High End Gaming System, inkl mouse usw. Empfehlungen?

+A -A
Autor
Beitrag
earl1982
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2018, 19:24
Hi Leute

Nachdem das Projekt Wohnzimmer
Neuer TV & 5.1.4 Sound abgeschlossen ist,
gibt es ein neues

High End Gaming

bräuchte hierzu noch ein paar tipps & anregubgen von euch,
pro/contra zu diversen dingen oder auch empfehlungen!

Ich hab mal sehr intensiv shooter gespielt (vs mrw, tamm & co)
aber zwecks hausbau, job & kinder gut 15 jahre pausiert (ausnahme alienware laptops), darum werd ich mich jetzt komplett neu ausrüsten für bf5 & co

hab mich etwas eingelesen, aber halt nur in der theorie & was man so in der umgebung findet, habe ich natürlich auch vor Ort begutachtet, aber das meißte kenn ich nur von tests, darum hoffe ich hier auf feedback aus der praxis


erster entwurf der einkausliste:

- pc schon ziemlich fix
alienware aurora r7 eventuell r8
(blackfriday 15$ eventuell 20%)

i7 gen 8 or i9
2080ti 11gb
32 gb ram .............2667mhz oder 2999mhz wirklich relevant?
512 ssd 2 tb hdd
killer wireless card
blueray dvd

-monitor
dell2716dg
unbedingt shooter tauglich! nvidia card, andere vorschläge?

-keyboard
logitech g513

-mouse
logitech g502hero
(hatte meißt die 500mx)

- mousepad
g240 soft
(scheinbar nimmt man soft für die g502 .... hatte immer nur harte mouspads)

-headset
sennheiser game one
(hab noch eine 20 jahre altes, läuft prima aber der stoff/schaumstoff usw zerfällt leider)

- speakers
7.1 teufel concept m hab ich noch, ist aber uralt, bzw sind die treiber für vista, habs zwar geschafft es auf einen rechner mit win10 zu installieren allerdings mut einer audigy card & die werd ich aufgrund des alters wohl eher nicht mehr in den neuen rechner stecken

mfg earl
Barnibert
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2018, 15:01
meine 5 Cent

zur Tastatur, Maus, Speaker Headset sage ich nichts, dass muss einem gefallen. Ich habe z.B. eine Cooler Master Quickfire Tastatur mit mechanischen Tasten. Die ist laut wie "Sau" und nicht jedermanns Sache, hält aber ewig.

Kommen wir aber zum Kernstück - zum PC Man kann das so bauen und wenn Du da schon weiter fortgeschritten bist, dann würde ich nur noch zu schnellerem RAM raten. Sollte noch alles offen sein, dann noch mein Vorschlag:

- Prozessor AMD 2700x (deutlich mehr Bang for the Buck im Gegensatz zu Intel)
- 2080 Ti wäre überdimensioniert, da Du kein 4K zockst, hier würde eine 1080 ausreichen
- 32 GB Ram können die Spiele nicht so nutzen - 16 GB reichen aus. Dann lieber schnellere RAM, das macht so 1-5 FPS, was zwar nicht gerade viel ist, aber wenn der Zuschlag nur wenige Euro sind, dann eher auf schnellere RAM setzen
- 512 SSD ist nicht Fisch noch Fleisch. Für die Spiele ist es zu wenig und allein für das Betriebssystem zu viel. Dann lieber 1 TB und die Spiele mit drauf legen. Die SSD wird auch immer langsamer, je voller sie wird.
- ich habe immer Kabel gelegt und kein WiFi bei meinem Rechner. Ein Flachbandkabel lässt sich gut verlegen, falls es machbar ist. Mit den WiFi Karten für den PC hatte ich bisher immer Probleme (Treiber, Verbindung, Geschwindigkeit etc.)

