Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Was hört ihr so?

+A -A
Autor
Beitrag
michahm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2009, 13:46
Gibt es Alben die ihr empfehlen könnt?

Selber mag ich die Richtung von Eddie Bo und Marva Whitney?!

Grüße! micha
Puredirect
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2009, 18:18
Oleta Adams
Lizz Wrigt
etc.

Gruß
michahm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2009, 19:25
Schön! Danke!

Bin immer auf der Suche nach neuem Input. Werde mal ein paar Sachen Probehören.

Vielleicht haben noch weitere ein paar Anregungen?

grüße an alle Musikbegeisterten!


[Beitrag von michahm am 30. Dez 2009, 19:26 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2009, 23:13
Ich faß' es nicht, es gibt einen Soul & Funk - Thread !

Hallelujah !

Wem habe ich dieses Wunder zu verdanken ?


[Beitrag von Accuphase_Lover am 30. Dez 2009, 23:16 bearbeitet]
michahm
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Dez 2009, 01:41
Mir hat der Thread auch gefehlt! Deswegen hab ich mal beim Moderator angefragt.

Und schon ist der Thread da!
michahm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Dez 2009, 01:45
Hier gibt es ein schönes Video von James Brown:

http://video.google.de/videosearch?hl=de&q=james+brown&dur=3#
http://v.youku.com/v_show/id_XMzIwMjU2Mjg=.html

im Apollo Theater. Weiß jemand ob von solchen alten Stücken verwertbare Aufnahmen existieren?

Gerade aus den 60er u. 70er Jahren ist es oft Mangelware.

Grüße!
Accuphase_Lover
Inventar
#7 erstellt: 31. Dez 2009, 14:53

michahm schrieb:
Mir hat der Thread auch gefehlt! Deswegen hab ich mal beim Moderator angefragt.

Und schon ist der Thread da! ;)



D a n k e !

Leider hat sich auch in diesem Forum gezeigt, wie in so vielen anderen auch, daß Soul & Funk bei den allermeisten deutschen Hörern keine Rolle spielt. Die Mehrheit hört Rock und Artverwandtes.

Dieser Thread hat gefehlt. Mal schauen, wieviel Resonanz kommt.
*papamann*
Stammgast
#8 erstellt: 01. Jan 2010, 20:38
Hi Micham,

James Brown Vinyl bekommst Du ohne Ende hier. Auch 60er/70er in passablen, preiswerten ReIssues.

Live At The Apollo: Es gibt zwei Platten mit Shows: 1962 und 1968. die sechs Jahre dazwischen zeigen wunderbar seine Entwicklung. Beides auf ihre Art Hammer-Scheiben.

Auf CD übrigens bei JPC zu haben; beide.

James Brown war ein wahrer Champion!

Liebe Grüße

Carsten


[Beitrag von *papamann* am 01. Jan 2010, 21:29 bearbeitet]
wilhelm406
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jan 2010, 22:57
Accuphase_Lover
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2010, 22:59

*papaman* schrieb:

James Brown war ein wahrer Champion!


... und etwas abartig !

Große Show aber hat er gemacht. Mir persönlich haben aber nur ausgewählte Stücke gefallen.
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#11 erstellt: 04. Jan 2010, 00:35
...es gibt eine SoFu-Thread. Isses, ich kanns nicht fassen.



Das wird was. Danke fürs Eröffnen.


Habe für mich gerade Lyn Collins entdeckt.

http://www.youtube.com/watch?v=hkLj0alYy4s&feature=related

Freue mich über jede Empfehlung vor allem unbekannterer
Sachen.


Gruß
cleodor
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jan 2010, 01:25
immer wieder genial!



Alexander O Neal



schöne Grüße
michahm
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jan 2010, 02:32
Hi *papaman*,

danke erstmal für den Link. Werd mich dort gleich mal umschauen. Deinen "vergessen Schatz" werde ich mir auf jeden Fall zulegen. Danke!


@wilhelm406

Danke für den Soultrain Channel. Läuft ab jetzt auf der Arbeit.

Kennt jemand noch Künstler die die stark in die Funk Richtung gehen? Gerade wie Eddie Bo den ich am Anfang schon erwähnt habe. Das ist genau mein Ding.

Grüße
michahm
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Jan 2010, 13:34
Ein tolle Seite mit toller Musik aus New Orleans mit Web Radio ist Home Of The Groove.

www.hotg.org/

Könnt ich mir Stundenlang anhören! Grüße.


[Beitrag von michahm am 04. Jan 2010, 13:34 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2010, 18:39

Dr._Funkenstein schrieb:
...es gibt eine SoFu-Thread.
Freue mich über jede Empfehlung vor allem unbekannterer
Sachen.


Dein Name ist schon mal gut !


In welche Richtung soll's denn gehen, 70er, 80er ?
Für mich das "Goldene Funk Zeitalter".

Wenn du mir ein paar Leute nennst, kann ich dir vielleicht weitere, dazu passende nennen.

Mein Archiv ist nicht ganz unerheblich.


[Beitrag von Accuphase_Lover am 04. Jan 2010, 18:39 bearbeitet]
HIGH_END_NEWBIE
Stammgast
#16 erstellt: 04. Jan 2010, 18:47
Jipeeee:D...
Ein Funk and Soul Thread. Endlich was um über richtige Musik zu Quatschten:D...nur Spass ich höre auch Jazz:P

Na dann mal ein kleiner Input für die welche es noch nicht kennen:
http://www.standingintheshadowsofmotown.com/

Freue mich auf tolle Diskussionen.

Die Live at the Apollo Scheiben kann ich sehr empfehlen. Habe leider nur die CDs.
kwerbeat
Stammgast
#17 erstellt: 04. Jan 2010, 19:12
Alte Sachen:
The Baby Huey Story
Funkadelic - Maggot Brain
Funkadelic - One Nation Under The Groove
Bobby Byrd - Alles
Pee Wee Ellis
The Macks
Maceo And The Macks
The JB`s
Maceo Parker
Accuphase_Lover
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2010, 19:17

HIGH_END_NEWBIE schrieb:
Jipeeee:D...
Habe leider nur die CDs.


Was heißt da leider ?
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#19 erstellt: 04. Jan 2010, 19:18

Accuphase_Lover schrieb:

Dr._Funkenstein schrieb:
...es gibt eine SoFu-Thread.
Freue mich über jede Empfehlung vor allem unbekannterer
Sachen.


[...]

Wenn du mir ein paar Leute nennst, kann ich dir vielleicht weitere, dazu passende nennen.

Mein Archiv ist nicht ganz unerheblich. ;)




Ich bin jetzt einfach mal zum Regal gelaufen und hab
reingegriffen:

Bar Kays
Earth Wind & Fire
Rick Jeames
Undisputet Truth
Curtis Mayfield


Womit ich mich schwer tue, sind die sehr psychedelischen Sachen von Funkadelic. Das is' mir dann zu viel "LSD".


Gruß
Accuphase_Lover
Inventar
#20 erstellt: 04. Jan 2010, 19:48
EW & F ist meine persönliche Lieblingsband !

Stehst du auf 70s/80s Funk & Soul ?

Den genannten Bands zufolge doch wohl.


[Beitrag von Accuphase_Lover am 04. Jan 2010, 19:51 bearbeitet]
Puredirect
Inventar
#21 erstellt: 04. Jan 2010, 19:52

Accuphase_Lover schrieb:



In welche Richtung soll's denn gehen, 70er, 80er ?
Für mich das "Goldene Funk Zeitalter".

Wenn du mir ein paar Leute nennst, kann ich dir vielleicht weitere, dazu passende nennen.

Mein Archiv ist nicht ganz unerheblich. ;)



Na da sind wir ja gespannt, was dein Archiv hergibt;)

Als was würdest du "The Four Top´s" bezeichnen, hab eine Aufnahme von 1981 "Tonight", klassischer Soul, R&B?

Gruß
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#22 erstellt: 04. Jan 2010, 20:07

Accuphase_Lover schrieb:
EW & F ist meine persönliche Lieblingsband !

Stehst du auf 70s/80s Funk & Soul ?

Den genannten Bands zufolge doch wohl. ;)



Ich steh' definitiv auf 70s/80s Funk & Soul,
bin aber auch offen für neue Sachen. Da gibt es aber weniger, was mich richtig anmacht.

Gruß
Accuphase_Lover
Inventar
#23 erstellt: 04. Jan 2010, 20:14

Puredirect schrieb:


Na da sind wir ja gespannt, was dein Archiv hergibt;)


Einiges.

