dinger fangen zu hupen an. Wir haben früher aufgrund dem Fehlen geeigneter Boxen Party unter anderem mit NAD 8225 und Control1 gemacht - ab einer bestimmten Lautstärke musste man die Bässe rausdrehen, sonst hätten die Pappen den Abflug gemacht.

Gruß vom Küchentisch
Max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftöner für MB Quart 890 MCS gesucht
Orgasmatron am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  2 Beiträge
mb quart 980s
cue13 am 05.02.2018  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  4 Beiträge
mb quart ql sp 4 tieftöner
bass_7 am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  7 Beiträge
MB Quart 390 Tieftöner kaputt !Suche Ersatz
Lackyking am 24.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  11 Beiträge
MB Quart 560A Tieftöner rauscht nur noch
boobooss am 25.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  9 Beiträge
MB Quart 560 A
MichaNeff am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  6 Beiträge
MB Quart Alexxa
mopeto am 17.12.2020  –  Letzte Antwort am 19.12.2020  –  3 Beiträge
Neue Hochtöner für MB Quart 980.
solextreter am 25.02.2020  –  Letzte Antwort am 28.02.2020  –  2 Beiträge
Neue Tieftöner für alte Regallautsprecher
derroeser am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  29 Beiträge
neue Tieftöner für Infinity Micro
evilknievel am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedElladakilada
  • Gesamtzahl an Themen1.496.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.711

Hersteller in diesem Thread Widget schließen