Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Radio über Lichtschalter einschalten

+A -A
Autor
Beitrag
blodi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Feb 2012, 12:48
Hi,
ich suche ein Radio für mein Badezimmer. Ich habe dort einen Spiegelschrank, den ich über den Lichtschalter einschalte. Auf diesen Spiegleschrank möchte ich gerne ein Radio verstecken, welches ich über die 230 V Steckdose ein bzw. ausschalte.

Ich habe mal ein Unterbauradio probiert, leider aber nicht bedacht, dass bei diesem nach einer Stromunterbrechung die Uhr nicht mehr richtig geht und was viel schlimmer ist, dass man das Radio dann immer wieder am Radio einschalten muss..

Das Radio sollte einen ordentlichen Klang haben und sich eben über die 230V Steckdose ein bzw. ausschalten lassen.

Kann mir da einer einen Tipp geben?

Gruß
blodi
Pilotcutter
Moderator
#2 erstellt: 23. Feb 2012, 13:03

blodi schrieb:
und was viel schlimmer ist, dass man das Radio dann immer wieder am Radio einschalten muss..


Ja, es gibt auch manchmal ein Elend im Leben. Erst das Badlicht einschalten und dann zu allem Überfluss noch das Radio einschalten. Da ist der Tag schon fast gelaufen Installier doch einfach einen Bewegungsmelder über der Badtür, dann geht Licht und Radio beim Reinkommen an.

Was Du brauchst ist ein Radio älteren Baujahres mit einem "richtigen" An/Aus Schalter. Nicht diese elektronischen Taster, sondern einen herkömmlichen Schalter, der 2 Schalterstellungen ON und OFF hat. Die modernen Geräte mit Taster sind bei "Strom weg" immer auf OFF.

"Radio verstecken" und "guter Klang" geht nicht gerade Hand in Hand. Musst einfach mal durch die Läden tingeln und probieren. Die Maße und das Äußere weisst ja nur Du. Auf dem Gebraucht- und Flohmarkt könnte man auch fündig werden.

Offizielle Badradios sind aber nie für 230V gedacht - wegen Feuchtraum, woll?!

Gruß. Olaf
blodi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2012, 14:54
Der Bewegungsmelder ist leider für mein Problem keine Hilfe, da auch dieser nur die 230V schaltet. Feuchtigkeit ist bei mir auch kein Problem, da ich eine Lüftungsanlage im Haus habe. In meinem Badezimmer hat sich noch nie etwas beschlagen.

Ich wollte eben nicht durch alle Läden tingeln, sonder von den Erfahrungen im Forum profitieren.

Es wird doch wohl ein aktuelles Radio geben mit dem das geht. Eventuell auch schon mit DAB+.

Zur Not muss ich eben so etwas nehmen:
KBSound Einbauradio für Küche und Bad mit Fernbedienung und Lautsprecher
oder
ein Autradio mit Netzteil und zusätzliche Lautsprecher.

Ich wollte mir nur die Arbeit fürs Einbauen sparen.
schraddeler
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2012, 16:38

blodi schrieb:
Ich wollte eben nicht durch alle Läden tingeln, sonder von den Erfahrungen im Forum profitieren.

Ich hab bei mir im Bad auf dem Spiegelschrank eine SEG MX 715 Kompaktanlage stehen, die sollte deine Anforderungen erfüllen. Bin damals auch durch die Märkte getingelt bis ich die gefunden habe . Hat allerdings keine Fernbedienung!


blodi schrieb:
ein Autradio mit Netzteil und zusätzliche Lautsprecher.

Dann mußt du aber eins aus der Steinzeit nehmen das noch analog abstimmt! Bei den modernen (also jünger als 25 Jahre ) wird in der Regel elektronisch abgespeichert, und die Speicherung ist nur bei anliegender Spannung gewährleistet .

gruß schraddeler
Pilotcutter
Moderator
#5 erstellt: 23. Feb 2012, 16:42
Die ganze Aktion klingt etwas sonderbar und da wir hier in einem HiFi Forum sind, wird auch das


von den Erfahrungen im Forum profitieren.


eher spärlich ausfallen. Mit HiFi hat das nämlich überhaupt gar nüscht zu tun.

