Welche Black/Soul CD´s der 70`er würdet ihr empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
Failed
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2004, 14:45
Halloooo!
Ich habe vor kurzem eine Liebe zu altem Soul entdeckt. Mittlerweile lasse ich wohl nur noch Volksmusik aus...
Nach und nach habe ich mir einige, sehr geniale CD´s zugelegt, die ich zur Zeit ständig hören könnte.
Isaak Hayes (Chocolat Chip, Hot buttered Soul), Marvin Gaye (Whats going on) und Steve Wonder (Innervisions und Song Book). Jetzt gelüstet es mich nach mehr!!

Was könnt ihr in dem Stil empfehlen, egal ob einzelne Songs, die man haben muß, oder ganze Alben?
...oder wovon man die Finger lassen muß!

Failed
Largo
Stammgast
#2 erstellt: 23. Sep 2004, 15:03
Da gibt's einige Compilation-Serien:

Mojo Club 1 - 11
Diggin' Deeper 1 - 7
Pulp Fusion 1 - 7
The Manifesto Of Groove
(hierunter fallen z.B. die Compilations "Let There Be Funk" und "Cold Sweat")

Von Blue Note gibt's noch eine Serie, wo jede Folge einen anderen Namen hat. Gib einfach "Look into the Flower" ein, die anderen findest Du dann schon.
Holg
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Sep 2004, 14:46
Hallo failed,

da hast Du ja direkt die besten Platten gleich am Anfang erwischt!

Was mir spontan noch dazu einfiele:

Curtis Mayfield: Superfly
Al Green: zB Call Me, Let`s Stay Together (schmusig)
The Temptations: zB All Directions
oder etwas härter: Funkadelic und Parliament

Gruß, Holg
evw
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2004, 15:53
Alle Platten, wo Norman Whitfield als Produzent auftaucht (u.a. Temptations, die wo "Masterpiece" und "Papa was a Rolling Stone" drauf sind).
Meine persönliche Lieblingsplatte ist der Soundtrack des Films "Let's Do It Again" (Staple Singers / Curtis Mayfield) - ich glaube nach wie vor nur als Import erhältlich.
chopyn
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Sep 2004, 21:17
Alles was Produzent Norman Whitfield mit den Temptations in den frühen 70ern produziert hat ist natürlich absoluter Kult. Die erste Scheibe der Temptations nach Norman Whitfield - "A Song for you" - ist aber weit knackiger als die Vorgänger. Gibt's als günstige 2 on 1 CD mit der LP "Masterpiece" zusammen, "Must Have" für Funk-Fans. Die anschließenden "House Party" und "On Wings of Love" hatten auch noch einige knackige Funk-Nummern zu bieten, die gibt es aber beide nicht auf CD.

Noch vor Parliament und Funkadelic muss man Sly and the Family Stone erwähnen, die eine Art Crossover zwischen Rock, Soul und Funk spielten und deren Bassist Larry Graham als einer der besten Funk-Bassisten seiner Zeit galt. Alle Scheiben bis "Stand" 1969 würde ich unbedingt empfehlen, gibt's in Deutschland aber nicht auf CD, "There's a riot going on" (1971, die gibt es seltsamerweise) ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, danach drehte der Mann drogenbedingt leider ziemlich ab. Es gibt in Deutschland die DoCD "Essential", die ein extrem gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Wilson Pickett (dessen "Hey Jude"-Version ist ein Killer)und Joe Tex ("I gotcha" bekannt aus dem "Reservoir Dogs"-Soundtrack) sollte man mal gehört haben, dass James Brown noch nicht genannt wurde, liegt wohl daran, dass man da eigntlich gar ned drüber reden braucht...
Failed
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Sep 2004, 13:50
Stimmt! Über James Brown müssen wir gar nicht reden, gehört einfach dazu!
Danke für eure Tipps!!! Hab in einige Sachen schon reingehört, und mich gewundert, wie viele ich davon schon kannte. Naja, das Autoradio im 2.5 l Commodore A (Schwärm ) von meinem Papi lief ja auch immer das Radio...
Jedenfalls werde ich mir einiges davon schnellstens zulegen!
Und danach guck ich umgehend nach einem Commodore bei Mobile...brauch ja das richtige Abspielgerät...und ein paar Kugelboxen von Blaupunkt...und...
Soll einer sagen, Musik löst keine Erinnerungen aus...

Gruß
Failed
Senfsack
Stammgast
#7 erstellt: 26. Sep 2004, 00:09
Ich denke eine Scheibe Wilson Picket dürfte auch nicht fehlen.

Grüße us dem Frankenland
timmkaki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Sep 2004, 10:37
Hallo Failed,

Glückwunsch, eine schöne Liebe hast Du Dir ausgesucht! und mit M. Gaye's 'What's Goin On' schon gleich einen Klassiker vom Motown Label gezogen. Den bereits von 'holg' empfohlenen 'Superfly' v. C. Mayfield musst Du Dir kaufen!

Geh doch noch ein Stück weiter zurück und entdecke vielleicht noch die Ursprünge des Soul in den frühen 60ern (tw. - Ray Charles RIP - schon Ende der 50er). Neben Motown (eher die POP-Soul-Varianten) kommst Du an STAX (später Atlantic) nicht vorbei (Oberbegriff 'Southern Soul'). Weiterhin gab es viele kleine Label und nahezu unbekannte Interpreten, die oft unter dem Begriff Northern Soul zusammengefasst werden.

Einige der Bekanntesten, die hier noch nicht genannt wurden:
Otis Redding, Al Green, Carla & Rufus Thomas, Sam&Dave, Temptations, Solomon Burke, Ike&Tina Turner, Aretha Franklin, Mavis Staples, Jean Knight, Martha Reeves (& the Vandellas), Diana Ross (& the Supremes), Stevie Wonder, Four Tops, The Marvelettes, Booker T. & The MG's, King Curtis, und und und ... Es gibt SOOO VIIEELE

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe sehr guter Neu-Releases von RHINO; idR. sehr empfehlenswert und qualitativ hochstehend. Mit dem Revival der Funk Brothers oder interessanten Interpretationen (Stefan Gwildis) scheint Soul wieder in Mode zu kommen. (m.E. war er nie tot, sondern überlebte in der Entwicklung von Funk, Disco + House bis in die heutige Zeit. Allerdings halte ich nichts davon, einige heutige dünne Schmuse-POP-Songs als Soul zu bezeichnen.

Darüber hinaus hat die alte Sampler-Serie 'That's Soul' einen guten Querschitt durch das Soul-Angebot der damaligen Zeit gebracht (Gibt's auch als CD-Compilation).

Wenn Du aber doch mehr auf dem 70er-Soul stehst solltest Du Dir noch noch die O'Jays anhören, "Backstabbers" ist DAS Kultalbum. Auch an Isaac Hayes kommst Du nicht vorbei.

Für die Motowns gibt' noch die 'Hitville'-Sampler - nicht ganz billig, aber gute Qualität.

Schau Dich um bei Google, Amazon.COM oder mail mir.

Viel Spaß noch

Gruß Timm
Heinrich
Inventar
#9 erstellt: 26. Sep 2004, 10:52
Ebenfalls empfehlenswert:

Donny Hathaway: Everything Is Everything
Donny Hathaway: Live


Gruß aus Wien,

Heinrich
myarty
Neuling
#10 erstellt: 20. Okt 2004, 15:01
Klingt ziemlich gut was ihr da über die 70er Soulsachen erzählt. hat jemnd eine komplette discographie von norman whitfield.

suche darüber hinaus Funk mit einem slappy basslauf wie in "car wash" oder bei "nytro". bin für tips offen.

grüsse aus funkytown
myarty
Neuling
#11 erstellt: 20. Okt 2004, 15:04
zusatz zur suche weiß einer von euch wo man die whitfield platten bekommt. auf dem flohmarkt ist es sehr mühselig, da die wenigstens platten von amyland rüber geschwappt sind.

im voraus danke für die tips

grüsse aus funkytown
s_m_e
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Okt 2004, 15:30
salve!

hör mal in jimmy barnes "soul deep" rein.
sind zwar alles coverversionen aber einfach gut!
Pedro1991
Neuling
#13 erstellt: 03. Feb 2017, 16:34
Also ich kann da defenitiv Motown Musik empfehlen. In den 70er hat Motown sehr gute RnB/Soul Musik Produziert.
sl.tom
Inventar
#14 erstellt: 03. Feb 2017, 16:49
amazon.de
warum funktioniert der Scheiß-Amazon Bildchenlink nicht?
B006PBRD0S

rare earth - get ready

rare earth - get ready (live)

rare earth - tobacco road

Gruß Tom


[Beitrag von sl.tom am 03. Feb 2017, 16:51 bearbeitet]
Kay*
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2018, 14:22
wenn JB dann auch bitte Bobby Byrd
(die beiden waren zuerst ein Duo, deshalb durfte BB auch mit Sex Machine auf Tour

Was ist mit ..?
- Rick James
- Prince (vor Sign'o'times), z.B. Morris Day And The Time "7779311"
- George Clinton
- Bootsy Collins
- Gil Scott-Heron
- Randy Crawford
- Diana Ross, Supremes, Aretha Franklin, Jackson five
Bei Soul hätte ich immer auch Stevie Wonder, Dona Summer, Barry White, also "klassisches" Motown mit dabei

später dann z.B. Ten City, Gap Band, Bill Laswell/Material

p.s.
Rare Earth - Temptations - War

edit:
70iger?
Kool and the Gang
Nile Rodgers Chic
KC And The Sunshine Band


kein Soul/Funk, aber als Kontrast unbedingt mal hören
Frank Zappa - Freak Out - 1965


[Beitrag von Kay* am 18. Apr 2018, 14:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SOUL = CLASSIC BLACK MUSIC ? !
timmkaki am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  169 Beiträge
Soul Klassiker
rawdlite am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
Silberhochzeit mit Jazz Soul Swing
vwbulli am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
CD: Isaac Hayes - Hot buttered soul --> seltsame Akustik
Vinylo am 12.01.2021  –  Letzte Antwort am 15.01.2021  –  5 Beiträge
Northern Soul Sampler/Compilation - Empfehlungen.
zockerfan am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  26 Beiträge
Empfehlungen für guten Soul (evtl. Jazz/Blues/R&B)
phaenis am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2018  –  6 Beiträge
Gute Compilation-Reihen, CD und Vinyl.
*papamann* am 03.09.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  3 Beiträge
groovender funkiger Sound für Disco
Dao am 19.02.2018  –  Letzte Antwort am 18.04.2018  –  2 Beiträge
Was hört ihr so?
michahm am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2022  –  1006 Beiträge
Guter Ami-Rap/HipHop
fatty01 am 14.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.947 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedjinoizz
  • Gesamtzahl an Themen1.525.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.019.764

Hersteller in diesem Thread Widget schließen