QUADRAL VULKAN II (Reparatur)

+A -A
Autor
Beitrag
vashy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jun 2010, 16:40
Hallo Community,

seit einiger Zeit bin ich mit meinen Lautsprechern gar nicht mehr zufrieden. Leider wurden sie zu oft abgeschossen - das war natürlich nicht meine Schuld. Im Hause Quadral habe ich sie mehrmals reparieren lassen (Hochtöner), die Mitteltöner und die Bässe kann man laut Quadral nicht reparieren und Ersatzteile gibt es auch keine; sie sollen angeblich unkaputtbar sein. Das möcht eich keineswegs bestreiten.

Meine Idee für das 21. Jahrhundert wäre also:
Ich möchte die Komponenten der Box austauschen. Entweder durch Ersatzteile, die noch jemand hier im Forum oder sonst wo hat oder eben durch neu(wertige) Komponenten, die man in eine Transmission-Box einbauen kann. Ich möchte die hübschen Möbel nun wirklich nicht aufgeben. Restaurieren werde ich sie nach dem Sommer, doch klingen müssen sie selbstverständlich auch vom Feinsten.

Vielleicht gibt es hier jemanden, der sich speziell mit diesen Boxen gut auskennt oder weiß, was jetzt zu tun ist. Ob die Mitteltöner und die Bässe noch voll funktionstüchtig sind und richtig klingen, kann ich selbst leider nur wage abschätzen.


Lieben Gruß
Julian


[Beitrag von vashy am 10. Jun 2010, 16:43 bearbeitet]
Wilhelm-ES
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jun 2010, 17:53
Hallo vashy,

ging mir bei meinen Quadral Montan genau so, irgendwie war der Klang nicht mehr in Ordnung. Es waren aber nicht die Lautsprecher sondern die Frequenzweichen die nicht mehr gestimmt haben. Ich habe sie daher rausgeworfen und die Boxen auf Aktiv umgebaut. Der Unterschied war schon enorm. Durchgeführt habe ich das mit einer Behringer CX3400 (wollte nichts Digitales, wegen Rauschen) und zwei weiteren Endstufen.
Lautsprecher einfach gegen andere austauschen ist nicht so einfach. Erstens müssen sie reinpassen, zweitens muß die Frequenzweiche umgeändert werden (glaube nicht, dass du das kannst) und drittens sollten die Chassis auch musikalisch zusammenpassen. Das können teure Fehlschläge werden.

LG Wilhelm
vashy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2010, 19:09
Hallo Wilhelm und danke für deine Stellungnahme. Ich denke es ist das Beste, wenn sich ein Mann vom Fach mal die Dinger anschaut. Umstelllen auf aktiv möchte ich in sofern nicht, weil ich sie mit meiner Luxman-Anlage antreibe. Auf die möchte ich nun echt nicht verzichten.

Gruß
Julian
Wilhelm-ES
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Jun 2010, 20:38

vashy schrieb:
Luxman-Anlage antreibe. Auf die möchte ich nun echt nicht verzichten.Julian

Falls du Vor.-u. Endverstärker hast musst du das ja auch nicht. Einfach zwei weitere Endstufen dazu und die Weiche dazwischen. Danach von jeder Endstufe zu den einzelnen Chassis. Mit einem Vollverstärker oder Receiver geht es nicht.
Ist natürlich auch eine Kostenfrage.

LG Wilhelm
AnthonyP
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2010, 10:53
Hallo Julian,

mich hat dann ja doch interessiert, was mit den Quadrals wird. Eine Möglichkeit wäre, zB Frequenzweichen von www.visaton.de einzubauen.
Vergangenes Jahr habe ich einen KEF Calinda Nachbau mit Weichen von Visation gemacht und der Klang ist sahnemäßig.

Viele Boxenfans ersetzen auch defekte Hochtöner durch Visaton Chassis. Die Systeme sind hochwertig und bezahlbar.

Du benötigst natürlich ein paar Infos zu deinen Boxen, hauptsächlich die Übergangsfrequenzen der einzelnen Komponenten, damit keine Löcher im Frequenzgang entstehen.

Alternativ, wenn Du dir das zutraust, kannst du die Kondensatoren auf deinen Originalweichen gegen Neue austauschen. Denn die sind hauptsächlich das Problem bei schlechtem Klang.

Gruß
Jo
vashy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jun 2010, 12:50
Hmmm...das hoert sich doch alles sehr interessant an. Ich werde mir mal die Weichen anschauen.
vashy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jul 2010, 21:13
Sooo...nachdem meine Anlage nun schon wieder fein eingeölt ist, habe ich mir vieles überlegt, wie ich sie auch in neuem Glanz optisch und akustisch erstrahlen lassen kann.

a) ich werde sie lackieren. Wieder in ein schönes dunkles Schwarz.

b) die Frequenzweichen klingen gut. Allerdings weiß ich nicht, welche ich von dieser Seite benötige.

Wie sieht es genau aus, wenn ich auf aktiv umstellen möchte? Benötige ich zusätzlich zu meinem Vor- und Endverstärker noch zwei andere Verstärker? Oder benötige ich beispielsweise meine M-02 und C-02 ein zweites Mal? Einmal für links und nochmal für rechts?

Lg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral KX 100 II Reparatur
WegaP120 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  3 Beiträge
quadral phonologue Vulkan
Fighter-106 am 08.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  9 Beiträge
Quadral Vulkan Mk5
laserbacke am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  10 Beiträge
Quadral Vulkan MKV
GrossesIrrlicht am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan MK IV
Lestatos am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.11.2012  –  7 Beiträge
Quadral Vulkan IV
martin119 am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  2 Beiträge
Quadral Vulkan MK 1
_stafford am 03.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  3 Beiträge
Quadral Vulkan Frequenzweichen
grokofant am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  5 Beiträge
Mitteltöner Quadral Vulkan MK V
TheQL am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  17 Beiträge
Quadral Vulkan Mk 2 Bändchen
Darkavenger am 06.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.665 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedImncl
  • Gesamtzahl an Themen1.499.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.517.378

Hersteller in diesem Thread Widget schließen