- Temptations
- Spinners
- Whispers
- Kool & The Gang
- Shalamar
- Donna Summer
- Quincy Jones
- Chic
- Diana Ross
- Sisters Sledge
- Pointer Sisters
- Aretha Franklin
- Isley Brothers
- Marvin Gaye
- Ohio Players
- Dynasty
- Stevie Wonder
- Chaka Khan
- Average White Band
- Dionne Warwick
- Delegation
- Real Thing

und und und ...




Puredirect schrieb:

Als was würdest du "The Four Top´s" bezeichnen, hab eine Aufnahme von 1981 "Tonight", klassischer Soul, R&B?
Gruß


Teils teils. Die Four Tops haben sowohl richtigen Soul als auch eher Pop-Orientiertes gemacht.

Einige große Künstler lagen und liegen im Schnittbereich Soul, Funk, R&B, Pop.

Man denke nur an den Adult Urban Contemporary - Bereich !

Auch Funk-Jazz-Fusion sollte man nicht vergessen.
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#24 erstellt: 04. Jan 2010, 20:23
...ich dachte Quincy Jones wäre Produzent gewesen?
Kannst du von Ihm konkret was empfehlen?

Aus Deiner Liste kenn ich folgende Bands nicht:

- Whispers
- Shalamar
- Sisters Sledge
- Pointer Sisters
- Dynasty
- Delegation
- Real Thing

Kannst Du da bestimmte Scheiben empfehlen?

Gruß
*papamann*
Stammgast
#25 erstellt: 04. Jan 2010, 21:36
...zum Thema Eddie Bo:

Er vertritt ja den "New Orleans Funk"; durchaus ein eigener Stil. Mit Swamp getränkt; herrlich!

Ein Label mit viel gutem und sehr raren New Orleans Funk ist
Funky Delicasies

Killer!

Sehr schön auch die Sampler auf Soul Jazz Records:





Sowohl Vinyl als auch CD. Sagenhaft; versprochen!

Carsten
Accuphase_Lover
Inventar
#26 erstellt: 04. Jan 2010, 21:58

Dr._Funkenstein schrieb:
...ich dachte Quincy Jones wäre Produzent gewesen?


Ist er noch (DER PRODUZENT !), aber er veröffentlicht auch seit undenklichen Zeiten unter eigenem Namen.


Dr._Funkenstein schrieb:

Kannst du von Ihm konkret was empfehlen?


Empfehlen kann und MUSS ich alles was er in den letzten gut 30 Jahren gemacht hat, bzw, unter eigenem Namen herausgebracht hat (ist ja nicht viel ) :

















Dr._Funkenstein schrieb:

Aus Deiner Liste kenn ich folgende Bands nicht:

- Whispers
- Shalamar
- Sisters Sledge
- Pointer Sisters
- Dynasty
- Delegation
- Real Thing


Sind bis auf Dynasty, eigentlich alles sehr bekannte Bands !
michahm
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 05. Jan 2010, 03:31
Hi *papaman* (Carsten),

danke! Genau das hab ich gesucht. Schade das man so etwas heute nur noch selten zu hören kriegt.

Kannst du auch etwas zur Qualität der Aufnahmen sagen. In etwa ob CD o. LP besser vom klanglichen?


Grüße Micha.
*papamann*
Stammgast
#28 erstellt: 05. Jan 2010, 14:34
...Soul Jazz Records klingen immer sehr gut; die Funky Delicasies LPs eher so lala. Allerdings ist die Musik nicht gerade in High-End Studios aufgenommen und wurde wohl auch nicht bearbeitet.

Persönlich ziehe ich immer Vinyl vor; gegen CDs habe ich allerdings nichts. Gerade im Sampler-Bereich gibts' wunderbare Discs...


Liebe Grüße

Carsten
michahm
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 05. Jan 2010, 21:50
Ich bevorzuge auch lieber Vinyl. Wenn der Qualitätsunterschied jedoch zu groß ist, entscheided die bessere Aufnahme und nicht das Medium.

Hab mir schon ein paar Sachen zusammen gesucht und bin schwer begeistert. Danke nochmal für die Tipps!!!
*papamann*
Stammgast
#30 erstellt: 05. Jan 2010, 23:08
....och, bitte, sehr gern!

Aber ich habe eine schlechte Nachricht für Dich! Das "Funky Delicacies"-Label ist lediglich ein Sub; und zwar von dem ganzen Wahnsinn hier! Tuff City Records! Für mich seit einiger Zeit das Label! Und gute Label die sich mit der Geschichte des Soul/Funk beschäftigen gibt es gottseidank einige....