Gruss Bert
earl1982
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Nov 2018, 18:26
thx für die rückmeldung

amd hat doch bur mehr kerne oder?
... dafür weniger ghz, was aber mehr bringt beim spielen
wenn ich es richtig verstanden hab

- 2997 mhz also
... werd gleich 32 nehmen, glaub für bf5 sind bei max settings schon 16 empfohlen

- 512mb sdd & 2 tb hdd weil der aufpreis bei alienware denk ich zu teuer ist, werde später eine ergänzen

zb:
PCIe-SSD-Startfestplatte, 512 GB + SATA-Speicherfestplatte, 2 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
Im Preis enthalten

PCIe-SSD-Startfestplatte, 256 GB + SATA-Speicherfestplatte, 1 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
- 320,00 €

2 TB-SATA-HDD, 7.200 1/min + 16 GB M.2-PCIe Optane Arbeitsspeicher
- 310,00 €

PCIe-SSD-Startfestplatte, 256 GB + SATA-Speicherfestplatte, 2 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
- 280,01 €

2 TB-SATA-HDD, 7.200 1/min + 32 GB M.2-PCIe Optane Arbeitsspeicher
- 270,00 €

M.2-PCIe-SSD-Festplatte, 512 GB
- 100,00 €

PCIe-SSD-Startfestplatte, 512 GB + SATA-Speicherfestplatte, 1 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
- 40,00 €

M.2-PCIe-SSD-Festplatte, 1 TB
+ 250,00 €

PCIe-SSD-Startfestplatte, 1 TB + SATA-Speicherfestplatte, 1 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
+ 310,00 €

PCIe-SSD-Startfestplatte, 1 TB + SATA-Speicherfestplatte, 2 TB (7.200 1/min), 6 Gbit/s
+ 349,99 €

2-TB M.2 PCIe x4 SSD
+ 550,00 €

2 TB M.2-PCIe NVMe-SSD (Startfestplatte) + 2 TB-SATA mit 6 Gb/s, 7.200 1/min (Massenspeicher)
+ 649,99 €

gaming raumraum ist verkabelt, aber da die kinder msl ins ergeschoss kommen ändert sich das mitunter, bzw nehm ich ihn eventuell mig zum 12h berritsxhsftsdienst


[Beitrag von earl1982 am 07. Nov 2018, 18:31 bearbeitet]
Barnibert
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2018, 20:12
AMD hat mir den Ryzen Prozzis einen grossen Wurf gelandet. Die Krone hat zwar noch Intel, aber bezogen auf Preis/ Leistung ist AMD vorzuziehen. Der 2700X hat mehr als genug Leistung für alle aktuellen und sicherlich auch für viele kommenden Spiele.

Ich habe mir das auf der Dell Homepage mal angeschaut. Persönlich bin ich nicht so der Freund von fertig PCs, sondern bau die mir in der Regel selber zusammen. Die Auswahl der Komponenten bei Dell ist etwas beschränkt, obwohl es noch viele gute andere Teile gibt.

Unter diesen Voraussetzungen ist die Kombi 512 GB mit 2 TB schon die Beste.

Gruss Bert
earl1982
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Nov 2018, 09:22
hab auch immer selber gebaut
... aber mit 15 oder 20% am black friday qux alle komponenten ist es via dell mind gleich bzw sogar günstiger
earl1982
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Nov 2018, 12:55
https://www.dell.com...wr812/configurations

endlich aurora r8 verfügbar, seit wenigen minuten!
macht der i9 9900k sinn!?
leider nur auf z370
earl1982
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2018, 13:21
Intel® Core™ i9 9900K (8 Kerne/16 Threads, übertaktet bis zu 4,7GHz auf allen Kernen, 16MB Cache)

Betriebssystem
Windows 10 Pro (64 Bit) – Englisch, Niederländisch Französisch, Deutsch, Italienisch

Grafikkarte
NVIDIA® GeForce® RTX 2080 Ti OC mit 11GB GDDR6

Arbeitsspeicher
32 GB Dual Channel HyperX™ DDR4 XMP bei 2.933 MHz

Festplatte
1 TB M.2-PCIe-NVMe-SSD (Startfestplatte) + 2 TB SATA mit 6 Gb/s, 7.200 1/min (Massenspeicher)

Optisches Laufwerk
Blu-ray Schubladenlaufwerk (liest und beschreibt BD/DVD/CD)

Wireless
Killer 1535 (802.11ac, 2x2, Wi-Fi, Bluetooth 4.1)

Gehäuseoptionen
Alienware™ 850-Watt-Netzteil, zugelassen für Multi-GPU-Betrieb

Tastatur
Alienware Multimedia-Tastatur - Deutsch (QWERTZ)

Maus
Alienware Maus nicht inbegriffen
Barnibert
Stammgast
#8 erstellt: 12. Nov 2018, 20:09
Hallo Earl,
ich war die Tage noch weg, so dass ich nicht antworten konnte. Wie bei allem, so kommt man auch beim PC mit der 80/20 Regel weiter.
Für die letzten 20% Leistung zahlt man am Ende 80% vom Geld und die Steigerung ist beim täglichen Leben nicht so gravierend. Ich wage mal zu behaupten, dass Du keinen Unterschied zu Deiner anderen Wahl sehen wirst, wenn Du Dir den I9 holst.
Das andere ist, dass Dein Monitor eine recht geringe Auflösung hat und die von Dir angestrebte Hardware sich vorwiegend langweilen wird, als dass diese gross ausgelastet sein wird. Somit kann diese auch ruhig eine Nummer kleiner gewählt werden ohne grosse Leistungseinbrüche.

Ich sage nicht, dass die Komponenten schlecht sind, die Du Dir ausgewählt hast, allerdings nicht durchgehend einem einheitlichen Leistungsniveau entsprechen.

Gruss Bert
psycho2063
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2018, 10:55
wenn du nicht wirklich Geld zum aus dem Fenster schmeißen hast spar die den i9 und die 2080Ti.

Über die Grafikkarte kann man sich eventuell noch streiten wenn man in 4k spielen will, aber Preis/Leistung sind dafür absolut unverhältnismäßig weit auseinander. Eine 1080er Nvidia, Radeon 580/590 oder Vega 64 kosten nur ein drittel bis hälfte und sind mehr als ausreichend um alles was aktuell auf dem Markt ist flüssig zu spielen.

Auch der Prozessor bringt dir für den hohen Preis keinerlei Vorteile, ein AMD 2700X kostet weniger als die Hälfte bei in der Praxis nahezu gleicher Leistung und trotz höherer TDP etwas geringerem Stromverbrauch.

Arbeitsspeicher: je nach gewähltem Prozessor kann es ratsamer sein auf die Timings statt auf einen möglichst hohen Takt zu achten. Mit Intel CPUs kann z.B. ein 2166er CL11 schneller sein als ein 2666er CL16. Bei AMD fällt ein möglichst hoher Takt schon wesentlich stärker ins Gewicht, aber auch da muss man abwägen weil es ab einer gewissen Grenze bei je nach Hersteller um 2933 CL14 für die letzten paar FPS einfach zu unverhältnismäßig teuer wird.

Festplatte: Warum 1TB M.2 UND 2TB SATA? Das ist auch wieder aus dem Fenster geschmissenes Geld, wenn die M.2 quasi nur fürs Betriebssystem sein soll reichen da auch 256-512GB. Alterantiv wenn man wirklich alles auf M.2 installieren will (was insbesondere bei großen Spielen Sinn macht) dort das TB lassen aber als SATA nur irgendein HDD Datengrab anschaffen, dann bekommt man für den halben Preis die vierfache Speichermenge, so lange man keine UHD Videobearbeitung macht kann man auch die höhere Datentransferrate echt verzichten.

Aktuell würde ich sogar eher dazu raten, noch bis Anfang nächstes Jahr zu warten bis AMD alle Fertigungslinien auf 7nm umgestellt hat, dann wirst du dich ärgern jetzt auf Intel/Nvidia gesetzt zu haben. Wenn du ohnehin schon 15 Jahre auf den Rechner wartest macht ein halbes Jahr mehr den Bock auch nicht Fett.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gaming Keyboard & Mouse - Wireless - Anspurchsvolle Benutzung
Soundy_man am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 24.12.2010  –  2 Beiträge
spezieller "High-End"-PC
maru_k am 04.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  9 Beiträge
High End PC 2008 Fragen
Sanjix am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  27 Beiträge
Gaming PC (komplett neu)
schaefche am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  24 Beiträge
Kaufberatung Gaming Multimedia PC
LaBestiaNegra am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  3 Beiträge
Gaming PC
Nighty117 am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  13 Beiträge
Neues High-End Notebook für Arbeit
JonSnow2 am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  5 Beiträge
Günstiger Gaming PC gesucht, ideal ? 600
alawill75 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  19 Beiträge
Erledigt - High End Desktop Pc Build 2013 - bis 2000 ?
Cafry am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  16 Beiträge
"Gaming" Tischmikrofon
andi91 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.105 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedTransrotor_93
  • Gesamtzahl an Themen1.423.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.095.951

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen