Tipps für eine Grafikkarte

+A -A
Autor
Beitrag
misfits
Inventar
#1 erstellt: 17. Jul 2018, 19:00
Hallo liebe Gemeinde.Wie der Titel schon sagt suche ich eine grafikkarte für mein "gebrauchtes system"

Mein aktuelles system besteht aus gigabyte MB AMD Fx 8120 prozessor und 16 GB Ram sowie win 7 64 bit.

Momentan ist eine karte verbaut mit Nvidia chipsatz GT 640 2gb Gddr.

Ich würde ganz gerne ein bestimmtes spiel damit zocken wolfenstein 2 the new colossus.Das ganze muss nicht in super duper hochauflösend laufen dafür ist der prozzi wohl auch nicht ausgelegt.

Daher suche ich eine grafikkarte bis 100€ die halbwegs passabel ist.Darf auch sehr gerne eine gebrauchte sein.Falls jemand eine Idee hat wäre ich sehr dankbar.


[Beitrag von misfits am 17. Jul 2018, 19:01 bearbeitet]
Johnny_N
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2018, 07:24
Hallo!

Wolfenstein 2 ist ein sehr fordernder Titel. Die Mindestanforderungen für flüssiges Spielen in niedrigen Details sind eine GTX 770, bzw. AMD R9 290. Die Nvidia Karte sollte gebraucht unter 100 Euro zu bekommen sein, wobei ich zu AMD greifen würde, da bei AMD Karten generell mehr Speicher verbaut wird und das Spiel dann um einiges flüssiger läuft. Im Jahr 2018 würde ich generell keine Karte unter 4 GB Speicher kaufen!
Du solltest versuchen eine R9 290 oder R9 390 gebraucht zu ergattern. Unter 120 Euro habe ich bei einer ersten, schnellen Suche leider nichts gefunden.

Deine CPU wird das Spiel eher nicht bremsen. Wolfenstein 2 ist stark GPU-lastig und in welcher Auflösung + Detailstufe das Spiel läuft hängt fast ausschließlich von der Grafikkarte ab.
misfits
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2018, 15:13
Vielen dank für deine kompetente anwort.dann werde ich mal die augen nach einer AMD R9 aufhalten.Vielen dank
lt3_freud
Gesperrt
#4 erstellt: 18. Jul 2018, 15:20
Was für Grafikkarte soll man haben, um Fallout 5 mit i5 8GB Ram flüßig bis ausgezeichnet spielen zu können?


[Beitrag von lt3_freud am 18. Jul 2018, 15:24 bearbeitet]
Johnny_N
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2018, 08:06
@misfits: Mir ist noch etwas wichtiges eingefallen: Welches Netzteil hast du, bzw. wie viel Leistung liefert es? Eine R9 290 und ein FX-8120 ziehen in Kombination relativ viel Strom, da sollte mind. ein 500W, besser ein 550W (noch mehr wenn es älter als 5 Jahre ist) Netzteil in deinem PC stecken! Auch die Wärmeentwicklung ist nicht zu vernachlässigen. Da sollten mind. 2, besser 3 oder 4 Gehäuselüfter verbaut sein.

@lt3_freud: Fallout 5 gibt es nicht und wenn du Fallout 76 meinst, muss ich dich ebenfalls enttäuschen, da dieses Spiel noch nicht erschienen ist. Niemand weiß wie welche Grafikkarte in diesem Spiel performen wird. Dein i5 ist ebenfalls ein dehnbarer Begriff. Das kann vom i5-650 aus 2010 bis zum aktuellen i5-8600k, also von der Krücke bis zur High-End CPU, wirklich alles bedeuten.


[Beitrag von Johnny_N am 19. Jul 2018, 08:36 bearbeitet]
misfits
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2018, 16:08
Vielen dank für deine Bedenken.Ich habe vor 2 jahren einen gebrauchten tollen Pc gekauft da ist ein 750Watt Netzteil.Das Gehäuse ist auch mit 2 Front lüftern und einem Riesen Lüfter im Deckel bedacht.

cube

Netzteil


[Beitrag von misfits am 19. Jul 2018, 16:40 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jul 2018, 19:10
Alternativ kannst Du auch zur r9 280x greifen. Die ist nicht viel langsamer als die 290 und unter 100 Euro zu bekommen:

https://www.ebay-kle...b/909355414-225-9487

Gruss Bert
Barnibert
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jul 2018, 19:18
Was ich ausserdem vorschlagen würde ist, wenn Du vielleicht für 20-30 Euro oder irgendwie billig bei Alibaba noch einen AMD 8150 Prozzi bekommen kannst. Da musst Du aber schauen, ob Dein Mainboard das mitmacht.
Und Windows 10 natürlich - neuste Version.