Auf jeden viel Freude mit deinen neuen Platten!

Papaman MC


[Beitrag von *papamann* am 05. Jan 2010, 23:09 bearbeitet]
michahm
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Jan 2010, 17:46
Auch ne tolle Seite die auch immer wieder super Vinyls vorstellen und 2 Web Radios betreiben ist dieser Blog:

http://www.soulparanos.com/

Die Betreiber verstehen sich als Liebhaber diser Musikrichtung und ich finde das merkt man dieser Seite und dem Radio auch wirklich an. Abseits von Mainstream und Industrie. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall.

Viel Spaß damit. Micha


[Beitrag von michahm am 06. Jan 2010, 17:48 bearbeitet]
starring
Neuling
#32 erstellt: 13. Jan 2010, 04:44
ich höre gern mary j blige.
das neue album ist wirklich gut.
umher
Inventar
#33 erstellt: 14. Jan 2010, 16:38
Zu Quincy Jones in den Siebzigern:


Gula Matari - A&M/1970


Smackwater Jack - A&M/1971



You`ve Got It Bad Girl - A&M/1973


Body Heat - A&M/1974


Mellow Madness - A&M/1975


I Heard That! - A&M/1976

amazon.de
Roots - A&M/1977


Sounds .... And Stuff Like That - A&M/1978


Gruss Urs


[Beitrag von umher am 14. Jan 2010, 16:41 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#34 erstellt: 14. Jan 2010, 17:40
Insbesondere Letzteres ist eines meiner Lieblingsalben von "Q" !
umher
Inventar
#35 erstellt: 14. Jan 2010, 18:03
ja, ein elegantes Album. Ist mir aber zu räumlich gestaltet.

Mein Favorit ist "I Heard That!". Das Schlusslicht macht "Gula Matari", welches meistens zu Gunsten von "Walking in Space" im Regal drinnen bleibt.


Gruss Urs
Accuphase_Lover
Inventar
#36 erstellt: 14. Jan 2010, 18:55
Was darf man unter "zu räumlich gestaltet" verstehen ?
umher
Inventar
#37 erstellt: 14. Jan 2010, 19:33
Hm. Ich glaube stellenweise eine Stereoüberbreite wahrzunehmen, zB. beim Refrain "I`m Gonna Miss You In The Morning", oder beim Violinensolo in "Tell Me A Bedtime Story".
Accuphase_Lover
Inventar
#38 erstellt: 15. Jan 2010, 00:22
In den 70ern hat man gerne noch mit teils extremen Stereoeffekten gearbeitet. Anfang der 80er verschwanden dann die entsprechenden Abmischungen.

Es gibt einige Aufnahmen aus den 60ern und 70ern die teilweise eine recht "lästige" Verteilung der Spuren im Stereopanorama aufweisen.

Wenn's mir diesbezüglich wirklich zu viel wird, bearbeite ich die Aufnahmen entsprechend nach.
OSwiss
Administrator
#39 erstellt: 22. Jan 2010, 13:56

Was hört ihr so?

In der Rubrik Soul/Funk gilt mein Interesse im Speziellen dem Northern Soul und Rare Soul.
Da dieser Musikstil bzw. -Szene in Deutschland nur wenigen bekannt ist, eine kurze Erklärung:

" Northern Soul ist eine britische Musikbewegung, die sich Ende der 1960er Jahre herausbildete. Sie beinhaltet eine kaum abgrenzbare Musikrichtung
als auch eine Subkultur, welche sich hauptsächlich über das Wiederentdecken und Sammeln gut tanzbarer, häufig sehr seltener und weitestgehend
unbekannter Soulmusik sowie einer sich damit identifizierenden Clubszene und deren Partys (s.g. „Allnighter“) definiert."


Northern Soul-Sound ist - wie gesagt - recht vielschichtig (z.B. Stomper, Disco, Motown), daher einige Hörbeispiele:

Nolan Porter - "If I Could Only Be Shure" http://www.youtube.com/watch?v=q4CbkoPccaQ
Joe Tex - "Under Your Powerful Love" http://www.youtube.com/watch?v=_bW5E9sx9gU
Luther Ingram - "If It's All The Same To You Babe" http://www.youtube.com/watch?v=8Z1xEzpJY2M
Don Thomas - "Come On Train" http://www.youtube.com/watch?v=8GImiusIjV0
Nosmo King & The Javells - "Goodbye" http://www.youtube.com/watch?v=gdv7saR7rvs


Gruß Olli.
wergel
Stammgast
#40 erstellt: 22. Jan 2010, 22:28
Ah endlich-ein Soul-Forum . Da werd' ich ja doch noch heimisch hier.

