Nettop (per USB zum Receiver) zum PVR machen

+A -A
Autor
Beitrag
pymox
Neuling
#1 erstellt: 17. Jul 2012, 17:50
Hallo und guten Tag,

ich besitze ein lenovo Ideacentre Q180 und habe einen kabel deutschland-Receiver (Modell: SAGEMCOM DCI85HD KD) mit 2 USB-Ports.
Nun habe ich mich gefragt, ob man denn nicht den Nettop an den Receiver per USB verbinden (zum Beispiel mit diesem hier: http://www.amazon.de...d=1342539891&sr=1-17) und als PVR nutzen kann.

Überall finde ich nur Anleitungen/ Ratschläge/ Tipps etc.., wie man seinen PC in ein Media Center verwandelt, indem man sich eine TV-Karte kauft. Diese Variante fällt für mich aus, da ich das nicht komplett über den PC laufen lassen will.

Über Tipps, wie ich meine oben genannte Idee verwirklichen könnte, wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
pymox
Almeida
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2012, 10:23
Nein, das wird nciht gehen. Die USB-Anschlüsse des Nettop sind keine Slaves.
pymox
Neuling
#3 erstellt: 18. Jul 2012, 11:50
Hallo, danke für die Antwort.

Was wäre denn, wenn man ein USB-A-zu-USB-B-Kabel nimmt, am USB-B-Ende folgenden Adapter zwischenschaltet (http://www.amazon.de/DELOCK-Adapter-micro-A-USB2-0-A-Stecker/dp/B0018Z0N1M/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1342604953&sr=8-8), ähnlich wie ein Crossover-Kabel, würde es dann gehen?

Oder anders: ließe sich das über einen LAN-Port oder WLAN regeln, da beide Geräte einen besitzen?
Drexl
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 09:47

pymox schrieb:
Was wäre denn, wenn man ein USB-A-zu-USB-B-Kabel nimmt

Das hat mit dem Kabel nichts zu tun. Es geht einfach nicht! USB ist kein symmetrisches Netzwerk.


ließe sich das über einen LAN-Port oder WLAN regeln, da beide Geräte einen besitzen?
Wohl eher nicht, da die Receiver der Kabelanbieter i.d.R in der Funktionalität stark kastriert sind.
Almeida
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jul 2012, 13:17
Richtig.

Alleine die Idee ist schon sehr merkwürdig! Wie wärs den einfach mit einer externen Festplatte?
Deine Konstruktion hätte ja locker den 3fachen Stromverbrauch.
Und warum willst du nicht einfach alles über den Nettop regeln?
pymox
Neuling
#6 erstellt: 19. Jul 2012, 16:27
Ok, ich dachte nur, dass man das so konfigurieren könnte, dass man den PC als PVR per USB nutzen kann.
Ist halt nur so, dass ich entweder keine Lust auf eine externe-TV-Karte oder aber halt keine auf einen eigenständigen Recorder habe und da ich nunmal den Nettop schon da habe... Naja, wenns nicht geht, muss ich mir ne andere Lösung ausdenken oder halt einen Kompromiss fassen.
Vielen Dank für eure Antworten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netbook statt Nettop
spikeiii am 12.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  2 Beiträge
Frage ob ein Nettop reicht
THE_|_trAshr am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
Nettop für XBMC/Boxee
spikeiii am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  3 Beiträge
Nettop selbstbau Kaufberatung
tb_filedealer am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  5 Beiträge
Nettop ohne Fernseher betreiben.
soeren12 am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung Nettop / MiniPC
starfighter86 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  13 Beiträge
Nettop/HTPC mit HMDI 1.4 Unterstützung
harry1984a am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  3 Beiträge
Welches Nettop oder doch lieber selbst erstellen ?
fuchs3000 am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  28 Beiträge
Nettop als Media-PC an Plasma gesucht.
Larry_Brent am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  8 Beiträge
Nettop nur für Mediatheken / Youtube
steffen700 am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedtombo2112
  • Gesamtzahl an Themen1.420.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.047.359