Gruss Bert


[Beitrag von Barnibert am 19. Jul 2018, 19:20 bearbeitet]
misfits
Inventar
#9 erstellt: 20. Jul 2018, 04:06
@Barnibert machen 30 Mhz den Braten Fett?Meine CPU 8120 ggü 8150.Da mein Mainboard das mitmacht würde ich wenn dann,auf eine 9370 aufrüsten.

Meine Aktuelle zusammenstellung läuft bei mir noch keinen Monat,da ich von einem AMD 4kern 9500@2,2ghz aufgerüstet habe,was definitiv zu langsam wäre.

Das Windows 10 möchte ich noch nicht da ich es auf meinem Handy habe und das ganze geraffel mit den schönen bunten Kacheln nix für mich ist.

Aber Danke für den Tipp mit der R9 280x die werde ich mir mal ansehen
Johnny_N
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jul 2018, 07:10
Normalerweise ist zwischen den 2 Karten nicht viel Unterschied, bei Wolfenstein 2 sieht es jedoch anders aus. Da das Spiel extrem nach VRAM giert, bietet die 280X (mit 3 GB Speicher) nur etwas mehr als die Hälfte der Performance einer R9 290. Die 6 GB Version wäre besser geeignet, ist jedoch kaum bis gar nicht zu bekommen. Mit der älteren Techik hat die ältere Karte in immer mehr neuen Spielen deutlich das Nachsehen.

Die CPU zu tauschen macht wenig Sinn. Eventuell kann man noch übertakten, wenn es an Leistung fehlt. Ich konnte bei meinem FX-8320E den Takt um 300 MHz anheben und sogar die Spannung leicht absenken. Eine gute Kühlung ist trotzdem unumgänglich!

Vom FX-9370 muss ich unbedingt abraten. Er ist nichts anderes wie ein selektierter und übertakteter FX-8350. Dann lieber das Geld in eine neuere CPU wie einen intel 5 ab der 4.Generation oder einen AMD Ryzen stecken. Jede moderne CPU hängt den AMD FX um Längen ab und das bei einem Drittel des Stromverbrauchs.
misfits
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2018, 14:34
Das ist auch so ne unsache mit den Cpu bezeichnungen von intel.Amd ist auch nicht wirklich besser.Früher war das einfacher.Naja muss man sich halt einlesen.
Johnny_N
Stammgast
#12 erstellt: 21. Jul 2018, 07:09
AMD ist etwas "fairer", da seit AMD FX alle CPUs mit offenem Multiplikator verkauft werden und du den Takt bei Bedarf auf die größeren Prozessoren anpassen kannst. Intel ist bei der Namensgebung etwas komplizierter - am schlimmsten war es bei der 4. core i Generation. Da gab es alleine über 20 verschieden i5 CPUs. Mittlerweile ist es wieder übersichtlicher. Für beide Hersteller gilt jedoch, dass du bekommst, für was du bezahlst.
Barnibert
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jul 2018, 15:08
Moinsen Misfit,

ich hatte Deinen Thread gelesen und habe nur kurz was hingeschrieben, muss aber im Nachgang sagen, dass ich vielleicht das ein oder andere noch hätte dazu schreiben sollen.
Jonny N hat schon viel Ahnung von der Materie und ich kann das so unterstützen, was er sagt, obwohl wir beide eine unterschiedliche Herangehensweise haben.