Bin etwas später orientiert (ab 1976). Möglichst groß orchestriert, klare Bassläufe, markige Bläsersätze- harmonische grooves.

Was hört Ihr so: z.B.

- Narada Michael Walden
- Gene Chandler
- Tyronedavis
- Klar: auch die Nile Rodgers Family
- T-connection
- Whispers
- Fatback

usw.

Gleichgesinnte ?
Accuphase_Lover
Inventar
#41 erstellt: 23. Jan 2010, 07:12

wergel schrieb:

...

Gleichgesinnte ?


Ja !
*papamann*
Stammgast
#42 erstellt: 25. Jan 2010, 03:42
@ Oswiss. Und an alle anderen Soul-Maniacs!

Yo! Northern Soul! .... so einige Allnighter/Weekender habe ich mitgetanzt. Die coole Sache!

Allerdings haben die Sammler 'ne Macke. Je rarer desto geiler. 90€ 'ne Single. Dann doch lieber Kent Sampler....oder Goldmine. Bezahlbare Singles kauf' ich auch gern mal; da ist einiges los in Sachen ReIssues....

Mecker: Der Rhythm'n'Blues hat Hunderte von voll geilen Styles geboren. Von daher gefällt mir dieses Schubladen-Dingens nicht besonders.

Aber das macht mächtig Spass; dieses Northern-Ding.

All die Up-Tempos von fantastischen Damen & Herren runnin' nowhere...



Liebe Grüße

Carsten


[Beitrag von *papamann* am 25. Jan 2010, 03:59 bearbeitet]
CharlyII
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 25. Jan 2010, 15:59
Hi Leute,

Internet Radio Station "Soulful Bits" ist besonders abends/Nachts sehr zu empfehlen. Tagsüber etwas seicht und mehr populär aber abends überwiegend weniger bekannte Sachen und Künstler. Bisher so gut wie keine Werbung, Audio Qualität als Zuspieler für kleine bis mittlere HiFi Anlagen geeignet. Rotation vorhanden aber nicht sehr ausgeprägt.


Gruß

Charly
Dr._Funkenstein
Gesperrt
#44 erstellt: 26. Jan 2010, 02:12

OSwiss schrieb:

Was hört ihr so?

In der Rubrik Soul/Funk gilt mein Interesse im Speziellen dem Northern Soul und Rare Soul.

Gruß Olli.


…ach, das wird ja immer besser hier. Ich bin eher zufällig mal auf einen Allnighter geraten. Seitdem gefällt mir Northern Soul.

Danach hab ich dann eher unsystematisch irgendwas gekauft, was mir vom Cover her gefallen hat. Habe aber das Gefühl, nicht wirklich über einen Überblick zu verfügen. Könnt ihr mir was raten, was wären denn so Klassiker?


Gruß
*papamann*
Stammgast
#45 erstellt: 27. Jan 2010, 00:30
...Yo, der Northern Soul....wie Oswiss richtig gesagt hat: Das Ganze ist weniger ein Stil; eher eine Haltung. Eine gewisse Sicht der Dinge. Ein fummeliger Codex. Aber auch ein Riesen-Spass!

Northern Soul Musik ist zunächst immer voll poppig; nix mit Funk-Deepness oder fetter Jump-Attitude. Jazziges scheint verboten; was den Bläsern oder den Pianisten gottseidank öfter mal egal ist. Und immer diese Vibraphone.....zu geil!

Großartige Pop-Musik.

Meist liebevoll merkwürdig überproduziert und äusserst aufmüpfiger Sound.

Mir ging es manchmal so: Northern am Stück gehört klingt doch schnell recht belanglos. So wie Keith Jarrett wenn man gerade Art Tatum abgefeiert hat...

