Mono Bass Rcf 8003 vs Qsc ks118

+A -A
Autor
Beitrag
3000_GT
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jun 2020, 11:28
Hallo

Bin auf der suche nach einem Subwoofer für zwei RCf 732.
Das Set ist für kleinere Sachen gedacht! Max 40 tanzende Gäste.

Habe mich für die zwei entschieden ,da die Weichen integriert sind und ich keine weiteren weichen einsetzen will.
Vom Qsc lies man wenig da er ziemlich neu ist.
Hat den Qsc KS118 schon jemand gehört?

Mfg Alex
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2020, 17:13
Bleib bei RCF und nimm den 8003.
3000_GT
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2020, 17:45
Hallo

So..
Hatte die Woche ein wenig Zeit sich mehr mit den zwei Aktiven Subs zu beschäftigen.

Der QSC Ks118 wurde bestellt und der Favorit Rcf 8003 Mk2 wurde für zwei Tage gemietet.

Getestet im ca. 65qm Raum. Als Messinstrument, nur zwei Ohren.

Der Test fing mit dem Rcf an.
Musik? Quer Beet.
Rcf klang sehr gut ,Straf, laut und relativ tief.

Der QSC kling aber noch besser😳 geht leider noch viel tiefer, und hat bei hocher Lautstärke deutlich mehr Punch.

Hatte auch die ganze zeit das Gefühl das der RCF irgendwie auf schnelle Beats ausgelegt ist! Da wo bei dem QSC beim Lied (luniz i got 5 on it) noch im Tiefton noch Bässe hörte, kam beim RCF nichts mehr! Diese Phänomene merkt man nur bei langgezogenen Bässe (HipHop) schon extrem.
Bei House merkt mann das nicht so sehr!

Als ob die Endstufe,Töne die der Mensch angeblich nicht hört, weg komprimiert.
Aber schon so alles unter 60Hz.
Nicht Falsch verstehen= der Punch ist da, der Rest... bleibt aus.

Tja 🤨
Vom Favorit den Ich eigentlich für die RCF 732 holen wollte, scheidet leider nach dem Test aus!
Der Gemietete RCF ist 7 Monaten alt und wurde etwa 6 mal schon eingesetzt. Hat er vielleicht ein defekt?

Der QSC hat leider keine interne Abtrennung für die Tops, schleift nur durch.

Hätte zwar noch ne DBx Driver pack2 da!
Oder gibt es andere Xlr inline Crossover Adaptern?

Mit freundlichen Grüßen Alex
stoneeh
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2020, 18:09
Der 8003 MK2 geht laut Messung im Specsheet flat bis 40 Hz.

Da Lunz - I Got Five On It kenn ich recht gut, und verwend ich ebenfalls seit langem als Testlied. Die Bassline des Lieds geht bis genau 40 Hz, und sollte somit vom RCF voll wiedergegeben werden können.
Der KS118 ist im Datenblatt mit 41 Hz @ -6 dB angegeben, und somit sollte der eher Probleme im Tiefbass haben.

Gleiche Aufstellung und gleiche Hörposition bei beiden Subs? Indoor testen ist immer schwierig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rcf sub 8003-as mit Rcf sub 8006-as
dagbest am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  3 Beiträge
Limiter/DSP des RCF 8003 AS II
arboncityboy am 15.04.2019  –  Letzte Antwort am 17.04.2019  –  5 Beiträge
QSC als Nachfolger für ein RCF System ?
#qwertz2013# am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  20 Beiträge
RCF PA
hio am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2018  –  12 Beiträge
PL Audio vs RCF 4Pro
DJ_pablo am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  3 Beiträge
qsc lautsprecher
rex8y4 am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  9 Beiträge
PA-Neuanschaffung 3500? Budget (RCF?)
Johann_Kaspar am 01.07.2017  –  Letzte Antwort am 03.07.2017  –  6 Beiträge
ENDSTUFE: QSC oder LD SYSTEMS ?
Stefan051998 am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  15 Beiträge
PA RCF
FOGGER-! am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2011  –  70 Beiträge
Yamaha DSR 118 / RCF 4Pro 8003 AS - Was soll ich machen?
MKK am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 06.08.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Top Produkte in Kaufberatung Profi Beschallungsanlage (PA) Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.127

Top Hersteller in Kaufberatung Profi Beschallungsanlage (PA) Widget schließen