Zur CPU:
Das Spiel wird schon von einer schnelleren CPU profitieren, weswegen ich dies nicht ganz aus dem Auge verlieren würde. Die 8150 hatte ich Dir vorgeschlagen, da das der gleiche Prozessorentyp war und ich die Specs. Deines Mainboards nicht kannte. Von der 9370 würde ich Dir auch abraten, da der Preis, der noch aufgerufen wird, viel zu hoch ist und es sich da eher lohnen würde ganz neu zu kaufen (ab Ryzen, wenn Du bei AMD bleiben möchtest). Am preiswertesten geht es mit OC, wobei man hier im Netz jede Menge Anleitungen finden kann. Wenn Du Dir das nicht zutraust, dann wäre die Option einen anderen Prozzi. Der 8150 hat ungefähr 10% mehr Leistung als der 20er und wenn Du diesen für 20-30 irgendwo bekommen kannst, hätte ich das Geld hierfür ausgegeben. Mehr als 30 Euro würde ich hier aber auch nicht mehr ausgeben wollen. Ich habe es noch nicht ausprobiert (aber sonst auch mal bei Alibaba bestellt) aber hier würde ich die 25 Dollar mal probieren, was kommt:
http://www.alibaba.c...5.252.b6966a9cDrX9HX
Mit dem hättest Du ausreichend Leistung und wenig investiert.

zur GPU:
Bei dem Punkt muss ich leider Jonny widersprechen. Ich gehe mal davon aus, dass Du einen normalen HD Monitor hast. Bei dem ist es spielt es so gut wie keine Rolle, ob Du 3, 4, 6 oder 8 GB in der Karte hast. Ich erkläre es mal rudimentär. Die Grafikkarte produziert fortlaufend Bilder. Diese werden im RAM der Karte zwischengespeichert und dann vom Monitor abgerufen. Einige werden gebraucht, andere gelöscht. Da die Auflösung beim HD Monitor nicht so hoch ist, sind die Bilder relativ klein und die Karte kann gar nicht so viele Bilder produzieren, um den Speicher voll zu bekommen. Deswegen macht mehr RAM keinen Sinn, da dieser nicht gebraucht wird. Interessant wird es erst, wenn Du einen 4K Monitor hast. Da sind die Bilder deutlich grösser und der kleine Speicher schneller voll, so dass die produzierten Bilder gar nicht zwischengespeichert werden können. Hier braucht man dann schon die 8GB.

Ursprungsfrage waren ja die 100 Euro - wenn mich nicht alles täuscht, war die Windforce 280x Karte die schnellste in ihrer Klasse. Wichtig wäre darauf zu achten, dass diese schon von Haus aus übertaktet ist. Vergleichbar von der Leistung ist die 280 mir der 1050 von Nvidia. Natürlich hat Jonny hier recht das die schon etwas älter ist und die 290 neuer (deshalb ist sie auch teurer). Wenn ich mich nur an den 100 Euro orientieren würde, würde ich den mit der Grafikkarte auf 80 Euro drücken und für die 20 Euro den Prozzi aus China bestellen. Ich würde fest davon ausgehen, dass Du mit dieser Kombi Wolfenstein zocken kannst.
Zu Windows 10 würde ich weiter raten. Die Kacheloptik war bei Windows 8,1 nervig, aber bei 10 so gut wie nicht mehr vorhanden (den Rest kann man auch noch löschen) Vorteil ist hier, dass Du die aktuellsten Treiber dann für die Spiele hast. Ausserdem kannst Du das Windows für 2 Euro bei Ebay kaufen.
Für Fragen einfach melden.
Jonny
und Gruss Bert
misfits
Inventar
#14 erstellt: 21. Jul 2018, 16:36
Vielen Dank für die ausführliche Kommentierung und die Tipps.
Johnny_N
Stammgast
#15 erstellt: 23. Jul 2018, 07:55

es spielt es so gut wie keine Rolle, ob Du 3, 4, 6 oder 8 GB in der Karte hast.

Das war bis vor 1-2 Jahren so. Wolfenstein 2 belegt in 1080p bereits 5,4 GB einer RX 580 mit 8 GB Speicher, siehe Link.
Hier kannst du den Unterschied zwischen der 3GB und der 6GB Variante der R9 280X sehen, Mit mehr Speicher rendert die Karte doppelt so schnell und überholt sogar die GTX 980 (mit nur 4GB), während die kleinere Variante unter eine GTX 780 liegt.

Ich würde nach wie vor versuchen eine Karte AMD Karte mit mind. 4 GB Speicher zu bekommen und die CPU bei Bedarf zu übertakten. Die paar hundert MHz sollten sich leicht rauskitzeln lassen ohne den Prozessor zu tauschen.

Edit: Bei ebay gibt es eine 290X für 100 Euro.


[Beitrag von Johnny_N am 23. Jul 2018, 08:12 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#16 erstellt: 23. Jul 2018, 18:51
Den spezifischen Test mit Wolfenstein 2 und den einzelnen Karten kannte ich nicht. Ich hatte damals einen allgemeinen Test über die Wirkung von Speicher vs. Auflösung gelesen. Wenn das Ergebnis so gewesen ist, dann werde ich das nicht in Abrede stellen.

