UKW in Kabelanlage einspeisen

+A -A
Autor
Beitrag
RX80
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2018, 13:15
Hallo, ich habe einen Kabelanschluss und eine Satellitenanlage für 13°/19,2°. Der Kabelanschluss wird über den terrestrischen Eingang vom Multischalter eingespeist und gelangt so zu den Dosen.
Nun wurde UKW (und analog TV) im Kabel abgeschaltet. Ich habe eine eigene UKW Antenne installiert, stecke ich die an den terrestrischen Eingang vom Multischalter habe ich im ganzen Haus UKW Empfang.
Aber eben kein Kabel TV mehr. Wie kann ich die beiden Kabel zusammenschalten?
Ich habe zwar einen Spaun FMS 30 gefunden, den ich nach der UKW Antenne installiere, um von dort keine Störungen zu bekommen.
Aber auf der Kabelseite müsste ja der UKW Bereich unterdrückt werden. Da habe ich nix gefunden.
Habt ihr eine Idee, wie ich das lösen kann? Dürfte ja auch für andere Interessant sein, weil bis Jahresende überall UKW aus dem Kabel verschwinden muss.
Bollze
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2018, 13:53
Wahrscheinlich einfachste Lösung ist das Ding hier :
http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=72
Es schleift auch die TV-Kanäle 1-4 durch, die wahrscheinlich im Kabel auch genutzt werden.

Bollze
RX80
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2018, 14:40
Danke, ob das 9€ Teil dafür reicht? Soll nur 20dB Filter haben. Besser wie nix. Mal sehen, was noch so für Tips kommen.
Da sollte doch das Teil, notfalls 2 Hintereinander besser sein?
http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=70
Zusammenschalten kann ich ja dann mit einem normalem 2 Fachverteiler.


[Beitrag von RX80 am 28. Okt 2018, 14:44 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#4 erstellt: 28. Okt 2018, 14:53
Zu billig ? Muss den alles teuer sein, dass es was taugen darf ? Man sollte den Shopbetreiber sehr dankbar sein, dass solche Teile selbst entwickelt oder anfertigen lässt und das zu einen äusserst fairen Preis anbietet
Man findet dort Sachen, die sonst nicht beschaffbar sind oder sonst sehr teuer angeboten werden.

Um die Filterung der Weiche zu erhöhen kann man zusätzlich noch den UKW Bandpass vor den UKW Eingang legen...
Und eine UKW-Sperre in den Kabelanschluss hängen, auch eine UKW-Sperre ist nur rar zu bekommen, aber wer bietet sie an zu einen fairen Preis ? genau..

http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=70

Bollze


[Beitrag von Bollze am 28. Okt 2018, 15:01 bearbeitet]
RX80
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2018, 14:58
Ja, die UKW Sperre hatte ich auch gesehen.
Das in Kombination mit der Weiche werde ich mal testen.
Bollze
Inventar
#6 erstellt: 28. Okt 2018, 15:02
Wird schon funktionieren
RX80
Stammgast
#7 erstellt: 28. Okt 2018, 19:34
werde berichten
RX80
Stammgast
#8 erstellt: 06. Dez 2018, 13:11
So, nun wie versprochen die Rückmeldung. Ich hatte nun Zeit mein Projekt umzusetzen.
Kabelanschluss von Vodafone an Multischalter, und von da Verteilung ins Haus zusammen mit Sat 19,2° Ost und 13° Ost.
Da nun im Kabel UKW abgeschaltet worden ist, habe ich meine eigene UKW Antenne eingebunden. Das funktioniert mit den beiden verlinkten Komponenten wunderbar, und vor allem ohne sichtbare Verluste.

http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=70
http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=72

Jetzt überlege ich noch, irgendwie das Band 3 für DAB+ mit einzubinden.
Dazu brächte ich eine Band 3 Bandsperre für den Kabelabschluss, und eine andere Weiche zum zusammenschalten. Vermutlich würde ein 2 fach Verteiler reichen, aber eine Bandsperre für BIII habe ich noch nicht gefunden.
UKW und DAB würde ich mit einem Mehrbereichsverstärker zusammen schalten.
Bollze
Inventar
#9 erstellt: 06. Dez 2018, 18:21
Läuft :
Bei der DAB-Einspeisung in das Kabel Signal , gehen die TV-Kanäle 5..12 verloren aus den Kabel.
Nun kann man DAB vor der UKW-Weiche in das Kabelsignal einspeisen und zwar damit :
http://www.pausat.de/laden/product_info.php?products_id=90
Aus dieser Weiche kann man sich auch eine Bandsperre für BAND 3 basteln, man verschliesst einfach den DAB-Eingang mit einen Abschlusswiderstand.
Möglicherweise gehen bei dieser Weiche auch die Kanäle 1..4 verloren.

Bollze


[Beitrag von Bollze am 06. Dez 2018, 18:28 bearbeitet]
RX80
Stammgast
#10 erstellt: 06. Dez 2018, 18:31
Hallo Bollze, im Kabel war im Bereich K5-K12 das analoge TV. Wurde aber auch abgeschaltet. Jetzt ist da Internet drauf. Sollte also unbedingt eine Bandsperre für BIII 174-230 MHz rein.
Die von dir verlinkte Weiche wird nicht gehen, DVB-T läuft nur im B IV und V. Der Eingang wird also nur ab 474 MHZ K21 funktionieren. Kabel TV startet aber schon bei 326 MHz, ein Kanal mit Regionalsendern befindet sich sogar auf 122 MHz


[Beitrag von RX80 am 06. Dez 2018, 18:36 bearbeitet]
Bollze
Inventar
#11 erstellt: 06. Dez 2018, 19:00
Ich würde mich mal bei den Betreiber der Shops in Verbindung setzten und nach den genauen Daten dieser Weiche fragen Schliesslich ist UKW-Weiche auch mit UKW und DVB-T2 DAB an den Eingängen bezeichnet und diese funktioniert offenbar auf 122 MHz ?
Also, eventuell besteht die Weiche aus einen DAB-Bandpass und DAB Bandsperre.
Bollze


[Beitrag von Bollze am 06. Dez 2018, 19:05 bearbeitet]
RX80
Stammgast
#12 erstellt: 06. Dez 2018, 19:23
Ja, bei der Weiche steht ja dabei, das sie Kanal 1-4 durch lässt, reicht offensichtlich auch noch bis 122 MHz.
Harr Paul hat meine Anfrage schon bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie kann man DAB als UKW Signal einspeisen?
RFTSound2000 am 10.02.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  18 Beiträge
UKW-Antenne und DVB-T
hottensie am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  2 Beiträge
UKW-Empfang
kaisinho am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  13 Beiträge
UKW-Sender
Altgerätesamler am 13.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  21 Beiträge
UKW Verstärker
gartenfrieder am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  15 Beiträge
UKW Antenne
aileena am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  72 Beiträge
UKW Antennenbau
Shorty am 10.01.2003  –  Letzte Antwort am 10.01.2003  –  19 Beiträge
UKW Zimmerantenne
thetimse am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  43 Beiträge
Zimmerantenne UKW
loud_speaker am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  7 Beiträge
UKW Tuner
alterjager am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied11-00-11
  • Gesamtzahl an Themen1.425.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.512

Top Hersteller in Radio / Rundfunk / DAB+ Widget schließen