Tanzt man dazu bei 'nem Allnighter allerdings ändert sich alles. Was daheim belanglos erschien ballert hier total. All die geschmackvoll gekleideten Tänzer (und Tänzerinnen; lechz....) und dieser eigenartige Flow....das macht einfach Spass! Hmmmm...irgendwie ist das doch ein "Stil"; aus tausenden alter Soul-Singles sucht der DJ die mit dem gewissen Etwas. Uptempo scheint Pflicht zu sein. Und offensichtlich eine "Tea-Time"-Mentalität: schwer zu beschreiben; aber Northern Soul hat mit "gutem Benehmen" zu tun: man geht freundlich miteinander um; und gegröhlt wird mal schon garnicht. Alles ist cool. Easy Going. Fein!

Ich bin trotz meiner Allnighter/Weekender-Erfahrung eher ein Beobachter der Szene; und was zumindest ich da erlebt habe: Voll coole Sache!

Flavour!

Auf der anderen Seite lohnt sich auch seine Hits über Kopfhörer zu hören. Unsereins ist Mucker; und das macht grosses Staunen ob der Wahnsinns-Arrangements und komplett geiler Bass-Lines.

Das Medium ist die 7-inch Single. Das ist cool, aber teuer. Aber es gibt einen Markt für ReIssues. Auch teuer; aber lecker! 6,50 € ist okay, finde ich. Ein super-rares Original für 180 €....nö!

Tja; was kaufen? Legendär und kaum zu toppen sind die genau 100 Kent-Sampler auf Vinyl aus den 80er Jahren. Allerdings kosten die heutzutage ein Schweine-Geld; und die Press-Qualität war eher so lala.

In den 90ern stieg Kent auf CDs um; aber nicht einfach die Vinyls im neuen Format; nee: absolut lecker gemachte "neue" Compilations; tolle Booklets und (meist) ein weit besserer Sound.

Ich sammele und feiere die seit Jahren ab; es gibt keine Ausfälle. Versprochen!

Kent; eigentlich ein Sub-Label von Modern aus Los Angeles der late 5T's wird gemacht von Ace Records aus London. Da ist eben nicht nur Kent/Modern zu ergattern sondern Rare/Northern Soul quer durch alle Label....Atlantic, RCA, Swan, Okeh, Galaxy, Sue, King,Dot; Dial....und noch viele mehr.

Den Label-Fetish finde ich übrigens gut: Damals hatten Label ihren speziellen Sound; Motown ist klar; aber auch kleinere wie Chess oder Okeh hatten ihren eigenen Socken.

Kent Records

Noch irrer wirds' mit Goldmine Records. Hard Core! Da hat man es aber hallo mit den Untiefen afro-amerikanischer Musik zu tun. Grandioses Zeug von Musikanten die niemals im "Billboard" auftauchten. Rau & gut! So wie "Pebbles" für den 6T's Punk. Oder die "Stompin'"-Reihe für völlig unbekannten 50er R'n'B....


Meiner Meinung kann man mit Compilations dieser Firmen nichts falsch machen.

Den "eigentlichen" Spirit hat man wohl nur mit den Singles; die DJs legen auschliesslich 7-inches auf. Aber mit den CD-Compilations kann zumindest ich prima leben. In gewisser Weise ist man bei den Northern Modernists ein Verräter; aber was willste machen wenn du nicht die Kohle hast aber die Musik trotzdem liebst?

Aber die Modernists haben eh ein' an der Waffel. Auf sympathischste Weise.

Soul Power! Keepin' The Faith!

MC Papaman


[Beitrag von *papamann* am 27. Jan 2010, 03:23 bearbeitet]
Fidelity_Castro
Inventar
#46 erstellt: 27. Jan 2010, 01:30
Dexter Wansel - Life on Mars / What the World is coming to



Sehr cooler 70´s Spacefunk, perfekt zum chillen

Hier ne kleine Hörprobe für die die ihn nicht kennen.
Rhabarberohr
Inventar
#47 erstellt: 27. Jan 2010, 18:45
... nach langer Zeit mal wieder rausgekramt :



Rufus Thomas
Crown Prince Of Dance
CD
STAX, 2002

Hörprobe:
https://www.jpc.de/j...f-Dance/hnum/7142952




[Beitrag von Rhabarberohr am 27. Jan 2010, 18:46 bearbeitet]
Puredirect
Inventar
#48 erstellt: 28. Jan 2010, 21:58
Kennt jemand Dru Hill,

waren in den 80; 90ern aktuell,

1996 Dru Hill, war in USA auf Top 23.

Nur gehört hier R&B überhaupt rein in diesen Thread
*papamann*
Stammgast
#49 erstellt: 28. Jan 2010, 22:30
....tja, das fragt sich!

