Braucht man mehr als Google Chromecast Audio?

+A -A
Autor
Beitrag
Erwin_Pupanski
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2020, 18:13
Hallo Leute,
ich möchte meinen Receiver aus den 70er Jahren gerne streamingfähig machen. Einen preisgünstigen Chromecast habe ich. Aber wenn der doch so billig ist, frage ich mich, würde es klanglichen Sinn machen, nochmal Geld in die Hände zu nehmen und ein besseres (?) Gerät zu kaufen?
Oder anders gefragt: Gibt es qualitative Unterschiede bei den Streamern? Vergleichbar habe ich zum Beispiel den WTX Microstream gefunden. Kostet 137,- Euro. Aber wenn es der Chromecast nicht schlechter tut, will ich die nicht ausgeben.

Was meint Ihr?

VG
Frank
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2020, 18:24
klangliche Unterschiede sind seeeehr schwer auszumachen, wenn überhaupt vorhanden....

mir ist das noch nicht gelungen.

was anderes lässt sich aber schnell feststellen:

der CCA kann nur gapless, wenn er mp3 von google music und der app hificast streamt.

bei beiden Anwendungen finde ich die Bedienung schlecht.

ich nutze am liebsten Anwendungen die auf dem Logitech Media Server basieren.

es gibt aber noch andere Anwendungen die gut zu bedienen sind.

und das ist der Punkt: die Bedienung unterscheidet sich bei allen Anwendungen.

wenn du allerdings zB nur spotify oder tidal aus der Handy app streamst und dir gapless egal ist, dann spar dir das Geld.
Erwin_Pupanski
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Feb 2020, 18:25
Ja, ich streame Spotify vom Handy. Mehr will ich damit nicht machen.

Dann ist ja meine Frage schnell und klar beantwortet. Hab vielen Dank.


[Beitrag von Erwin_Pupanski am 11. Feb 2020, 18:30 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2020, 18:29
wenn dir dabei gapless wichtig ist, dann brauchst du einen anderen, wenn nicht, dann nicht mE
wellewahnsinn
Stammgast
#5 erstellt: 12. Feb 2020, 17:49
Hallo,

allerdings streamt der CCA Spotify nur als 256 aac und nicht als die sehr gut klingenden 320er Ogg Vorbis. Da wird aus einem verlustbehafteten Format in ein anderes verlustbehaftetes Format umkonvertiert.
Ob man es hört, steht auf einem anderen Blatt.

Gruß
Micha
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 12. Feb 2020, 18:12
stimmt, das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

das macht spotify auch in Verbindung mit dem Chrome Browser.

gehört habe ich den Unterschied zwar noch nicht, aber es ist wichtig darauf hinzuweisen.

Spotify läuft bei mir zumeist im Hintergrund, zum intensiven hören spiele ich eher Flac von der Netzwerkplatte.

ich halte ohnehin am meisten davon selbst zu experimentieren......erst dann stellt sich Zufriedenheit ein....


[Beitrag von KarstenL am 12. Feb 2020, 18:14 bearbeitet]
Erwin_Pupanski
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Feb 2020, 22:57
Yep. Das habe ich jetzt hier auch nochmal nachlesen können. Spotify+Chromecast is nix.
Also, gut- Versuch macht kluch. Ich kaufe mir jetzt einen so hochgelobten Advance Acoustic WTX MicroStream Netzwerkplayer und probier ihn aus. Werde berichten. Danke bis hierhin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Google Music auf Stereo Anlage ohne Handy hören?
Amorphous89 am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  13 Beiträge
Google Home
Beatrice am 07.09.2019  –  Letzte Antwort am 07.09.2019  –  4 Beiträge
Google Play Movies HTPC->AV-Receiver->TV kein DD 5.1?
Robert.Vienna am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  3 Beiträge
Google Play Music = Fake 320kbps?
Klabautermann__ am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2018  –  3 Beiträge
Highres-Audio in welcher Qualität kaufen/umrechnen?
Vollprofi1 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  8 Beiträge
Audio Download.
-Nautilus- am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  5 Beiträge
Alten LCD TV mit Amazon Prime Video UND Sky Ticket smart machen
gonzo86! am 01.12.2017  –  Letzte Antwort am 01.12.2017  –  2 Beiträge
Spotify Premium vs. Tidal HiFi
wernerwerner am 18.04.2018  –  Letzte Antwort am 16.02.2020  –  142 Beiträge
Zukunft der on-demand Inhalte
_#kowalski#, am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  34 Beiträge
Spotify: Ganze Alben können nicht mehr als Playlist angelegt werden
wernerwerner am 25.09.2019  –  Letzte Antwort am 11.10.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedOliverk2
  • Gesamtzahl an Themen1.463.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.559

Hersteller in diesem Thread Widget schließen