Sich ein Radio in's Bad stellen oder auf/unterm Schrank montieren ist ja in Ordnung. Da gibt es aber soviel nicht zu empfehlen, weil keiner weiß wie's bei Dir ausschaut und Deine Wünsche, mit dem Schalter, sind ja nicht gerade allgemeiner Art.

Wenn Du natürlich offizielle Einbaulautsprecher und -geräte nach "maritimer" oder nach Art eines Saunabetriebs beispielsweise in die Deckenverkleidung einbauen willst, klänge es schon "hifiger". Sowas muss natürlich beim Bau/Renovierung des Bades geplant werden.

Ob's im Bad beschlägt, oder nicht, ein Bad gilt bauamtlich als Feuchtraum und die meisten Elektrogeräte die mit Netzstrom laufen sind nicht für die Verwendung in Feuchräumen und im Freien zugelassen! Deswegen wird im Bad viel mit Niedervolt bei Beleuchtung (oder eben höhere IP Klasse) gearbeitet und deswegen laufen "offizielle" Badradios über Batterie.

Ich weiß ja nicht welche Maße der Schrank hat und was da so drauf oder drunter passt... Entweder musst Du ein Küchenradio nehmen, oder eine kleine Midi Anlage mit externen Lautsprechern und die so gut es geht aufhängen/aufstellen.

Gruß. Olaf
maatik
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Mrz 2012, 14:46
Das mit dem Autoradio ist doch klasse !

- Permanent Spannung für die Senderspeicherung
- Schaltspannung fürs automatische Einschalten

Braucht man nur einen kleinen 12V Trafo für die Permanentspannung (gibt es sogar für Einbaudosen), die Schaltspannung wird von dem Trafo abgenommen und über den Lichtschalter geführt (serienschalter, allerdings mit EINER Wippe die dann beide Schalter betätigt).

Sofern man Eigentümer ist würde ich das sofort machen..schon wegen des Autoradios: in keinem anderen Gerät sind soviel Möglichkeiten untergebracht. Aktuelle Geräte bieten in einem DIN-Schacht:

- DVB
- Display zum Ausfahren ( DVD )
- CD
- UKW

Muss ja keins mit DVD sein, aber Autoradios sind einfach nur State of the Art wenn es um kleine versteckte Anwendungen geht .

Gruss maat
blodi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Mrz 2012, 13:09
War einige Tage nicht online...


Mit HiFi hat das nämlich überhaupt gar nüscht zu tun.


Sorry, für mich ist HiFi ein sehr allgemeiner Begriff und ich dachte das passt. Ich habe das Forum Radio übersehen.


Sich ein Radio in's Bad stellen oder auf/unterm Schrank montieren ist ja in Ordnung. Da gibt es aber soviel nicht zu empfehlen, weil keiner weiß wie's bei Dir ausschaut und Deine Wünsche, mit dem Schalter, sind ja nicht gerade allgemeiner Art.


Ich glaube zu meiner Kernfrage ist es auch nicht nötig hier zu posten wie es bei mir aussieht. Fakt ist, ich habe eine Steckdose, die ich mit einem Lichtschalter einschalten kann. Darüber soll nun auch ein Radio geschaltet werden, ohne dass ich das Radio betätige.


Ich weiß ja nicht welche Maße der Schrank hat und was da so drauf oder drunter passt... Entweder musst Du ein Küchenradio nehmen, oder eine kleine Midi Anlage mit externen Lautsprechern und die so gut es geht aufhängen/aufstellen.


Da bin ich wieder bei meiner Kernfrage. Ich habe noch kein Küchenradio gefunden, dass ich über die 230 V Steckdose schalten kann, ohne das Gerät im Anschluss aus dem Standby erwecken zu müssen.