Ich sage: natürlich!

Sicher gibt es etliche Stile in der afro-amerikanischen Musik. Aber die Wurzeln sind die gleichen. Von daher ist Soul auch R'n'B.

Sun Ra und Nat King Cole trennen nur auf den ersten Blick Welten.

Allerdings habe ich buchstäblich Jahrzehnte gebraucht um das zu checken.

R'n'B ist ein vom Atlantic-Macher Mr.Wrexler "erfundener" Terminus. Ihm als Weissbrot war der zuvor benutzte "Race Music" Terminus unangenehm.

Der Namen gibt es viele; und zur Klassifikation mag' das nützlich sein. Musik-soziologisch halte ich eine Trennung der Stile für eher fummelig: Wofür steht dann Ray Charles?

Liebe Grüße

MC Papaman


[Beitrag von *papamann* am 28. Jan 2010, 22:33 bearbeitet]
Accuphase_Lover
Inventar
#50 erstellt: 28. Jan 2010, 22:53

*papaman* schrieb:
Wofür steht dann Ray Charles?


Von dem ja behauptet wird er habe den Soul erfunden.

Die Stil-/Begriffszuordnung ist in der Tat ein Problem. Auch wer was erfunden hat ist oft schwer zu sagen. So hat James Brown Anfang der 90er in einem Interview allen Ernstes behauptet, er habe Funk und Hiphop erfunden und die Menschheit schulde ihm Milliarden an Tantiemen.

Bestimmte Genre-Termini werden oft verwendet um Künstler Irgendetwas zuzuordnen.
*papamann*
Stammgast
#51 erstellt: 29. Jan 2010, 00:36
Es gibt einen Film:

"Godfathers And Sons" von Maro Levin. Mitte 90er ungefähr...

Eine Geschichte über eine Schallplatte. Chuck D.; Rap-Legende; hat mit Public Enemy Mitte der 80er so eine Art Blaxploitation-HipHop kreiert. Heftig; aber mir gefällt das...

Und dieser Kerl soll nun ein Blues-Album machen: bei Chess, einer der Plattenfirmen des Chicago Blues. Mit all den alten Männern. Und er bringt Verstärkung mit; u.a. Common; ein wirklich großartiger Rapper.

Der Film zeigt ganz wunderbar eines: Die HipHoper haben weit weniger Check wofür Chess überhaupt steht wie wir Kenner hier. Die sind ob der Blues-Mucke doch recht verunsichert. Eigentlich nie von gehört gesteht Chuch D. im Film. Und Staunen ohne Ende.

Das braucht bis man sich zusammenfindet. Die Rapper geben zu,genau nichts über Chicago Blues gewusst zu haben. Was am Ende an Musik entsteht: Wow!

Was ich damit sagen will: Um Stil und Tradition machen wir (oder ich!) Sammler/Liebhaber uns weit mehr Gedanken als die Schöpfer all dieser geilen Musik....Chicago und New York sind weiter voneinander entfernt als die Erde vom Mars.

Afro-amerikanische Musik (ich liebe diesen Namen!) ist ein Baum. Aber ein riesiger mit tausenden Ästen.



Grüße

MC Papaman


[Beitrag von *papamann* am 29. Jan 2010, 02:02 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Black/Soul CD´s der 70`er würdet ihr empfehlen?
Failed am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2017  –  14 Beiträge
Guter Ami-Rap/HipHop
fatty01 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  3 Beiträge
Empfehlungen für Funkeinstieg (Schwerpunkt melodisch & instrumental) ?
jmjc am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2017  –  13 Beiträge
90s RnB
electrix91 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  55 Beiträge
Reggae referat! brauche dringend hilfe!
Flo94 am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  7 Beiträge
SHARON JONES Vinyl-Qualität?
Flipside77 am 30.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  2 Beiträge
Musik aus den 70ern Shaft etc.
Kasperklatsche am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  2 Beiträge
Soul Klassiker
rawdlite am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Funky Music gesucht
Xaver-Kun am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  7 Beiträge
Jazz-Funk/Fusion
Dr._Funkenstein am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Liesegang
  • SEG
  • AHB Formdesign
  • Dinic
  • Burmester

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitglieduwX
  • Gesamtzahl an Themen1.371.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.118.858