netzwerkplayer Pioneer N-50K/SE, oder?

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2018, 07:08
Hallo,

versuche gerade mich zu entscheiden welchen Netzwerplayer ich mir kaufe.
Zuerst viel mir der toll gestylte Marantz Player NA 6005 ins Auge, der hat auch eine super Ausstattung. Zum Beispiel auch einen Digitalen Eingang um meinen nicht so toll klingenden Philips CD-Brenner bei CD wiedergabe etwas aufzuwerten. Zumindest bilde ich mir ein er klingt nicht so dolle
Leider scheint der Marantz sehr viele Softwareprobleme zu haben. Man liest oft das er die W-Lan Verbindung abbricht, oder er kein Spotify mehr zulässt und ähnliches.

Da mir der Digital Eingang sinnvoll erscheint bin ich jetzt beim Pioneer N-50 gelandet. Diesen gibt es mit W-Lan Antenne N-50AE und ohne als N-50K.
Jetzt habe ich noch einen W-Lan Repeater hier liegen. Dieser hat auch Lan Buchsen. Theoretisch, so glaube ich, könnte ich so den 50K mittels Lan Kabel mit den Repeater verbinden.
Jetzt ist die Frage was sinnvoller ist, bzw was stabiler Arbeitet, der mit oder ohne Antenne. Zumal der repeater (Logilink 11 AC Wlan) im Betrieb ganzschön warm wird

UND ob der Pioneer überhaupt eine gute Wahl ist


Wer hat Erfahrung mit dem Gerät, oder kennt eine Alternative dazu? Der Pioneer N-30 würde es auch tuen,- hat aber leider keinen digi Eingang.
Ebenso die Modelle von Yamaha , und Onkyo. Die Denon Modelle scheinen ja auch massive software Probleme zu haben, was man so liest im Forum.

Gruß Dieter und schöne Feiertage


[Beitrag von highfreek am 23. Dez 2018, 07:16 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2018, 08:38
seit gestern bei mir Pioneer N 30AE. + A 40AE
Bis auf die lächerliche "Bedienungs Anleitung" zum Gerät bis jetzt alles soweit ok


http://www.hifi-foru..._id=108&thread=18895
sudden
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2020, 16:51
Top-Gerät. Bin seit Jahren superzufrieden. Betreibe es aber am LAN-Kabel, da der Router direkt neben dem Gerät sitzt.

Stabile Verbindung - super Sound - erweiterbar um Wlan oder Bluetooth bei Bedarf.

Hatte vorher Marantz - der war richtig scheisse auf gut Deutsch gesagt. Genau die von dir genannten Probleme, so dass es quasi nicht möglich war mal in Ruhe Musik zu streamen über Apple, da es ständig Verbindungsabbrüche gab und dann das ganze Gerät neu gestartet werden musste.

Werde mir demnächst noch einen zweiten zulegen für's Schlafzimmer :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Netzwerkplayer N-P01/SX-P01DAB
SX-P01DAB am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  5 Beiträge
Welcher Netzwerkplayer
Neorun am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  2 Beiträge
Netzwerkplayer Streamer Multimediaplayer
bmw_330ci am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  4 Beiträge
Suche Netzwerkplayer/Streamer
Pacco_Royal am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  2 Beiträge
Netzwerkplayer
raimi83 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  11 Beiträge
Netzwerkplayer
v1per am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  5 Beiträge
Technikfrage - Netzwerkplayer
Vc1967 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  2 Beiträge
DAC oder Netzwerkplayer? Oder?
okmobile am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  2 Beiträge
Denon DNP F109 oder Pioneer N-P01
ajung73 am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  2 Beiträge
Netzwerkplayer/ Ripstation
Fussel_804S am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedPergola
  • Gesamtzahl an Themen1.461.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen