SCISHION V88 als Mediaplayer und Http-Cloud nutzen

+A -A
Autor
Beitrag
tinu83
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2017, 00:34
Hallo miteinander

Ich google mir seit Stunden die Finger wund, aber drehe mich bei allen gelesenen Texten im Kreis. Ich versuch mein Vorhaben mal so kurz wie möglich zu formulieren.

Ich habe hier eine SCISHION V88 TV Box rumliegen. Mein Ziel war damit nun zweierlei Dinge anzustellen.

  1. Medienplayer, aber nicht mehr auf Basis von Android sondern auf Linux-Basis
  2. Darauf einen virtuellen Server einrichten, damit meine Verwandten auf ausgewählte Fotos per http zugreifen können.


Auf der V88 Box ist standardmässig Android 5.1. Das Hauptmenü ist ok, aber nicht prickelnd. Kodi ist aufrufbar und funktioniert soweit, aber die Androidoberfläche ist einfach irgendwie... krüppelig. Gefällt mir nicht. Deshalb dachte ich, ich installiere eine Linuxdistribution wie LibreElec anstelle von Android. Ich dachte das sollte ich gerade noch hinbekommen, ABER: wie ich feststellen musste gibt es von der TV Box zwei Versionen. Eine mit Amlogic S905X Prozessor und eine mit Rockchip 3229. Ich habe dummerweise die Rockchip Version. Dummerweise deshalb, weil auf Rockchip offenbar LibreElec nicht läuft. Nun habe ich mich nach einer anderen geeigneten Linuxdistribution umgeschaut, aber sehe ehrlich gesagt den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Es gibt ja mittlerweile diverse Distributionen welche sich für ein MedienCenter eignen (z.B. auch OSMC), aber welche was taugt und ob irgendeine dann auch tatsächlich auf einem Rockchip 3229 zum laufen zu kriegen ist, konnte ich nicht rausfinden.

Und dann kommt erschwerend ja noch das Vorhaben Nr. 2 hinzu. Auf dem dann schlussendlich installierten OS sollte es also noch eine App oder ein Programm geben, mit welcher ein virtueller Server mit Fernzugriff simuliert werden kann. Ziel davon: Meine Verwandten schreien ständig nach Fotos unserer Tochter und ich dachte mir am einfachsten wäre es künftig einfach pro Woche die besten 10 Fotos in einen Ordner zu klatschen und diesen für die Verwandten online verfügbar zu machen (nur Leserechte). (Dropbox, Googledrive und all die tausend Fotoplattformen kommen dafür nicht in Frage, weil ich keine Fotos meiner Tochter auf solche Dienste hochladen möchte).

Nun drehe ich mich wie Ihr ahnen könnt endlos im Kreis. Bleibe ich bei Android und suche dort eine passende App? Suche ich eine Linux Distribution die so schlank daher kommt wie LibreElec aber auf einem Rockchip läuft? Läuft darauf auch ein virtueller Server bzw. gibt es ein entsprechendes Programm? Welche Distribution ist dafür geeignet? Und dann lande ich wieder... "einfacher wärs wohl bei Android zu bleiben"... "aber Android macht die Box unnötig lahm"... und so weiter...

Deshalb ein grosses HILFE! hier von mir an Euch. Habt Ihr irgend eine Idee für mich? Oder ein Link zu einem Bericht von irgendeinem Guru, der ziemlich genau das gemacht hat, was ich vorhabe?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Liebe Grüsse
tinu83
Neuling
#2 erstellt: 30. Okt 2017, 09:59
Hallo,

Mit überhaupt keiner Antwort habe ich nun nicht gerechnet. Liegts an meiner Fragestellung? Oder sollte ich die Frage eher in einem reinen Linux Forum stellen?

Vielleicht noch als Zusatzinfo. Ich habe mir bisher die folgenden Distros angeschaut: 9 Linux HTPC Distributionen

Aber ich kann halt nach wie vor nicht einschätzen ob die für meine Zwecke (insbesondere Fotoserver) etwas taugen. Und einfach wahllos drauflos installieren trau ich mich nicht.

Danke im Voraus
Gruss Tinu
tinu83
Neuling
#3 erstellt: 05. Nov 2017, 12:09
Hi,

Ich wusste nicht, dass dies ein HilfDirSelbst-Forum ist. Aber ich habs nun mal versucht ohne Hilfe. Für diejenigen die bei ähnlichem Vorhaben ins Straucheln gekommen sind meine bisherigen Fortschritte.

Da ich keine Antwort bekam und mir wildes flashen, ohne exakt zu wissen welche Linux Version für meine Bedürfnisse geeignet ist, zu riskant war, bin ich bei Android geblieben.

Ich hab mich im Appsgore durch ca. 10 Server Apps getestet und bin schlussendlich bei Ulti Server hängen geblieben. Damit konnte ich als DAU einfach einen PHP und HTTP Server einrichten.
Beim Router entsprechendes Portforwarding eingestellt und dann hab ich mich nach einer PHP Gallery umgesehen. Bis jetzt nichts wirklich tolles gefunden weil keine Gallerie die Funktion bietet die ich mir wünsche (Sortierung der Bilder anhand eines Kalenders).

Im Moment frickel ich noch an der Gallerie "Lychee". Aber der Ipload funktioniert noch nicht. Irgendwas passt wohl noch nicht mit meinen MySQL Einstellungen. Anyway... Falls ich mal irgendwann fertig werde kommentier ich das nochmals hier.

So ganz ohne Hilfe war das aber schonmal ein besch... grosser (Zeit-) Aufwand.

Gruss
Tinu
roger23
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2017, 00:49
Naja, möglicherweise gibt's nicht so viele Leute, die auf der Schachtel schon mal Linux versucht haben.

... und der geneigte Linux-User sucht sich, mit Verlaub, die Hardware danach aus, was geht. Wer erst kauft und dann probiert, kauft doppelt. Die Erfahrung hat so mancher Linux-User schon mal gemacht (ich gebe zu, das war bei mir im letzten Jahrtausend...)

Und im Zweifel brauchst Du ohnehin 2 Geräte. Auf ein Libreelec würde ich keine Serversoftware draufpacken, die auch noch über das Internet erreichbar ist (Leserechte hin oder her, wer einen Webserver ins Internet hängt, sollte wissen, was er tut. Wenn's doof läuft, hast Du hinterher die halbe Welt in deinem Netz, dagegen ist dropbox Kindergarten...) . Für so eine kleine Nummer ist der Raspberry sicher das geeignetste. Oder willst Du bei Deiner Family VPN einrichten?

Als Media-Player ist der Raspberry nur eine Überlegung wert, wenn wir nicht über H.265/HEVC sprechen. Dafür hat er keine Hardware, und für Software-Decoding ist er zu lahm...

- Roger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leiser "Mediaplayer", nur VLC!
*tho* am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  3 Beiträge
Arctic MC001 -> Günstiger Player mit Analog-Multichannel für HD-Ton?
Dabo85 am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  5 Beiträge
Asus Eee Box Ultra-Mini-PC, Atom 330, ION, Blu-ray, Win7
marz5 am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  2 Beiträge
Zotac ZBox stört HDMI CEC/ARC
mart42 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  3 Beiträge
Nettop (per USB zum Receiver) zum PVR machen
pymox am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  6 Beiträge
Netbook statt Nettop
spikeiii am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  2 Beiträge
Zotac Zbox welche? oder Alternative!
chrisch2006 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  5 Beiträge
Acer ASpire Revo als HTPC?
Timopulus am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  9 Beiträge
{Kaufentscheindung} Xtreamer Ultra oder Zotac Zbox
Bieka am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  11 Beiträge
Zotac ZBOX AD02 AMD E-350 Radeon HD6310
tb_filedealer am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedRenata_Hombesch
  • Gesamtzahl an Themen1.404.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.747.019