Zu meiner Lösung: Ich werde mir jetzt ein Zwischendeckenradio kaufen. Dort kann ich dann zwei noch vorhandene gute Autolautsprecher anschließen. Darum bastele ich mir noch ein kleines Gehäuse, welches zum Spiegelschrank passt.
SurferDeLuxe
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mrz 2012, 23:58
Ola....
Könnte auch das EisSound iSelect 5 empfehlen. Ist unter anderem "Badtauglich". Vom Sound her bin ich zufrieden. Hauptgrund der Anschaffung war wie bereits erwähnt die "Badtauglichkeit", Aussehen, Dockstation for Apple Produkt und ganz wichtig über Fernbedienung steuern. Momentan habe ich zwar das Problem das ich ein Rauschen draufbekomme. Habe mich aber noch nicht intensiv mitbefasst. Wohnen auch mitten in der Pampa, Radioempfanh war immer schon ein Problem. Gibt's da Möglichkeiten über Verstärker oder so???

Gruß Chris
AlexG1990
Stammgast
#9 erstellt: 16. Apr 2012, 03:35
Hallo!

Ich kann dir nur das wärmstens empfehlen:
http://www.promarkt.de/Grundig-GMB-5/XMKsEwC2pkwAAAEoh3B3yoZo-detail.html

...steht auch bei mir im Bad und hat einen wirklich guten Klang! Einfach nur UKW...

Da das Teil einen Trafo mit hintergeschaltetem mechanischen Schalter hat, kannste das nach Belieben mit dem Lichtschalter an und aus machen...

Gruß
Alex
a.madeus
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mrz 2013, 00:20
hallo surfgast,
das rauschen beim kbsound iselect kannst du versuchen auf 2 arten wegzukriegen. erstens gibt es eine passive antenne mit doppelter antennen länge. eine sogenannte dipol antenne. die antenne lässt sich an optimaler stelle positionieren, da das anschlusskabel länger ist.
ausserdem muss du darauf achten, das kein trafo fr halogen leuchten in der nähe ist.
versuchs mal und lass mich wissen, ob den empfang danach rauschfrei ist.
HoLgOr
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Apr 2013, 14:18
Die beste Möglichkeit (aber wohl auch die aufwädigste) wäre doch eine Leitung vom Spiegelschranklichtschalter abzuzweigen und ne neue Steckdose in den Schrank oder die Wand einzubauen... Gibts ja auch oft schon in diesen Schränken fertig eingebaut(für rasierer).
Falls das ne Option ist, sollte das aber unbedigt ein Elektriker machen!
Oder halt n Spiegelschrank mit besagter eingebauter Steckdose...könnte im Endeffekt sogar billiger sein )
st_mib
Neuling
#12 erstellt: 10. Mai 2013, 03:23
frankenmatze
Stammgast
#13 erstellt: 29. Aug 2014, 09:11
Ich habe vollstes Verständnis fur den Threadstarter.

Mich nervt es auch total, dass sich die meisten Geräte nurnoch über einen Standbyschalter aktivieren lassen.
Ich habe eine Stevkdose im Bad die ueber einen lichtschalter aktiviert wird. Dafür bin ich auh shon ewig auf der Suchr nach einem klanglichen Leckerbissen.
Lomi19
Neuling
#14 erstellt: 14. Sep 2014, 18:56
klanglichen Leckerbissen!

Hab mir die Bose 131 Marine verbaut, Hammer gut die Dinger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
innenantenne mit verstärker?
Satelliten Radio ohne TV
Verschoben: Eindruck / Review Baofeng GT-3 Handfunkgerät
Internet Radio auf Anlage wie geht das genau?
Radio (UKW) Antenne verstärken ? (lose Drahtantenne)
Radio ohne TV einzuschalten .
Hilfe. Keine Senderliste bei HAMA IR100 iRadio
Qualität des Signals
Funkkopfhörer-Sender = FM-Transmitter?
radio sende signal verstärken

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Grundig
  • SEG
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder746.139 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedclipsius
  • Gesamtzahl an Themen1.225.983
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.593.903