DAB+ Scheibenklebeantenne: nach unten oder auch oben?

+A -A
Autor
Beitrag
romeon
Stammgast
#1 erstellt: 29. Jan 2017, 21:30
Hi,

Normalerweise/häufig wird eine Scheibenklebeantenne ja an der Windschutzscheibe auf der Beifahrerseite befestigt. Dort sitzt das Kästchen/der Verstärker meist relativ weit oben und die aufgeklebte Antenne zeigt nach unten.

Ändert sich nun an der Empfangsqualität etwas, wenn man die Scheibenklebeantenne in die Heckscheibe klebt, ebenfalls beifahrerseitig? Das bedeutet, dass der Verstärker/das Kästchen weiter unten sitzen würde und die aufgeklebte Antenne würde nach oben anstatt unten zeigen.

Danke!
Mary_1271
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2017, 23:17
Hallo

Also die Heckscheibe ist wegen der Heckscheibenheizung keine gute Idee. Da wird sich der DAB-Empfang deutlich verschlechtern.
Es gibt auch Scheibenantennen, bei denen der Verstärker/Verteiler mittig angebracht ist. Hat Deine Antenne vielleicht sogar noch eine L-Form, dürfte es relativ normal sein, daß das Kästchen nicht mittig angeordnet ist.
Achte darauf, daß Du zur A-Säule mindestens 4cm Abstand hältst.

Liebe Grüße
Mary
romeon
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jan 2017, 00:12
Hallo,

100% auf eine Antenne festgelegt habe ich mich noch gar nicht. Das dank Originalteilen (DAB Tuner) alles andere als billige Projekt steht und fällt mit der damit verbundenen Arbeit ;). Deshalb wird die Antenne auch nicht an die Windschutzscheibe kommen. Tatsächlich ist in meiner Heckscheibe schon eine DAB-Antenne mit drin, aber ich komme nicht an die Anschlüsse, da der Himmel herunter müsste und das in dem Modell eine beinahe unmenschliche Arbeit mit vielen defekten Clips etc wäre.

Die Verkleidung der C-Säule (~98€) habe ich schon beim Abbauen kaputt gemacht, deshalb wäre mir dieser Platz am liebsten. Mittig wäre dann auch denkbar. Ist halt die Frage, ob der Empfang aufgrund der Heizung wirklich arg eingeschränkt wäre.

Denkbar wäre auch noch ein aktiver DAB/FM Spltter, aber abhängig von der Örtlichkeit des verlegten Antennenkabels. Mal sehen ....

Am schnellsten und in der jetzigen Situation günstigsten wäre eine Scheibenklebeantenne hinten rechts, die dann aber wie erwähnt "falsch" herum angebracht werden müsste ...

ciao
Mary_1271
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2017, 19:59
Hallo


romeon (Beitrag #3) schrieb:
Das dank Originalteilen (DAB Tuner) alles andere als billige Projekt steht und fällt mit der damit verbundenen Arbeit ;).


Das heißt, Du willst Dir ein Werks-Autoradio mit DAB+ Tuner nachrüsten? Oder besitzt Du noch ein Auto mit (Doppel)DIN-Schacht, bei dem das Autoradio keine weiteren Funktionen wie Steuerung der Klimaanlage usw. übernimmt und kannst aus dem breiten Angebot an Radios auswählen?


romeon (Beitrag #3) schrieb:
Tatsächlich ist in meiner Heckscheibe schon eine DAB-Antenne mit drin, aber ich komme nicht an die Anschlüsse, da der Himmel herunter müsste und das in dem Modell eine beinahe unmenschliche Arbeit mit vielen defekten Clips etc wäre.

Die Verkleidung der C-Säule (~98€) habe ich schon beim Abbauen kaputt gemacht, .....


Eine DAB+ Antenne in der Heckscheibe mit drin. Sachen gibt's. Noch nicht gehört.

Ehrlich gesagt wäre das aber der optimalste Weg. Vielleicht liegt ja sogar schon ein Kabel von dieser eingearbeiteten Heckscheibenantenne nach vorn zum Radio. Falls nicht.....um an die Anschlüsse unter dem Himmel zu kommen, wirst Du diesen kaum in seiner Gesamtheit entfernen müssen......denke ich. Bevor Du noch Geld in die Antenne investierst und vielleicht nochmal eine C-Säule für 98,-€ zerrammelst , könntest Du auch "beim Freundlichen" fragen, ob er Dir das Kabel zieht. Wird ja wohl nicht "die Welt" kosten. Oder Du kennst jemanden, der etwas mehr Geschick hat.


romeon (Beitrag #3) schrieb:
.....deshalb wäre mir dieser Platz am liebsten. Mittig wäre dann auch denkbar. Ist halt die Frage, ob der Empfang aufgrund der Heizung wirklich arg eingeschränkt wäre.


Eine Scheibenantenne zum aufkleben ist prinzipiell ohnehin nur ein Notbehelf. Möglicherweise funktioniert es ja besser, als man vermuten mag. Versuch macht "kluch". Klebe dann die Antenne einfach genau unter die eingearbeitete Heckscheibenantenne. Dann sollte es die geringsten Probleme geben. Ansonsten mindestens 4cm Abstand zum "Fensterrahmen" einhalten.


romeon (Beitrag #3) schrieb:
Denkbar wäre auch noch ein aktiver DAB/FM Spltter,


So ein Splitter ist die denkbar ungeeignetste Art für DAB+ Empfang! Oftmals sind in den Autos aktive Antennen verbaut, die dann eh nur den AM/FM-Bereich schmalbandig verstärken. Somit wirst Du damit mehr Frust als Lust auf DAB verspüren.
Dazu kommt, daß die FM-Antenne nicht für den VHF-Bereich, in dem DAB sendet, ausgelegt ist. Ist es eine passive Teleskopantenne, könntest Du versuchen, diese für DAB längenmäßig fitzumachen. Dabei leidet aber zwangsläufig der UKW-Empfang.

Wenn das Auto nicht soooooo wertvoll ist (Lack), könnte man auch eine DAB+ Magnetfußantenne verwenden. Eine Außenantenne (auf dem Autodach) ist prinzipiell erste Wahl..... aber nicht immer kostengünstig nachrüstbar.


romeon (Beitrag #3) schrieb:
Am schnellsten und in der jetzigen Situation günstigsten wäre eine Scheibenklebeantenne hinten rechts, die dann aber wie erwähnt "falsch" herum angebracht werden müsste ...


Probiere es, wenn alle Stränge reißen, und berichte.

Liebe Grüße
Mary
Cheoch_K_
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2017, 02:10

Mary_1271 (Beitrag #4) schrieb:
Wenn das Auto nicht soooooo wertvoll ist (Lack), könnte man auch eine DAB+ Magnetfußantenne verwenden. Eine Außenantenne (auf dem Autodach) ist prinzipiell erste Wahl..... aber nicht immer kostengünstig nachrüstbar.
Vorab mein Kompliment an Mary für die ausführlichen Tipps.

Eine Magnetantenne braucht zum Glück keine Bastelei - für perfekten Empfang.
Alternativ gibt es gute Scheibenklemmantennen, um den Lack zu schonen.
Kabelführung nach Geschmack. Danach will man nie wieder "Scheibenantennen".
Mary_1271
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2017, 20:19
Hallo


Cheoch_K_ (Beitrag #5) schrieb:
Vorab mein Kompliment an Mary für die ausführlichen Tipps.


Dankeschön.


Cheoch_K_ (Beitrag #5) schrieb:
Alternativ gibt es gute Scheibenklemmantennen, ..


Hättest Du dafür Interesse-halber eine Verweis zu einem Laden? Google will mir immer Klebeantennen "andrehen".

Danke.

Liebe Grüße
Mary
Cheoch_K_
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2017, 17:30

Mary_1271 (Beitrag #6) schrieb:
Hättest Du dafür Interesse-halber eine Verweis zu einem Laden?
Goobay DVB - T 05 passiv DVB - T KFZ - Klemmantenne

DVB-T KFZ Scheibenantenne (Klemmantenne), auch für DAB
Mary_1271
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2017, 19:39
Hallo

Ah ja. Danke.

Liebe Grüße
Mary
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAB oder DAB+
anonimous am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  14 Beiträge
DAB+ Adapter oder DAB+ Radio
delisches am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
UKW, DAB, DAB+ Klangqualität
Vulpes_Zerda am 15.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.10.2017  –  42 Beiträge
DAB?
Demolition-Man am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  3 Beiträge
DAB+?
Viper780 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  17 Beiträge
DAB über Kabel DAB-C
Caligari am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  4 Beiträge
DAB-Einspeisung
Pigozize am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  11 Beiträge
DAB+ für "alte" DAB Radios
Tommy_Angel am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  5 Beiträge
Pearl DAB / DAB+ / UKW Radio
kevin52 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  2 Beiträge
Akzeptanz DAB+?
-MCS- am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.09.2011  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedAnea_Bekaj
  • Gesamtzahl an Themen1.417.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.798

Top Hersteller in Radio / Rundfunk / DAB+ Widget schließen