Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


UKW-Zimmerantenne Qualität?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 16. Aug 2008, 10:32
Was darf ich von einer UKW-Zimmerantenne erwarten? - Ich bin mir gewohnt Radio über das analoge Kabelnetz zu hören. Wird dies nun ein grosser Rückschritt sein?

Ist die folgende Zimmernatenne gut?

Aktive AM/FM Zimmerantenne
Mit eingebautem regelbarem 25 dB Verstärker.
Frequenzbereich AM: 520 - 1600 KHz
Frequenzbereich FM: 88 - 108 MHz
Verstärkung (max.): 25 ± 1dB (FM)
Einstellbare Verstärkung : 0 - 25dB (FM)
Spannungsversorgung: 230VAC, 50Hz

rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Aug 2008, 09:24
Moin,

bau dir notfalls ein Dipol (unter Google suchen).

Das ist meist besser als eine Antenne mit Verstärker.

Dieser kann das Empfangssignal zwar verstärken, wird aber ebenso Rauschen und Störungen verstärken.

Zum Kabel wird das schon ein Rückschritt werden.
(obwohl es auch verrauschte Netze gibt)

Das Dipol sollte an einen symmetrischen Eingang am Tuner/Receiver angeschlossen werden.

Es wird aber notfalls auch am unsymmetrischen Koax- Eingang noch besser funktionieren als die Zimmerantenne.

Meist lässt sich so ein Dipol problemlos hinter einem Regal oder Bild verstecken.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Dipol zu "asymmtrieren", weiss aber gerade nicht wie.

Gruss, Jens
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 17. Aug 2008, 10:07
Hallo!

@mle123

Ja, es wird ein großer Rückschritt sein. Ganz abgesehen davon daß du einen großen Teil der auf dem Kabelnetz präsenten Sender mit einer Antene gar nicht empfangen kannst wir ein Teil der noch verfügbaren stark verrauscht sein. Fall du dich allerdings auf deine Ortssender beschränkst muß du wohl nur einen etwas erhöhten Rausch in Kauf nehmen.

MFG Günther
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 17. Aug 2008, 11:27
Danke für eure Antworten!
Eine andere Möglichkeit offenbart sich mir bislang noch nicht, aber ich habe inzwischen herausgefunden, dass es bessere UKW-Empfangsgeräte gibt, als eine Stabantenne. Dabei bin ich auf die Technisat Digitenne TT-1 gestossen, welche nach Testberichten sehr gute Empfangseigenschaften haben soll. Hat jemand von euch mit diesem Gerät Erfahrungen gemacht? Gibt es eventuell noch bessere Geräte?
krossi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Aug 2008, 11:31
Also, ich kenne die Antenne, hatte sie bis zu einem Umzug in Betrieb. Für eine Zimmerantenne ist sie wirklich gut. Schlimmes Rauschen kann ich nicht bestätigen. Gegen eine gute Hausantenne kommt sie natürlich nicht an.

Gruß, Klaus


[Beitrag von krossi am 17. Aug 2008, 12:08 bearbeitet]
kaskara
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Aug 2008, 17:37
...habe diese Antenne auch an meinem Denon-Tuner.

Die 1. Frage bezieht sich sicherlich erst einmal auf Deinen Wohnort. Ich wohne in Stuttgart und die Anlage befindet sich im obersten Stock. Somit sind die starken Ortssender ohne Rauschen zu empfangen. Anders wird sich dies sicherlich in "empfangskritischen" Wohnorten verhalten.

Wenn Du wie ich keine Aufnahmen vom Tuner machst, über gute Empfangsverhältnisse verfügst und Dir die wichtigsten Ortssender genügen, kann ich Dir die Zimmerantenne empfehlen.

Gruß aus der Landeshauptstadt

Hans-Jörg


[Beitrag von kaskara am 17. Aug 2008, 17:37 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 19. Aug 2008, 14:15
Also ich habe nun die Digitenne TT1...
Was in dieser gut sein soll und was mit ausgezeichneter Empfangsqualität gemeint ist, kann ich absolut nicht nachvollziehen! Ich habe die Antenne also direkt an meinen analogen Radio angeschlossen (Ich will ja gar kein DVB-T), aber die Antenne verstärkt das Signal höchstens einwenig bis überhaupt nicht. (Der Radio hat bereits einen eingebauten FM-Radioempfänger, dieser ist aber sehr schlecht).
Mit allen anderen Radios im Haus habe ich trotz kurzen Antenne (<30cm) kein Problem 10-20 Radiosender rauschfrei(!) zu empfangen! Habe ich etwa etwas falsch installiert? Braucht die Digitenne TT1 etwa so etwas wie einen DVB-T-Receiver? Ich hatte gedacht für UKW braucht man sowas nicht... - Bitte helft mir!
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2008, 15:30
Hallo!

ich bin zwar nicht sicher, ob sich eine DVB-T-Antenne tatsächlich von einer normalen Fernseh-Zimmerantenne unterscheidet. Vermutlich ist da der Unterschied eher Marketing ...