Ich würde aber durchaus weiterhin empfehlen, die CPU nicht zu vernachlässigen und auch dort noch ein paar Kröten von den 100 Euro zu investieren. Raten würde ich auch zu Windows 10 für die aktuellsten Treiber.

Nach der bisher geführten Diskussion bin ich dann schon noch neugierig geworden und hab mir das Spiel Wolfenstein 2 gekauft und werde es die Tage mal testen (Code bei Ebay).

Gruss Bert
Johnny_N
Stammgast
#17 erstellt: 24. Jul 2018, 06:52
In dem Test sieht man sehr gut, dass auch bei höheren Auflösungen die Speicherauslastung nicht signifikant steigt. Das Spiel braucht einfach nur extrem viel davon
Wie gesagt sind deine Annahmen alles andere als falsch und das Gelesene nach wie vor generell gültig. Man kann trotzdem beobachten wie die Ausnahme immer mehr zur Regel wird.

Zu einer R9 290 wäre eine stärkere CPU wirklich nicht schlecht. Einen FX-8120 gegen einen 8150 zu tauschen wäre allerdings nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Wenn schon aufrüsten, dann müsste gleich eine Vishera CPU (Bulldozer Refresh, also FX-8300, bzw. 8350) her und etwas übertaktet werden oder man sitzt die Sache aus bis auf eine modernere Plattform mit DDR4 RAM gewechselt wird.

Windows 10 würde ich auch unbedingt empfehlen. Microsoft hat wirklich viel nachgebessert und sein bisher bestes Betriebssystem veröffentlicht. Von Kacheloptik keine Spur und die Performance wurde im Vergleich zu Windows 7 eindeutig gesteigert.
Barnibert
Stammgast
#18 erstellt: 25. Jul 2018, 07:25
Hallo Misfits,
kannst ja mal berichten, wie es ausgegangen ist. Würde mich schon mal interessieren.
Gruss Bert
Zidane
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 28. Jul 2018, 04:12
Ursache für CPU Limit und GPU Limit sollte man kennen, und dann die richtige Wahl der Grafikkarte.

Beispiel so selbst erlebt

GPU Limit mit Phenom X4 955er, 8GB-Ram, SSD, Geforce GTX 460 bei WoW, STWBF 1 / 2

Verbesserung nach Wechsel durch GTX 1050-TI 4G (Passende Karte für das System)

CPU-Limit

Wechsel auf GTX 1060-6G nun kam die CPU nicht mehr hinterher, aber es stand eh ein neues System nach 7 Jahren an.

Nun mit Ryzen 5 2600 + Geforce 1060-6G + 16GB läuft alles flüssig in FHD.


Bei Windows 10 kann man die Kacheln löschen, ist anders als bei Windows 8 und sieht dann ähnlich wie Windows 7 aus, für aktuelle Hardware macht Windows 7 einfach kein Sinn mehr.


[Beitrag von Zidane am 28. Jul 2018, 04:13 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#20 erstellt: 12. Aug 2018, 16:44
https://www.youtube.com/watch?v=g-TwHrTs2d8
habe ich zufällig noch gefunden. Ist eine 280er mit einem FX8350 - das wäre dann die vorgeschlagene Kombi.

Gruss Bert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromversorgung für neue Grafikkarte
jensooo5 am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  2 Beiträge
Welche Grafikkarte
Bohlis am 18.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  6 Beiträge
Grafikkarte für HD-Videos
schitho am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 29.06.2011  –  4 Beiträge
Grafikkarte kaufen
JasonD am 10.05.2017  –  Letzte Antwort am 12.05.2017  –  4 Beiträge
Gigabyte Grafikkarte
oelschlucker am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  27 Beiträge
Grafikkarte wechseln ?
67Alex am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  4 Beiträge
GRAFIKKARTE passiv
JÄGERSCHNITZELJÄGER am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  12 Beiträge
Grafikkarte für HD Videos
DimaF am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  18 Beiträge
Fragen zu PC Grafikkarte
alexisdexter am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 29.03.2010  –  18 Beiträge
Grafikkarte defekt?
#Duke# am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedTom12345678
  • Gesamtzahl an Themen1.426.348
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.600