Google Music auf Stereo Anlage ohne Handy hören?

+A -A
Autor
Beitrag
Amorphous89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2015, 10:48
Hallo zusammen,

ich hoffe ich habe das richtige Unterforum erwischt

Und zwar möchte ich gerne über Google Play Music zu Hause Musik hören. Ich möchte dabei nicht vom Handy o.ä. streamen, sondern der Stream soll von einem Gerät, das sowieso immer im Wohnzimmer steht, zur Verfügung gestellt werden. Dort stehen im Moment ein TV und ein AV-Receiver (beide ohne Netzwerkfunktion) und eine PS4.

Was ich bisher gefunden habe:
- Google Chromecast
- Chromecast Audio

Was die Produktbeschreibungen allerdings nicht ganz klar beschreiben:
Streamen die Sticks oder kommt die Musik von einem Drittgerät (Handy, Tablet, PC)?

Mir ist wichtig, dass jeder die Anlage steuern kann und nicht nur ich mit meinem Handy die Musik anmachen kann. Also entweder per Fernbedienungs-APP oder per .. naja physischer Fernbedienung^^

Kann mir das jemand beantworten? Gibt es sonst noch alternative Möglichkeiten?

Danke schon mal!


[Beitrag von Amorphous89 am 03. Dez 2015, 10:52 bearbeitet]
fager
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2015, 14:20
Wäre das hier eine Alternative?
http://www.gearbest.com/tv-box-mini-pc/pp_235081.html

Habe ich selbst nicht, würde aber meiner Ansicht nach funktionieren und die Bedienung sollte durch das Display sehr einfach sein.
Amorphous89
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Dez 2015, 14:51
Mh nee, also es ist mir schon wichtig, dass ich die Musik fernsteuern kann. Und 160€ (Amazon) finde ich auch etwas teuer..
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2015, 14:56
Wie wäre es mit einer Icy Box?
Amorphous89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2015, 15:16
Das Ding hat nicht einmal eine Beschreibung, kannst vielleicht 2-3 Worte dazu sagen? Muss ich da ein Quellgerät für die Musik anschließen, oder holt er sich den Stream selbstständig aus dem Internet? Wie kann man es fernbedienen, mit eigener App?
Fuchs#14
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2015, 15:45
Du spielst auf deinem Handy irgendwas ab, der Ton wird dann über die Box per DLNA oder UPNP an die Anlage weitergeleitet. Ich hab das Teil nicht, da musst du dich selber mal schlau machen was genau alles möglich ist.
Amorphous89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Dez 2015, 15:52
Wie gesagt, die Musik soll nicht vom Handy kommen. Es soll ja "jeder" mein Abo nutzen können, auch wenn ich (und mein Handy) gar nicht da sind.

Weiß jemand, ob das mit dem Chromecast Audio möglich ist?
Fuchs#14
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2015, 15:57
Das wird nicht gehen wie du dir das vorstellst.
Amorphous89
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2015, 16:14
Also im Test des Chromecast Audio bei golem.de heißt es:

"Wie auch beim HDMI-Chromecast ist ein weiteres Gerät zur Steuerung erforderlich."

"Die Steuerung der Musik erfolgt dann etwa vom Smartphone, während die Streaming-Wiedergabe komplett vom Chromecast Audio übernommen wird. "

Also müsste es doch prinzipiell funktionieren, wie ich mir das vorstelle, nur die Frage ist, kann ich die Streaming Wiedergabe von jedem beliebigen Gerät starten, oder nur von meinem Handy mit dem passenden Account? Weiß das jemand?
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2015, 16:23
Natürlich muss derjenige einen Google Account haben
Amorphous89
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2015, 16:30
Hat man ja automatisch bei Android, aber muss derjenige auch ein Play Music Abo haben?
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2015, 16:41
Das meine ich ja

Probiers doch aus, bestell so ein Teil, kannst ja 14 Tage testen
alfnetwork
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Dez 2015, 04:41
Habe zwei Chromecast Audio, allerdings mit Spotify.
Ich kann die von diversen Geräten steuern, z.B. Ipad oder Android Telefone.
Natürlich muss man auf dem Gerät mit dem Spotify account eingeloggt sein.
Google Play habe ich nie probiert, aber das Prinzip ist das Gleiche.
Man schickt einen Link zum CC Audio per Gerät, das streaming der Musik geht dann über den CC Audio.
Man könnte also auch das Telefon ausschalten wenn es einmal läuft.
Deine Familie/mitbewohner müssen natürlich dazu mit deinem Account auf ihrem Telefon eingeloggt sein oder aber einen eigenen Account haben.

Insgesamt ein absolut überzeugendes kleines Gerät für schmales Geld, klanglich ohne Einschränkungen.


[Beitrag von alfnetwork am 05. Dez 2015, 04:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Google Play Music = Fake 320kbps?
Klabautermann__ am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  3 Beiträge
Amazon Prime Music Tonqualität
pusher am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 01.06.2016  –  3 Beiträge
Apple Music
marco_008 am 08.07.2018  –  Letzte Antwort am 10.07.2018  –  5 Beiträge
Google Home
Beatrice am 07.09.2019  –  Letzte Antwort am 07.09.2019  –  4 Beiträge
Apple Music -> Integration in Hifi Anlage
moaner am 14.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2017  –  4 Beiträge
Qobuz ohne App hören
manor am 29.06.2019  –  Letzte Antwort am 26.07.2019  –  4 Beiträge
Amazon Music App
Zaianagl am 28.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  5 Beiträge
WINDOWS Groove Music
speakermaker am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  7 Beiträge
Amazon Prime Music
MzeOn1 am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2017  –  58 Beiträge
Fernsehen auf dem Handy? Umfrage :)
*vivi* am 11.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedPro2021
  • Gesamtzahl an Themen1.497.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.665

Hersteller in diesem Thread Widget schließen