Aber die Antenne ist für VHF und UHF gedacht. Nicht für UKW.
Das ist ein anderer Frequenzbereich!

Gruß
Bernhard
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 19. Aug 2008, 18:04
Danke für deine Antwort, jedoch steht auf der Verpackung:
UKW 87.5MHz...108MHz
. (Siehe auch HIER) Somit sollte dies abgedeckt sein.
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2008, 18:48
Ok, dann nehm ich alles zurück.

Es scheint aber so zu sein, dass der Testbericht sich nur auf DVB-T bezieht.

Gruß
Bernhard
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 19. Aug 2008, 19:03
Anscheinend leider Ja.
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 20. Aug 2008, 19:44
So, hatte heute die Gelegenheit gehabt die Antenne an einem LCD zu testen und siehe da, er konnte ein einwandfreies DVB-T entschlüsseln und anzeigen! Jetzt verstehe ich auch, warum diese Antenne dort so gut abgeschnitten hat. - Leider lässt sich in keinster Weise UKW empfangen, denn auch am LCD ist über das Menü keine Frequenz unter 170MHz wählbar, obwohl dies laut Anleitung gehen müsste. - Da ich kein DVB-T benötige, werde ich versuchen die Antenne in der Originalverpackung zurückzugeben. Sollte dies nicht mehr gehen, habe ich immerhin nur einen Verlust von etwa 15€ gemacht.
-Frank-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Aug 2008, 15:50
Hallo,

Im Conrad Katalog wird eine bauähnliche Zimmerantenne von Hama angeboten, lt. Artikelbeschreibung eindeutig eine kombinierte UKW,- VHF,- UHF, sowie DAB-T Antenne.

Hier die Artikelbeschreibung:

Hama DVB-T Zimmerantenne 40 dB

Die "Zimmerantenne, TV / Radio, DVB-T, 40 dB" von Hama ermöglicht Ihnen ungeahnten Fernsehempfang sowohl im analogen als auch im digitalen Bereich von 47 bis 862 MHz. Die Antenne, geeignet für TV- und Radiogeräte sowie Tuner mit Koaxialeingang, verfügt über einen regelbaren Verstärker im UHF-Bereich bis max. 40 dB, im VHF-Bereich bis max. 30 dB. Ideal für den Outdoor-Einsatz - etwa beim Camping: Der 12-V-DC-Eingang ermöglicht den Betrieb der Anlage via Zigarettenanzünder im Auto oder Wohnmobil. Einfach Antenne anstecken und Receiver anschließen, schon können Sie analoge oder digitale Programme "gestochen scharf" empfangen.

Quelle: www.conrad.de
Als Suchoption Zimmerantenne oder die Bestellnummer 941528-LN eingeben.
Kostenpunkt 27,95€

Ich habe ein Vorgängermodell davon und kann sagen, es ist mit Abstand die beste Zimmerantenne, die ich je in Betrieb hatte.


Grüße aus der Magdeburger Börde.

Frank.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zimmerantenne UKW
loud_speaker am 09.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  7 Beiträge
UKW Zimmerantenne
thetimse am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  43 Beiträge
MW-Zimmerantenne (noch) sinnvoll?
anymouse am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  17 Beiträge
UKW Tuner
alterjager am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  16 Beiträge
UKW Radio Lautstärke schwankt
vampur am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  8 Beiträge
Radio UKW kein richtiger Empfang
ansgar am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  51 Beiträge
UKW Empfang messen
Laowei am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  12 Beiträge
Zimmerantenne anschließen an Kompaktanlage
risco84 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  6 Beiträge
UKW Antenne
aileena am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  72 Beiträge
UKW und TV über eine Antennenleitung.
AlexG1990 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.966 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFerid
  • Gesamtzahl an Themen1.357.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.621